Core 2 Quad Q9300 übertakten

  • Hallo zusammen,


    benötige mal wieder euren Rat ;-).


    Es geht darum, dass ich meinen Core 2 Quad Q9300 übertakten möchte (von üblichen 2,5 auf ca. 3,2 GHz).
    Das, was ich bisher weiß, ist, dass man den Prozessormultiplikator (zwischen 6 und 7,5 bei dem Q9300) verändern kann und dass dabei der FSB auf mindestens auf eine 428er Frequenz angehoben werden müsste.
    Nun meine Fragen:
    1. Muss ich bei dieser Wertänderung noch etwas mit verändern (Speicher, etc.), oder müsste es auch funktionieren, wenn ich nur den FSB-Takt anhebe?
    2. Bei meinem Mainboard wird der FSB (QDR) Takt mit 1333 MHz angegeben. Dabei weiß ich leider nicht mehr weiter. Bitte schreibt mir doch, wie ich mit diesem letzten Wert umgehen muss, damit ich doch noch meine CPU vernünftig übertakten kann.


    Vielen Dank im Voraus und mit freundlichen Grüßen,


    Christian

  • les dich mal in das thema ein: ich empfehle dazu computerbase.de ich kann dir zwar grundwerte geben die du einstellen musst aber davon lernst dunichts. erarbeite dir das selber das ist sinnvoller. was hast du für eine cpu kühlung? welches mainboard?

  • ich kann nur sagen das sich der Q9300 scheisse übertakten lässt durch denn
    geteilten Multi,braucht der schon sehr viel FSB ?! :|

  • Kannst du dir ja schnell selbst ausrechnen, was da so geht. ;)


    400MHz FSB schafft jedes Motherboard problemlos, das wären schonmal rund 3GHz. So ein Gigabyte mit P35 Chipsatz packt aber auch 450MHz FSB und noch mehr - habe schon 500MHz FSB Motherboards gesehen *klick* *klick**klick*.


    Gehen wir also davon aus, dass die meisten Boards einen FSB von 475MHz packen, das ergibt mal 7,5 schon gut 3500MHz, damit sollte man bei einem QuadCore absolut zufrieden sein - außerdem muss das auch die CPU selbst mal packen und gekühlt will das ja auch werden.

    "Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

  • Hallo zusammen,


    @all:
    vielen Dank für die Tips und Ratschläge!


    Ich besitze das ASUS P5N-T Deluxe Board mit 780i Chipsatz. Der Kühler ist der grüne LED-Lüfter 9700 von Zalman (CPU in Windows bei ca. 38 - 43 °C).


    Das, was ihr geschrieben habt, habe ich so weit auch verstanden. Es geht mir nur darum, wie ich den FSB-(QDR)-Wert meines BIOS zu behandeln habe??? Denn dieser zeigt 1333 MHz an und nicht 333 o. ä.!?!


    Und zweitens:
    muss ich den DDR2-800 RAM auch anrühren oder irgendwelche Board-Jumper??? Im Mainboard-Manual ist jedenfalls nichts sonderlich zu finden.


    Und drittens *g*:
    welche Gefahren (ausser Überhitzung) könnten hinterher auftreten???
    Denn laut PC-Welt verläuft es angeblich meist problemlos ab.


    Vielen Dank im Voraus und mit freundlichen Grüßen,


    Christian

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!