cmd32.exe fehlermeldung

  • hallo!
    wenn ich windows2000 hochfahre bekomme ich eine fehlermeldung, dass die datei c:\winnnt\system32\cmd32.exe nicht gefunden wurde. wie bekomme ich diesen fehler weg? bzw. wo gehört cmd32.exe dazu?
    danke
    (ghostdog@fastrun.at)

  • Mit der cmd rufst du die Eingabeaufforderung in Windows auf... was haste denn gemacht?


    Mfg Oliver

    Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist daher ohne Unterschrift gültig.
    Linux is like a wigwam, there are no windows, and a apache is inside.
    AntiVirenTools

  • hab glaub ich clone cd installiert und dann wieder gelöscht, weil irgendwas nicht funktioniert hat. seit dem hab ich das, glaub ich. hab versucht es zu deinstallieren, ging aber nicht, also hab ichs einfach gelöscht, obwohl ich damit normalerweise eher vorsichtig bin.

  • Du kannst ja einmal mit Start>Ausführen>"SFC" (eingeben ohne "")>OK eine Systemdateiprüfung durchführen. Vielleicht hilft dir das weiter.


    cu
    spoju

  • hallo!
    danke. hat aber leider nichts gebracht. gibts noch was was ich tun könnte?
    ghostdog

  • Kopier dir doch die cmd32.exe von einem anderen W2k-Rechner oder lade sie dir aus dem Internet und dann schieb sie in das besagte Verzeichnis.
    Vielleicht geht das.
    Kannst du denn anschließend noch booten?
    Ansonsten musst du das eben auf DOS-Ebene machen.

  • nö geht nicht, der scan. passiert nichts.
    wo könnt ich das denn downloaden?

  • Hast du mal gegoogelt?


    Mfg Oliver

    Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist daher ohne Unterschrift gültig.
    Linux is like a wigwam, there are no windows, and a apache is inside.
    AntiVirenTools

  • Vorsicht! Nicht cmd mit cmd32 verwechseln. Cmd ist das was hier gesagt wurde und cmd32 ist ein Trojaner. Nachdem man den gelöscht hat muß man noch den HotKey-eintrag in der Registry ändern. Da ich sowas nicht alle Tage mache, wollte ich mich hier eigentlich informieren, wie das genau geht. Also weitersuchen.


    M.f.G. Volker

  • cmd32.exe ist ein worm der durch kazaa verbreit wird und dadurch anderen kazaa usern den download von zb. dateien aus dem temp ordner ermöglicht :!::!::!: und ich hab ihn auch druff 8O :evil::hurra: -.-

  • habe auch gelesen, dass cmd32.exe ein Wurm ist.
    Bei mir hat er den Ordner user32 im winnt-ordner installiert. In dem Ordner befanden sich 90 versteckte nicht ausführbare exe-dateien.
    In kazaa war dieser ordner natürlich freigegeben.
    Ich hab den inhalt des Ordners gelöscht und den Ordner umbenannt.
    Siehe da, am nächsten Tag war wieder ein neuer Ordner da, der nun Usertemp32 hieß und die freigabe in kazaa war auch wieder aktiviert.
    nachdem ich feststellen musste, dass die cmd32.exe ganze 32MB Speicher benutzt, hab ich mich mal auf die Suche nach der Ursache gemacht. Und siehe da, es handelt sich um einen Wurm :evil: . Angeblich soll dieser mit einem virenscanner ausfindig zu machen sein. Hat bei mir leider keinen Erfolg gebracht. Abhilfe soll auch das löschen des reg-schlüssels DIR6 in HKEY_CURRENT_USER/SOFTWARE/KAZAA/LOCALCONTENT bringen.
    Bei mir gibts den Schlüssel leider nicht.
    Hat jemand andere Vorschläge?

  • Ich habe das selbe Problem mit XP! :evil: Ich hab einfch strg entf alt gedrückt und unter Prozesse beenden cmd32.exe beendet.dann habe ich diese datei im system32 ordner gelöscht , neugestartet und alle anderen Viren im User32 die von cmd32 kopiert wurden gelöscht!Jetzt läuft alles einwandfrei :D bis auf die Meldung das cmd32.exe nicht gefunden wurde bei jedem Start auftritt :x Gibts da keinen patch oder ähnliches für,oder soll ich einfach kazaa deinstallieren!

  • Die Fehlermeldung "c:\winnnt\system32\cmd32.exe nicht gefunden wurde.." konnte ich beseitigen, indem ich ein paar Registryeinträge, die "cmd32.exe" beinhalteten, gelöscht habe.
    Ausführen-> regedit -> bearbeiten -> suchen (hier "cmd32.exe" eingeben).


    Bei mir hat´s jedenfalls geklappt, aber ohne Gewehr.

  • Lösche diese Ordnern:
    \winnt\user32
    \winnt\usertemp


    der Schlüssel HKEY_LOKAL_MACHINE\SOFTWARE\Krypton


    so wie unter \WINNT\System32 versteckte Dateien:



    cmd32.exe
    system32.exe
    wincfg.exe
    winsys.exe
    winsys32.exe


    Nachdem diese 5 Dateien gelöscht sind und den Registry-Key
    Krypton gelöscht wurde, startet wenigstens der Prozess CMD32 nicht.


    Befindet sich auch nur eine einzige der obigen 5 Dateien im
    Verzeichnis wird der Registry-Key sofort wieder neu erstellt un das
    Ganze geht von vorne los. Ich bin mir allerdings absolut nicht sicher,
    ob ich den Trojaner jetzt unschädlich gemacht wurde.


    wetere info:
    http://www.uni-karlsruhe.de/Un…/Sicherheit/V_KwbotC.html


    tip: :Viren-Scanner installieren P 8)

  • Die Anweisung zur Bearbeitung der Registry steht übrigens in dem von mir genannten Link.


    spoju

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!