Lohnt Vista in der 64bit Version?

  • hallo erstmal,


    ich besitze windows vista business 64bit (von der uni bekommen).
    habe es aber noch nicht installiert.


    jetzt meine frage:
    treten in der 64bit variante immer noch kompabilitätsprobleme/treiberprobleme bzw probleme mit bestimmter software auf?


    brauche meinen pc nämlich auch für die uni (zB für eclipse).
    oder sollte ich noch warten, bis es das erste servicepack für vista gibt bzw bis die ganzen probleme mit treibern und software beseitigt sind???
    oder sind die meisten probleme sogar schon beseitigt???


    mfg, passi1609


    mein system:


    board: msi k9n sli-2f
    cpu: amd athlon 64 x2 4200+EE (windsor)
    ram: 2x512 mb ddr2 corsair cl5 dual channel
    grafik: gainward bliss 8800 gts 320mb

  • Mit der 64 Bit Version wirst du auf jeden Fall so einiges was du vielleicht brauchst nicht zum laufen bringen. Die Kompatibilitätsprobleme halten vorerst an.
    Es werden wie bei allen neuen Versionen von Betriebssystemen immer Versuche unternommen das auszugleichen, aber momentan kommst du mit der 32 Bit Version noch besser.
    Also hol dir erstmal diese und denk in 1-2 Jahren über 64 Bit nach....mach ich genauso ;)

    gut gedacht - halb gemacht
    der Dakkon wars.

  • mein problem ist, ich besitze nur die 64bit version...hab mir die von der uni geholt, weil ich denke dass die zukunftssicherer ist...
    auf längere sicht wird sie doch wohl auch schneller sein...oder irre ich mich da???


    gibt es nicht die möglichkeit, dass man im installationsmenü von vista dann einstellt, obs die 64 oder die 32bit version sein soll???


    hab nämlich gehört, dass auf jeder vista-dvd "alle" vista-versionen drauf sind, es aber auf den schlüssel ankommt, welche du letztendlich installierst...


    mfg. passi1609

  • Was hält dich davon ab einfach zu testen, ob unter 64bit alles läuft? (von Treibern abgesehen, da kann man ja schon im Vorfeld suchen, ob es die auch füe die 64bit-Version gibt)


    Über kurz oder lang wird 64bit kommen, aber im Moment ist 32bit noch weit verbreitet.


    Die DVD ist zwar immer die Grundlage für alle Versionen (Home B/P, Ultimate....), aber es gibt die DVD einmal als 32bit und einmal als 64bit, d.h. entweder alle Versionen als 32bit oder als 64bit. Somit kann man bspw wenn man eigentlich nur Home Premium hat die Ultimate-Version testen, aber alles entweder in 32bit oder in 64bit.



    MfG


    CM

    Diejenigen aber, die die Regungen der eigenen Seele nicht aufmerksam verfolgen, sind zwangsläufig unglücklich.

  • Bin gerade bei ner Recherche bezüglich Vista x64 und Eclipse auf diesen Thread gestoßen.
    Ich habe Vista 64 installiert und kann dir sagen, dass es teilweise noch unangenehme Probleme gibt. Eclipse läuft nur, wenn du dem Eclipse zum Starten ein 32bit JRE unterschiebst und auch dann habe ich teilweise noch Fehler.
    Bei Antivirenprogrammen z.B. musst du auch Abstriche machen.


    Bin daher erstmal wieder zurück auf meine XP Installation gewechselt und werde demnächst auf meinem neuen Rechner erstmal 32bit Vista installieren bis Eclipse dann in einem Jahr auch unter 64bit (hoffentlich) lauffähig ist.

  • moin
    wenn vista dann nur die 64 bit version, was soll ich mit 32 bit dafür hab ich xp.
    ich bin der meinung die vista 32 bit ist reine geldverschwendung.
    früher oder später werde ich von xp auf vista 64 umsteigen ,jetzt auf keinenfall.


    gruss
    ulos

    signatur wird gerade geladen


    bitte warten.............

  • Ich habe auch Vista 64bit und auch auf ein paar Dinge verzichten müssen; z. B. gibt es für meinen Drucker (der schon etwas älter ist) immer noch keinen Vista x64 Treiber.
    Bei der Software hingegen sieht es weniger schlimm aus, es gibt zwar einige Programme die nicht unter diesem System laufen, aber dafür gibt es wieder aber andere Programme, die man gut als Ersatz verwenden kann. Wenn man ein wenig nachforscht, findet man fast immer eine passende Lösung.
    Bis jetzt hatte ich drei Fälle, in denen ich eine bestimmte Software nicht installieren konnte und bei zwei dieser Fälle habe ich einen geeigneten Ersatz gefunden. Zudem habe ich schon Software installieren und verwenden können, bei der es hieß, das diese nicht unter Vista x64 funktionieren würde...
    Im Gesamten sehe ich keinen allzu großen Nachteil bei Vista x64 gegenüber der 32bittigen Version.

  • Zitat von ulos

    moin
    wenn vista dann nur die 64 bit version, was soll ich mit 32 bit dafür hab ich xp.
    ich bin der meinung die vista 32 bit ist reine geldverschwendung.
    früher oder später werde ich von xp auf vista 64 umsteigen ,jetzt auf keinenfall.


    gruss
    ulos


    Das ist aber ein frommer Wunsch... :D
    Bis 64bit als "Standard" verbreitet ist, gehen noch einige Jahre ins Land. Und bis dahin gibt es ein neues MS-Betriebssystem.
    Vista 32bit als reine Geldverschwendung zu bezeichnen halte ich für völlig überzogen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!