Probleme mit neuem PC (startet nicht mehr)

  • Hallo,
    Ich habe mir gestern einen neuen PC aus Einzelkomponenten gekauft & zusammengebaut.
    der PC besteht aus:


    AMD Athlon 64 X2 4200+ CPU
    MSI K9N SLI Platinum Motherboard
    MSI NX7900GTO Grafikkarte
    550W LC-POwer Silent Giant Netzteil
    1024 Corsair DDR2 Arbeitsspeicher.


    Als ich alles angeschlossen hatte, startete der PC noch, d.h .CPU Lüfter, Grafikartenlüfter ging alles an, aber ich bekam kein Signal an den Monitor.
    Nachdem ich mehrmals den Zwischenadapter gewechselt hatte zwischen GraKa und Monitor (der monitor hatte einen anderen Anschluß als die Grafikarte hat, aber waren 2 adapter mitgeliefert weil sie auch 2 ausgänge hat und diese abwechselnd ausprobiert) ging der PC irgendwann gar nicht mehr an.
    Ich hate nichts ausgebaut / eingebaut / oder irgendwelche Stecker gezogen, ging einfach nicht mehr an.
    Jetzt tut sich gar nichts mehr. Ich hatte natürlich immer vorher den Strom abgestellt, wenn ich da rumgewerkelt hab, deswegen kann ich mir einen Kurzschluß nicht so recht vorstellen.
    Netzteil funktioniert definitiv, habs mit einem alten PC getestet.
    GraKa kann ich nicht testen, weil mein Alter PC kein PCI Express slot hat, aber selbst wenn die defekt wäre, müsste das Motherboard doch trotzdem starten oder? Wie gesagt, es tut sich NICHTS mehr, Festplatten / Dvd Laufwerk, CPU Lüfter... alles "tot"


    Meine Vermutung ist, dass es irgendwie (keine ahnung wie) das Motherboard zerlegt hat.
    Hat jemand andere Ideen / Vorschläge?
    Will das MB nicht umtauschen um dann zu merken, dass es doch was anderes war und mich zum Depp im PC Laden mache..


    PS: also mir würde es auch reichen, wenn jemand meinen Verdacht bezüglich des Motherboards bestätigt ;) Dann kann ich wenigstens aktiv werden und versuchen es umzutauschen

  • Also ich muß gestehen, dass ich sie zuerst nicht mit ner zusätzlichen Stromquelle angeschlossen hatte. Dabei lief sie auch (zusammen mit dem Rest, also CPU Lüfter etc.) Soweit ich weiß müssen PCI-express GraKas auch nicht noch zusätzlich verkabelt werden
    Anschliessend, also jetzt wo das Motherboard streikt, habe ich auch versucht die GraKa nochmal seperat mit Strom zu versorgen - ja.
    Mit der GraKa mitgeleifert war ein Kabel, dass allerdings 2 Anschlüsse ans Netzteil hat, weiß nicht ob das normal ist.. hab auf jeden fall erst mit einem Stecker am Netzteil und anschliessend beide angeschlossen, keine Veränderung.


    Hat denn die GraKa was damit zu tun, dass das Mainboard / CPU komplett gar nicht reagiert, wenn ich den Powerknopf drücke?


    Bin nicht wirklich Experte auf dem Gebiet, daher meine Frage. Generell müsstedas Mainboard doch auch ohne GraKA theoretisch starten und erst dann evtl. meckern, dass keine GraKa angeschlossen ist oder?

  • gerade ausprobiert.habe den "Clear CMOS" Knopf gedrückt, keine Veränderung.
    Muß allerdings auch sagen, dass ich ja noch keinerlei Systemkonfiguration vorgenommen habe, sprich: Festplatte ist noch "blank", also auf Werkseinstellung..
    Der PC war bis jetzt noch nicht aktiv in Benutzung, wie gesagt:
    ich kam nur soweit, dass er gestartet hat, habe aber kein Signal an den Monitor bekommen. Konnte also dementsprechend auch noch keine Treiber, Betriebsystem, festplattenformatierung etc. vornehmen.


    Mich irritert am meisten, dass am Anfang das System gestartet hat und jetzt nicht mehr. Strommäßig hatte ich nur den 24pin Stromstecker vom Netzteil auf dem Mainboard dran, keine seperate Stromzufuhr an die GraKa (habs wie gesagt auch mit danach probiert, half nicht) und da hat alles gestartet.

  • Zitat von keke-korea


    Hat denn die GraKa was damit zu tun, dass das Mainboard / CPU komplett gar nicht reagiert, wenn ich den Powerknopf drücke?


    das ist halt nun das 2te Problem!


    Zitat von keke-korea


    Bin nicht wirklich Experte auf dem Gebiet, daher meine Frage. Generell müsstedas Mainboard doch auch ohne GraKA theoretisch starten und erst dann evtl. meckern, dass keine GraKa angeschlossen ist oder?


    Na ja ohne Grafikkarte auch kein Bild - und wie du sagtest, lief der PC ja anfangs normal... bis eben auf das Bild!

  • ja, das stimmt natürlich: ohne GraKa kein Bild :)
    Aber als ich "nur" das Problem mit dem Bild hatte, war die GraKa natürlich auf dem Motherboard eingesteckt. Allerdiings wie gesagt ohne seperate Stromzufuhr, also nur durchs Motherboard gespeisst.
    Aber das ist ja "leider" nicht mehr mein primäres Problem, jetzt startet ja der PC nichtmal und das muß ich ja zuerst in den Griff kriegen, bevor ich mich drum kümmern kann, dass die Graka ein Signal an den Monitor liefert


    PS: ausschliessen kann ich auch, dass evtl der Minni-Stecker vom Gehäuse deffekt sein könnte, der den Power Knopf ans Mainboard anschliesst, habs mit nem alten Mainboard probiert, da geht der Stecker (ja ich weiß, unwahrscheinliche Fehlerquelle, aber man weiß ja nie ;) )

  • da muß ich gestehen, dass ich URSPRÜNGLICH (also als der PC noch gestatert hat) NUR den 20er Pin Stromstecker angeschlossen hatte, weil ich schliecht keine Ahnugn hatte, dass man den 4er pin (der am selben Kabelstrang ist) auch anstecken muß.
    Das habe ich hinterher nachgeholt, als der PC bereits nicht mehr gestartet hat, habe also BEIDE angeschlossen (den 20er und den 4er), leider ohne Erfolg, startet trotzdem nicht :(


    Wäre es evtl. möglich, dass das Motherboard aufgrund des fehlenden 4er pin Stormsteckers überlastet wurde und durchgebrannt ist? Kann das passieren?


    PS: habe die GraKa auf dem secondary PCI-express slot auf dem Motherboard eingesteckt, um zu testen, ob der primary slot evtl. deffekt ist - startet trotzdem nicht (alles, nicht nur die GraKa)

  • hm gut, also sind jetzt mal alle Stromstecker drinnen :)


    du kannst noch probieren, einfach alles vom PC abzustecken (plus Stromstecker hinten am Netzteil) und mal eine Zeit lang stehen lassen (15-30min), damit die restliche Spannung abfällt.


    danach wieder anstecken und den PC ganz normal starten!

  • @ Tippgeber:
    ok, dann hab ich mich vielleicht schlecht ausgedrückt, also:
    der 20pin Stromstecker vom Netzteil hat nebendran noch nen 4er pin Stromstecker baumeln. Sowas hatte mein altes Netzteil nicht, dementsprechend hatte ich anfangs nur den 20pin Stecker aufs Motherboard gesteckt (damit hat er sogar gestartet)
    Nachher dann hab ich sowohl den 20pin Stecker, als auch den quadratischen, einzelnen 4pin Stecker eingesteckt, direkt neben den 20pin Stecker auf den selben Steckplatz auf dem Motherboard, keine Änderung.


    @ DysenteryGary:
    Hab gestern abend genau das gemacht:
    Netzteil vom Stromnetz genommen, Stromstecker vom Motherboard abgezogen, Grafikkarte ausgesteckt.. sogar CPU & Lüfter demontiert und das alles heute morgen wieder angeschlossen, hat leider auch nichts gebracht.


    Also langsam vermute ich als Laie (!) ziemlich stark, dass ich es wirklich irgendwie geschafft hab das Motherboard zu braten, auch wenn ich nicht weiß wie, gehe bei solchen Sachen eigentlich immer safety-first (änderungen nur ohne Stromstecker, alles sehr vorsichtig, ohne gewalt etc.)
    Aber ne andere Erklärung fällt mir nicht wirklich ein.


    Nur nochmal zum Verständnis:


    Sollte der PC auch ohne angeschlossene Grafikarte zumindest starten (natürlich funktioniert er dann nicht, aber zumindest den versuch hochzufahren sollte er doch machen oder?)


    Kann man irgendwie rausfinden, ob die CPU das Problem ist?
    Sprich: Würde ein funktionierendes Mainboard zum beispiel trotzdem erstmal starten, wenn z.b. kein CPU eingebaut ist, aber der CPU Lüfter (als indikator, ob saft auf dem Motherboard ist)


    Ich will einfach nur sichergehen, dass das Motherboard das Problem ist, kann ja schlecht zum PC laden gehen und sagen:
    "Ja... also entweder die CPU, die Graka oder das Motherboard funktioniert nicht, ich möchte einmal bitte alles umtauschen".
    Da schicken die mich erstmal in die Klapse ;)


    Etwas viel Text, ich hoffe ihr macht euch trotzdem die Mühe es durchzulesen, danke vielmals

  • Hi
    Der 4 Pin ATX Stecker hat mit dem 20/24 Pin Stecker nichts zutun, der muss extra vorhanden sein, der den Du meinst baumelt doch am Hauptstecker für den Fall eines 24 iger Anschlusses :idea:

  • ok, ich kenne leider nicht die fachbezeichnungen für die Stecker.
    4 Pin ATX Stecker ist einer der vielen Stecker, die das Netzteil für Festplatten, Laufwerke etc. hat?
    meistens weiß und 4 stecker nebeneinander, nicht im quadrat ?


    Davon gibts 1 Anschluß auf dem Motherboard, nämlich zur Stromversorgung von der GraKa.
    Der ist angeschlossen.


    Muß ich denn sowohl der 20pin als auch den 4pin Stromstecker zum Motherboard einstecken oder reicht der 20pin aus?

  • okay, jetzt kriege ich Angst. 8O


    Frage: Was passiert wenn ich den PC starte OHNE den ATX Stecker für die CPU Stromversorgung anzuschliessen?
    Bleibt der einfach aus und gut is oder brät mir dann evtl. die CPU / Motherboard durch?


    Denn der von dir erwähnte Stecker war NICHT angeschlossen..
    Sowas gabs bei meinem alten PC auch nicht :( also eine seperate Stromversorgung für die CPU.


    Habs jetzt natürlich versucht mit angeschlossem CPU Stromstecker und 20pin+4pin Stromstecker auf dem Motherboard, tut sich nichts.

  • ja, ich hab jetzt den 24 Pol drin, den 2x2 pol neben der CPU für CPU stromversorgung und auch den 4 Pol Laufwerkstecker neben dem CPu Stromstecker.
    Dieser dient Laut Handbuch der Stromversorgung der GraKa.


    "ATX 12V Stromanschluß (1x4-Pin) Dieser 12V-Stromanschluß wird verwendet, um die Grafikarte mit Strom zu versorgen"


    (das ist der atx 4pin stromstecker direkt rechts neben dem PCI-express Slot)


    Hab also 3 Stromstecker auf dem Motherboard stecken. (eigentlich 4, denn der 24pin Motherboard Stromanschluß wird ja aus nem 2x10pin und nem 2x2pin Stromstecker gebildet)

  • jo der link geht nicht, aber wenn man "MSI K9N Platinum" bei google eingibt und auf Bilder geht (große bilder only), kommt man direkt beim ersten Link zu dem oben Erwähnten, der funktioniert dann auch.


    Stromstecker wurden alle mehrmals überprüft meinerseits :-?



    Nochmals die Frage:


    Kann durch fehlende Stromstecker auf dem Motherboard irgendwas durchbrennen / überladen werden und zum Deffekt führen?
    Denn zu beginn war NUR der Hauptstromstecker angeschlossen und damit hat anfangs alles gestartet. Weder die CPU Stromversorgung noch die zusätzliche GraKa Stromversorgung war angeschlossen. Und da ja jetzt nichts mehr geht ziehe ich das irgendwie leicht in betracht Oo

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!