über netzwerk zugreifen

  • hallo,
    ich werde demnächst zu meiner freundin fahren. da der router im haus oben steht, sie abers zimmer unten hat, geht das nicht mit Wlan.


    also übers netzwerk, ich glaub das müsst übern netzwerk kabel gehen....


    jedenfalls so sagte sie hätte er im teoretischen sinne zugriff drauf....(Vater) da ja er auch zugriff auf ihren pc hat....wie kann ich das machen das dass nicht geht....


    da er ja FREMD für mich ist, geht ihn das was auf dem laptop ist nix an. meine freundin sagt zwar er würde das nicht machen, aber ich vertraue ihm nicht.


    gibts da ne möglichkeit????


    das problem ist das er Netzwerkadmin ist...also. dieser beruf...weis der teufel wie der beruf heißt =)


    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

  • 1) Benutzeraccount MIT Passwort
    2) Gästeaccount deaktivieren
    3) keine Netzwerkfreigaben
    4) RemoteDesktop ausschalten
    5) mit XP-Antispy die Option "Rechner im Netzwerk anzeigen" deaktivieren


    ...tjo und dann könntest du dir noch ne Personal-Firewall installieren und mal allles außer HTTP sperren :wink:


    das fällt mir jetztmal so spontan ein!

  • Wenn du XP Pro hast, gibts da noch einfachere Lösung:


    Einfach mit der Rechten maustaste auf die Laufwerke, dort auf die Registerkarte sicherheit (einfache dateifreigabe muss deaktiviert sein), hier kannste nun festlegen, welche User zugriff auf deine dateien haben.
    Einfach bei jeder auf zugriff verweigern und deinen accout auf vollzugriff gestatten. Fertig.

  • also, bei meinem netzwerk zu hause ist die partition D freigegeben und fürs ändern auch.


    brauch ich das jetzt dann teoretisch nur wegmachen?


    und dann bei zonealarm auf unsichtbar...richtig???


    nene xp pro habe ich leider nicht....


    wisst ihr, da er halt netzwerkadmin is und dazu ne ausbildung und alles...hat er natürlich verdammt viel ahnung....


    ich werde dann,
    zonealarm: 2x auf höchste stufe stellen damit der pc unsichtbar ist.
    konto: habe ich ein passwort angelegt
    gastkonto: ist keins vorhanden. bzw deaktiviert.


    wars das??? ^^

  • im Grunde genommen: ja


    100% sicher kann man NIE sein, da es z.B. auch Bugs in der Software gibt, welche ausgenutzt werden können. aber wir reden ja hier nicht um hochsensible Daten und wie man sie vor Hackangriffen schützt :wink:


    ein wenig Vertrauen sollte man schon haben, zum Vater seiner Freundin :)

  • naja direkt ist se nich der vater
    also die bezeichung bei ihr ist: freund der Mutter
    ^^


    und das ist ein "rießen" a-loch....daher vertrau ich dem NICHT ^^


    ja klar 100% ist man nirgens sicher.....nicht mal der tot ^^


    "defibrillator" ist z.B nauch ein BUG ^^ *spass*


    ok thx für eure/deine hilfe

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!