Erfahrungsberichte zu xxclone gesucht

  • Hallo,


    in der c't 21/06 gab es mal das Programm xxclone, das laut Beschreibung ein Windows von z.B. C: nach D: so kopieren kann, dass das System selbständig lauffähig ist (Es passt in der Registry die Laufwerksbuchstaben an.).


    Merkwürdigerweise zeigt es nur auf meinem Desktop unter "Source Volume" sowie unter "Target Volume" alle Partitionen an.
    Auf meinem Dell-Laptop aber jeweils nur die Partition C: (Egal ob ich xxclone von C: (NTFS) oder D: (FAT) starte.).


    Auf beiden Maschinen habe ich die Version 0.56 installiert. Aber auch mit der aktuellen 0.58 geht das nicht besser.


    Die Systeme:
    Desktop: XP-Home SP2; alle Partitionen sind FAT formatiert
    Laptop: XP-Home SP2; C: & E: sind NTFS; D: & F: sind FAT


    Dell kann das Problem kaum verursachen. Die Festplatte konnte ich neu partitionieren.
    Ticken Laptops anders?
    Oder liegt es daran, dass es auf dem Laptop auch NTFS-Partitionen gibt?
    Was kann es sonst noch sein???


    Viele Grüße


    andibl

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!