Festplatte

  • Hi Leute, ich habe ein 200GB Festplatte, die aber von Windows nicht als solche erkannt wird sondern nur als 120GB. Was ist da los ?? Wer kann mir helfen ?? :?::?::?::?::?:



    Gruß Chris2612

  • Da du das hier im XP-Bereich gepostet hast, gehe ich davon aus, dass du auch XP benutzt.


    Allerdings sind noch mehr Angaben notwendig, um eine Lösung vorzuschlagen:


    Handelt es sich um eine interne oder externe Festplatte.
    Falls es sich um eine externe handelt, wie ist sie mit dem PC verbunden (Firewire, USB) ?


    Als was ist die Festplatte formatiert (NTFS, FAT32) ?


    Wieviel Speicherplatz ist für die Systemwiederherstellung reserviert ?


    Genaue Herstellerbezeichnung der Festplatte und das Alter wären auch noch hilfreich !

  • Es handelt sich um eine Wester Digital WD2000, das Alter und den Speicherplatz für die Systemwiederherstellung kann ich dir nicht sagen. Es ist eine interne Festplatte die mit NTFS formatiert wurde.
    Kannst du mir jetzt weiterhelfen ??


    Gruß Chris2612

  • Ab einer Plattengröße von 128 GB brauchen Festplatten etwas mehr Platz zur "Selbstverwaltung": den LBA-Modus!


    Dieser muss VOR der Partitionierung/Formatierung im BIOS eingestellt werden, dann "übernimmt" XP dieses - allerdings auch erst ab SP 1!


    Also:


    Ins BIOS gehen, und ggf. da noch extra die erkannten Betriebsdaten der Festplatte aufrufen (markieren und Enter drücken).


    Gucken, ob da LBA eingestellt ist oder manuell einstellen!


    Anschließend von CD booten, Setup starten, Partitionen löschen und neu anlegen, Setup zu Ende führen.


    Dann werden auch die 200 GB erkannt - abzüglich des benötigten Platzes für die Selbstverwaltung natürlich...


    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!