bios passwort

  • Hi,


    ich hab ein lapttop von Dell (Dell Inspiron 8100)
    ich hatte hier viele gäste auch klein kinder ergend jemand hat mein
    laptop mit password geschützt.


    also, wenn ich das laptop anschlate steht da folgendes:
    (This Computer system, #3J4890j-595B, is protected by a password
    Authentication system. you cannot access the data on this computer
    without the correct password.


    please type in the primary or administrator password and press
    (ENTEr). )



    also da gibs auch kein feld zum password eingeben.


    ich weiss leider nicht was ich damit machen soll.


    ich hoffe sie können mir hilfen.


    danke im vorraus


    mfg
    Nick

  • Sieh in Deiner Beschreibung nach,
    wie Du im abgesicherten Modus booten kannst,
    bei Notebooks ist das verschieden,
    bei PC-Desktop drückt man F8 beim Booten.
    Dann meldest Du Dich als Admin an.


    Drücke den Start-Button in der Taskleiste und wähle das Menü "Systemsteuerung".
    Dort findest Du einen Ordner, der sich Benutzerkonten nennt.
    Diesen öffne mit einem Doppelklick.
    Du siehst nun alle eingerichteten Konten auf diesem Computer.
    Wähle das entsprechende Konto aus und ändere das Passwort nach Deinen Wünschen.


    Starte danach einfach den Computer neu und fahre ihn wie gewohnt hoch.
    Wenn Dein Benutzerkonto erscheint, gib das neue Passwort ein und schon sind bist Du wieder in der gewohnten Umgebung.


    edit:
    Habe gerade gesehen, dass es um das Bios- Passwort geht,
    aber Du willst doch booten und nicht das Bios ändern?


    Klick und sieh!

  • hi,
    danke für den antwort


    also wenn ich den pc anschalte. da ist ein logo und da steht groß dell. und unten steht press f2 to enter set-up. und dann nach 5 sec erscheint diese mit dem passwort.. :(


    kann man wie beim pc notebook aufschrauben und die batterie raus nehmen?


    danke im vorraus


    mfg
    Nick

  • Wenn Du nicht auf F2 drückst, dann fährt er hoch? Richtig?

  • danke für den antwort.


    nein egal was ich mache ob ich drücke oder nicht. das mit dem passwort erscheint immer :( .



    mfg
    Nick

  • HALLO!!
    HAB DAS SELBE PROBLEM MIT MEINEM DELL LAPTOP
    KOMM NICHT MEHR REIN NACH DEM ICH 3 MAL DAS FALSCHE PASSWORT EINGEBEN HABE MEINE EIGENE DOOFHEIT ICH WEISS ABER WIE KOMM ICH JETZT WIEDER INS BIOS ODER ÜBERHAUPT IN DEN PC
    MFG MICHA

  • Also ein "password Authentication system" - Passwort schalten nicht irgend welche Kinder mal eben so ein!


    Das erfordert schon ein paar Kenntnisse! Hierbei handelt es sich schließlich um einen Diebstahl-Schutz!


    Den kann auch nur der Hersteller aufheben.


    Schicke das Notebook mit Eigentumsnachweis (Kaufrechnung) ein, dann setzt der Hersteller das wieder außer Kraft!


    Rabe


    P.S.: insua: Was "brüllst" Du hier rum? :evil:

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

  • Wer weiß es? Ich wollte da nix unterstellen.... :-?


    Dass es sich von selber einschaltet, halte ich für sehr unwahrscheinlich, und selbst beim versehentlichen Aufruf müsste man ja was eingeben und die Sicherheitsabfrage bestätigen....


    Es gibt solche Systeme übrigens als separate Software, die extra installiert werden muss, oder als vorgegebene BIOS- bzw. Mainboard-Funktion, aber nix davon, was ich je gesehen habe, konnte man durch einen falschen Mausklick mal eben aus versehen einschalten!


    Nick: Ich gehe mal davon aus, dass Du das Handbuch schon danach durchgesehen, und auch mal ne "Leereingabe" (also einfach Enter!) probiert hast?


    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

  • Also ich kenn so ne Sicherung von Drive Crypt, bei verschlüsselten Festplatten, da werden schon vor dem Bootvorgang 2 Masterpasswörter verlangt um den PC starten zu können. Diese Abfrage muss man aber vorher im laufenden Windows installieren und die aktivierung wieder mit 2 Passwörtern bestätigen. Einfach so aktiviert sich sowas nicht, schon gar nicht über Mausklicks.

    Dieser Text wurde aus 100% chlorfrei gebleichten, glücklichen und laut DIN 4257 artgerecht gehaltenen Elektronen erzeugt.

  • Hallo,
    ich kenne diesen Schutz von meinem Samsung Notebook. Es ist ein Diebstahlschutz der nebenbei auch die Festplatte verschlüsselt. Damit sind im Falle eines Diebstahls die Daten geschützt. Da kann nur der Hersteller helfen. Wenn es anders ginge, wäre des Schutz nichts wert.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!