Beiträge von Babba

    Hi,


    wenn man zu dem Zeitpunkt wo das Update hängt das KB3138612 manuell installiert läuft es wieder.
    Die Last ist zwar auch dann bis zum Ende der Updates noch hoch aber die Updates werden innerhalb von
    ca. 10 Minuten gefunden und mit dem Download begonnen.


    Gruß Babba

    Kurze Frage, bin grade beschäftigt, was gibts bei der Pro dazu was in der Standard nicht drin ist?

    Hi,


    wenn ich das richtig sehe ist da die "große" Rechtschreibkorrektur mit diversen Duden und Fremdwortlexikon und so drin.
    Wenn mein Alias nur einfach aus Versehen klein geschrieben wurde und sonst niemand dieses Namens hier ist sage ich ein
    herzliches "Dankschö" an die Macher und Spender.


    Gruß Babba

    Hi,


    der Status Monitor von Brother funktioniert derzeit noch nicht unter Windows 10, ich hoffe selbst dass es da bald weitergeht.
    Beim anderen Problem würde ich dir vorschlagen die Verbindung mal manuell herzustellen (vom Drucker aus). Sollte das nicht funktionieren deinstalliere den Drucker mal und installiere ihn neu, aber erst dann wenn du sichergestellt hast dass er korrekt ins Netzwerk eingebunden ist.


    Gruß Babba

    Hi,


    eventuell nützt dir das:
    Start >> Einstellungen >> Personalisierung
    Hier unter Start den Button bei "Menü Start im Vollbildmodus verwenden" auf An setzen.
    Danach reicht ein Klick auf Start um die Kacheln auf dem Desktop anzuzeigen.


    Edit: Um "alle Apps" einzublenden braucht es danach ein Klick auf die linke untere Ecke (Zeilen-Symbol).


    Gruß Babba

    Das ist so eigentlich nicht richtig. Ich bin mit meinem Win7 Pro von einem AMD Doppelkerner auf ein Intel Quad System umgestiegen und das hat problemlos funktioniert. Ebenfalls der Umzug auf eine SSD. Und letztes WE hat es mir mein Board zerschossen, also anderes besorgt (anderer Chipsatz) und gestartet. Hat natürlich etwas gedauert bis die Treiber geladen waren und die GraKa hat den Treiber neu gebraucht aber das System läuft nach wie vor. Musste allerdings erneut aktivieren.
    Es kann natürlich sein dass das nahtlose umsteigen daran liegt dass ich keine OEM sondern eine Systembuilder Lizenz habe.


    Gruß Babba

    Dass das nur mehr sehr schwer rauszufinden ist was deinen PC geritten hat habe ich ja bereits oben geschrieben. Eventuell war die Verbindung zum Smartphone kurz weg.


    Der Avatar wurde vor zig Jahren mal auf einer Seite erstellt wo man sowas online machen konnte. Hab aber keine Ahnung mehr wo und wie man das damals nannte.


    Gruß Babba

    Hi,


    je nachdem von welchem Hersteller die Patronen waren kann das Auffüllen problematisch sein. Bei HP und Lexmark ist der Druckkopf in die Patrone integriert und es könnte sein dass dieser eingetrocknet ist und somit nicht alle Düsen arbeiten.
    Es kann aber auch sein dass die Tinte von minder Qualität ist und daher nicht in der korrekten Menge benutzt wird, das könnte auch für andere Hersteller gelten. Ebenso kann natürlich auch ein fest eingebauter Druckkopf eintrocknen oder einfach nur kaputt gehen.


    Gruß Babba

    Yepp,


    das steht da. Soll bedeuten dass derzeit noch 200 von 200 Ersatzsektoren zur Verfügung stehen. Wenn es weniger als 140 werden meldet sich SMART. Wie pending Sectors entstehen habe ich dir wohl verständlich gemacht. Erst wenn diese nicht mehr benutzt werden können werden sie ausgetauscht, dann fällt dieser Wert um die entsprechende Anzahl und Reallocated Sector Count steigt bei Data der Wert und fällt bei Current um die entsprechende Anzahl. Selbst wenn da ein kleiner Wert steht dann kann es sich immer noch um einen "kleinen Unfall" handeln. Problematisch wird es eigentlich erst wenn der Wert unter Data kontinuierlich steigt bzw. Die Menge an Ersatzsektoren permanent fällt.


    Gruß Babba

    Hi auch,


    die Tomate hat (ausnahmsweise) nicht recht. Die 140 stellen den Grenzwert dar ab dem es kritisch wird. Die Rohdaten sagen aber "0" wieder zugewiesene Sektoren.
    Wegen der schwebenden Sektoren (pending Sectors, einfach mal googeln) würde ich mir keinen Kopf machen. Sowas passiert immer dann wenn es beim Lesen oder Schreiben zu Problemen kommt und dadurch eine Lese-/Schreiboperation nicht abgeschlossen wurde. Dadurch werden die betroffenen Sektoren als schwebend, also quasi als in Benutzung aber unbenutzt, markiert. Nach einem Neustart werden alle schwebenden Prozesse (pending Processes) abgebrochen und die Sektoren wieder freigegeben. Warum es dazu kam wirst du nicht mehr nachvollziehen können, vermutlich gabg es ein Problem mit der USB-Verbindung oder hat das Smartphone gezickt. Sowas kommt vor.


    Gruß Babba

    Hi,


    beide Speicher sind DDR3 Ram (wie in der Bezeichnung zu erkennen ist) und dadurch auch kompatibel. Auch die Geschwindigkeit (DDR3 1333) ist gleich. Einzig die Latenzen sind beim Corsair etwas langsamer, das wird aber m.E. deutlich überbewertet. Das System sollte mit dem Corsair also laufen.


    Gruß Babba

    Zitat von Tomato;999873

    @ Babba
    Wieso zu langsam? Die meisten dieser alten Boards unterstützen DDR400/333/266 und manche sogar DDR200. Schneller wäre natürlich schöner, aber wenn man das Zeug gerade billig bekommt.


    Weil der Athlon einen FSB von 200 (also DDR400) hat und damit nicht weniger als 166MHz Speichertakt (DDR333) unterstützt. Das war aber auch schon zu Athlon XP-Zeiten so. Klingt doof, isses auch.
    Und selbst wenn es ginge wäre das gesamte System so grottig wegen dem asynchronen Speicherbus dass der Gewinn an Speichermenge durch den schlechten Datendurchsatz aufgefressen werden würde. Das war schon immer ein AMD-Problem.
    Erschwerend kommt hinzu dass, unabhängig davon was das Tool von extrabreit anzeigt, das Handbuch sagt max. 1GB je Slot, also max. 2GB gesamt.


    Gruß Babba

    Zitat von Tomato;999842

    Vielleicht liegt's ja daran, dass das Board keinen ECC-RAM veträgt.


    Nicht nur das, du versuchst auch DDR266 (PC2100) einzusetzen, das ist zu langsam. Wenigstens sollten es DDR333 sein, besser DDR400.
    Eine Neuanschaffung lohnt aber angesichts des veralteten Systems eher nicht.


    Gruß Babba

    Hi,


    wenn die CU kaputt sein sollte (was sehr unwahrscheinlich ist) dann passiert in der Tat nichts (also auch kein Piepen). Gleiches gilt aber auch bei einem Defekt des Netzteils odcer wenn der 4-polige Zusatzstecker nicht angeschlossen ist.
    Es könnte auch sein dass das Board nicht startet weil am Anschluss für den CPU-Lüfter nichts angeschlossen ist, da kann man Abhilfe schaffen indem man einfach mal einen anderen Lüfter anschließt.


    Gruß Babba