TFT-Monitor 16:10,brauche Hilfe bei Auflösung

  • Kurze Frage.Ich weiß das TFT-Monitore immer Vollbild anzeigen.Allerdings hat mein Notebookmonitor eine für Spiele ungünstige Auflösung.1280x800 glaub ich.(Korregiert mich wenn ich was falsches sage )Hab gehört das man beim Grakatreiber schwarze Balken einstellen kann.Aber wie und gibt es auch ne andere Lösung damit ich Games nicht in einer sehr unschönen "verbreiterten" Auflösung spielen muss?
    Wurde mich über eine schnelle Antwort freuen :D

  • Kann mir jemand helfen? Hab diese Frage schon in anderen Foren gestellt bekomme aber keine Antwort. :(

  • Jaein...


    Bei nem TFT ist ja jeder Bildpunkt sozusagen ein eigenständiges "Mikro-Lämpchen"... (Ja, ja, ist vereinfacht ausgedrückt, aber genügt so!).


    Ist die eingestellte Auflösung genau wie die der Hardware, dann ist jedem Bildpunkt genau eines dieser "Lämpchen" zugeordnet, und das Bild kann sauber dargestellt werden.


    Ist die eingestellte Auflösung aber anders, gibt es 2 Probleme:
    1. muss die Zuordnung Bildpunkt/Lämpchen erst berechnet werden, und
    2. passt es nicht immer!


    Ein Gedankenspiel:


    Mal angenommen, das TFT hätte in der Breite 10 "Lämpchen"


    Das Bild hat die selbe Auflösung, und zeigt 3 Farben:
    3 x rot, 4 x blau, 3 x gelb
    Darstellung kein Problem.


    Nun stellst Du die Bildauflösung runter, auf 6 statt 10 Punkte.
    2 x rot, 2 x blau, 2 x gelb


    Das TFT jat ja aber 10, also muss er rechnen:
    Zahl durch 6 mal 10
    2/6*10 ergibt 3,3333....., gerundet 3


    3 x rot, 3 x blau, 3 x gelb - sind aber nur 9! Und nu?
    Tja, nu muss er eine Farbe mit 4 darstellen.
    Folge: das Bild wird unsauber!


    Also:


    Das beste Bild erhältst Du, wenn die Bildauflösung der TFT-Auflösung genau entspricht, also hier mit 1280x800. Das Verhältnis ist ja 1,6 x 1...


    Stellst Du statt dessen z.B. 960 x 600 ein (auch 1,6 x 1), muss er zwar wie o.a. rechnen, aber das Bild wird (etwas größer und eben unschärfer), aber immer noch unverzerrt dargestellt.


    Stellst Du jedoch 800 x 600 ein (Verhältnis 1.333 x 1), wird das Bild in die Breite gezogen, also verzerrt! ABER:
    Im Grafiktreiber müsste man einstellen können OB er es auf die Breite zieht, oder statt der 1280 x 800 nur 1067 x 800 benutzt, und am Rand seitlich dann eben je ein schwarzer Balken bleibt!


    Wie das heißt und wo im Treibermenü das bei Dir eingestellt wird, ob unter "Grafikkarte" oder unter "Bildschirm" oder sonst wo, weiß ich leider nicht, da musst Du suchen!


    Hilft das weiter?


    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

  • Ja danke. Jetzt hab ich mal das Prinzip verstanden. Das Problem ist das bei einem Notebook kein Monitor als Hardware angezeigt wird. Ist ja alles eins. Und zum Graka-Treiber komm ich nicht. Hab schon im Gerätemanager alles mögliche versucht. Aber trozdem danke für die schöne Erklärung :)


    Verstehe aber nicht wieso bei Notebooks immer so eine "schräge" Auflösung gewählt wird. Kann es sein das neuere Games sich der Auflösung des Bildschirms immer optimal anpassen?

  • Geh auf den Desktop dann rechtsklick dann eigenschaften dann einstellungen dann erweitert.Hier findest du alles!

  • Entweder die "native", also die des Monitors, oder eine im selben Seitenverhältnis (mit Qualitätseinbußen) oder genau die native/2...


    Ich denke, Du hattest das Prinzip verstanden?? :wink:


    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!