Komplett-Umbau

  • Hi,


    erstmal erwähne ich lieber das ich im punkto PC nicht soooooooo viel ahnung habe(deshalb etschuldigt mich wenn dies eine oft gestellte frage ist) und ich jetzt wie nicht anders zu erwarten ein problemchen habe. :oops:


    So hab langsam die faxen dicke von meinen 400Mhz Celeron PC. Und nachdem meine 15GB festplatte den geist aufgegeben hat, will ich jetzt umbauen. Mein budget ist ziemlich knapp mehr als 400€ will und kann ich leider nicht ausgeben. Eine grafikkarte habe ich von einem bekannten schon geschenkt bekommen (ATI 9600Pro mit 128Mb). Einen DVD-laufwerk und einen CD/RW Brenner habe ich schon, also Laufwerke auch schon abgehagt. :)


    So also brauche ich eine neue Festplatte, Prozessor, Motherboard, und einen Arbeitsspeicher. Nach durchstöbern des Internets bin ich auf folgende kombi gestoßen(Habe darauf geachtet keine NoName sachen zu kaufen).


    -Seagate 80GB Barracuda Festplatte mit 7200/rpm = 63€
    -Pentium 4 prozessor mit 2,8Ghz,S478,1024kb,FSB533 = 159€
    -Motherboard von ASUS P4S800, Socket 478,LAN = 62€
    -KingRam DDR PC-400 512Mb Cl3 3rd Infineon Arbeitsspeicher = 60€


    So hab bis jetzt nur die wichtigsten teile erwähnt da ich viel wert auf Sound lege werde später eine Creative Audigy2 Soundkarte dazukaufen. Und danach wenn ich wieder ein bisschen kohle auf der Hand habe werde ich noch einen 512Mb Arbeitsspeicher reinknallen das ist dann auch schon die Grenze, Weil ich nicht mehr ausgeben will. Hmm da fällt mir gerade ein das ich ja noch einen Netzteil brauche :| aber welchen weiss ich jetzt noch nicht. Ist es eigentlich egal was für ein Netzteil da rein kommt oder muss ich bestimmte sachen beachten? So das wärs ja auch schon :D

  • Hi,


    Wollt nur mal bescheid sagen das dieses Thema von mir ist. Hab leider vorher vergessen mich anzumelden. :D WOLLTE ES NUR SO MAL ERWÄHNEN FALLS KOMPLIKATIONEN AUFTRETEN SOLLTEN!!!!!!!!!!!!!

    Einmal dachte ich, ich hätte unrecht. Aber ich hatte mich ausnahmsweise getäuscht. :)

  • wenn du ein standard ATX Gehäuse hast, kannst du ohne probleme ein Standard ATX Netzteil einbauen

    Odero si potero, si non, invitus amabo

  • Also:
    AMD 64 3200 Winchester 170 Euro
    Gigabyte GA-K8NS-939, nForce3 Ultra (dual PC3200 DDR) 67,70 Euro
    Kingston Value CL3 1024 MB PC400 94,49 Euro
    Maxtor SATA 7200rpm 8 MB Cache 80 GB 51,28


    Macht zusammen 383 Euro und ein paar Zerquetschte
    Netzteil sollte mindestens 350 Watt haben und achte darauf, dass bei +12 V die Ampereangabe über 30 liegt und bei +5V über 28.

  • Zitat von Keanie


    Kingston Value CL3 1024 MB PC400 94,49 Euro


    wer verbaut denn 2 wahl speicher? soll sich lieber
    ordendlichen corsair kaufen, da kosten zwar 512 MB
    95 Euro... aber da hat er mehr von!

  • der "kingram" is ausschussspeicher von infineon....


    der kingston is nich besser


    entweder corsair XMS oder Infineon


    dann was richtung Athlon 64 3000+ , knapp 130 €


    Festplatte Maxtor, Samsung...

    querem os purés de maca total ?


    you ate my fucking schnitzel

  • Hi,


    erstmal danke für eure hilfe. :)


    hab inzwichen ein gehäuse gefunden wo das netzteil mitgeliefert wird.
    guckst du--->[Blockierte Grafik: http://www.oenker.de/](Ihr müsst auf gehäuse und dann auf Modding klicken. Dann der erste für 39,99€, dad issa)



    Und was AMD betrifft es gibt gerüchte das AMD nicht so flott wie P4 sein soll. Ich persönlich habe noch keinen AMD 3000+ im Bertrieb gesehen und deshalb kann ich jetzt auch nichts dazu sagen. AMD wurde generell abgeraten, weil es zu schnell heiss werden soll und somit auch andauernd abstürzt. :-? Welchen würdet ihr denn zum zocken Empfehlen AMD oder Intel Pentium 4. Ach ja und ich habe entdeckt das es so genannte FSB (Front side Bus) bei P4 gibt, gibt es das auch bei AMD?. Ist es denn so ein großer Unterschied wenn ein 3Ghz Chip einmal 800FSB und 533FSB hat. Sind da wirklich so große unterschiede zu sehen??????(Entschuldigt mich, wenn ich euch jetzt so mit Fragen Bombadiere, aber hab wirklich kein Plan davon)

    Einmal dachte ich, ich hätte unrecht. Aber ich hatte mich ausnahmsweise getäuscht. :)

  • generell werden P4 viel heißer... das sie mehr strom fressen
    und ne hohe abwärme haben!
    amd ist gut, läuft stabil und hat ein gutes preis/leistungsverhältniss!


    kann dir amd nur ans herz legen!


    dein tower ist massig bei ebay vertreten und gehen da meistens
    billiger weg als 39,99!

  • Hi,


    ich glaube auch das AMD besser für Spiele geeignet ist. Hab gerade im Internet bisschen reschachiert. Habe da eben eine neue kombi zusammengetrommelt. :D


    -http://www.yeedoo.de/product_info.php?products_id=38566(Mainboard)


    -http://www.computervisionen.de…info.php?products_id=1785(prozessor)


    Aber so ganz vertraue ich dem Prozessor auch nicht. Da steht das dieser prozessor, das jüngste Mitglied der AMD Prozessorfamilie ist. Das bedeutet doch das dieser hier ein altes modell ist oder?. und ein AMD Athlon 64 3200+ prozessor, kostet vergleichsweiese mehr als ein P4 mit 3Ghz.


    Aber das gute daran ist das in der mainboard schon eine Sounkarte onboard hat. Und eine Netzwerkkarte hat es auch noch Onboard. Aber da passt glaube ich nur bestimmte Festplatten rein ich weiss aber nicht welche 80GB platte darein passt. Und einen Arbeitsspeicher brauche ich auch noch. Aber leider habe ich garkein plan da steht einmal SD-RAM oder DDR-RAM oder es passen nur SATA-Festplatten in die Motherboard usw. usw. Welche Festplatte und welchen Arbeitsspeicher würdet ihr denn empfehlen?(zu dieser kombi das oben angegeben ist)

    Einmal dachte ich, ich hätte unrecht. Aber ich hatte mich ausnahmsweise getäuscht. :)

  • Du hast Dir jetzt ein Sockel A System zusammengestellt!


    Nachteil:
    -Sockel A stirbt bald aus...
    -Hat 32 Bit und das neue Windows 64 Bit steht in den startlöchern
    und wird nur von 64 Bit CPU's unterstützt!


    Momentan ist der neueste Sockel bei AMD der 939 und bei Intel der
    775.


    CPU AMD 64 Bit 3200+ kostet ca. 165 Euro
    CPU Pentium 3 3200 kostet ca. 205 Euro



    PS. Zum Mainboard... da passt jede Platte dran. IDE Platten sind
    die normalen. S-ATA ist eine neuerer Standard und wird von dem
    Asus auch unterstützt!
    -------------------------------------------------------------------------------
    Das wäre meine Wahl:
    CPU AMD Athlon 64 3200+ 164,90 €
    Mainboard MSI K8T-NEO2 FiR 99,90 €
    Festplatte Western Digital WD1200JB 72,90 €
    Speicher DDR400 Corsair XMS 512MB 88,90 €

    Summe: 426,60

  • Hi,


    ich kann dir auch nur eine AMD CPU wärmstens empfehlen. Gerade dann, wenn du dir nen Gamer-PC zusammenstellen willst.


    Die Athlon 64 3200 + mit Newcastle Kern für 754 Sockel. Dazu ein Asus K8V SE Delux Board.
    Der Corsair Speicher ist ne saubere Sache, zu empfehlen ist aber auch ein Speicher von Twin Mos. Ist sauschnell und top Qualität.
    Fängst z.B. mit nem 512er Twin Mos Twister CL 2 PC 3200 an und rüstest irgendwann, wenn die Kohle wieder stimmt auf einem Gig auf und lässt das ganze natürlich auf Dual Channel laufen. Unterstützt auch das Asus Board.
    Bei der Festplatte kann ich die Samsung Spin Point sehr empfehlen. Läuft aufgrund der Noise Technologie sehr leise, hat nen Cache von 8 MB und dreht ebenfalls mit 7200 Umdrehungen. Zudem auch ne sehr schnelle Zugriffszeit von 8,9 ms.


    MfG
    V-Power...


    PS: mit nem vernüftigen Kühler wird die AMD CPU nicht heiß. Ich selbst hab bei meiner Athlon 64 3200 + bei normaler Anwendung ne Durchschnittstemp. von 35 Grad. Bei Vollast komme ich nicht über 50 Grad.

  • Zitat von J.C.Denton

    der "kingmax" is ausschussspeicher von infineon...


    Wie kommste denn auf das schmale Brett? [Blockierte Grafik: http://www.mysmilie.de/smilies/schilder/img/005.gif]
    Für "Ausschussware" laufen meine Kingmax aber verdammt gut.


    Stimmt schon was gesagt wurde, nimm einen 3200+ Winchester, Sockel 939. Mit Boxed-Kühler, reicht erstmal, ist nicht untragbar laut und kühlt dank Cool & Quiet auch recht gut.
    Sehr gute und günstige Speicher baut auch MDT, 512 MB so knapp unter 50,- €.
    Sound ob board ist heute ,im Vergleich zu den alten Brettern, gut geworden.

    Opteron 146 @2500MHz, DFI LanParty Ultra-D, 2 x 512 G.Skill DDR600, nV 7800GT, Tagan Easycon, passive WaKü @NexXxos

  • Zitat

    Und was AMD betrifft es gibt gerüchte das AMD nicht so flott wie P4 sein soll.


    Naja das ist nun wirklich ein Gerücht! AMD sind nicht langsamer als Intel Cpu´s. Immerhin hat ein AMD mit weniger MHz mehr Leistung als ein gleichgetakteter Pentium. Ich habe außschließlich AMD CPU´s in gebrauch, Intel sind 1) Teurer und 2)ist der Strom Verbrauch höher.


    Das Gerücht kommt wohl noch aus Zeiten wo Intel Marktführer war. Lang lang ists her :D

  • Zitat von V-Power

    Hi,


    ich kann dir auch nur eine AMD CPU wärmstens empfehlen. Gerade dann, wenn du dir nen Gamer-PC zusammenstellen willst.


    Die Athlon 64 3200 + mit Newcastle Kern für 754 Sockel. Dazu ein Asus K8V SE Delux Board.
    Der Corsair Speicher ist ne saubere Sache, zu empfehlen ist aber auch ein Speicher von Twin Mos. Ist sauschnell und top Qualität.
    Fängst z.B. mit nem 512er Twin Mos Twister CL 2 PC 3200 an und rüstest irgendwann, wenn die Kohle wieder stimmt auf einem Gig auf und lässt das ganze natürlich auf Dual Channel laufen. Unterstützt auch das Asus Board.


    ?? Wenn du auf Sockel 754 Dual channel zum laufen kriegst nenn ich dich Papst oder so..
    Die Architektur der S 754 Cpu unterstützt KEIN Dual Channel (egal ob nf3 oder via)

    under Construction

  • Hallo,


    mein PC ist endlich fertig. habe einen korrekten fachhändler gefunden der mich ganz Nett beraten hat.


    Also,
    -AMD 64 3200+
    -2*Infineon 512Mb Arbeitspeicher kein 333 sondern 400`er :D
    -ASUS K8V-8 (habe leider im Internet nichts über diesen motherboard gefunden. hat jemand vielleicht jemand damit schon erfahrungen gemacht?)
    -80GB Maxtor Festplatte mit 8Mb
    Die grafikkarte kommt noch wird höchstwhrscheinlich ein ASUS Extreme AX600XT sein.


    Ach ja und wenn wir schonmal dabei sind, ich habe gesehen das es viele XT versionen von ASUS gibt. Einmal gibt es den AX600XT und einmal den EAX600XT und eben den normalen X600XT. Was hat das ganze insich und vorallem wie viel unterschied steckt zwichen diesen Grafikkarten?????????

    Einmal dachte ich, ich hätte unrecht. Aber ich hatte mich ausnahmsweise getäuscht. :)

  • Hi,


    emm bevor ich deine frage beantworte, wollte ich nochmal was zu dem motherboard sagen. Kein Wunder das ich da nix gefunden habe, hab nähmlich den Namen falsh eingegeben es heisst ASUS K8V-X :D


    So, also ich habe diesen PC zusammen gestellt, weil ich im Windows bertrieb bisschen schneller sein wollte. Und natürlich zum Spielen. Und jetzt zu der Grafikkarte


    http://www.kaufmonster.de/index.htm?id=FROOGLE&_artnr=127808


    http://www.sobcom.de/shop.php?…article_number=GATIAS4941


    Was ist denn der unterschied zwichen diesen beiden Grafikkarten???

    Einmal dachte ich, ich hätte unrecht. Aber ich hatte mich ausnahmsweise getäuscht. :)

  • ?? Wenn du auf Sockel 754 Dual channel zum laufen kriegst nenn ich dich Papst oder so..
    Die Architektur der S 754 Cpu unterstützt KEIN Dual Channel (egal ob nf3 oder via)[/quote]



    Der Ansicht war ich bis vor kurzem auch. Nur hab ich mich mal in einem PC Fachgeschäft informiert und der Verkäufer, der auch Computertechniker ist, sagte, daß man den RAM auf Dual Channel zum laufen bringen könnte.



    MfG
    V-Power...

  • Was sehr erstaunlich sein dürfte da der AMD64 S754 mit seinem Speichercontroller nur einen Kanal ansteuern kann, und nicht zwei.
    Deshalb wurde der Sockel ja gewechselt, da keine Pins mehr frei waren um den Dual nutzen zu können.


    Würde dem Händler die "Goldene Verkaufsstrategienadel" an die Brust pappen.


    Zu den Grafikkarten. Erst dachte ich die eine wurde in Gold getaucht. Nein, auf der teurern scheint ein HDTV Chip oben zu sein. Mehr nicht.
    Ich erachte beiden Karten aber zu schlecht für den Preis. Für weniger Geld bekommst du schon eine GForce 6600.

    a asneira do homem é intocável

  • Achso Danke für die Aufklärung :top:


    und was für eine grafikkarte würdet ihr empfehlen will max.180€ ausgeben. Wenn es billiger geht ist das natürlich noch besser.


    meintest du vielleicht diese grafikkarte hier.
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAP…=5176144936&rd=1&tc=photo


    Wenn die 6600 Gt empfehlenswert ist dann nehme ich ihn.


    ich habe auch den hier gesehen was haltet ihr von dem hier.
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAP…=5178664820&rd=1&tc=photo


    Also für 124,99€ ist er nicht schlecht würde ich sagen.

    Einmal dachte ich, ich hätte unrecht. Aber ich hatte mich ausnahmsweise getäuscht. :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!