IRQ-Konflikt, was nun?

  • Hi @ all,
    habe vor ein paar Tagen meinen PC aufgerüstet.
    Jetzt steckt ein X2 4600+ auf dem M2N 1394.
    Da ich 2 DVD-Laufwerke und eine Festplatte, die den ATA-Anschluss nutzen, drinnen habe, habe ich mir neben meiner TV-Karte und der x-fi noch einen Festplatten-Kobtroller eingebaut. Leider scheint es immer ein Gerät zu geben, was irgendwie mit einem anderen in einem Ressourcen-Konflikt steht.
    Im I-Net habe ich gelesen, dass man dann die IRQs selber festlegen muss, was aber nur geht, wenn man ACPI rausnimmt.
    Doch bei mir geht das net. Als ich im Gerätemanager den Standard-PC installiert hatte, fuhr Windows noch nicht mal im abgesicherten Modus hoch.
    Mit einer Neuinstallation ließ sich Windows auch nicht übereden, den Standad-PC raufzuhauen, es kam bloß ein blauer Bildschirm.
    Nun habe ich den PC als APM-PC installiert. Aber ob ich hier die IRQs festlegen kann, weiß ich nicht.


    Was kann ich nun machen?

  • Hmmm...


    Also zuerst mal wäre ja interessant WELCHER Konflikt da besteht! Also zwischen welchen Ressourcen!


    Auskunft dazu müsstest Du über Start/Ausführen: msinfo32 bekommen!


    Zudem solltest Du auch mal im BIOS gucken, ob da überhaupt die IRQ-Reservierung für bestimmte Ressourcen aktiviert ist, also
    "Assign IRQ for VGA" und
    "Assign IRQ for USB" u.s.w....
    Damit werden schon einige Konflikte vermieden!


    IRQs manuell festlegen ist nicht ohne!
    Es gibt nämlich auch welche, die müssen frei bleiben, damit's läuft, bzw. sind schon systemseitig reserviert!


    Festlegen kannst Du sie tlw. im Gerätemanager unter "Ressourcen"...


    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!