Netzwerkumgebung mal wieder "leer"

  • Hallo Leute,
    ich kenne mich mit Netzwerken bekanntlich noch nicht so gut aus.
    Bis vorhin lief alles bestens, dann habe ich ein Image wieder zurückgespielt (Ghost) und ich kenne meine damaligen Netzwerkeinstellungen leider nicht mehr genau.
    Folgendes Problem: 2 PC`s über Eumex 704 PC LAN angeschlossen. Internetverbindung o.k.


    Beide Computer sind vorhanden, wenn man nach diesen gezielt sucht.
    Möchte man aber auf eine Freigabe zugreifen, kommt die Fehlermeldung, daß nicht zugegriffen werden kann.
    Datei- und Druckerfreigabe sind installiert.
    Die Netzwerkumgebung bleibt aber leer.


    Habe TCP/IP für Netzwerkkarte, TCP/IP für DFÜ-Adapter und NetBEUI installiert.
    Stutzig macht mich nur, daß vorher noch TCP/IP Telekom Eumex dabei war und das fehlt jetzt!!!! Die Software-Installation wurde aber nicht verändert. Wie komme ich an dieses Protokoll? Muss ich die Software von Eumex nochmal drüberinstallieren oder gibt es eine andere Möglichkeit????
    Bitte, bitte helft mir. Ich schreibe auch diesmal alles genau auf, damit ich beim nächsten Mal dieses Problem nicht mehr bekomme.
    Vielen Dank schon jetzt.
    Liebe Grüsse Tina

  • Habe noch etwas vergessen:


    Von dem 2.PC kann man auf meinen Rechner zugreifen. Dort ist alles so eingestellt, wie bei mir.
    Fazit: Es funktioniert nur bei einem PC nicht.
    Die IP Adresse wurde automatisch vergeben. Wird das geändert, funktioniert mein Internet nicht mehr!!!
    Hat jemand einen Vorschlag???


    Gleich noch eine Frage: Habe auch vergessen, wie man das Fenster "Anmelden am Netzwerk" beim Hochfahren abschaltet.
    Merci
    Tina

  • Hallo Tina,


    ich fange mal mit dem "einfachen" an. Die Kennwort-Abfrage.



    Wie es der Zufall so will, stehe ich gerade bei meinem Netzwerk vor genau dem gleichen Problem. Ich kann von Rechner A auf Rechner B zugreifen, umgekehrt ist es aber nicht möglich. :(


    Leider gibt es nun gleich eine ganze Menge möglicher Gründe. Beginnen wir mal mit der Suche nach der Nadel im Heuhaufen...


    Die Druck- und Dateifreigabe alleine, reicht noch nicht aus. Jedes Laufwerk das im Netzwerk Verfügbar sein soll, muss zusätzlich noch freigegeben werden. Im Explorer die Eigenschaften z.B. von C: aufrufen, und dann unter "Freigabe" den ersten Eintrag anklicken. Jedes freigegebene Laufwerk muss ein Hand-Symbol im Explorer aufweisen.


    Auf beiden Rechner müssen die gleichen Protokolle installiert sein.
    Wenn Du sicher bist, dass Du vorher das TCP/IP Telekom Eumex Protokoll hattest, musst Du das nachinstallieren. Sollte das Handbuch oder die Hilfe zur Eumex nicht verraten wie man das Protokoll installiert, musst Du wohl die komplette Software neu installieren.


    Falls sich der Fehler so nicht beheben lässt. Auf der Seite
    http://www.windows-netzwerke.de/netzwerkwin9598me.htm
    findest Du eine genau Anleitung zur Installation eines Netzwerkes. Überprüfe hier Schritt für Schritt die Angaben mit Deinem Netzwerk.


    Bis dahin mal,
    Gruß
    Schwabenpfeil!

  • Hallo Schwabnepfeil,
    danke erstmal für das Anmeldefenster. Habe das schon hundertmal gemacht, und trotzdem war es mir entfallen.


    Schade, daß für das andere Problem keine Lösung in Sicht ist, aber es ist trotzdem sehr beruhigend, daß ich nicht die Einzigste bin.


    Ich war gerade auf Deinem empfohlenen Link und habe mich dort auch mal ins Forum eingeklinkt, denn wie gesagt, Netzwerke sind für mich noch ein Buch mit 7 Siegeln.
    Darf ich trotzdem darauf hoffen, wenn Du eine Lösung gefunden hast, von Dir zu hören? Ich wäre unendlich froh.
    Meinem Sohn gehört nämlich PC B und der hat leider keinen Brenner. Jetzt kann er von meinem Rechner nicht mehr auf seinen Musikordner zugreifen.
    Es ist zum Haare raufen, weil es die ganze Zeit ja funktioniert hat.


    Eine Frage hätte ich aber noch:
    Ich verstehe halt nicht ganz, woher der Eintrag TCP/IP Telekom Eumex kam. Hat der denn was mit der Eumex-Software zu tun?
    Kann ich die Software drüberziehen, oder müßte ich die ganze Anlage erst deinstallieren?
    Ich weiß, das Thema ist nicht so hoch im Kurs, auch bei der Telekom sind sie nicht so kompetent in Sachen Eumex, als erwartet.
    Ich hoffe mal bis bald
    Tschau
    Tina

  • Mitunter gibt es auch Probleme, wenn auf den Rechnern unterschiedliche Betriebssysteme installiert sind. Ich hatte den Fall, dass von einem Rechner mit W2K auf einen mit W98 zugrgriffen werden konnte, umgekehrt nicht. Auch da konnte vom W98-Rechner aus der andere gesehen werden, Zugriff auf die freigegebenen Daten war nicht möglich. Dies konnte mehr oder weniger elegant gelöst werden, indem für beide Rechner der gleiche "Computername" vergeben wurde.

  • Hi Stauff,
    kann ich auch nicht mit dienen. Wir haben beide Win98SE.
    Wie gesagt, vor meinem Image-Rükspiel keine Probleme gehabt.
    Ich habe mich gerade mal mit der Eumex-Hotline unterhalten.
    Gerade bei diesem Phänomen gibt es ja eine Reihe von Einstellungsmöglichkeiten. Der Gute meinte, ich solle mal alle TCP/IP Protokolle löschen und neu installieren, nur, wie mach ich das genau???
    Auch die Workgroupnamen der beiden Rechner checken. TCP/IP kommt ja von Windows und verknüpft sich dann mit der Netzwerkkarte, mit DFÜ Adapter und eben auch mit der Eumex. (die Weisheit kommt nicht von mir!) Falls nichts mehr geht, Software neu aufspielen, was ich aber unbedingt vermeiden möchte. Es muss doch herauszufinden sein, wo es klemmt, schließlich geht es bei dem anderen Rechner ja auch.
    Hast Du denn auch eine Telefonanlage mit Router?
    Tschau
    Tina

  • Hallo Tina,


    mal zum dem Tipp der Eumex-Hotline. Wenn Du auf dem Desktop auf das Symbol "Netzwerkumgebung" mit der rechten Maustaste klickst, kannst Du deren Eigenschaften aufrufen. Dort sind im ersten Register nun alle Protokolle aufgelistet, die auf dem PC installiert sind. Auch beiden Rechnern müssen die gleichen installiert sein!


    Wenn Du nun ein TCP/IP Protokoll anklickst, kannst Du wieder die Eigenschaften des Protokolls aufrufen. Auch hier muss alles identisch mit den Eigenschaften des 2. Rechners sein. Wenn Du ein Protokoll entfernen willst, musst Du es markeiren und dann auf "Entfernen" klicken. So kannst Du mal alle Protokolle löschen und anschl. über "Hinzufügen" wieder neu installieren. (Aber genau aufschreiben welche Protokolle Du gelöscht hast!)


    Sobald mir noch was "besseres" einfallen sollte, melde ich mich natürlich gleich wieder!


    Gruß
    Schwabenpfeil!

  • Hallo Schwabenpfeil,
    habe ich gerade gemacht und wollte schon jubeln, denn auf einmal, nach dem löschen und neuinstallieren, waren beide PC`s da.
    Allerdings fehlten die jetzt bei PC B!!!!
    Dort habe ich dann das gleiche gemacht mit dem Endergebnis, daß jezt bei beiden Rechnern kein Netzwerk mehr einzusehen ist.
    Ich flippe noch aus!!!!
    Jetzt ist wohl alles am A.......
    Ich weiß nix mehr, denn wenn man so im Dunkeln tappt, wie ich, fällt einem auch nichts dazu ein und bin dringend auf Euch angewiesen.
    Soll ich einfach mal die Anlage deinstallieren? Was meinst Du?
    Tschau
    Tina

  • Hallo Tina,


    jetzt ist es sicher nur noch eine kleine Einstellungssache! Nach der Neuinstallatiuon der Protokolle, musst Du nun wieder die Einstellungen vornehmen. Also bei Druck- und Dateifreigabe wieder den Zugriff auf Dateien und Drucker erlauben. Beim TCP/IP Protokoll wieder über die Eigenschaften gehen, und die IP-Adresse festlegen, oder auotmatisch beziehen lassen, und im Register "Bindung" darauf achten, dass die Verbindung zur Netzwerkkarte hergestellt ist.


    Also nochmals alles Schritt für Schritt durchgehen, wie es unter dem Link
    http://www.windows-netzwerke.de/netzwerkwin9598me.htm
    beschrieben ist.


    Du könntest allerdings auch versuchen nochmals das Image aufzuspielen. Dann wären wir zumindest mal wieder an der Stelle wie zuvor. Es wurmt mich das ich Dir nicht besser helfen kann, ich habe selber erst vor kurzem angefangen im Bereich Netzwerke meine ersten Erfahrungen zu sammeln und stehe im Moment auch recht ratlos vor dem Problem. :cry:


    Hast Du denn im anderen Forum schon eine Antwort erhalten? Ich hoffe mal das auch hier im laufe des Abends noch ein paar Tipps eingehen werden! Ntürlich bleibe ich aber am Ball!


    Bis dahin
    Gruß
    Schwabenpfeil!

  • Hi Schwabenpfeil,
    habe leider noch keine Antwort erhalten und komme auch hier nicht weiter.
    Habe jetzt nochmal die Eumex-Software drübergezogen, aber diese verdammte TCP/IP Telekom Eumex steht immer noch nicht in Eigenschaften drin. Möchte mal wissen, wie ich vorher dazu kam.
    Auch wenn ich die CD durchsuche, finde ich keinen Hinweis darauf. Die Bedienungsanleitung kannste vergessen.
    Morgen kommt mal ein Freund vorbei, der sich die Geschichte anschauen möchte, der macht das auch beruflich.
    Vielleicht kann ich ja dann mal was Positives hierzu beitragen.
    Leider kann ich mich heute nicht mehr so intensiv damit befassen, wie ich gerne würde Außerdem ich habe da ja noch ein schlaues Buch indem ich mal nachlesen möchte.
    Du siehst, Geduld ist nicht gerade meine Stärke, aber ich gebe keine Ruhe, bis alles wieder läuft.
    Bis dann
    Tina

  • Noch was.....
    ich weiß ja leider die vorherigen Einstellungen nicht mehr, aber wie verfährt man denn mit den IP Adressen?
    Vergeben oder lieber automatisch beziehen lassen?
    Nachteile - Vorteile? Warum gibt es überhaupt diese beiden Varianten?
    Tina

  • hat sich erledigt.
    Hab`s ausprobiert und wenn ich die IP Adresse festlege, komme ich nicht mehr ins Internet.
    Ausserdem wird das Anmeldefenster zum Netzwerk automatisch ausgeblendet.
    Tina

  • HURRA HURRA ich hab`s gelöst........
    wenn auch nicht lögisch für mich nachvollziehbar!!


    Ich habe festegestellt, daß, nachdem ich die IP Adresse festgelegt habe Neustart - wieder automatisch beziehen - Neustart und diese Prozedur auf beiden Rechnern vorgenommen, der Zugriff auf beiden PC`s danach möglich ist.
    Fazit: Wir müssen die IP`s automatisch beziehen lassen, was auch vorher so eingestellt war, nur anscheinend irgendwie nicht mehr "gegriffen" hat.
    So stelle ich mir die Erklärung vor.
    Das dies kein Zufall war habe ich auch gleich gecheckt, denn ich habe diesen Aufwand nämlich 2 mal betrieben.
    Automatisch - geht, Festlegen - geht nicht. Immer einen sauberen Neustart machen und das erst an PC A und dann an B.
    Verstehen tue ich es immer noch nicht ganz, aber Hauptsache, die Sache erfüllt den Zweck.
    Wenn einer weiß, warum das so ist, bin ich natürlich sehr daran interessiert.
    Erst mal so long
    Tina

  • Hallo Tina,


    siehst Du, es war letztich nur eine kleine Einstellungssache. So ist das einfach mit dem PC, testen, testem und nochmals testen und irgendwann zahl sich die Geduld einfach aus!


    Mit ist jetzt zwar auch noch nicht klar weshalb die feste IP nicht funktioniert hat, aber egal, hauptsache es funktioniert nun alles wieder!
    Am besten schreibst Du Dir nun alle Einstellungen ganz genau auf, für den Fall der Fälle! ;)


    Leider klappt es bei mit mit den IPs nicht, das bei mir liegt es wohl daram, dass ich zwei unterschiedliche Betribssysteme verwende. Aber das werde ich auch noch herausfinden...


    Gruß
    Schwabenpfeil!

  • Hallo Schwabenpfeil,
    na ja, die "kleine Einstellungssache" hat mich ganz schön ins Schwitzen gebracht.
    Nun habe ich aber noch ein anderes Problem:
    Das Netzwerkanmeldefenster kriege ich nicht weg, denn wenn ich mein Kennwort eingebe, um es in Systemsteuerung zu ändern, (ich denke doch mal, daß es das Kennwort ist, welches man beim Hochfahren im Netzwerkfenster sieht), dann sagt man mir, es sei falsch.
    ????????????????????????????????????????????????????
    Gibt es denn noch ein anderes?
    Ich glaube, daß ich ein anderes gesehen hätte und zwar im Startmenü bei Abmelden. Leider habe ich durch den Eingriff in die Registry das schon verschwinden lassen. Ich probier es mal damit.
    Falls nicht, würde ich mich nochmal melden.
    Ausserdem habe ich schon festgestellt, daß die Registerkarte Kennwort ändern nicht immer da ist. Was hat das zu bedeuten?
    Ich habe das schon sooft gemacht und komme mir jetzt vor, wie ein blutiger Anfänger, der alles vergessen hat. Ich habe ja viele Ordner angelegt und aufgeschrieben, aber manchmal blicke ich da selbst nicht mehr durch.
    Nächster Versuch....
    Bis dann
    Tina

  • Hallo Tina, Hallo Schwabenpfeil,
    mit einem Stein vom Herzen fallen, nicht allein diese Probleme mit Eumex 704PC LAN zu haben, habe ich alle Beiträge gelesen. Seit Tagen versuche ich die Einstellung, um vom PC A zu B und umgekehrt zu gelangen.
    Die A-B Einstellung klappt. Die B zu A Einstellung in Netzwerkumgebung zeigt an:
    gesamtes Netzwerk -B - A
    Der andere PC ist also zu sehen. Klicke ich ihn an, erscheint die Meldung:
    "...kann nicht gefunden werden, Freigabe oder Schreibweise überprüfen."
    Dabei ist die: Identifikation unter Systemsteuerung-Netzwerk mit PC Namen (A) und gleiche Bezeichnung: Arbeitsgruppe wie PC B (wichtig)
    ausgefüllt.
    Klicke ich den entfernten aber sichbaren PC mit rechter Maustaste-Eigenschaften an, wird nur der PC-Name angezeigt,
    Kommentar, Arbeitsgruppe, Benutzer, Domäne u. Typ sind nicht "ausgefüllt".
    Ich werde dem Beitrag von Freund Stauff (19,7.02, 12.12) folgen und beiden Rechnern den gleichen Namen geben!!???


    Sonst Tina habe ich die gleichen Leiden wie Du durchlitten, aber lerning by doing festgestellt:


    Eumex 704PC LAN vergibt sich selbst IP Nummern, für sich und die PCs. Je Netzwerkarte kann es Minuten dauern, bis in der Netzwerkumgegung tatsächlich etwas erscheint.
    TCP/IP Eumex wird miterzeugt, wenn das Gerät über USB Port mit Software installiert wird, der zweite pp PC wird nur über LAN mit Expressinstallation installiert.
    Wichtig ist weiterhin die gleiche Einstellung des Klienten: Mikrosoft Netzwerk, Mikrosoft Logan, Datei-Druckerfreigabe, TCP/IP Adapter sowie die Netzwerkkarte und TCP/IP für dise Netzwerkkarte.


    Es legen sich immer noch andere "Netzwerkkomponeten" mit in die Einstellung, wenn man unter "Hinzufügen" (es wird die CD Betriebssystem gefordert) Veränderungen vornimmt.
    Vorgenanntes findest Du unter Systemsteuerung-Netzwerk.


    Nun habe ich unter: Start -Ausführen, Eingabe: winipcfg ok
    die Anzeige: PPP Adapter und die Netzwerkkarte.
    Für die Netzwerkkarte findest Du hier die von Eumex vergebene IP-Nr., sowie Subnet Mask Nr. und Gateway- alles automatisch.


    Gibst Du unter Strat-Ausführen Eingabe: ping ....(IP Nummer der Netzwerkkarte- auch für die anderen Rechner- ein erhältst Du eine Rückmeldung von dem Rechner, den Du "angepingt" hast. Dann ist die Einstellung ok- oder eben nicht, wie bei mir trotz Rückmeldung.


    Ehemalige Leidensgenossen werden mir sicherlich einen Tip geben für ein Ahaerlebnis, warum die Funktion des B zu A Rechners micht klappt.


    Dieses ist nur der Teil für das Intranet, den ISDN/TDSL Anschluss bekomme ich erst in drei Wochen.
    Wenn das genauso schwierig klappen sollte, überlege ich mir Eumex und PC als Treibanker zu verwenden :-))))


    Danke für Antworten


    belle

  • Hi belle,
    war ganz überrascht, noch eine Nachricht auf dieses Thema zu erhalten, ist ja auch schon lange her.


    Tja, bei mir ist das zur Zeit Gott sei Dank kein Thema mehr, denn es klappt.
    Normalerweise muss man nichts oder sehr wenig einstellen, da das alles von selbst erledigt werden sollte. (SOLLTE!)
    Ich habe diesen Prozess schon X-Mal hinter mir, wegen format c, oder Image-Wiederherstellungen usw.
    Leider kann ich Dir momentan den AHA-Effekt nicht liefern, denn an was genau das liegt, daß manchmal die Rechner nicht auftauchen, dahinter bin ich noch nicht gestiegen.


    Bei mir lag es beim letzten mal einfach daran, daß ich von Ghost ein Image wiederherstellte, und er ganz einfach die Netzwerkeinstellungen nicht ganz übernommen hat
    Daher bin ich auf Drive Image umgestiegen, und dieses Programm kann das! Also war wie von Zauberhand alles wieder im Lot.


    Ich habe mir die Einstellungen und Protokolle genaustens notiert.
    Ich benötige aber ein wenig Zeit, dann würde ich sie dir mal durchgeben. Ich befinde mich nämlich gerade wiedereinmal bei einer Image Wiederherstellung und bin etwas in Zeitdruck.


    Fakt ist: Manuelle Adressenvergabe funktionieren nicht, weil die Anlage als Gateway steht und dann nicht angesprochen wird! Und Du kannst überhaupt nicht mehr ins Internet!
    Das mit dem Dauern, bis die Rechner gefunden werden, habe ich zwar schon oft gelesen, ist aber bei uns nicht so. Eigentlich kommen beide nach ein paar Sekunden.
    Der zweite PC wurde heute auch formatiert und alles klappte anstandslos.
    Die Namen der PC`s haben absolut nichts damit zu tun, lediglich die Arbeitgruppe m u s s
    identisch sein!!!!!!
    Vielleicht solltest du erstmal alle Protokolle wieder löschen und nach der Reihe wieder installieren. Ich hatte auch schon alles sauber deinstalliert. Unbedingt in der Registry nach Einträgen der Eumex nachschauen.
    Wie haben auf beiden Rechnern die benutzerdefinierte Installation, obwohl laut Kundendienst sie nur 1 Rechner benötigt.


    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich schreibe die Einstellungen mal ab, obwohl bei Dir das etwas anders laufen dürfte, wegen dem DSL. Wir haben das schon!
    Sorry, daß ich inwischen kein Netzwerkexperte geworden bin, aber so ganz langsam komme ich auch immer ein Stückchen weiter.
    Bin mit dieser Anfrage ein wenig überfodert, da ich nicht damit gerechnet hatte.
    Kannst Du mir Deine Mail-Adresse geben?
    Danke für Deinen Beitrag, auch ich lerne wieder hieraus und drucke mir den Bericht auch aus.
    Die Tage setze ich mich hin, soviel ist das ja nicht.
    Ohne Netzwerk kann man wenigstens auskommen, wir hatten auch schon Probleme, über die Eumex ins Internet zu kommen, das ist viel schlimmer. Aber ansonsten bin ich restlos zufrieden damit, wirklich.
    Gruß Tina

  • Hallo Belle,


    gleich die wichtigste Frage vorweg. Welche Betriebssystem hast Du auf den beiden Rechnern? Solltest Du ein Windows 98 <-> Windows XP Netzwerk haben, ist es unbedingt erfoderlich, dass Du Dich auf dem Win 98 Rechner mit dem gleichen Benutzernamen und dem gleichen Kennwort anmeldest, wie auf dem Win XP Rechner. Sollten die Angaben nicht identisch sein, kannst Du zwar von Win XP auf Win 98 zugreifen, umgekehrt ist es aber nicht möglich. In diesem Fall musst Du auf dem Win 98-Rechner einen neuen Benutzer anlegen.


    Firewalls und AntiViren-Programme können den Zugriff innerhalb eines Netzwerkes ebenfalls behindern. Ein Zugriff von einem anderen PC wird verweigert. Deaktiviere diese Programm also mal, falls sie bei Dir im Einsatz sind.


    Die PCs dürfen unterschiedliche Namen tragen, also z.B. PC-1 und PC-2, nur der Name der Arbeitsgruppe muss identisch sein.


    Auf beiden PCs müssen die gleichen Protokolle installiert sein. Mitunter hilfe es, die Protokolle komplett zu löschen und auf beiden Rechnern nochmals neu zu installieren.


    Gruß
    Schwabenpfeil!

  • Hallo Tina, hallo Schwabenpfeil,


    danke für die Antworten. Ich muß jetzt alles nocheinmal langsam nachvollziehen und werde mich dann mit dem Ergebnis melden.
    Ich habe auf dem einen Rechner Win98 2. Version (dort klappt alles), auf dem anderen Rechner Win98. Daher ist es, glaube ich auch ein Problem
    die gleichen Protokolle pp einzulesen, weil unterschiedliche andere miteingelesen werden oder z.B TCP/IP Heim ...... und der andere nur TCP/IP heißt. Deshalb kann man es schlecht vergleichen.
    Würde ich auf den anderen Rechner ebenfalls Win98 2.Version installieren wollen, müßte ich alles erst "platt" machen, da ich kein Update habe.
    Tina hat Recht, dass Intranet ist nur ein kleiner fast unnötiger Nebenefekt, wichtig ist, dass ich mit 2 PC gleichzeitig über TDSL online gehen will und da schein ja noch etwas auf mich zuzukommen.
    Ich komme auf das Angebot zurück und schicke meine Mailadresse,


    danke


    belle

  • Hallo belle,


    wenn Ihr das Problem per eMail lösen wollt, wäre ich Dir aber sehr dankbar wenn Du die Lösung dann hier posten könntest. Allen Besuchern die mitlesen und mal vor dem gleichen Problem stehen, wäre damit sehr geholfen!


    Gruß
    Schwabenpfeil!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!