Was für ein Handy habt ihr ??

  • Zitat von Katsche;847815

    Damit keine Daten bewegt werden müssen, ist es aber unverzichtbar, dass das Kartenmaterial sich bereits auf dem Gerät befindet. Ansonsten läuft man ja nur doch "Schnee" (weißer, leerer Bildschirm)...


    Es hängt also von der genutzten Navi-Software ab. Google Maps Navigation zieht sämtliche Daten aus dem Netz, inwiefern man sowas zuhause (dann eben kostenlos) über (W)LAN vorladen/cachen kann, weiß ich leider nicht.


    Es gibt also kein "generell kostenlos"!


    Einspruch, Euer Ehren ;). Ich mußte mein Handy nur mit dem PC verbinden, in die Nokia Ovi Suite wechseln und mir von dort das _kostenlose_ Kartenmaterial meiner Wahl herunterladen und per USB-Kabel aufs Handy überspielen. Da gab's alle Länder, und in deutsch sowohl männlich als auch weiblich sowie mit Straßennamen oder ohne. Solange mein Handy existiert, darf ich mir immer wieder umsonst die Software dort herunterladen. Und da ich eine Internet-Flat habe wie wohl jeder Mensch mittlerweile hat mich die Aktion nix gekostet. Ich habe also sämtliche Karten-Daten schon auf dem Handy, wobei das natürlich auch Platz kostet - 3 verschiedene Kartensets passten auf den Speicher, für mehr hätte ich dann aber eine größere Speicherkarte nutzen müssen. Mit Google Maps Navi kenne ich mich nicht aus, aber wie gesagt, da es für mich nicht in Frage kommt Geld für die Navi auszugeben war das Nokia Handy halt die beste Lösung für mich :).

  • Zitat von Katsche;847815

    Es hängt also von der genutzten Navi-Software ab.


    Da gabs doch gar keinen Anlass zum Einspruch.
    In Deinem Fall sind alle Karten auf dem Handy, deswegen muss während der Navigation auch keine Verbindung zum Internet aufgebaut werden. Mein Beispiel war Google Maps Navigation, das nach meinem Wissen nicht ohne Internetverbindung auskommt. :)

    "Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

  • Zitat von Katsche;847846

    ...Mein Beispiel war Google Maps Navigation, das nach meinem Wissen nicht ohne Internetverbindung auskommt. :)


    ...da gibt es mittlerweile Lösungen (für Android, iPhone, WinMob) um Karten vorzuladen und GoogleMaps dann offline verwenden zu können...

  • Zitat von Matze2;848909

    ...da gibt es mittlerweile Lösungen (für Android, iPhone, WinMob) um Karten vorzuladen und GoogleMaps dann offline verwenden zu können...


    Könntest Du mir solche Lösungen oder ein Beispiel für Android zeigen bitte?
    Interessiert mich sehr. :)

    "Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

  • Für Android ist jetzt doch Google Maps 5 verfügbar, da gibt es den Offlinemodus von Hause aus.
    Bei WinMob kann man entweder mit dem Cache rumspielen (nicht grade komfortabel) oder man nutzt besser vergleichbare Programme (z.B. OfflineMaps, MGMaps, Global Navigator...), die GoogleMaps-Karten verwenden aber im Gegensatz zum Original die Möglichkeit bieten Karten vorzuladen und offline zu verwenden.
    Hab mich mit der Thematik aber nicht weiter beschäftigt da ich mit GoogleMaps ansich nichts am Hut habe. Nutze lieber mein "echtes" Navigationsprogramm.

  • Besitze ein sony w760i. Bin aber überhaupt nicht zu frieden. Werde mir demnächst ein Handy aus den USA bestellen.

    Danke für den Quelltext :D

  • Zitat von Faboloco;849096

    Besitze ein sony w760i. Bin aber überhaupt nicht zu frieden. Werde mir demnächst ein Handy aus den USA bestellen.


    Das könnte noch Zoll kosten und der Ländercode müsste vermutlich noch umgestellt werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Wüsste nicht, warum man ein Handy aus dem USA anfordern sollte... im schlimmsten Fall ist das dann ein CDMA und kein UMTS Handy und dann herzlichen Glückwunsch...

    "Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

  • Ich habe ein Handy mit Vertrag von O2 und zwar ein Samsung Galaxy S. Bin damit sehr zufrieden, obwohl mit das HTC Wildfire auch reizt.

  • Ich habe immer noch mein allererstes Handy (Prepaid e-plus/Mobilcom, ca. 6,5 Jahre alt) in Gebrauch. Es ist ein SAGEM myX1 twin (Bild: http://www.teltarif.de/arch/2004/kw31/myX1-1m.jpg) und funktioniert immer noch prima.
    Bezahlt habe ich damals 25€ - davon waren 15€ beigefügtes Telefonguthaben.


    Für mich ist dieses Mobiltelefon ausreichend.
    Ich schalte es auch nur 2x pro Tag für 5 Minuten ein, um zu checken, ob ich SMSes bekommen habe (von den wenigen Leuten, die meine Nummer überhaupt kennen) oder wenn ich im Notfall ganz dringend telefonieren muß.
    SMSen tue ich selten, da ich immer ewig brauche, um so eine Nachricht zu tippen. :oops:


    Wenn dieses Teil mal den Geist aufgibt, werde ich mir ein ähnliches (auch Prepaid) kaufen. Den modernen Kram aus dem Apfeluniversum brauche ich persönlich nicht.

  • ich brüte noch auf meinen iphone 3gs, bis bald hoffentlich ein neues kommt ;)

    Die Wahrheit ist vorhanden für den Weisen, die Schönheit nur für ein fühlendes Herz.

  • Hab das Samsung Galaxy S (I9000) von Vodafone.
    Deren FW wurde aber erst mal durch was brandingfreies ersetzt, das Gerät gerootet und nun ist es brauchbar. :D

  • Bin sehr zufrieden mit meinem neuen Nokia N8 Smartphone (12 MP Carl-Zeiss Kamera, Xenon Blitz, HDMI-Anschluss, Pinch-Zoom, Ovi Karten). Kann man wirklich weiterempfehlen. ;)

    Viele Grüße
    WhiteKnight

  • Das HTC soll ein Akku Problem haben, soll heißen, es hält nicht lange durch. Mehr wie 8 Stunden Standby ist offenbar nicht drin.
    (Habe ich zumindest so gelesen!)

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Zitat von michi;865102

    Das HTC soll ein Akku Problem haben, soll heißen, es hält nicht lange durch. Mehr wie 8 Stunden Standby ist offenbar nicht drin.
    (Habe ich zumindest so gelesen!)


    das der akku nicht das beste am handy ist ist leider wahr, 4,3" display & dualcore cpu fordern einiges. jedoch schaffe ich problemlos einen tag normale benutzung (whatsapp, sms, tel, internet)
    und nicht nur morgens mittags & abends sondern über den ganzen tag verteilt immer wieder, auch im wlan.

    [LEFT]



    [/LEFT]

  • Samsung sgh m300
    Hat neu 80€ Gekostet
    Ist was für die jenigen die ein Handy zum Telefonieren brauchen und nicht für allen anderen quatsch.
    Akku hällt lange Ladekabel hat noch nie Probleme gemacht ist sehr robust!
    Meins ist jetzt 6 jahre alt und hat bis auf äußerliche Gebrauchsspuren noch nie schwirigkeiten gemacht.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!