Maus hat aussetzer USB Optical

  • Hatte über 1 Jahr Probs mit USB (speziell maus-aussetzer) bis hin zum Absturz des Systems (xp
    bzw. vista). TROTZ Hardwaretausch (kompl., nur die mäuse blieben gleich) kam diese Phänomen
    immer wieder obwohl PC als virenfrei diagnostiziert (hab schon bischen Ahnung ...) bzw. neu
    installiert und Hardware-maessig eigentlich in Ordnung.
    Schuld war ein (angeblich "milder") Trojaner namens DISPDRV.EXE (dachte immer, der gehört zur
    Ati-Treiber-Suite und ist fürs Display...). !!!!!!
    Hab ihn durch zufall im Taskmanager entdeckt und überprüft, google ist voll mit entsprechenden
    hinweisen, dass es sich um einen Trojaner handelt, der gezielt Eingabegeräte ausliest (Bankdaten
    abgreift etc...) und die CPU Auslastung auch mal immer wieder gerne auf 100 prozent treibt (..in
    dem Moment meldet sich dann die usb maus auch ab und nur manchmal wieder an).
    LÖSUNG: Den Prozess dispdrv.exe im Taskmanager beenden, entsprechende Einträge in der
    Registry löschen, die Datei dispdrv.exe im Verzeichnis /Benutzername/AppData/Local/Temp
    löschen, Papierkorb leeren und Neustart. Bei mir hat das System dann auch lustigerweise gleich
    USB neu installiert nach dem Hochfahren ....
    USB works fine now ..

  • Hallo,


    Ich habe dieses Problem auch. Benutze eine IntelliMouse Explorer von Microsoft. Die Maus läuft an anderen PCs einwandfrei. An meinem PC kommt es auch zu diesen Aussetzern.
    Diese treten allerdings sehr regelmäßig auf...


    Habe den USB-Legacy-Support im BIOS deaktiviert. Seitdem habe ich nur noch ca. alle 60 Sekunden einen Mausausfall für ca. eine Sekunde. Dabei schaltet sich das Licht der Maus auch ab.
    Nach längerer Zeit (3 Stunden oder mehr) kann die Maus auch komplett aussetzen. Dann springt sie durch neueinstecken des USB-Steckers wieder an. Mit Legacy-Support fiel die Maus ebenefalls sehr viel schneller aus.


    Habe auch alle Energiesparoptionen für USB-Geräte deaktiviert.


    Viele Grüße
    M

  • Hallo,


    Und wie hast Du dann den Trojaner der Bankdaten ausliest und sonstigen Unfug macht entfernen können?

    Gruss
    Lassiter ;)


    " Fragen und Probleme zu Forenthemen werden per PN nicht beantwortet, Danke. "

  • Falls ihr wie ich ein ASRock Mainbord besitzen solltet (evtl auch bei anderen Mainboards):


    Es gibt einen Jumper für die USB Stromversorgung auf dem Board oben links (steht auch im Handbuch). Der Jumper ist standardmäßig auf Standby (PIN 2 und 3 kurz) gestellt.


    Setzt ihr den Jumper um (PIN 1 und 2 kurzschließen) werden die USB ports nur noch bei eingeschaltetem PC mit Spannung versorgt. Das hat bei mir die Mausprobleme behoben.


    schöne Feiertage!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!