Vista: Wie läuft es so bei Euch?

  • Sehe ich wie Du.
    XP war jetzt jahrelang Standard. Einige Schemen in Vista sind verändert und von daher tut man sich zu Beginn etwas schwieriger. Warte mal 6 Monate ab. Dann bist Du in Vista routiniert und wenn Du dann mal wieder unter XP was machen sollst, dann kommt Dir das dann spanisch vor ;)

  • ..was ich davon halten soll.


    Habe seit 2 Wochen nen neuen Laptop FSI Amilo L 1718 mit 2048 MB Arbeitsspeicher und Vista Home Premium und Norton Internet Security 2007.
    Nach anfänglicher Umgewöhnung bin ich an sich ganz zufrieden, aus dem Ruhezustand ist der Desktop schnell da.


    Hab nur festgestellt, dass ich im IE 7 nicht mehr über die rechte Mustaste kopieren oder Bilder speichern kann, weiß nicht, obs am geschützten Modus oder Norton liegt.. :?:


    Auch mit Word 2003 schent es Probleme zu geben, kommt beim schließen von docs immer wieder die Meldung, dass sich die automatische Speicherung der normal.dot verzögert, obwohl ich das gar nicht will (oll normal.dot gar nicht ne speichern, außer, wenn ich sie als Vorlage direkt aufmache und ändere).


    Somit dauert das Speichern von Dokumenten momentan erheblich länger als früher unter XP.. :(


    Für Antworten wäre ich dankbar, vielleicht hat jemand die gleichen Probleme..


    LG Silver


  • Das kann ich nicht bestätigen. Auf meinem Notebook läuft Office 2007 -Office Enterprise 2007 / Student- unter Vista problemlos. Auf meinem Desktop-PC läuft Office 2003 -Professional / Student- unter Vista auch problemlos (beides Home Premium Vistaversionen).
    Habe allerdings keine typische Installatin, sondern eine Komplettinstallation vom Office vorgenommen. Evtl. liegt da der Hund bei Dir begraben?

  • Hab gerade nen neuen Laptop von Dell bekommen mit Vista und läuft prima. Hab mir dazu noch Norton 360 gekauft und funzt alles prima zusammen, auch wenn mich nur schwer von meinem XP trennen konnte ;)

    und er schiesst... er schiesst... er schiesst.. leider schon wieder daneben...

  • Ich wollte erst meinen neuen Vista-Laptop nur offline benutzen - da ich aber ständig nur Warnungen erhielt, weil kein Virenschutz, die Defender-Defs abgelaufen usw. nutze ich ihn ohne Probleme mit WLAN. Das, was mich sehr geärgert hat, war, dass fast alle meine unter XP lauffähigen Programme gar nicht oder nur eingeschränkt laufen. Ich musste viel neu kaufen an Software, die ich bereits schon hatte, weil kein Update möglich war. Probleme gabs auch mit der OEM-Zusatzsoftware, die teilweise gar nicht für Vista geeignet war. Das, was am kompatibelsten läuft, sind die Microsoft-Programme (Office XP, Works). Als ich noch offline sein wollte, war MSN vorinstalliert und das Media Center (Home Premium) konnte nicht eingerichtet werden, da er ständig verbinden wollte. Schön ist, die Daten jetzt direkt auf DVD brennen zu können. Bis alles lief, hab ihn 3x neu aufgesetzt - aber jetzt bin ich sehr zufrieden. Man muss ja auch erst mal ausprobieren...


    MFG, MOON44

  • hallo leute
    da ich öfters die pc's für andere mache bin ich draufgekommen das bei neuen geräten wo vista vorinstalliert ist immer wieder probleme gab (bei 4 geräten mit meinem eigenen) z.b bei erkennung von hardware und partitions veränderung!! eine neuinstallation behob bei jedem das problem sofort und vista erkannte sofort jegliche hardware und partitionieren war auch keine sache mehr !!!


    so läuft vista sehr stabil bei mir ausser jetzt das die startmenüeinträge vom office und messenger momentan nicht mehr gehen !!!

    Mit freundlichen Grüßen
    Jonny

  • Habe auf meinem Pc mit Vista Home Premium nach ca. einem halben Jahr eigentlich nur gute Erfahrung gemacht.
    Aber bekomme Vista 64 Businnes nicht problemlos zum laufen. Habe immer beim aktivieren der Grafikkarte schwierigkeiten mit der Monitoranzeige.
    Das geht soweit das ich nach ein paar Minuten überhaupt nicht mehr arbeiten kann. (die Pixelfehler? (weisse Streifen) werden immer mehr und bis jetzt hat mir noch keiner einer Typ geben können wie man sowas abstellt.)

    Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.

  • Vista läuft prima bei mir. Hatte zwar irgendwie paar Probleme mit dem W-Lan, allerdings hab ich dann einfach die Alice Software aufgespielt und dann gings ;)


    Mal schauen, was noch so passiert...ich hoffe nichts ;)

  • Ich teste grade Vista und ich bin nicht zufrieden ist zwar von der Oberfläche richtig gut usw. aber es lauft nicht stabil immer diese Bluescreens. Winamp Funktioniert nicht bzw. nach einer zeit geht er nicht mehr. Und das bei Fast jeder Anwendung. Ich habe mir Vista Ultimat gekauft ich bereue es jetzt schon hätte ich lieber mir eine irgend wo herunter geladen. Würde es stabil funktionieren wäre es super.

  • Hallo zusammen,


    erstmal gratulation zu diesem Thread. Endlich mal vernüftige Bewrtungen ohne ständiges bashing.


    Ich benutzte Vista Home Premium. Bis ich es richtig stabil bekommen hatte mustte ich auch mehrere Anläufe nehmen. Allerdings einmal weil meine Festplatte, die schon einige Jahre auf den Buckel hatte, versagt hat.


    Und sonst, na erstmal hatte ich ein Problem den Internetanschluß einzureichten. Da Vist den Router nicht erkenn woltte. Mit einem Trick habe ich es dann doch geschaft. Seit dem alles bestens. Ich benutzte einen Router von T-Online (Eumex300 ip). Diesen kann man auch via USB-Kabel anschließen. Nur noch den mitgelieferten Treiber installieren, fertig.


    Und hier noch ein Tipp: Alle die Office 2003 verwenden, sollten das SP3 installieren, danach gibt es keine weiteren Probleme.


    Tja und jetzt läuft alles Stabil. Wenn man sich erst mal an das OS gewöhnt hat, finde ich es besser und komfortabler als XP.


    Grüße Neckreg

  • Bei mir läufts noch immer gut.
    Hatte am Desktop jedoch anfangs ebenfalls Probleme mit Wlan (Netgear WG111v2). War aber dank Anleitungen im Netz lösbar.


    Ansonsten läuft Vista einwandfrei bei mir. Bisher noch keine Abstürze etc...


    Bin zufrieden mit.

  • Unterdessen sind die Probleme mit Vista bei der privaten Nutzung extrem zurückgegangen!
    Nachdem Löschen von Vista läuft wieder alles run und satt unter XP! :lol:

    Vista, oder wann erreichen wir das Betastadium?


    Auf Win7 wartend....

  • Interessant das mit dem Netgear WG111v2 ich konnte den eigentlich normal installieren.


    Nun also bei mir läuft es eigentlich auch gut.
    Bluescreen kommt nur sehr selten.
    Letztes mal hatte ich einen als ich in einen freigegeben Ordner von einem Abeitsgruppen PC rechtsklick gemacht habe.


    Ich muss dazu sagen die Fehlerberichterstattung beläuft sich mittlerweile auf etwa 500 Meldungen (sieht man wenn man auf "Nach Lösungen suchen" klickt aber in letzter Zeit läuft eigentlich alles gut.


    Also ich nutze Vista lieber als XP. Und mit Tune Up oder so kann man noch einiges an Speed rausholen.


    Ja habe auch schon gelesen das SP1 noch mehr Speed bringen soll.

  • Ich benutze Vista Business jetzt seit Anfang Sommer auf meinem HP NX6325 Notebook.
    Im großen und ganzen bin ich zufrieden damit.
    Alles was ich habe und benutze läuft auch unter Vista.


    Allerdings gibt es auch das ein oder andere, das mich schon etwas nervt.
    z.B. die recht hohe Speicherbeanspruchung und der sehr Hohe Plattenplatzbedarf.


    Von Windwosversion zu Windowsversion, wird das Ding immer aufgeblähter und dadurch auch zähflüssiger.
    MS sollte meiner Meinung nach mehr darauf achten, daß das BS schlank und schnell ist, als immer mehr Spielereien einzubinden.


    Diese ganzen grafischen Nettigkeiten wie Aero oder so, sind nur Spielerei, erfüllen aber keinen wirklichen Sinn, oder habe ich da was verpaßt?
    Genauso die Widgets. Das sind alles Dinge, der Kategorie "Nice to Have", mehr aber auch nicht.


    Mir selber feht die Möglichkeit selber zu wählen, welche Komponenten ich installieren will, und welche nicht, um selber bestimmen zu können, wie schlank das System werden soll. Wie zu Win311 oder 95/98 Zeiten.


    Denn wenn ich sehe, daß knappe 25GB alleine für das BS, Office und ein paar kleine Proggies drauf gehen, dann finde ich das scheiße.


    Auf meinem XP Rechner habe ich als c:\ Lauwerf eine 20GB Platte, zum Vergleichen, und wesentlich mehr Programme installiert als auf meinem Laptop. Habe aber immernoch knapp 9GB frei.
    Also wird unter XP weniger als die Hälfte der HDD beansprucht, als unter Vista. Und dabei scheint es keine Rolle zu spielen, ob ich nun Vista Home oder Business einsetze.


    Gruß
    ken

  • Naklar werden die Festplatten immer billiger, aber darum geht es mir ja nicht.
    Das Kernproblem ist doch, je aufgeblähter das BS istund je mehr schrott geladen werden muß, umso träger wird das ganze auch.


    Macht es, mal ehrlich, nicht viel mehr Sinn, wie früher selber bestimmen zu können, welche Komponenten ich installieren will und welche nicht, als den Usern das aufzudrücken?


    Was sollen denn Firmen machen, die von der Leistung der PC`s her klar kommen würden, die Platten aber zu klein sind?
    Nicht jede Firma kann sich adhock 200 oder 300 oder mehr neue Rechner bestellen, wenn sie auf Vista gehen wollten.


    Gruß
    Ken

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!