Probleme mit Patrone HP15 - Patronenausrichtung

  • Hallo,
    die Schwarz-Patrone HP15 druckt seit dem letzten Refill nicht mehr ordentlich. Nach der erfolgten Patronenausrichtung über die Toolbox zeigt mir der anschließende Düsentest mit der Funktion 8/4 (Power-Taste gedrückt halten - 8x die X-Taste und anschl. 4x die mittlere Taste), daß die schwarze Patrone nicht einwandfrei druckt. Dies zeigt sich am Testbild durch das Gitternetz


    http://home.arcor.de/prie54/Test.jpg


    Hat jemand einen Tipp für mich, wie ich das Druckbild verbessern kann.


    Schöne Grüsse von Peter

  • Hallo,


    wie oft hast du ihn denn schon aufgefüllt?
    Irgendwann muss einfach ein neuer gekauft werden.


    Du könntest versuchen, mit warmen destillierten Wasser (Microwelle) den Druckkopf frei zu bekommen. Aber nur den Druckkopf eintauchen und somit auswaschen. Elektronikbauteile oder Kontakte dürfen nicht nass werden, anschließend mit einem Papierküchentuch gut abtrocknen.


    Auf eigene Gefahr!!!


    In einer Tintentankstelle machen die das für dich, normalerweise kostet das nichts. Die nehmen allerdings Reinigungsflüssigkeit.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Hallo,


    Patrone wurde bisher ca. 2-3mal refillt.
    Düsenreinigung wurde mit warmen Wasser, mit Isopropanol und Ultraschall gereinigt.
    Half nicht weiter!


    Grüsse von Peter

  • Ultraschall ... ich meine mich zu erinnern, das mir mal ein Profi gesagt hat, das HP das nicht verträgt, kann sich jetzt aber auch um einen anderen Drucker Hersteller gehandelt haben, aber ich meine es war HP.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Hatte die Reinigung mit Ultraschall schon mehrmals, vor allem bei eingetrockneten Druckköpfen erfolgreich vorgenommen!


    Grüsse von Peter

  • Wickel die Partone in ein Papierküchentuch ein und fixiere das mit einem Gummiband.
    Dann die Partone in eine Plastiktüte und den Druckkopf so hinlegen, das er nach unten zeigt.


    Nun die Tüte im Kreis schleudern, damit die Farbe mit Hilfe der Zentrifugalkraft/Fliehkraft durch die Düsen gedrückt wird.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Hallo,
    ich hatte in den verschiedensten Foren bereits Infos über Patronenbefüllung und Probs hiermit nachgelesen, aber ein solcher Vorschlag ist mir bisher noch nicht untergekommen.
    Ich hoffe nicht, daß ich hier einen verspäteten April-Scherz aufsitzen soll??


    Grüsse von Peter

  • Das ist schon ernst gemeint, irgendwie muss die Farbe durch die Düsen und das ist eine sehr schonende Art, da keine mechanische Gewalt ausgeübt wird.
    Getestet allerdings an Canon Druckkopf/Tanksystem, wie das bei HP ist, weiß ich nicht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!