Probleme mit Lexmark-Drucker mit S/W Drucken

  • Hallo,
    ich habe seit kurzem ein Problem mit meinem Lexmark-Drucker Z 65.
    Nachdem eine Meldung kam (für schwarz): --> !Achtung nur noch 15% Tintenfüllung (oder so ähnlich)und schwarze Druckqualität sehr nachließ, habe ich die schwarze Tintenpatrone gegen eine originale Lexmark-Patrone No. 82 ausgetauscht.


    Mein Problem:
    Die schwarzen Buchstaben werden weiterhin nicht zufrieden stellend gedruckt. (manche Zeile ist nicht zu lesen, ganz blass)
    Die Farbe ist einwandfrei.


    Folgendes habe ich ohne Erfolg durchgeführt:


    1. Wartung des Druckers über Windows XP.
    2. Drucker und Treiber neu installiert.
    3. Alte Druckerpatrone mit Tinte aufgefüllt und getestet.


    Hat alles nichts geholfen. Der Fehler besteht weiterhin.
    Hat jemand noch einen Tipp ?


    MfG
    Estania

  • Muß man vielleicht den Patronenwechsel irgendwie dem Drucker extra mitteilen? Sowas wie ein Reset?
    Schau mal in die Manual.

    Opteron 146 @2500MHz, DFI LanParty Ultra-D, 2 x 512 G.Skill DDR600, nV 7800GT, Tagan Easycon, passive WaKü @NexXxos

  • Möglicherweise gibt es auch noch die Möglichkeit, die Kontakte, welche die Verbindung zur Druckpatrone herstellen, zu reinigen. Ob das für dein Modell zutrifft sollte aus dem Handbuch ersichtlich sein.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!