AMD Athlon ... Temperaturen

  • Hi Leute, ich habe ein Problem und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.
    Ich habe einen AMD Athlon 2200XP und WinXP Home-Edition.
    Mein Problem ist, wenn er ein Weilchen läuft, dass er einfach abstürtzt.
    Ich denke, dass es an der CPU-Temperatur liegt, weil er funtzt, wenn er kalt ist. Die Temperatur liegt derzeit bei 60Grad. Vom Hersteller wird aber 90Grad angegeben, also kann dies ja auch nicht sein.


    Dann wollte ich noch nachschauen, was ich für einen Lüfter habe, aber das Ding bekomm ich ja auch nicht runter...


    Ich bin am Ende mit diesem Scheißteil.... Könnt ihr mir weiterhelfen?
    Büdde... :twisted:

  • Hallo Eric!


    60°C sind OK - könnte aber weniger sein. Das Problem liegt wohl an der Temperatur insgesamt: Dadurch werden natürlich auch andere Bauteile mitgeheizt. Mal an einen zusätzlichen Lüfter gedacht?


    Es könnte auch der Arbeitsspeicher defekt sein - oder das Netzteil.
    Hast Du mal defragmentiert? Dann braucht der Rechner nicht so lang suchen....



    Gruß,


    E D D I E

  • Ersteinmal vielen Dank...


    Meine Systemtemperatur liegt bei ca. 25Grad. Ist das denn zu warm?

  • nein 28 sind optimal...hast du denn mal deinen ram getestet?
    aber 60 sind ok aber ein wenig viel...ein kühler sollte immer überdimensioniert sein...


    mfg


    tremolo

  • My Athlon 1100 mhz has crashes if it gos to 58 c,it runs on load at 52 c & has no problems!
    Can you get a larger heat sink.

  • Ich glaube aber kaum, dass dies etwas mit dem RAM zu tun hat. Die Anzeichen deuten stark auf Überhitzung.
    Ich werde mir jetzt einen neuen Lüfter zulegen, da ich auf dem jetzigen keine Bezeichnung finde und somit nicht weiß, ob der überhaupt für meine CPU (2000XP+) ausreichend ist. Ich weiß nur, dass dieser von Coolermaster ist.
    Ich habe mich für folgenden Lüfter entschieden:
    CPU-Lüfter TITAN TTC-D5TB(TC), Sockel A
    Nun weiß ich nicht, ob dieser für den 2000XP+ ausreicht, weil ein Verkäufer schreibt, bis 1400MHz, ein anderer bis 2200MHz (bzw. 2000XP+).
    Wisst ihr hier evt. mehr? Wäre super.


    Ich danke euch riesig und finde echt super, dass man hier so eine Hilfe bekommt.

  • Hallo,
    ich habe den athlon xp 2200. keinerlei probleme. vielleicht ist in deinem bios die funktion das er bei überhitzung ausschaltet eingestellt. ich habe einen zalman alcu 6000 eingebaut - sehr zufrieden. sehr leise, gute kühlleistng und sehr grosser lüfter(92 mm) der seperat im gehäuse angebracht wird und dadurch die ram riegel mitkühlt. das ding kostet 35€. total ok finde ich.

  • Zitat von Eric

    Ich glaube aber kaum, dass dies etwas mit dem RAM zu tun hat.


    Hallo Eric!


    Ich schreibe das nicht aus Spaß. :wink: Ich hatte dieses Problem mal, und habe Tage gebraucht, bis ich dahintergekommen bin.


    Versuche mal CPU-Cool. Nützliches Prog, um seine Temperaturen zu prüfen und zu senken. http://212.82.225.90/treiber/tools/cpukuehlung/CPUCOOL9.ZIP
    Schon mal vernünftige Wärmeleitpaste ausprobiert (Arctic Silver), oder gegebenenfalls Wärmepad entfernt?



    Gruß,


    E D D I E

  • Hi Eric


    Also ich muss da Eddie recht geben
    es gibt durchaus Rams die erst Fehler aufweisen
    sobald sie Betriebstemperatur erreicht haben.
    Im kalten Zustand einwandfrei und sobald sie warm sind
    schmieren sie ab.

    Hier könnte Ihre Werbung stehen!

  • Hallo,
    auch ich habe ein ähnliches Prob.
    AMD XP2000+ auf einem EPOX 8K3A+ mit einem Verax P14 und 512MB Speicher.
    Bei mir schmierte das Teil schon kurz nach dem Booten ab!!!!!
    Habe im Bios die Shutdown Temperature auf Disabled eingestellt, müsste aber anschliessend feststellen, dass die CPU-Temeratur auf bis zu 80° ansteigt.
    EPOX schiebt das Prob auf den Lüfter und
    VERAX meinte ich soll den P14Cu einbauen.
    Ich denke, weiss es aber leider nicht.......ist der Thermalright SLK-700 ein geeigneter Lüfter, der meine Kiste auf ne'r erträglichen Temperatur hält net besser geeignet?


    Bin für Ratschläge offen. DANKE

  • Hallo wolf!


    Hier die Daten:
    * Vollkupfer Lammellenkühler mit Airtunnel
    * gelötete Lamellen für optimale Leitfähigkeit
    * Haltefedern für 74mm T.M.D. & 70mm Lüfter
    * 6-Punkt Halteklammer
    * Masse ca. 550-600g
    * Standard Lüfter T.M.D. Versionen Silent -Med -High
    * Freigabe AMD über 2,4 GHz XP - Intel bis über 1,7GHz


    Ein auf 5V abgeregelter (ca. 33 dB(A)) leiser High-Speed T.M.D. Lüfter ist selbst bei auf 5V abgeregelten Gehäuselüftern in der Lage, einen Athlon XP 2200+ Thoroughbred bei 1,75V problemlos übertaktet auf gut 2000 MHz reale, Takt stabil zu betreiben.
    Fazit: Den kannste nehmen.


    Aber zu Deinem jetztigen Lüfter/Kühler: Sitzt der RICHITIG drauf? Wärmeleitpaste benutzt?



    Gruß,


    E D D I E

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!