Beiträge von Roger55

    Wenn ich unter Windows 10 / Internet Explorer die Fritz.Box 7270 V2 aufrufen möchte um die Einstellungen anzusehen oder zu ändern,
    kommt immer folgender Hinweis:
    "503 Service Unavailable
    ERR_NO_MEMORY
    Webserver Mon, 14 Nov 2016 16:17:49 GMT"


    Anstelle der Benutzeroberfläche der Fritz.Box kommt dieser Fehlerhinweis auch
    wenn ich die Adresse 169.254.1.1 aufrufe.
    Ebenso wenn ich über "Dieser PC / Netzwerk / Netzwerkinfrastruktur" gehe. Dann wird mir zwar das Modem angezeigt,
    aber die Oberfläche lässt sich nicht öffnen.
    Dieses Problem existiert erst seit ich von der 7170 auf die 7270 gewechselt bin.


    Kann mir jemand leicht verständlich erklären wie ich wieder auf die Benutzeroberfläche der Fritz.Box kommen kann?


    Grüsse
    Roger

    Wird eh geraten die AV- Programme zu deinstallieren, auch im Kaspersky- Forum z.B.

    Juhuu - es lag wohl wirklich an AntiVirus von Avira. Habe es gelöscht und dann hat das
    Update keine Probleme mehr bereitet.
    Ich danke allen die mir geholfen und mir die notwendigen Infos gegeben haben.
    Danke bis irgendwann,
    Roger

    Vielleicht hätte es dir geholfen, wenn du unter "Dienste" den Avira-Dienst deaktiviert hättest.
    Das hilft oft bei einer klemmenden Deinstallation von Programmen, die ihre Herrschsucht verbergen.


    Ich habe den Artikel gelesen und dort meinte "Eisbär" das es vielleicht genügt unter "Dienste" Avira Free Antivirus
    zu deaktivieren.
    Jedoch finde ich unter Avira Free Antivirus keine "Dienste"!!! oder was ist mit "Dienste" konkret gemeint???

    Habe mich gestern und heute endlich drangewagt und das Update gestartet. Mit dem herunterladen klappt es immer aber nach dem Neustart bleibt die Installation immer bei 86 % hängen (gestern und heute auch).
    Hattet Ihr ähnliche Probleme?
    Kann es event. an Avira Free Antivirus (Echtzeitscanner/Firewall) liegen? Wenn ja, was muss ich da alles deaktivieren?
    Grüße aus der Pfalz,
    Roger

    Kann sein.Eingabeaufforderung öffnen und darin den Befehl "winver" eingeben.
    Das Info-Fenster verrät dir dann, welche Version auf deinem Rechner installiert ist.

    Habe bei mir die Version 1511 festgestellt. Dann muss ich wohl das Update noch angehen.
    Allen vielen Dank für Ihre Hilfe.
    Grüße aus der Pfalz,
    Roger

    Ich habe hier die gesamte Mitteilung von "Kater" auf deutsch:
    Informationen über das Windows 10 Anniversary Update
    Windows wird einfach immer besser und besser.
    Das Windows 10 Anniversary Update ist das zweite große Update seit der Einführung von Windows 10. Es verfügt über enthält zahlreiche tolle, neue Features, die sich unsere Kunden gewünscht haben. Das Windows 10 Anniversary Update wird automatisch heruntergeladen und installiert, sobald es für das Gerät verfügbar ist (das Gerät wird Windows 10 Version 1607 nach der Installation ausführen). Sie möchten das Update? Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um es herunterzuladen.


    Normalerweise werden die Windows-Update´s bisher automatisch installiert und vor einigen Wochen war es so, dass mein PC für einige Stunden von einem Update "blockiert". Kann es sein, dass das die Version schon auf meinem PC ist und wie kann ich das feststellen?
    Grüsse und dank für die bisherigen Antworten,
    Roger

    Vor einigen Tagen entdeckte ich plötzlich einen neuen Icon auf meinem Desktop:
    "Windows10-Upgrade-Assistent".
    Ich habe keine Ahnung wieso und hätte gerne gewusst was er beinhaltet bevor
    ich das Upgrade ausführe bzw. installiere.
    Grüße,
    Roger

    habe ein altes Steuerprogramm deinstalliert (mit CC-Cleaner, wehalb es auch nicht mehr im Papierkorb ist). Danach habe ich erst bemerkt, dass die Desktop-Verknüpfung immer noch zu sehen ist und sich auf dem üblichen Weg auch nicht löschen, weil das "Element" nicht gefunden wird.
    Muss ich jetzt immer mit diesem Symobol auf dem Desktop leben oder gibt es doch eine Möglichkeit dieses zu entfernen? Für einen Hinweis wäre ich sehr dankbar.

    Hallo,
    auf meinem PC ist von Anfang an eine nichtlizenzierte Version von SpywareDoctor mit eingeschränkten Leistungen. Zur Zeit habe ich die Version 6.0.1.441.
    In den letzten Tagen erhalte ich ständig diese Meldung:


    ------------------------------------------------------------------------------------
    Angehen eines Problems bei Spyware Doctor


    Spyware Doctor arbeitet nicht mehr ordnungsgemäß.


    Eine neuere Version von Spyware Doctor steht zum Download bereit. Diese Version sollte das Problem beheben. PC Tools empfiehlt eine Aktualisierung auf die neueste Version von Spyware Doctor, damit Sie von den Verbesserungen im Bereich Sicherheit und Stabilität profitieren.



    Klicken Sie, um die aktuelle Version von Spyware Doctor von der PC Tools-Website herunterzuladen.
    --------------------------------------------------------------------------------
    Wenn ich nun auf die angegebene Seite gehe, steht ein Download auf die Version 7.0.0.514 bereit. Ich kann jedoch nicht ersehen, ob dies ein Upgrade der Kostenlosen Probeversion oder eine Lizenzversion ist.
    Kann es sein dass ich wenn ich der Empfehlung von PCTools folge und downloade eine kostenpflichte Version erhalte. Auch aus den AGB ist dies, meiner Meinung nach, nicht eindeutig erkennbar.
    Wer kann weiterhelfen?

    Und wie komme ich bei Vista an den integrierten Packer? Und kann er nicht nur packen sondern auch entpacken?
    Grüsse


    Zitat von Ralfxxx;722817

    Die beiden Programme sind nicht enthalten.
    Vista hat wie "XP oder Windows 7" einen integrierten Packer, dieser kann aber nicht mit allen gängigen Endungen umgehen.


    Winrar oder WinZip kosten natürlich.


    Ein völlig kostenloser Packer :birne:, der auch noch sehr Gut ist, ist "7 ZIP" 7-Zip

    Beinhaltet Windows Vista eigentlich nicht auch die beiden Komprimierungs- und Extrahierungs-Programme WinZip und Win Rar?
    Ich finde jedenfalls nichts dergleichen wenn ich mir alle Programme anzeigen lasse.
    Woran kann das liegen? Oder muss es erst käuflich erworben werden? Oder gibt es kostenlose Alternativen?

    Nachdem alle anderen Vorschläge nichts gebracht haben, habe ich mich an die Service-Hotline des PC-Herstellers gewannt und die Lösung, wenn ich sie auch nicht verstehe erhalten.
    Ich musste den PC herunterfahren. Dann den Netzstecker auf der PC-Rückseite ziehen. Dann auf den EIN-AUS-Knopf 20 Sekunden lang ununterbrochen drücken. Dann Stecker wieder rein - PC hochfahren und siehe da der Kartenleser wurde wieder erkannt und funktioniert seither einwandfrei. Irgendwie war die Rede von eventuellem Reststrom???
    Auf jeden Fall war es die Lösung meines Problems.
    Trotzdem Danke an alle die sich Gedanken hierzu gemacht hatten.
    Grüsse
    Roger

    Es handelt sich um einen internen Kartenleser und ich habe echt verschiedene SD-card versucht.
    Habe nochmal im Gerätemanager unter "Laufwerke/Festplatten/und auch Speichervolumen nachgesehen, aber nichts gefunden was ich mit dem Kartenleser in Verbindung bringen könnte.

    Habe mich an die Anweisung gehalten und kam zum Gerätemanager. Aber: da sind sehr viele Unterteilungen wie #Anschlüsse,#Controller,#Computer,#DVD/CD-Laufwerke, #Eingabegeräte,#Laufwerke usw.,usw. Habe diese auch geöffnet aber nirgends was von einem Karteleser oder Cardreader gefunden. In welchem der Bereiche müsste das Gerät zu finden sein?
    Grüsse

    Zitat von thomasch;695689

    Hallo,


    auf dem Rechner meiner Tochter befindet sich ein integriertes Kartenlesegerät. Nach Einschieben einer SD-Karte reagiert der Rechner nicht mehr. Über dem Explorer ist auch ein Vorhandensein eines Wechseldatenträgers nicht feststellbar. Beim Gerätemanager habe ich keine Auffälligkeiten festgestellt.
    Kann es sein, dass mein Rechner durch einen Bedienungsfehler möglicherweise das Kartenlesegerät nicht mehr erkennt? Wenn ja, wie mache ich die Beiden wieder miteinander bekannt. Betriebssystem XP SP3. Ich freue mich über Eure Hilfe....
    Liebe Grüße


    Hallo,
    habe das gleiche Problem und würde gerne wissen, wie Du weitergekommen bist. Auch ich habe Hemmungen den PC zu öffnen undsoweiter...


    Grüsse Roger

    Hallo,
    als ich gestern meine Fotos von der Digitalkamera auf die Festplatte übertragen wollte, erfolgte keinerlei Reaktion. Heute habe ich es mit einer anderen SD-Karte probiert - aber auch hierbei keine Erfolg. Es wird auch nicht nachgefragt (WindowsVista) mit welchem Programm ich mir den Karteninhalt ansehen möchte oder ob ich mir die Dateien anzeigen lassen möchte.
    Der Kartenleser erkennt wohl - warum auch immer - keine SD-Karten mehr.
    Auch wenn ich über "Computer" die Wechseldatenträger anklicke, werde ich aufgefordert einen Wechseldatenträger einzulegen - obwohl er bereits drinnen ist.


    Ich habe außer dem update von AdobeReader 9.1. (?) und einem heruntergeladenen Astro-Programm zur Sternenkunde (Stellarium), seit der letzten Benutzung des Kartenleser nichts am PC verändert.
    Oder könnte ich versehentlich in der Systemsteuerung was ungewollt verändert haben - eigentlich bin ich mir keiner Schuld bewusst.
    Wo kann ich in Vista nachschauen was mit dem Kartenleser los ist und/oder ob er vielleicht deaktiviert ist?
    Der Rechner ist ein Medion MD8820 (von Aldi)!?
    Grüsse

    Hallo,
    habe in Vista die Automatische Sicherung aktiviert, sodass jede Woche eine Sicherung auf meine externe Festplatte erfolgt. Das verlief die letzten Monate problemlos bis gestern die automatische Sicherung abbrach und folgender Fehlerhinweis kam:
    "Die Sicherung wurde nicht fehlerfrei durchgeführt.
    Zugriff verweigert(0x80070005)"
    Auch bei weiteren Versuchen durch manuellen Sicherungsstart über "Systemsteuerung >Sichern und Wiederherstellen" passierte mehrmals das Gleiche. Und auf der externen Festplatte ist unter dem Sicherungsdatum nichts zu finden.
    Woran könnte das liegen? Hatte jemand schon ähnliche Probleme?
    Welche sonstigen Sicherungsmöglichkeiten gibt es noch und was würdet ihr empfehlen?
    Grüsse Roger