PC als Server ????

  • Hallo erst mal,


    ich habe mal einige Fragen zum Thema Netzwerk. Ich betreibe ein Netzwerk mit 4 PC´s (3x Win 2000; 1x Win98se). Dem Leistungsstärksten PC (P IV- 1.6 GHZ; 80 GB Festplatte) habe ich ein Partition mit 40 GB verpasst, die ich als Server benutze. Alle PC´s haben über GetRas Internetzugang. Mein Problem ist nun folgendes, dass ich auf dem Leistungsstarken PC auch arbeiten will und deshalb auch immer wieder Probleme auftreten. Ich wollte nun eine Server installieren der eben nur die Clients bedient und auf dem nicht gearbeitet wird. Ich hab mich nun schon nach einer dementsprechenden Hardware umgesehen, finde diese aber für meine Ansprüche zu teuer. Hat jemand Erfahrungen welche Mindestvoraussetzungen ein PC haben sollte damit er als Server "anständig arbeitet? sind die Komponenten eines PC´s (Festplatte) dafür geeignet das sie Tag und Nacht laufen???


    Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen!!!!

  • Hi!
    Meine Firma baut und verkauf Server und somit könnte ich dir ein paar Sachen anraten.
    Ich denke mal, dass du weiterhin Windows nutzen magst. Wir benutzen, wenn wir Windows Server bauen, nur NT4.0 oder W2k Server. Mit beiden kannst du auch so arbeiten.
    Ein Server braucht icht grade super voraussetzungen um an den Start zu gehen. Wenn wir Server für den eigenbedarf bauen, nehmen wir meist ausgemusterte kundenrechner. Die HDD sollte schon 20GB haben und viel Speicher. Es muss dennoch nciht alles auf dem neusten Stand sein! Ein altes mainboard tuts auf jeden Fall!!! Dennoch sollte es den Speicher und große HDD Größen unterstützen!
    Windows musst du auf jeden Fall mit Servicepacks vollhauen und die Sicherheit muss gewährleistet sein. Wir haben zB einen kundenserver hier stehn der 3 Virenscanner hat *lach* ok, ist auch ein mailsweeper ;)
    Damit du ihn nciht andauernt neustarten musst, musst du ihn vernünftig konfigurieren. Aus dem netz sollte nix deinen rechner mit irgendwelchen Files vollhemmern! Das solltest du schon einstellen, dass die temporarys immer schnell gelöscht werden. Das mal so als beispiel. Auch solltest du auf die Energie verwaltung schauen. Die Einstellungen müssen anders sein, als bei einem Standard System.
    Ich schlage Kunden eigentlich immer Unix als Server System vor. Das Ding läuft auf meisen rechnern ohne ende immer weiter bis die HDD den geist aufgibt. ber da du ja sicher auch vernünftig damit arbeiten möchtest verwerf ich die idee mal ;)
    gruß, katja

  • Ho Katja,


    also ich denke mal, daß das Problem mit Unix lösbar wäre. Habe mich schon umgesehen und denke sowies daran. Genauer habe ich mich zwar bisher mit der Software noch nicht beschäftigt (wollte primär erst mal die Hardware zusammenkratzen) aber ich denke es gibt mit Samba etc. gute Alternativen zu Microsoft. Der Server wenn er einmal laufen sollte, bekommt einen T-DSL Anschluß und er sollte auch als Webserver bzw. zumindest als Emailserver dienen da ich vorhabe mir DSL -Flat zu besorgen und mir eine eigene Domain (erst mal nur für den Emailverkehr) eintragen zu lassen. Leider bin ich mit meinem Problem immer noch nicht weiter als vorher, da ich nicht weiß was eigentlich der signifikante Unterschied zwischen einem Server und einem PC ist. Ich habe etwas von Redundanten Aufbau gelesen. Heißt das, dass alle Komponenten doppelt vorhanden sind? Velleichttest könntest Du Deine Angaben zur Hardwarevorraussetzung ein wenig präzisieren!!!

  • Hi!
    natürlich kannst es es auch so machen und richtigüberteiben. Wie wärs mit einem RAID System? Dann hast du auch alles schön gesichert doppelt und dreifach. Aber wenn du soviel Geld hast....
    Wenn du nen Webserver mit Mailserver aufsetzen willst würd ich dir einen einzigen Unix Server Empfehlen. Punkt. Dann kann ich dir auch Präziseres zur Hardware sagen. Du brauchst höchstens eine 20 GB Festplatte (oder 2 zur Sicherung) Ein Board, am besten ein MSI 6368. Das verbauen wir und es ist echt klasse. Ab 256 MB SDRAM Einen Celeron würd ich Empfehlen... 800 oder 1000 ist nicht schlecht, wenn du nen echt aufgepushten haben willst!!
    Was Windows Server angeht musst du natürlich denken, dass Windows mehr Ressourcen braucht! Das selbe Board mehr Speicher VIEL mehr HDD Platz und einen guten Prozessor, da Windows als Server öfters Probleme mit der Adressierung beim Speicher hat *g*
    Ich kann dir nix genaues sagen, weil ich erstens nicht weiß, wieviel du ausgeben magstund zweitens nicht weiß, was du für ein OS benutzen willst. Aber vielleicht hast du ja jetzt einen Ansatz :)
    Gruß, Katja

  • jo katja,


    das war eben schon ein echter Ansatz. Nun ist mir doch schon mal weiter geholfen. Danke erstmal !!!!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!