Neue RAM und PC startet immer wieder neu

  • Hallo ich habe ein Problem, undzwar hab ich mir jetzt ein neues Gehäuse und neue RAM zugelegt.
    Hatte vorher 512 MB RAM, auf einem Stick und habe mir jetzt einen weiteren 512er Stick (PC 333) zugelegt.


    Habe also jetzt das Mainboard aus dem alten ausgebaut und ins neue alles eingesetzt. Ging eigentlich ohne Probleme, aber jetzt habe ich die neuen RAM eingesetzt und wenn ich jetzt auf Windows hochfahre und den Benutzernamen auswählen will startet der PC neu.
    Habe schon alle möglichen Kombinationen für die RAM Slots ausprobiert..


    Da ist ein scharzer Eingang am Mainboard (da muss wohl einer rein, denn sonst startet der PC nicht), dann direkt daneben ein blauer und ein Stück weiter rechts mit einer Lücke noch ein blauer.. was kann ich also tun.. muss ich vielleicht im DOS irgendwelche Änderungen vornehmen?
    Der PC startet ohne den zweiten RAM einwndtfrei und er wird beim Start beim Memory Test auch angezeigt...



    Wäre toll wenn jemand einen Rat weiß! Vielen Dank!

  • Was für ein Mainboard hast du?
    Die unterschiedlichen Farben der Ram Slots haben wohl was zu sagen und sind unter Umständen überhaupt nicht für dieses Ram geeignet.

  • Ich hab ein ASUS A7N8X Mainboard


    Ich habe jetzt nur den neuen Riegel drin und ich glaube der alte muss beschädigt sein.. wie kann das denn biotteschön passieren??
    Der funktionierte vorher einwandtfrei! Hatte nie Probleme mit ihm und jetzt kann er doch net einfach seinen Geist aufgeben!!?


    Wenn beide drin seind werden sie beim Staret angezeigt, doch Windows lässt sich nur mit dem neuen Riegel starten! Ich hab mal abgesicherten Modus versucht, da werden dann 1 GB RAM angezueigt, aber irgendwann kommen da auch komische Fehler und ich muss alle Fenster mit dem Task-Manaher schliessen..


    also meint ihr der is hin oder kann es dafür noch ne andere Erköärung geben?? Wie könnte ich das testen..?
    Aber wenn ich mit ihm nicht in Windows reinkomme kann ich ja auch kein programm dafür benutzen..


    Manno hatte mich so gefreut und jetzt is der einfach hin..

  • Es gibt ein Tool das heißt Memtest86 das läd man runter... erstellt ne Diskette und booten
    dann von der und der Speicher wird getestet über mehrere Stunden!


    Bau mal beide Speicher ein... dann gehst Du in BIOS und suchst die Speichereinstellungen.
    Da sollte dann "by SPD" stehen und das änderst Du mal auf "auto" oder
    "100%" je nachdem was angeboten wird!
    Speichern nicht vergessen!


    Und dann probierste nochmal Windows zu starten!

  • Hab das auf von" by spd" auf "auto" gestellt und auch gespeichert.. ;) , aber er stürzt leider wieder ab.. ;(


    Naja ich lad mir dann mal dieses Tool runter.. mal schauen was das sagt..
    danke auf jedenfall!!

  • Kann auch sein das du das BIOS mal updaten musst und/oder evtl. Betriebssystem neu draufspielen musst. Asus Boards haben manchmal solche Macken nach Hardware Veränderungen. :-?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!