PC bootet nicht mehr

  • Hallo, ich hoffe ich kann hier hilfe finden.


    Ich habe einen bis dahin sehr stabilen Desktop Pc gehabt, den ich oft zum spielen nutze. Gestern abend als ich den rechner benutze, hörte ich einen kurzen knackigen Knall aus dem Gehäuse und dachte erst, es war nix schlimmes. der Pc lief ohne Probleme weiter. Heute Morgen nutze ich ihn wieder für ca. 3h. Auf einmal fror das Bild ein und ich startete ihn neu. Nach dem Neustart kam ich nur zum Loginbildschirm und er fror sofort wieder ein. NAch einem weiteren Neustart bootete der Rechner gar nicht mehr. Er bleibt irgendwie hängen.


    Ich habe leider keinen Fehler erkennen können. Speicher und Grafikarte und Festplatten habe ich mit einem anderen Rechner überprüft und sie arbeiten fehlerlos. Festplatten und CD - Laufwerke habe ich auch mal abgeklemmt, aber erfolglos. Er startet einfach nicht mehr. Kann ich davon ausgehen das es das Mainboard ist...oder kann es auch das Netzteil sein?


    Hoffentlich könnt ihr mir helfen. Wenn ihr noch weitere Infos braucht...gebe ich sie euch gerne


    Viele Grüße


    Narmon

  • Hallo,



    was tut sich denn, wenn du PC an den Strom anschließt und auf den Powerknopf drückst? Drehen sich Lüfter, piepst irgendwas?


    Schau mal auf dem Mainboard, ob die Kondensatoren evtl. so ausschauen: http://www.smial.prima.de/download/kondensator.jpg



    Hast du denn vor dem Knall irgendwas verändert am PC? Eingebaut, ausgebaut oder sonst was?


    Wie alt ist er denn und was steckt denn so alles drin?



    MfG


    CM

    Diejenigen aber, die die Regungen der eigenen Seele nicht aufmerksam verfolgen, sind zwangsläufig unglücklich.

  • Hi, du hast geschrieben das du einige komponenten in einem anderen System getestet hast, hast du denn auch mal mit dem NT aus dem gewiisen Rechner (2 System) versucht dein Mainboard (1.System) zu starten?


    MfG, Fisher




    An alle Frohe Ostern

  • Verbaut sind:
    Asrock mainboard mit 440 DDR Ram Speicher 1024
    AMd Athlon XP 2400
    2 Western Digital Festplatten 80GB
    Ati Radeon 8500 Grafikkarte
    Enermax Netzteil
    BTC DVD Brenner


    DIe Kondensatoren habe ich alle überprüft und sie sehen wie neu aus (nicht so wie auf dem Foto). Dies sollte das Problem nicht sein.


    Das Netzteil kann ich leider nicht wechseln aus dem zweiten Rechner, da es nicht genug Power hat. Ich versuche eines, von einem Bekannten zu bekommen.


    Der Rechner startet aber er piept beim Hochfahren nicht mehr (Tat er sonst beim einschalten einmal). Der CPU Lüfter und der GrakALüfter drehen sich. DER CPU Lüfter hat eine eigene Stromversorgung. der GrakaLüfter bekommt den Strom vom Mainboard.
    Die HDD-LED leuchtet durchgehend (flackerte sonst). Es erscheint kein Bild auf dem Monitor. Er bleibt so stehen. Man kann auch hören das die Festplatten nicht initialisiert werden, was sonst der Fall war.

  • ist das gehäuse richtig geerdet...wenn nicht probier dás mal...oder schaue ob irgendwelche stecker von nicht genutzter beleuchtuung oder ans gehäuse kommen. das problem hatte ich nämlich mal.

    Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo XMA her :)

  • Alles soweit in Ordnung. der Tower steht frei und ist an eine Potischiene angeschlossen. Der ist gut geerdet. Hmmm. wenn ich nur wüsste was das Problem ist :roll:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!