Film ruckelt beim abspielen von DVD

  • Hallo
    Ich hab da ein echt hartnäckiges Problem... Und ich weiss auch nicht mal ob ich hier in der richtigen Rubrik bin...
    Ich hab meinen PC an einen Beamer angeschlossen. Beim Abspielen von DVD´s ruckeln diese manchmal. Und zwar immer, wenn sich das Bild schnell ändert, wie bei Kamerafahrten (Flugszenen über Landschaften und so). Auf dem großen Beamer-Bild sieht diese Rucklerei natürlich dramatisch aus und verwirrt das Auge ganz schön - und der Kinospaß ist damit ziemlich getrübt...
    Ich dachte zuerst es sei der Beamer, aber ich hatte den vorher mit einem DVD-Player verbunden und da gab´s kein Ruckeln. Außerdem habe ich eine Digitale Sat-Karte eingebaut, und auch da gibt´s kein Ruckeln (auch bei diesen besagten Kamerafahrten nicht)... Es konnte meiner Meinung also nur am DVD-Laufwerk liegen (haben wir aber schon versucht auszutauschen, hat aber nichts gebracht) oder aber am DVD-Programm (da hab ich InterVideo WinDVD und PowerDVD versucht - ohne Unterschied) Die Prozessorleistung liegt beim Abspielen übrigens bei ca 30% - Daran kann´s also auch nicht liegen. Ich hab auch schon versucht die Grafikkarte über SVideo mit dem Beamer zu verbinden - Da kommt schon überhaupt kein gscheites Bild zusammen...
    Auch die Grafikkarte haben wir schon getauscht - keine Chance - es ruckelt...
    Zur Kontrolle hab ich mal einen Bildschirm an den PC angeschlossen - Tja, auch diese Rucklerei, auch wenn´s in klein nicht so auffällt...


    Weiß vielleicht jemand ob das an der Software oder an der Hardware liegt und wie man dieses Ärgernis ev. beheben kann... oder geht´s etwa gar nicht besser???


    Danke schon mal im voraus...

    Cyber-didi

  • 1. Schau mal im Gerätemanager unter den Eigenschaften des Laufwerks bzw. des Laufwerkcontrollers, ob da "DMA" angehakt ist!


    2. Ist es, geht aber trotzdem nicht, schau mal im BIOS, ob da DMA aktiviert ist


    3. Ansonsten könnte es auch noch am Datenkabel zwischen LW und MB liegen; das sollte (bei moderner Hardware) ein 80-poliges sein...


    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

  • kopire doch einfach mal eine vob datei von einer dvd auf die festplatte und probire diese in windvd zu starten, wenns jetzt läuft ligts irgendwo zwischen laufwerk und ram.
    was ist es den überhaupt für ein pc?, also mainboard und so, evtl ist auch der fsb einfach zu niedrig, und kommt mit den datenmengen nicht klar.

  • Hallo


    DMA ist angehackt bzw aktiviert
    80-poliges Kabel ist haben wir auch bereits eingebaut - leider ohne Erfolg


    Wegen der genauen Komponentenbezeichnungen muss ich zu Hause erst mal nach der Rechnung kramen - da stehn die einzelnen Komponenten drauf.
    Ich werd mich mal schlau machen und die Daten dann posten...
    (Ich muss gestehen, dass ich keinen blassen Schimmer hab was ein fsb ist...)


    Den Film auf die Festplatte kopieren hatten wir auch schon versucht... Ohne Erfolg - die Rucklerei ist hartnäckig...


    Nochmal Danke an alle die sich mit diesem Problem beschäftigen.

    Cyber-didi

  • FSB = FrontSideBus, angegeben in MHz, beschreibt die Geschwindigkeit des Datenflusses auf dem Mainboard!


    Der FSB wird vom Mainboard automatisch passend zur CPU eingestellt, ist damit vom CPU - Typ abhängig; manche MBs können den FSB für CPU und RAM getrennt, also asynchron, betreiben, bei anderen folgt der FSB für den RAM der CPU.


    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

  • Welche Bildschirmauflösung hast Du eingestellt? Bei schwächelnder CPU kann es helfen, 1 Stufe runter zu gehen, also z.B. von 1024x768 auf 800x600!


    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

  • Hallo Leute


    Bildschirmauflösung ist bereits auf 800*600, da der Beamer nicht mehr schafft...


    Mein PC besteht aus folgenden Komponenten:


    MB Socket-A MSI KT4AV-L KT400 ATX
    Via Apollo KT400A, 3xDDR, 6xPCI, Snd 5.1, LAN 10/100, AGP8x, KT4A-VK0408251026


    CPU AMD Sempron 2800+ 23.0GHZ Box Thoroughbred, FSB333, 256KB Cache, Socket -A


    Dimm Modul 512MB DDR PC-400 nForce KVR400X64C25/512


    HDD 160GB Seagate Barr. 8MB U100 7200rpm, 9ms


    VGA AOPEN AEOLUS GF FX5200 128MB
    AGP8x TV0 Retail


    DVD Rom Toshiba 16f. SD-M1912B IDE 16xDVD / 48xCDR


    DVD Ram Laufwerk LG 4120B-BB bulk Multi Double Layer 8,4GB/DVD +R



    Über FSB-Einstellung kann ich nichts finden. Was kann da schief gehen, wenn´s ja eh sich automatisch einstellt? Wo kann man die Einstellung checken? Oder braucht man das nicht?



    Schöne Grüße und Thanks an alle die sich über dieses Problem Gedanken machen...

    Cyber-didi

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!