Update-Probleme WIN98 V1 auf WIN98 SE

  • Hallo, habe 2 Rechner in einem kleinen Netzwerk. 1. Rechner WIN98 erste Version, 2. Rechner WIN98 SE. Habe mir für den 1. Rechner eine SE-Lizenz besorgt, um auf beiden Rechnern identische Betriebssysteme zu haben. Update macht jedoch Probleme. Komme zwar bis zum Kopieren - dann stürzt der Rechner regelmäßig ab. Update also nicht vollständig. Nach neuem Hochfahren funktioniert eigentlich alles wie normal (Netzwerk, Internet über DSL-Router und Programme) Nur ein Problem tritt jetzt auf: bei WORD und CorelDraw wird die Tastatur als englischsprachig erkannt (z.B. y=z ...). Da das Update nicht klappt folgende Frage: kann ich bei bestehender Netzwerkverbindung den WindowsSE-Ordner von meinem 2. Rechner einfach auf den 1. Rechner rüberkopieren? Oder geht dann gar nichts mehr? Weiß jemand Rat? Gruß terry9000

  • Erst mal staune ich, denn m.W. gab es NIE ein Update von W98 auf W98SE!!


    Dar Rüberkopieren des WIN-Ordners hat NUR aussicht auf Erfolg, wenn die Rechner bzgl. Hardware- und Treiberausstattung absolut identisch sind!


    ICH würde den W98 komplett platt machen (Daten vorher sichern!), und 98SE ganz neu aufspielen! Das funzt AUCH mit einer Update-Version, man muss ihm nur irgendwie zeigen, dass man eine Updateberechtigte WIN - Version hatte:


    1. Möglichkeit: alte WIN Installationsdiskette
    2. Möglichkeit: WIN Installations-CD in 2. CD-Laufwerk
    3. Möglichkeit: Kopie von 1. oder 2. auf 2. Partition auf der Festpaltte


    Alternativ:


    Noch mal versuchen, aber für die Installation von 98SE einen ANDEREN Ordner wählen, also NICHT den Standard-Namen verwenden!


    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

  • Hallo Rabe,


    besten Dank für die schnelle Antwort. Das mit der update-Version war wohl falsch ausgedrückt.


    Das mit dem Plattmachen wäre sicher die beste Lösung, aber wenn ich bedenke was anschließend an Änderungen/Einstellungen auf mich zukommt!! Vielleicht sollte ich lieber die alte 1er Version beibehalten.


    Ich habe eine Recovery-CD für meinen ersten Rechner. Kann ich die zur Wiederherstellung von WIN98V1 verwenden, ohne dass mir alle anderen Daten verschütt gehen ??? Oder kann ich mit einem Internet-Windows-Update weiterkommen??? Gruß Terry9000

  • Hmmmm...


    Also bei einer "normal" installierten Vollversion von W98 kann man einfach drüber installieren, OHNE dass Daten oder Einstellungen verloren gehen;


    bei Recovery-CDs wäre ich damit vorsichtig!


    Leider sind Recovery-Versionen NICHT standardisiert; jeder Hersteller braut da sein "eigenes Süppchen"! Die Palette reicht von "verkappter Vollversion" bis zu "Wiederherstellung des Werks- Ur- Zustands", also alle Einstellungen und Installationen/Daten weg!


    Mein Vorschlag:


    Sichere die Daten,
    besorge Dir bei Ebay ne W98SE-Volllizenz, und "beiße in den sauren Apfel", einer kompletten Neuinstallation....


    DAS ist eine saubere und sichere Lösung!


    Windows-Update kannst Du m.E. vergessen, der W98-Support ist längst eingestellt!


    Selbst für 98SE gibt es nur noch INOFFIZIELLE Update-Pakete außerhalb von MS!


    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

  • Hallo,


    wenn du eine Win98 SE Version als Vollversion hast, kann das mit dem Update nicht klappen.


    Du brauchst für ein Update über Win98 zwingend eine Win98 SE-Update-Version.


    Wenn du ein Update mit einer Win98 SE-Vollversion probierst, kommt es genau zu deinen genannten Problemen.


    Die Win98 SE-Update gab es auch zu kaufen.


    MfG schotti111

  • Hallo Rabe, Hallo Schotti,


    besten Dank für Eure Mühe.


    Habe mich entschlossen, bei meinem 1. Rechner das C:-Laufwerk plattzumachen. Datensicherung des C-Laufwerks
    habe ich vor einiger Zeit auf einer 2. Festplatte (D:) durchgeführt. Sicherung ist zwar nicht ganz aktuell. Hoffe aber, dass beim Rückkopieren nichts Wesentliches passiert. Habe allerdings keine Erfahrung damit.


    Würde so vorgehen: -- Start -- Ausführen -- format c:\
    Habe als Kopierprogramm HD-Copy. Damit kann ich dann den kompletten Inhalt von D: auf C: zurückspielen.


    Muss ich sonst noch was beachten??


    Danke schon mal. terry 9000

  • Hallo Leute, wollte mich nochmal bedanken. Die Kiste läuft wieder fast rund. Werde bei Gelegenheit noch einmal eine Radikalkur durchführen, da gewisse Fehlermeldungen etwas nerven.
    Gruß terry9000

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!