Maximale Leistung aus altem Intel Pentium 4 holen

  • Da ich mir ja einen neuen PC zusammenbauen möchte ist mir der gedanke gekommen was ich mit den alten teilen mache.
    Wie schnell könnte man den Pentium 4 machen, folgende Leistung und Hardware hat der jetzt:
    Informationsliste Wert
    Motherboard Name MSI MS-6513 (Medion OEM)
    Informationsliste Wert
    CPU Bezeichnung Northwood, A80532
    Informationsliste Wert
    CPU Takt 1992.54 MHz (Original: 2000 MHz)
    Informationsliste Wert
    CPU Multiplikator 20.0x
    Informationsliste Wert
    CPU FSB 99.63 MHz (Original: 100 MHz)
    Informationsliste Wert
    Speicherbus 132.84 MHz
    Informationsliste Wert
    L1 Trace Cache 12K Instructions
    Informationsliste Wert
    L1 Datencache 8 KB
    Informationsliste Wert
    L2 Cache 512 KB (On-Die, ECC, ATC, Full-Speed)
    Informationsliste Wert
    Motherboard Chipsatz Intel Brookdale i845D
    Informationsliste Wert
    Speicher Timings 2-3-3-6 (CL-RCD-RP-RAS)
    Informationsliste Wert
    DIMM1: 88L5KDL0-1PDG 512 MB PC2700 DDR SDRAM (2.5-3-3-7 @ 166 MHz) (2.0-3-3-6 @ 133 MHz)x2
    Informationsliste Wert
    Grafikkarte Pine Tech. GeForce FX 5700LE
    Informationsliste Wert
    GPU Takt 225 MHz
    Informationsliste Wert
    Speichertakt 241 MHz
    Netzteil hat 350W
    Falls es noch teile dafür gibt.

  • Vom übertakten hab ich keine Ahnung,bzw. habe mal in einer Zeitschrift drüber gelesen und ,war eine Anleitung dazu,habe im Bios nachgesehen und mich nicht getraut.
    Jetzt wo ich mir einen neuen zusammenbauen will kann ich das ja mal probieren.
    Ansonsten würde ich auch andere Hardware einbauen,Cpu und was man noch so braucht,ich denke mal das die teile für diesen PC jetzt noch billiger sind da jetzt Dual Core angesagt ist.
    Man könnte auch Experiment dazu sagen.

  • Als Experiment kannst Du ja mal den FSB für die CPU auf 133MHz setzen. Falls Du nen soliden Kühler drauf hast, könnte es funktionieren. Die CPU sollte das überleben. Ist nur die Frage, ob man das im Bios einstellen kann...

    Du kannst mit Deinem Rechner alles machen, was Du willst... Allerdings mußt Du erstmal rausfinden, wie das geht. :)

  • Wenn du dafür noch was kaufen willst, würd's mich ma interressieren was dann mit dem PC gemacht werden soll.
    Ansonsten würd ich den ram raushauen und gegen 1GB DDR-400 ersetzen und dann den FSB in die höhe jagen!
    Das wird dein Mobo aber nich hergeben, da du da nicht die benötigten einstellungen hast :wink:
    Also noch nen ocer mobo rein Abit is auf dem S478 wohl sehr stark gewesen, such mal in googl nach p4+oc.


    200€ müsstens dann denk ich mal schon sein, overclocken macht schon spaß, aber wenn man erstmal den höchstwert gefunden hat und den PC dann nich braucht ist es einfach nur sinnlos! :wink:

  • Den Pc wollte ich eigentlich meiner Freundin vermachen,wenn der das überlebt :lol:
    Ich wollte mit dem overclocking anfangen,kann aber im Bios nicht finden wo man das einstellt, gibt es da Internetseiten mit Bildern,was ich bisher gefunden habe waren nur Texte.
    Ist das richtig das die Spannung auf dem Cpu erhöht wird,weil dann müsste ja sowas wie eine Cpu Spannungsangabe im Bios sein und das kann ich nicht finden.
    200€ hänge ich da nicht mehr rein, dass nehme ich lieber für meinen neuen.

  • http://www.hardwareoc.at/p4_2200-oc.htm
    Da sind zwar keine bilder und es ist auch nicht besonders ausführlich, aber der northwood geht ziemlich hoch, wie man sieht.
    Das mit dem ram war auch ein bisschen übertrieben, es geht nur darum das du zum ocen guten DDR-400er ram brauchst, weil dein 266er da nicht mit machen würde. Da würde natürlich auch ein 512er riegel reichen, dan kannste dann nach deinne oc versuchen deinen alten 512er noch dazu stecken und deine freundin hat 1gB ram, der hir wäre schick:
    http://www3.hardwareversand.de…ail.jsp?aid=3949&agid=266
    Wegen einem gescheiten overlocker mainboard suchtste am besten ein bisschen mit google weiter und guckst welche die da so verwenden, Ersteiger dir dann eins billig bei ebay, mit 50-80€ kann das vergnügen dann beginnen :wink:


    Wenn du gar nix investieren willst, dann kannst du dich eigendlich nur über das mainboard ärgern, da es keine overclock möglichkeiten bietet, wie du ja auch schon herrausgefunden hast.

  • Ich habe bei eBay bisschen rumgestöbert und bin eigentlich nicht wirklich Schlau.
    Die Boards und Cpu's sind ja recht billig da, dann würde ich mir ein neues Board und einen Cpu da kaufen,sollte um die 3GHz haben.
    Ich habe jetzt einen 478er Sockel mit 2GHz.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!