Beiträge von belle

    Danke für die schnellen Antworten,


    Ja, sind richtig gejumpert, wird auch im Bios so angezeigt.


    Hier der Eventlog:
    File-Upload.net - Eventlog.txt


    Hier der screemshot als Wordpad-Datei:
    File-Upload.net - Ger-temanager.rtf


    Ich hatte in den
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\{4D36E965-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}
    Dateien nach Lower und upper gesucht, nichts da.


    Werde nochmals ein anderes Kabel verwenden.


    Das der Gerätemanager und Eventlog so wüst aussieht :-)), liegt daran, dass ich sooo
    undendliches -falsches- probiert habe.
    Das xp überhaupt noch läuft wundert mich. Alles plattmachen wäre kein Problem, nur
    wie, ohne funktionierende Laufwerke geht weder das eine noch das neue aufspielen.


    Mit freundlichem Gruß

    Tagesgruß,


    die CD-Laufwerke sind im "Arbeitsplatz" verschwunden. Sie werden im Bios angezeigt, in der Systemsteuerung mit gelben !, Treiber werden für die Laufwerke nicht gefunden.


    Das booten über CD-Laufwerk ohne Funktion, Laufwerk dreht und blinkt nur.


    Habe die Laufwerke an ein anderes Mainbord angeschlossen, dort zum Test WIN98 auf
    eine Festplatte über die CD-Laufwerke installiert, alles in Ordnung.


    Jedoch auf den XP-Rechner, wo sie liefen/ wieder laufen sollen, ohne Funktion.
    Ja ich hatte "System-Reiniger und Cleaner" benutzt.
    Durch Vielzahl verschiedenster Versuche, die Laufwerke wieder zu aktivieren, habe ich keine Wiederherstellungpunkte mehr.
    Habe auch einen Treiber für das Mitsumi CR 4804 TE heruntergeladen, was sich ins DOS
    installieren will, verlangt aber, dass MSCEX.exe sich auf dem PC befindet -nicht da- und bricht ab.


    Letztlich kann ich XP auch nicht neu auf diesem Rechner installieren, ohne CD Laufwerke.
    Ich benutze diesen Rechner nur primär zum Testen/Probieren.


    Frage folglich: Wie bekomme ich die CD-Laufwerk als Ausgangspunkt zu einer Neuinsallation wieder zum Laufen.
    Der Rechner hat ein funktionierendes A-Laufwerk und eine externer Festplatte kann angeschlossen werden.


    Im Forum gefundene Hinweise, sfc /scannow, Lawer Upper Beseitigung pp brachten nichts



    Danke für die Unterstützung -ich mag kein Handtuch werfen -

    ..na prima, verstanden, danke.
    Zwischenzeitlich habe ich festgestellt, dass die Netzteile in Ordnung sind. An einen noch laufenden PC angeklemmt.


    Soo, nun komme ich nochmals zu @ Kata Fuji >Nicht verzagen. Kato fragen>:
    Wie gesagt 4 Boards, 3 mit CPU Sockel 462. Und gerade eines der drei gibt einen Piepton
    1x lang, 8xkurz (Amibios) jedoch habe ich für dieses Board keine Grafikkarte.


    Um wenigstens die CPUs (Sockel 462) zu testen habe ich nacheinander diese eingebaut, jeweils erscheint der bez. Pieps, was verständlich ist -keine Grafikkarte-.


    Meine Frage daher: Kann man davon ausgehen, dass die CPUs in Ordnung sind? Defekte CPU ergibt auch kein Pieps?


    Analog würde ich dann davon ausgehen, dass in den anderen Boards Fehler sind, denn hier läuft außer dem Lüfter nichts.


    Danke für die Mühe

    ....wie würdest du es denn interpretieren? Zwar handelt es sich um ein Netzteil total 300W, davor steht jedoch: +5V&+3,3V Combined 180W, heißt doch wohl bei kombinierten Bauteilen ist nur eine Leistung von 180W zu erwarten?


    mfg

    Tagegruß,


    wie in anderen Beiträgen geschildert "Board o. CPU" geschrottet? Ich habe zwischenzeitlich 4 Boards hier liegen, 2 Graffikkarten, 2 Netzteile, 4 Rams.
    Jeweils die nacheinander, soweit möglich CPUs getauscht pp, mit zwei verschiedenen Netzteilen, minimum am Anschluß (Grafikk. Monitor, Ram u. Tatatur). - Kein Eingangssignal-
    trotz Tausch der Teile.
    Jeweils die CPU-Lüfter liefen. Ich komme zu dem Schluß, , das die (das) Netzteil zu schwach oder einen Defekt haben. ( Eines 5 V+3,3V= 180 W) (Anderes 5V + 3,4V=95 W).


    1 Frage: Wenn die CPU-Lüfter laufen, müßte das Board doch zumindest ins Bios starten?
    Ich habe den Verdacht, das ein Signal von der CPU (3 Kabel) nicht weitergeleitet wird.
    Ginge diese Signal an das Mainboard oder an das Netzteil? Das Singnal heißt: ?
    Das würde erklären, das auf dem Bildschirm -kein Signal - angezeigt würde.


    Das 4 Boards und CPUs defekt sind, trotz untereinandertausch, ich glaube eher an einen 6er im Lotto :-))
    Die 1 Frage ist wohl die Entscheidungsfrage ?


    mfG

    Danke für die Antworten,


    beim Putzen hatte ich den Stecker vom Netzteil gezogen, auch hatte ich zwischenzeitlich es mit einer neuen Batterie probiert. Werde nochmals mit einer Lupe schauen auf Beschädigungen.
    Habe mir auch eine Test-Card bestellt, ob man damit allerdings dann was anfangen sei mal dahingestellt.
    Ein nicht zu lokalisierender Fehler ist geradezu Herausforderung oder eben Zeitverschwendung :-))


    mfG

    Tagesgruß,
    ich gehe davon aus, dass ich etwas (CPU oder Mainboard) beim Ausbau des CPU-Lüfters geschrottet habe, weil ich beim Entfernen der Klammern mit dem Schraubenzieher abrutschte.


    Danach lief der Lüfter jeweils immer an und blieb dann stehen. Dann war es so, dass der Lüfter ordnungsgemäß lief, die gelbe LED fing an zu blinken, man wartete jetzt auf den Piep zum booten. Aber nichts geschah, auf dem Bildschirm blieb-kein Eingangssignal-.


    In der Hoffnung, Schmutz auf den Platinen könnten einen Fehler verursachen, blies ich den PC mit Preßluft aus und siehe da, anschließend bootete der PC ins Bios-allerdings mit der Meldung -Warnung , CPU changed-. Also ausgeschaltet.
    In der Hoffnung, er würde ein weiteres Mal booten, nein tat er nicht. Also nochmals ausgeblasen u n d tasächlich der Rechner bootete ins Bios. Bei Veränderung des Bios und
    speichern stürzte der PC jedoch ab. Seitdem komme ich auch nicht mehr ins Bios.


    Alles ausgebaut, ich möchte jetzt bevor ich alles in die Tonne trete testen, liegt es an der CUP oder Mainboard mit Minimalanschlüssen.
    Reicht hier: Mainboard, CPU, Lüfter, Netzteil, Grafikkarte, Tastatur, Arbeitsspeicher, Bildschirn, Poweranschluß?


    Wie kann ich weiterhin testen ob CPU oder Mainboard einen Fehler haben. Ich habe mir zwar schon ein anderes Mainboard und CPU bestellt, untereinander zwecks testen tauschen? Ungern würde ich aus diese Weise testen.


    Danke für Ratschläge


    mfG

    Nachtrag:
    Im Bios wurde das zweite Laufwerk angezeigt, bei WIN nicht.
    Habe dann bei Systemsteuerung-System-Hadware-Laufwerke auf geänderte Hardware geklickt und schon wurde die zweite Festplatte angezeigt.


    Pahh :-)) erstmal alle Daten gerettet. Jetzt werde ich mich mit den ausgebauten Festplatten dem geschrottenn PC gem. Gogeta_X nochmal zuwenden. Vielleicht ist das Board ja noch zu retten.


    mfg

    ....danke für die Tipps
    Gogeta_X
    ich habe den Kühler einfach so nach Reinigung wieder raufgesetzt, da war noch Paste drunter.
    Du hast Recht hier war ich nicht sorgfältig vorgegangen, zumindest meine ich müßte der Ventilator doch etwas länger laufen bzw. der PC müßte den Versuch machen hochzufahren oder schaltet er sofort wegen Überhitzung ab?


    vadder
    ich habe deinen Weg befolgt und erstmal die 80 GB mit XP eingebaut (Master)und wollte eine Reparatur machen. Ging dann auch soweit, das er bei 34 Minuten Installationzeit stehen blieb, dass hatte ich früher schon mal. Folglich habe ich jetzt XP nochmals neu installiert und schreibe jetzt von der neuen Installation (Partioniert C + D).
    So, nun habe ich (wollte) die zweite Festplatte als Slave dranhängen.
    Eine Seagate, da steht als Jumper-Bezeichnung Master-on/Slave off wenn der Jumper links ist.
    Die nächste Option ist (zweite von links)= Cable select und die dritte Option (ganz rechts) Limits drive.
    Diese Festplatte ist auch Partioniert (E + F).
    Ich muß jetzt probieren wo ich den Jumper setze und welche Einstellung im Bios.


    Bisher habe ich das noch nicht hinbekommen.


    mfG

    Tagesgruß,
    nachdem ich meinen PC gerade neu eingerichtet hatte sollte er auch eine Innenreinigung bekommen, dass Lüfterrad der CPU war total verdreckt.
    Beim Ausbau der Klammer des Lüfterrades bin ich einmal abgerutscht. Beschädigungen sind nicht zu sehen.
    Nun denn, nach Einbau und Einschalten läuft das Lüfterrad etwa 30 Sek. an und bleibt dann stehen, auf dem Bildschirm wird immer angezeigt: Kein Eingangssignal.


    Ich vermute, dass es keinesfalls am Lüfter, Netzteil oder losem Kabel liegt sondern am "geschrottetem" Motherborard (NVIDIA nForce2).
    Frage A: Welche Möglichkeit zur weiteren Prüfung könnte ich vornehmen ?


    Ich habe schnell einen alten Ersatz PC (Motherboard SY-7VEM) bereit gemacht, der hat
    Festplatten 6 und 4 GB mit WIN XP, wobei beide auf FAT32 formartiert sind.


    Der geschrottete PC hat 2 x 80 GB und sind auf NTVS formatiert.


    Frage 1: wenn ich die 80 GB Festplatte (mit meinen Daten) in den Ersatz PC einbaue, kann
    WIN XP diese lesen, wegen der anderen Formatierung der Festplatte?


    Frage 2: wenn ich die 80 GB Festplatte mit dem Betriebssystem WIN XP in den Ersatz PC
    einbaue, würde hier das Betriebssystem starten? Weil es ja mit einem ganz anderen
    Motherboard und Anschlüssen läuft.


    Die Beantwortung der Fragen 1 und 2 würden mir sehr weiterhelfen, natürlich auch eine Antwort zur Frage A, aber hier ist eine Ferndiagnose wohl nicht möglich.


    Danke für die Hilfe

    Tagesgruß,


    nachdem ich am PC wegen Totalausfall ein neues Netzteil eingesetzt habe und natürlich die Stecker in gleicherweise eingesetzt habe, läuft zumindest der Lüfter :( , am Bildschirm wird -kein Eingangssignal- angezeigt.


    Das neue Netzteil hat einen 20 Pin Stecker und einen 4 Pin Stecker. Das Board hat 20 Pin.
    Weiterhin hat das Netzteil einen blauen 4 Pin Stecker mit Aufschrift +12V, wofür dieser sein könnte weiß ich nicht.


    1. Wie kann ich die Ursache weiter eingrenzen?
    2. Kann ein Defekt im Board die Ursache des Ausfall des alten Netzteil ausgelöst haben? Dann werde ich schwerlich den Fehler im Board finden.



    Danke für die Ratschläge,


    mfG

    ???


    .....hier die Antwort, die erst jetzt stattfinden konnte :cry:


    Da fast in allen Bereichen die eingeschräkte Funktionsmeldung erschien, trotz mehrfachen Virenscan pp, habe ich schließlich formatiert und neu installiert. Jetzt läuft alles wieder. A l l e s? Leider sind Mailadressbuch, Favoriten, Einstellungen und seltener benutzte Programme verloren gegangen.
    Es ist recht mühevoll alles wieder zu installieren, zusammenzusuchen, aber weniger mühevoll als den ursprünglichen Fehler zu finden ?!



    mfg

    Hallo,


    ja die Suchfunktion funktioniert.
    Werde WindowScan nochmals durchführen, hatte das angezeigte markiert, kopiert und dann hier eingefügt.


    Was habe ich gelöscht, bei HijackThis alles gefixt was mit Warnungen versehen war, aber auch das wo ein Fragezeichen (unbekannte Datei pp) festgestellt war.
    Werde heute abend nochmals alles abarbeiten.


    Danke für die Mühe


    MfG

    hier fixnavi.txt, nach der Abarbeitung:


    Search Navipromo version 2.0.8 began on 15.08.2007 at 23:15:45,60

    !!! Warning, this report may include legitimate files/programs !!!
    !!! Post this report on the forum you are being helped !!!
    !!! Don't continue with removal unless instructed by an authorized helper !!!


    Fix running from E:\Programme\navilog1
    Updated on 15.08.2007 at 15h00 by IL-MAFIOSO


    Done in normal mode


    *** Searching for installed Software ***




    *** Search folders in E:\WINDOWS ***





    *** Search folders in E:\Programme ***





    *** Search folders in E:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Application Data ***





    *** Search folders in E:\Dokumente und Einstellungen\Administrator\Anwendungsdaten ***




    *** Search with BlackLight Engine/F-secure ***
    BlackLight Engine is a product of F-secure, for more info:
    http://www.f-secure.com/blacklight/blacklight_help.html



    F-SECURE BLACKLIGHT ROOTKIT ELIMINATOR
    ======================================


    Copyright 2005-2006 F-Secure Corporation. All rights reserved.
    This is a beta version. It will expire on 1st of October, 2007.
    Version information: 2.2.1064.


    [+] Started on 08/15/07 at 23:15:48.
    [+] Initializing ...
    [+] Starting scan, press Ctrl-C to abort.
    [+] Scanning for hidden items ...............................
    [+] Scan complete.
    [+] Summary: 0 hidden item(s) found, 0 scheduled for renaming.
    [+] Exited on 08/15/07 at 23:17:04 (return code = 0).



    *** Search files ***





    *** Search registry keys ***



    Search in [HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\SharedDLLs]


    Search in [HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\ModuleUsage]


    Search Magic Control Key



    *** Complementary Search ***
    (Search specifics files)

    1)Search known files:



    2)Heuristic Search :
    *
    **
    ***
    ****
    *****
    ******
    *******
    ********



    3)Certificates Search :



    *** Search with GenericNaviSearch Beta ***
    !!! Possibility of legitims files in the result !!!
    !!! To be always checked before manually deleting !!!


    Files found :


    No File found !


    Suspicious Files :


    No Suspicious File found !



    *** Search completed on 15.08.2007 at 23:22:40,48 ***

    Windows Scan:


    Die 30 neuesten Dateien im Ordner Windows:

    15.08.2007 NeroDigital.ini 19 54:49
    15.08.2007 wiadebug.log 17 58:211
    15.08.2007 bootstat.dat 17 51:2.048
    15.08.2007 WindowsUpdate.log 17 50:1.309.569
    15.08.2007 wiaservc.log 17 50:50
    13.08.2007 svchost.dll 22 04:5.120
    03.08.2007 HNetCtrl.INI 09 09:26
    12.07.2007 mgxoschk.ini 19 31:6.768
    12.07.2007 WMSysPr9.prx 19 27:316.640
    30.06.2007 Capictrl.INI 11 19:487
    24.06.2007 videodeLuxe.INI 23 46:132
    02.06.2007 homeDVD-Fotos4.INI 15 30:116
    01.06.2007 win.ini 21 50:1.716
    17.04.2007 wininit.ini 23 31:54
    04.04.2007 LUW2.INI 21 05:312
    21.03.2007 gswin32.ini 17 25:43
    21.02.2007 musiceditor.INI 19 04:829
    25.12.2006 Acroread.ini 18 36:37
    25.12.2006 Ascd_tmp.ini 17 47:3.813
    24.10.2006 mxcdr.INI 21 27:46
    02.07.2006 mdm.ini 00 23:63
    06.05.2006 WINPHONE.INI 02 25:59
    29.04.2006 cadkasdeinst01.exe 00 50:73.216
    07.01.2006 QTW.INI 22 42:81
    03.01.2006 system.ini 18 57:356
    18.11.2005 cdplayer.ini 20 34:24
    12.11.2005 magix.ini 20 34:84


    Die 50 neuesten Dateien im Ordner Windows\system32:

    15.08.2007 perfh007.dat 17 56:389.004
    15.08.2007 perfh009.dat 17 56:378.224
    15.08.2007 perfc009.dat 17 56:52.590
    15.08.2007 perfc007.dat 17 56:63.668
    15.08.2007 PerfStringBackup.INI 17 56:893.796
    15.08.2007 wpa.dbl 08 45:2.262
    14.08.2007 stera.job 23 23:2
    13.08.2007 vtr441.dll 22 11:37.376
    13.08.2007 winavxx.exe 22 11:14.848
    13.08.2007 hrum441.txt 22 11:6.144
    13.08.2007 printer.exe 22 11:14.848
    16.04.2007 wups.dll 22 47:33.624
    16.04.2007 wuapi.dll.mui 22 47:30.040
    16.04.2007 wuaucpl.cpl.mui 22 47:30.040
    16.04.2007 wuaueng.dll 22 45:1.710.936
    16.04.2007 wuapi.dll 22 45:549.720
    16.04.2007 wucltui.dll 22 45:325.976
    16.04.2007 wuaucpl.cpl 22 45:216.408
    16.04.2007 wuweb.dll 22 45:203.096
    16.04.2007 cdm.dll 22 45:92.504
    16.04.2007 wuaueng.dll.mui 22 45:20.824
    16.04.2007 wuauclt.exe 22 45:53.080
    16.04.2007 wups2.dll 22 45:43.352
    16.04.2007 wucltui.dll.mui 22 44:34.136
    25.03.2007 FNTCACHE.DAT 17 34:201.736
    22.03.2007 jupdate-1.5.0_11-b03.log 19 34:9.857
    20.03.2007 DLLAV32.dll 18 37:516.096
    20.03.2007 DLLCPY32.dll 18 36:98.304
    20.03.2007 DLLPNT32.dll 18 36:36.864
    20.03.2007 DLLIO32.dll 18 36:53.248
    20.03.2007 DLLDEV32.dll 18 36:167.936
    20.03.2007 DLLDRV32.dll 18 36:151.552
    20.03.2007 DLLRES32.dll 18 36:192.512
    20.03.2007 String32.dll 18 36:32.768
    19.03.2007 mgxoschk.dll 12 53:663.552
    25.12.2006 mlfcache.dat 13 18:34.016
    24.12.2006 lvcoinst.log 20 28:6.803
    15.12.2006 javaws.exe 03 09:127.078
    15.12.2006 jpicpl32.cpl 03 09:49.265
    15.12.2006 javaw.exe 01 31:53.346
    15.12.2006 java.exe 01 30:49.248
    15.11.2006 capicom.dll 20 51:516.832
    15.11.2006 wiaaut.dll 20 48:323.624
    10.11.2006 LVUI2RC.dll 19 47:527.136
    10.11.2006 LVUI2.dll 19 47:211.744
    10.11.2006 lvcoinst.dll 19 45:121.632
    10.11.2006 lvcodec2.dll 19 45:264.992


    192.168.200.3 ad.doubleclick.net
    192.168.200.3 ad.fastclick.net
    192.168.200.3 ads.fastclick.net
    192.168.200.3 ar.atwola.com
    192.168.200.3 atdmt.com
    192.168.200.3 avp.ch
    192.168.200.3 avp.com
    192.168.200.3 avp.ru
    192.168.200.3 awaps.net
    192.168.200.3 banner.fastclick.net
    192.168.200.3 banners.fastclick.net
    192.168.200.3 ca.com
    192.168.200.3 click.atdmt.com
    192.168.200.3 clicks.atdmt.com
    192.168.200.3 customer.symantec.com
    192.168.200.3 dispatch.mcafee.com
    192.168.200.3 download.mcafee.com
    192.168.200.3 download.microsoft.com
    192.168.200.3 downloads-us1.kaspersky-labs.com
    192.168.200.3 downloads-us2.kaspersky-labs.com
    192.168.200.3 downloads-us3.kaspersky-labs.com
    192.168.200.3 downloads.microsoft.com
    192.168.200.3 downloads1.kaspersky-labs.com
    192.168.200.3 downloads2.kaspersky-labs.com
    192.168.200.3 downloads3.kaspersky-labs.com
    192.168.200.3 downloads4.kaspersky-labs.com
    192.168.200.3 engine.awaps.net
    192.168.200.3 f-secure.com
    192.168.200.3 fastclick.net
    192.168.200.3 ftp.avp.ch
    192.168.200.3 ftp.downloads1.kaspersky-labs.com
    192.168.200.3 ftp.downloads2.kaspersky-labs.com
    192.168.200.3 ftp.downloads3.kaspersky-labs.com
    192.168.200.3 ftp.f-secure.com
    192.168.200.3 ftp.kasperskylab.ru
    192.168.200.3 ftp.sophos.com
    192.168.200.3 go.microsoft.com
    192.168.200.3 ids.kaspersky-labs.com
    192.168.200.3 kaspersky-labs.com
    192.168.200.3 kaspersky.com
    192.168.200.3 liveupdate.symantec.com
    192.168.200.3 liveupdate.symantecliveupdate.com
    192.168.200.3 mast.mcafee.com
    192.168.200.3 mcafee.com
    192.168.200.3 media.fastclick.net
    192.168.200.3 microsoft.com
    192.168.200.3 msdn.microsoft.com
    192.168.200.3 my-etrust.com
    192.168.200.3 nai.com
    192.168.200.3 networkassociates.com
    192.168.200.3 norton.com
    192.168.200.3 office.microsoft.com
    192.168.200.3 pandasoftware.com
    192.168.200.3 phx.corporate-ir.net
    192.168.200.3 rads.mcafee.com
    192.168.200.3 secure.nai.com
    192.168.200.3 securityresponse.symantec.com
    192.168.200.3 service1.symantec.com
    192.168.200.3 sophos.com
    192.168.200.3 spd.atdmt.com
    192.168.200.3 support.microsoft.com
    192.168.200.3 symantec.com
    192.168.200.3 trendmicro.com
    192.168.200.3 update.symantec.com
    192.168.200.3 updates.symantec.com
    192.168.200.3 updates1.kaspersky-labs.com
    192.168.200.3 updates2.kaspersky-labs.com
    192.168.200.3 updates3.kaspersky-labs.com
    192.168.200.3 updates4.kaspersky-labs.com
    192.168.200.3 updates5.kaspersky-labs.com
    192.168.200.3 us.mcafee.com
    192.168.200.3 vil.nai.com
    192.168.200.3 viruslist.com
    192.168.200.3 viruslist.ru
    192.168.200.3 virusscan.jotti.org
    192.168.200.3 virustotal.com
    192.168.200.3 windowsupdate.microsoft.com
    192.168.200.3 http://www.avp.ch
    192.168.200.3 http://www.avp.com
    192.168.200.3 http://www.avp.ru
    192.168.200.3 http://www.awaps.net
    192.168.200.3 http://www.ca.com
    192.168.200.3 http://www.f-secure.com
    192.168.200.3 http://www.fastclick.net
    192.168.200.3 http://www.grisoft.com
    192.168.200.3 http://www.kaspersky-labs.com
    192.168.200.3 http://www.kaspersky.com
    192.168.200.3 http://www.kaspersky.ru
    192.168.200.3 http://www.mcafee.com
    192.168.200.3 http://www.microsoft.com
    192.168.200.3 http://www.my-etrust.com
    192.168.200.3 http://www.nai.com
    192.168.200.3 http://www.networkassociates.com
    192.168.200.3 http://www.pandasoftware.com
    192.168.200.3 http://www.sophos.com
    192.168.200.3 http://www.symantec.com
    192.168.200.3 http://www.symantec.com
    192.168.200.3 http://www.trendmicro.com
    192.168.200.3 http://www.viruslist.com
    192.168.200.3 http://www.viruslist.ru
    192.168.200.3 http://www.virustotal.com
    192.168.200.3 www3.ca.com

    Also, alles durchlaufen lassen mit AVG Anti Spayware, ewido anti Malware und Ad-Aware Se Personal und auch Hijack This, hier das jetzige Log:


    Logfile of HijackThis v1.99.1
    Scan saved at 22:27:38, on 15.08.2007
    Platform: Windows XP SP2 (WinNT 5.01.2600)
    MSIE: Internet Explorer v6.00 SP2 (6.00.2900.2180)



    mfG

    Tagesgruß,


    nachdem ich zahlreiche Viren und Trojaner entfernen konnte, wird unter Start-Systemsteuerung diese nicht mehr angezeigt.
    Starte ich dann eine frühere Systemwiederherstellung, wird zwar die Systemsteuerung wieder angezeigt, ich kann jedoch keine Punkte ausführen, weil die Meldung: Vorgang wurde aufgrund von Einschränkungen abgebrochen. Wenden Sie sich an den Systemadmin.


    Starte ich den PC neu, bleibt die Systemsteuerung wieder verschwunden.


    Nun ist guter Rat teuer :roll: , Systemadmin bin ich selbst. Den Registrier-Editor habe ich zwar aufgerufen (liegt der Fehler hier ?) aber anfangen kann ich nichts mit dem Editor.
    Wer weiß Rat?
    Danke für die Mühe


    mfG

    Die Absicherung wäre das nächste Probs :lol:


    Ich hatte mich auch zu weit aus dem Fenster gelehnt, als ich sagte es funzt alles :(


    Der zwischengeschalte WLAN Router ist ein Yakumo QuickWLAN.
    Der angeschlossene PC und das NB gehen auch ins I-Net, aber es kann immer nur einer zur Zeit :cry: und zwar als sog. Tunnelverbindung.
    Erhält folglich immer eine direkte I-Net IP.


    Ich bekomme es nicht hin, dem WLAN Router zu sagen, dass er den Kabelrouter (192.168.69.254) als alleinigen Verwalter nutzen soll.


    Die 70 Seiten Betriebsanleitung in englisch nützen mir da nichts :cry:


    Die am Kabelrouter angeschlossenen PC sind davon unberührt, die gehen mit
    192.168.69. x PCs
    255.255.255.0 Subnetz
    192.168.69.254 Standartgatway (Router bezieht dann I-Netz IP)
    ins Netz,
    so ähnlich müßte es dann auch beim WLAN Router aussehen.


    Hilft jemand, das mir ein :idea: aufgeht?


    mfg