Welches Handy habt ihr ??

  • Ich hab gerade ein iPhone 5 und bekomme nächste Woche aufgrund von Vertragsverlängerung das iPhone 6, vorher hatte ich auch das 4er. Dadurch, dass ich immer zwei Jahre in Verträgen hänge, lasse ich die S Versionen immer aus

  • Ich nutze derzeit ein als sehr preiswertes Neugerät erworbenes Xiaomi Redmi 9 in Version 4 GB/64 GB ....

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Nachdem ich mein Gigaset GS4 in Betrieb genommen habe muss ich sagen für so ein preiswertes Gerät kann es sehr viel. Ich bin vollkommen zufrieden damit.

    Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.

  • Ich habe das Xeomi Redmi 8 T. Ein bissel schwer aufgrund des Riesen Akkus. Ansonsten ein Top-Smartphone, das bei anderen Herstellern mit dieser Ausstattung gleich mal das 2 -3 fache gekostet hätte.

    Mittlerweile habe ich schon das dritte Update einspielen können. Und es soll noch eine ganze Weile damit versorgt werden.

    Dieser Hersteller mischt so richtig den Markt auf. Man kann sehr gut beobachten, das selbst die "Premiumhersteller" ihre Low und Medium Budget -Phones ordentlich aufrüsten mussten, um da noch im Rennen zu bleiben.

  • Ich habe das Moto G6-plus und meine Frau das Xiaomi Redmi Note 9.

    Wir sind mit beiden sehr zufrieden :!:

    Gruß

    Bosco


    Ein Pessimist sieht die Schwierigkeiten in jeder Möglichkeit, ein Optimist sieht die Möglichkeiten in jeder Schwierigkeit.
    Winston Churchill
  • Dieser Hersteller mischt so richtig den Markt auf.

    Das darf Xiaomi sehr gerne auch bei den Fernsehern machen! :)

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Und bekommen die auch nach 5 Jahren noch die aktuellsten Softwareupdates? Ist mir gerade gestern wieder "passiert". :)

  • Du vergleichst Äppels mit Birnen. Die zuletzt genannten Geräte lagen alle in der Klasse so um 200 EUR.


    Bei einem Gerät für 200 EUR würde auch Apple keine 5 Jahre lang Updates bieten.


    Außer hierbei, das bietet Apple lebenslange Updates:


    https://www.der-postillon.com/…unsichtbares-produkt.html


    Ach ne, kostet ja auch 1000 EUR :)

  • Nun ja, "App-Updates" gibt´s ja regelmäßig, bis der Arzt kommt bzw . die Android-Version nicht mehr unterstützt wird. Viel interessanter wären Updates von Android selber, wie z. B. Sicherheits-Patches oder gar ein neues Android...

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Mir geht es einfach ein bisschen auf den Wecker, dass man Billig- oder Günstiggeräte in den Himmel hebt, ohne WIRKLICH an die Kosten zu denken. Wenn ich einen Apfel 5 Jahre habe und immer noch mit Software- und Sicherheitsupdates sowie aktuellen Apps versorgt werde, muss ich mir nicht alle zwei Jahre ein neues Handy kaufen. Ach ja, den Akku kann ich auch wechseln, aber selbst der zeigt noch keine Schwächen. Aber schlussendlich ist das alles eine Philosophie, die jeder mit sich selbst ausmachen muss.

  • Ich weiss nicht, Kater, ob man der Sache dermassen trauen kann. Aber es ist mir sowieso egal, ich wäge genau ab, was ich mit meinem Handy mache oder nicht.


    In die Zeit der Höhlenbewohner zurückkehren möchte ich aber auch nicht. Sonst dürfte ich auch den PC/Laptop nicht mehr nutzen.

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Worauf man achten könnte in den Einstellungen

  • ohne WIRKLICH an die Kosten zu denken.

    Welche Kosten denn? Gibt nun mal viele Leute wie mich z. B. , die sich einfach ein iPhone / iPad nicht aus Stehgreif heraus bzw. per Vertrag oder Ratenzahlung leisten können! Die Geräte sind über den Zweifel erhaben und die Update-Politik von Apple ist vorbildlich; keine Frage....


    Zumal in meinen Soundprozessoren (SP) meiner Cochlea-Implantate ein proprietäres Apple-Protokoll enthalten ist, mit dem ich am besten kabellos Audios (Telefonate, Musik etc,) streamen könnte... Bei dem kürzlich erworbenen preiswerten Xiaomi Redmi 9 geht das nicht, weil die Hersteller bei Android- Geräten dieser Preisklasse ein bestimmtes Unterprotokoll vom "bauen Zahn" sperren - das gibt erst aber der Oberklasse, die immer mehr im Preissegment von Apple "wildert".


    Immerhin kann ich mit der App den Status der SP abfragen und zwischen den Hör-Programmen umschalten, was für mich schon ein Fortschritt ist - weil mir die Fummelei an den SP selbst erspart bleibt.


    Ich hatte auch schon an "refurbished iphone / ipad" gedacht. Dazu müsste ich dann gründlichst recherchieren, welches Gerät aktuell und wie lange noch unterstützt wird. Ich sehe leider auch Rest-Risiken, selbst wenn ein seriöser "Refurbished-Händler" Garantie bietet. Aber vielleicht springe ich da doch mal über meinen Schatten.... :)

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!