Kabelplatzer oder Dopplereffekt?

  • Hallo liebe User,


    ich habe ein Problem mit meinem zukünftigen Netzwerkanschluss. Ich werde am 1.2.2007 mit ein paar Freunden eine WoW-WG aufmachen. Dazu haben wir eine neue Wohnung gefunden, die früher einmal ein Bürohaus war. Deshalb liegen da schon viele Netzwerkkabel.


    Unser Vermieter hat uns angeboten, einen 16000Internetzugang für alle Mietparteien zu legen und das Geld zu teilen.


    Ich frage mich jetzt, ob es nicht dazu kommen kann, dass wenn wir alle WoW zocken der Traffic im Kabel so hoch werden kann, dass es wegen Wellenüberlagerungen nach dem Ruter zum Kabelplatzen kommt.
    Mein Vermieter hat gesagt das das nicht passiert. ber ich habe immer wieder von geplatzten Netzwerksessions gehört und bin mistrauisch.


    Als Alternative habe ich dem Vermieter vorgeschlagen das ganze mit wireless lan zu machen, weil es da kein Kabel gibt. Aber auch da gibt es ja die Möglichkeit, dass der Dopplereffekt die Wellen so überlagert, das es zu einem engpass kommt.


    Meine Fragen nun:
    Was soll ich dem Vermieter raten? Welchen Zugang soll er legen?
    Wieviele WoW spieler können gleichzeitig spielen, damit es nicht zu einem Kabelplatzer oder Dopplöereffect kommt?


    Danke für euer antworten

  • Gebt mal bei Wikipedia den Dopplereffekt ein. Da steht nämlich genau das da drinnen. Ich weiß halt echt net, was ich da machen soll.


    Und irgendwie sagen alle meine Freunde, das das schon klappen wird. Aber ich glaub des net.
    Ich war mal auf einer Netzwerksession und da ist dann genau sowas passiert. Und wenn das immer wieder passiert ist ja auch blöd.

  • Schon klar, Kabelplatzer und Dopplereffekt. Das was du meinst ist Übersprechen und das Auslöschen von physikalischen Wellen.


    Geh nen Kaffee trinken, wäre günster. -.-

    a asneira do homem é intocável

  • Trink grad schon einen Kafee.


    Ja, genau das mein ich. Weil pysikalisch´das gar nicht gehen kann.
    Wenn 10 Leute gleichzeitig durch eine Türe wollen, dann geht das ja auch nicht. Und so ist doch auch mit dem Kabel nach dem Ruter. Da müssen ja dann auch alle auf einmal durch.


    Oder nicht?

  • Sowohl deine Tür, als auch Kabel und Funknetze haben eine begrenzte Bandbreite durch die Frequenz.


    Trink noch nen Kaffee.

    a asneira do homem é intocável

  • Genau. Und wenn dann mehr ankommt muss es ja irgendwo hin.


    Und dann platzt das kabel oder schmort durch.


    Ich glaub ihr wisst das alle gar nicht. Und das ist auch der Grund wieso bei Netzwerksession immer keiner weiß wie man das Problenm lösen kann. Und meistens gehts erst dann wieder wenn ein neues Kabel da ist. Dann muss das ja an dem Kabel gelegen haben, weil das innerliech geplatzt ist von der hohen Frequenz.

  • Du darfst dich selber entscheiden, ob das Thema wegen Lachhaftigkeit geschlossen werden soll.


    Wenn die Bandbreite erreicht wird, entsteht ein Stau, und sonst gar nix. :D
    Autos und Straßen explodieren ja auch nicht wenn die Kapazität erreicht ist. :019:

    a asneira do homem é intocável

  • Oh Mann. Was ist denn das für ein Scheiß.
    Lachhaft bist nur du weil du keine antwort weißt.
    Und wenn auf der Straße ganz viel Autos fahren, dann gibts nen kräsch weil die sich zu nahe kommen und dann explotieren die auch.


    Wenn Du meinst dann schließ halt des Thema, dann geht ich in a anderes Forum wo die mir weiter helfen können und net gar keine Ahnung von der materie haben...

  • Als Student der Verkehrswissenschaften versichere ich dir, dass im Staufall keine Explosion auftritt. Zudem reichen meine elektrotechnischen Ausbildungen und Selbstudium aus, um dir zu sagen das da nix explodiert.


    Aber ich mach trotzdem zu, ist ja wie das 1000-MBit-Kabel mit der Steilkurve, damit die Elektronen net aus der Bahn fliegen. :D

    a asneira do homem é intocável

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!