setupdd.sys was nun? Bitte um Hilfe

  • Hallo


    Ich weiß nicht mehr so recht was ich machen soll
    Ich sollte einen PC mit WinXP für einen Kollegen neu aufsetzen. Bei mir schon 1000 mal gemacht, einmal einen anderen PC und Probleme.
    Zuerst musste ich über den Abgesicherten Modus einsteigen weil es kein Admin Passwort mehr gab, dann habe ich die XP CD eingelegt neu gestartet aber nix ging. Dann habe ich die Platte mit Partitions Magic formatiert.Acu danch funktionierte nichts. Bis ich dahinter kam das im BIOS das DVD Laufwerk nicht aktiviert war :(
    So nun D eingelegt und siehe da ich achte ich hätte Glück aber denkste
    Bluescreen mit der Medung das System wurde abgeschaltet um den PC nicht kaputt zu machen und schuld sein die setupdd.sys
    Was kann das sein?
    An den RAM könnte es leigen habe ich gelesen aber ich hab nur einen RAM Block drinnen.
    So und nun?
    Hätte vielleicht wer einen Tipp für mich?
    Hab schon Magenweh
    Gruß
    Wolfgang

  • Hallo Slamjack,


    wird dir nicht gefallen, aber das sieht mit hoher Wahrscheinlichkeit nach einem Speicherdefekt aus - nur ein Riegel hin oder her... der hat vermutlich ´ne Macke. Kannst du evtl. mit einem passenden Speicherriegel aus einem anderen PC testen?


    Eine Alternative wäre es, das BIOS auf die Standardwerte zurückzusetzen, um ein Timing-Problem durch mutwillige und/oder versehentlich fehlerhaft gesetzte Speichertimings auszuschließen.


    Gruß,
    Tunarus

  • Hallo Tunarus


    Dann habe ich ein Problem!
    Speicher habe ich keinen zum probieren und im Bios kenn ich mich absolut nicht aus.


    Wenn ich die WnXP CD einlege gelange ich bis zu dem Punkt wo man den Lizenzvertrag Akteptiert - mit Tast F8 bestätigt.
    Dann kommt der Punkt wo man mit der Eingabetaste Win XP in die Ausgewählte Partition Installieren müsste - NUR
    Da wo normalerweise die Partition zu finden sein sollte steht >Es befindet sich kein Datentraäger in diesem laufwerk<


    Gruß
    Wolfgang

  • Hallo, das Bios auf Standart Wert zurück setzen das kannst du erreichen
    indem du die Bios Batterie für 2 bis 3 Minuten rausnimmst.

    Gruß
    Rolf

  • Wenn die Hardware ok ist und der Fehler ist immer noch vorhanden, besorg die eine CD mit Formatierung(format) Partitionsfunktionen(fdisk und Boot Sektoren(mbr) löschen. Gut geeignet ist CT Boot CD / Disk oder knoppexähnliche boot Cd's.


    Komischer Weise ist das System so klever und speichert Informationen vor der Installation. Wenn irgendwas fehlgeschlagen ist, legt er eine Meldung aus und du kommst nicht weiter. Da ist selbst Formatieren nicht fehlerfrei möglich von der CD.


    Wäre schön wenn du die Fehlermeldung ausführlich hier reinschreibst.



    gruß

  • Das mit der Batterie habe ich gemacht - Keine Verbesserung!


    Wenn ich die WnXP CD einlege gelange ich bis zu dem Punkt wo man den Lizenzvertrag Akteptiert - mit Tast F8 bestätigt.
    Dann kommt der Punkt wo man mit der Eingabetaste Win XP in die Ausgewählte Partition Installieren müsste - NUR
    Da wo normalerweise die Partition zu finden sein sollte steht >Es befindet sich kein Datentraäger in diesem laufwerk<


    Fehlermeldung:
    Es wurde ein Problem festgestellt. winduws wurde heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird.
    Das Problem wurde möglicherweise von der folgenden Datei verursacht: setupdd.sys


    PAGE-FAULT-IN-NONPAGED-AREA


    Wenn sie diese Fehlermeldung zum ersten mal angezeigt bekommen, sollten sie ihren Computer neu starten. Wenn diese Meldung weiterhin angezeigt wird, müssen sie folgenden Schritten folgen:


    Stellen sie sicher das die neue Hardware oder Software richtig installiert ist. Fragen ihren Hardwatre oder Softwarehersteler nach möglicherweise erforderlichen Windows-Updates, falls es sich um neuinstallation handelt ICH HABE NICHTS NEU INSTALLIERT MÖCHTE IHN JA NEU AUFSETZTEN


    Falls das problem weiterhin bestehen bleibt, sollten sie alle neu installierte Hard oder Software deinstallieren. Deaktivieren sie Bios-Optionen wie Caching oder Shadowing. Staten sie den Computer neu, drücken sie die F8 Taste, um die erweiterten Startoptionen zu wählen, und wählen sie dann den abgesicherten Modus, falls sie zum löschen oder deaktivieren von Komponenten den abgesicherten Modus verwenden müssen
    Technische Info.
    *** STOP: 0x00000050 ( 0xE528A808, 0x00000000, 0xF99BE9A8, 0x00000002)
    *** setupdd.sys - Address F99BE9A8 base at F9997000, Datestamp 41107c8f

  • Das ist der Nachteil der neuen Rechner
    in meinem habe ich zur Vorsicht ein Diskettenlaufwerk nachträglich eingebaut.

    Gruß
    Rolf

  • Tunarus hat es doch schon geschrieben, es liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit am Speicher.
    war bei mir mal genauso während der Installation und STOP Fehler setupdd.sys

    Zitat

    An den RAM könnte es liegen habe ich gelesen aber ich hab nur einen RAM Block drinnen.
    So und nun?


    das liegt doch auf der Hand, Riegel entfernen und durch einen neuen ersetzen.
    Problem (vermutlich) erledigt.

  • Ahoi,


    hoffe du hast meinen Beitrag gelesen.


    "Address F99BE9A8 base at F9997000"


    Schreibfehler auf Arbeitsspeicher oder HDD, wenn du generell auf der Festplatte schreiben kannst, liegt es am Arbeitsspeicher


    1. Lösung Ram-Baustein, Slot wechseln, tauschen und wieder Neustarten


    2. Festplatte rausnehmen neu starten, und wiederholt mit Festplatte neustarten.


    3. CD-Rettung mit Formatierung/Partition löschen/Boot



    Gruß

  • Hi


    Also am Speicher liegt nicht! Trotz neuem Speicher - Nichts
    Jetzt kommt nicht mal mehr ein Signal zum Bildschirm
    Ich denke das Teil ist übern Jordan - ein Fall für die Presse

  • Nach der Reihenfolge der Beiträge hast du folgendes machen können:


    Du bist ins Bios reingekommen, dann bist du zu der Installation von Windows gekommen und bist da gescheitert. Letztendlich hast den Arbeisspeicher raus - reingenommen (und die Festplatte?)


    Bis wohin kommst du denn nun?


    Bist du an Steckplätze gekommen, hast du den Speicher wieder ordnungsgemäß reingesteckt?


    Kein Ausquetschen aber wir wissen jetzt keinen aktuellen Standpunkt mehr :P



    gruß

  • Ich sitzt nun hier in einer großen Pfütze von Tränen 8O


    Also ich habe den Arbeitsspeicher gewechselt - hochgefahren nichts.
    Ausgeschaltet - Festplatte abgeklemmt Hochgefahren - nichts
    Ausgeschaltet - Festplatte angestöpselt - nichts
    Absolut nicht - kein Signal mehr zum Monitor - nur schwarz, kein Hinweis"kein Signal" nur schwarz

  • ahoi,


    so wie es aussieht hast du ein Salat fabriziert , nur der schmeckt nicht besonders :p.


    Wenn kein Signal kommt und Lüfter, Prozessor, Festplatte läuft tendieren ich auf Ram oder Grafikkarte.


    Routine; Kannst du die Hardware Komponenten(Arbeitsspeicher(Slot Tauschen), Grafikkarte) einfach rausnehmen, wieder reinstecken.


    Und ganz wichtig mit Gefühl die Hardware zu behandeln, weil manchmal kann es wirklich sehr unangenehm knacken :p


    Kontakte überprüfen ob alles ordnungsgemäß steckt.



    gruß

  • das hätte ich bereits gemacht!
    geknackt hat nicht (oder hab ichs einfach nicht gehöt?)
    RAM wären ja neu gewesen
    Also ich denke der wollt nicht mehr und hat sich das Leben genommen

  • Hallo an Alle


    Vielen Dank für eure Hilfe - aber der Patient ist Klinisch Tot.
    Habe gerade meinem Kollegen bescheid gegeben das wir einen Sterbefall haben :cry:
    Gruß
    Wolfgang

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!