Ultimate SB Version auf 2 PCs?

  • Ich sag mal Nein.
    MS erlaubt es dir zwar ein Ultimate in einer virtuellen Maschine zu installieren, aber von realen Maschinen dürfte davon nichts in der EULA stehen.

    a asneira do homem é intocável

  • Technisch gehts - mehr war ja nicht gefragt! ;)


    Aktivieren dürfte nicht gehen und zulässig ist der Betrieb einer Lizenz auf 2 Rechnern auch nicht.



    BTW: Das ist ein Beispiel für diesen Aktivierungswahnsinn (
    http://www.pcwelt.de/news/software/vista/74660/index.html)!
    Eine kundenfreundliche Lösung würde o.g. Fall zulassen und "nur" absichern, das nicht beide Versionen zur gleichen Zeit laufen. Also über Dongel oder so.
    So ist man als Käufer echt der Dumme! :cry:

    Vista, oder wann erreichen wir das Betastadium?


    Auf Win7 wartend....

  • Wobei die Sache mit der erweiterten Testphase wohl nur bei Windows Versionen der ersten Auslieferung funktionieren soll. Angeblich hat Microsoft hier bereits nachgebessert.


    Gruß
    Schwabenpfeil!

  • Ich hätte da eine Frage...? :)
    Ich habe Vista Ultimate und Virtual PC 2007. Nun kann ich ja, laut EULA, mein Ultimate in der VM nochmal installieren. Anschließend muss ich Vista in der VM aktivieren, oder?
    Wie "merkt" Microsoft denn, dass ich das berechtigt in einer VM und nicht auf einem 2. PC mache?

  • Also ich glaube das das win erkennt das es auf einer virtuellen Maschine läuft. Und dem entsprechen nicht aktiviert werden will. Demnach würde ich es einfach versuchen Es kann ja nicht viel passieren denk ich mal.

  • Also das mit Virtual PC 2007 ist eine gute Frage. Stehe gerade vor genau dem gleichen Problem. Die EULA habe ich bisher nicht so genau gelesen. Steht da wirklich was von einer Viruellen Maschine drin?

  • Also das Thema ist wohl doch sehr komplex.


    Laut EULA sollte es wohl mit der Ultimate gehen:



    Jedoch sagt der Microsoft Pressedienst folgendes:


    Zitat

    Die Lizenzbestimmungen von Windows Vista legen für jede Edition die genauen Nutzungsrechte für die Verwendung innerhalb virtueller Hardwaresysteme fest. Sie berechtigen dazu, die auf dem lizenzierten Gerät installierte Software innerhalb eines virtuellen Hardwaresystems zu verwenden. Es ist aber auch bei Windows Vista nicht erlaubt, eine Lizenz auf einem Gerät zu installieren und eine Kopie davon in einer virtuellen Maschine. Denn für jedes Gerät und für jede Installation ist eine eigene Lizenz nötig.


    Ich steig da jetzt leider nicht mehr durch... :(

  • Zitat von Klara

    ...


    Jedoch sagt der Microsoft Pressedienst folgendes:
    ...
    Ich steig da jetzt leider nicht mehr durch... :(


    Wieso, das wiederspricht sich doch nicht unbedingt!


    Der Pressedienst sagt nur (zur leichten Verwirrung) nochmal, dass das Vista der VM auf dem Rechner MIT der Vistalizenz laufen muß. Also nicht aus Rechner A das Vista real installieren und dann das "VM-Vista" auf PC2 mit einem anderen OS.

    Vista, oder wann erreichen wir das Betastadium?


    Auf Win7 wartend....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!