Daten Server

  • Hallo,


    Ich will mir in naher Zukunft aus meinen Alten PC teilen einen DatenServer machen.


    1. Welches Betriebsystem soll ich Installieren?
    2. Was genau ist ftp?


    Der Server sollt ohne Monitor laufen! Sodass ich nur noch starten kann und alle im Netzwerk können Daten ziehen.

  • Wenn du einen Router benutzt, musst du den entsprechenden Port auf den Server weiterleiten (Port 21 TCP). Auf dem Server muss dann ein FTP-Server-Programm installiert werden. Einfach mal danach suchen, da gibts viele Freeware-Varianten.

  • Ich benutz nen Switch. Klappt das auch mit dem?


    Als Software habe ich jetzt mal FlashFXP v3.4.0.1145 installiert. Ist das gut?

  • Gibt so viele Programme... ich kenne nicht jedes.


    Was heißt da du benutzt nen Switch? Nen Switch kann sich aber nicht ins Internet einwählen, also wie machst du das?

  • Beschreib doch mal genauer, was Du machen möchtest.
    Wer soll auf Deine Daten genau zugreifen können? Über Dein Netzwerk, also Rechner, die direkt am Switch hängen, oder andere Leute übers Internet?


    Den FTP-Server brauchst du eigentlich nur, wenn Du Daten übers Internet freigeben möchtest.
    Bei einem FTP-Server bietest Du die Möglichkeit, Dateien herunterzuladen und wieder hochzuladen.


    Falls du die Daten nur bei Dir im Netz freigeben möchtest ist das aber eine ungeschickte Lösung, da die Dateien nicht auf dem Server geöffnet werden können, sondern heruntergeladen werden müssen.
    In dem Fall (bei einem Windows-BS) einfach eine Freigabe einrichten. Dann können die Benutzer nicht nur Daten herunter- und Heraufladen, sondern direkt auf dem Server ändern. Ausserdem kann man die Berechtigungen etwas genauer setzen.

    function getRandomNumber()
    {
    Return 3;
    //chosen by dice roll, guaranteed random
    }

  • Erst ma Danke für die Antworten.


    Ich möchte folgendes,


    Einen DatenServer, der:
    - An Lan-Partys eingesetzt werden kann
    - Daten auf den Server Laden, ohne dabei einen Monitor zu brauchen -> Den Server über eine Console oder Remote Desktop steuern



    Ich will ihn als FTP weil da die Maximale Benutzeranzahl geregelt werden kann. Sodass auf einer Lan-Party nicht 30 Leute vom Server gleichzeitig daten ziehen (Hat bekantlich schlechte Auswirkungen auf die Geschwindigkeit)


    Also zusammenfassend:


    - Einen FTP DatenServer (NUR LAN)
    - Ohne Maus, Tastatur, Monitor o.ä
    - 100% Administration über einen Anderen (meinen) Computer (Remote, Console, ...)
    - Den Server am Switch anhängen, und er Funzt

    - Ich habe Windows Server 2000


    Das wäre meine Wunschliste^^


    Danke für weitere Anworten


    Gruss Alex

  • Dafür brauchst du kein Server-Betriebssystem. Windows drauf knallen, FTP-Server-Programm installieren, Benutzer anlegen, und glücklich sein.


    Wenn du XP nimmst, kannst auf den Rechner via RemoteDesktop zugreifen. Bei einem anderen Betriebssystem müsstest du auf z.B. VNC zurück greifen.

  • Zitat von spLad

    Wie?


    Rechtsklick auf "Arbeitsplatz", "Remote", dann "Remoteverbindungen zulassen"-Häkchen setzen. Müsste bei 2000 Server auch gehen, aber nur bei der Server-Version.
    Dann auf einem anderen PC mit XP Start->Programme->Zubehör->Kommunikation->Remotedesktopverbindung, dann die IP-Adresse oder den Namen Deines Servers eingeben und Du kommst zum win Anmeldebildschirm des Servers.
    Aber Du wolltest ja ausdrücklich keine Remotesitzung, oder?


    Du solltest aber in jedem Fall schauen, dass der FTP-Server auch als Dienst läuft, sonst musst Du ihn ja auch manuell starten oder Dich zumindest anmelden. Hast schon mal den FTP-Dienst des IIS getestet? Ist ja im Windows 2kServer integriert.


    Im Übrigen lassen sich auch die Zahl der gleichzeitigen Connections auf eine Freigabe begrenzen.

    function getRandomNumber()
    {
    Return 3;
    //chosen by dice roll, guaranteed random
    }

  • Okay, dann können aber alle auf den Server zugreifen oder? kann ich ein PW drauf machen?


    Wie kann ich denn die maximale anzahl der connections einstellen?

  • Du kannst damit nur zugreifen, wenn du Benutzername und Passwort eines Kontos kennst, welches auf dem anderen Rechner existiert.
    (Es muss ein Kennwort drin sein, sonst klappt der Zugriff mit diesem Konto nicht, d.h. ein leeres Kennwort ist ungültig)

  • Zitat von spLad

    Okay, dann können aber alle auf den Server zugreifen oder? kann ich ein PW drauf machen?


    Wie kann ich denn die maximale anzahl der connections einstellen?


    Okay, und Frage 2?


    --> Wie kann ich denn die maximale anzahl der connections einstellen?

  • Gar nicht, es kann immer nur ein Benutzer per Remotedesktop-Verbindung zugreifen kann. Währenddessen wird auch der lokale Benutzer ausgeklinkt.

  • Okay, das mit dem Remote klappt jetzt Prima! Genau so wollt ichs haben. Nur ist Problem 2 noch nicht gelöst.


    -> Welches FTP Programm soll ich benutzten? Ich weiss, ich sollte danach googeln, hab ich auch gemacht, aber da gibt es lauter Schrott.

  • FileZilla Server


    Find ich persönlich ganz gut und arbeite schon ein paar Jahre damit!
    Kann man halt auch Connections, Userfreigaben, Gruppenfreigaben und Speedlimits usw. eintragen und ist einfach zu bedienen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!