Beiträge von DR.Schnackel

    K3B ist doch nicht kompliziert.Mit der Shell("wie DOS")werde Ich mich aber auch anfreunden,gibt viele Möglichkeiten.


    Wer mit K3B oder generell Linux illegale Dinge tun will sollte noch einmal ganz genau über die Philosophie Linux nach denken und es lassen.


    Linux ist FREI,also läßt es auch anderen ihre Freiheiten.


    Die Freiheit zu tun was man damit will,aber nicht Gesetze oder Moralische Regeln zu brechen.(Wobei letzteres ja auch Ansichtsache ist)

    @LordN.:Ok.Insofern korrigiere Ich meine Aussage.


    Viren sind allerdings bei Linux echt kein Thema,oder?Und eine Firewall ist ja so gehen bereits installiert,in Form von iptables und Netfilter.
    Eine Firewall wie unter Windows zb braucht man nicht da keine Ports geöffnet sind.


    Zu Micha78:


    Gib nicht so schnell auf.Du darfst kein Windows erwarten wenn du Linux nutzt.Ich hatte am Anfang auch Probleme,aber jetzt,nach grade mal einem halben Jahr,ist alles ganz logisch.


    Laß AntiVir erstmal unten,das brauchst du wirklich nicht.Es findet maximal Viren die dir ein Windows User via Email mitschickt,und dazu gibt es Filter bei deinem Email Provider.(Das ist zumindest meine Meinung.Ich nutze Online Banking,ohne Extra Firewall,ohne Anti Virus Programm,und hatte nie Probleme).


    Lerne Linux kennen und du wirst es lieben.


    Nero brauchst du meiner Meinung nach nicht.Gib einfach den Befehl von eben ein:


    sudo apt-get install k3b


    Damit hast du ein ausreichendes Brennprogramm.

    Hallo Ihr zwei.


    Wozu möchtest du AntiVir überhaupt installieren?


    Zu deinem eigenem Schutz oder dem der anderen?


    Für Linux gibt es nämlich keine Viren,das heißt du brauchst auch kein AntiVirus Programm,genauso wenig wie eine Firewall.


    Ließ dir mal folgendes durch:


    http://wiki.ubuntuusers.de/AntiVir


    (ist aber hartes Brot für einen Anfänger)


    und am besten auch das:


    http://wiki.ubuntuusers.de/Sicherheitskonzepte


    Möchtest du zb DAS Brennprogramm von Linux installieren dann nimmst du am besten K3B.


    Einfach den Terminal öffnen und folgendes eingeben:


    sudo apt-get install k3b


    Dann das Passwort und Ende.


    Möchtest du es wieder runterschmeißen:


    sudo apt-get remove k3b


    sudo ist der Superuser,apt-get ein Installationsprogramm.Es lädt sämtliche Software aus dem Netz die du beim Namen kennst,wenn es über seine Quellen verfügbar ist.


    Grüße,DR.Schnackel

    Hallo!


    Linux ist schon sicher.Ich mache Online Banking und fühle mich sicher.


    Die größte Sicherheitslücke bist natürlich du!Halt dich von illegalen Sites fern und verhalte dich Misstrauig gewissen "Angeboten" gegenüber.


    In Ubuntu gibt es keine Firewall da es keine offenen Ports gibt.Das ist alles in der Ubuntu Wiki nach zu lesen.


    Es gibt aber Sicherheitmechanismen,wie zb Netfilter.Genau kenne ich mich da aber auch nicht aus,lese mich grade ein.


    Hast du einen Router mit NAT?Super.NAT bildet eine solide Firewall.


    Ich interessiere mich immer sehr für die Sicherheit.Deswegen habe ich vor mich mehr mit Internet Protokollen,aber auch mit den verschiedenen Programiersprachen mehr aueinander zu setzen.Das kostet Zeit.Ob du diese Investieren willst liegt an dir.


    Gut.Nehmen wir mal an ein Windows Virus nistet sich bei dir ein.Maximal schickst du ihn via Email an Bekannte denen er Schaden zufügen kann wenn sie ein Windows System nutzen.
    Am besten suchst du dir eines der vielen Anti Viren Programme raus die es für Linux gibt und setzt dich damit auseinander.Manche Linux Nutzer sind er Meinung das ein Anti Viren Programm nur eine weitere Sicherheitslücke ist.
    Das muß jeder für sich entscheiden.


    Updates gibt es für die installierte Software,aber auch für Ubuntu selber.Ausserdem gibt es regelmäßig Kernel Updates.Nebenbei bekomme ich auch immer wieder Grafiktreiber Updates.
    Ich vermute die Key's die du meinst sind die PGP Signaturen die sicher stellen das die Update Quellen auch Zertifiziert sind.
    Das ganze ist völlig kostenlos.


    LINUX IST KOSTENLOS UND OFFEN,UND DAS SOLL ES AUCH BLEIBEN!


    Du kannst das System ganz deinen Bedürfnissen anpassen,insofern du etwas davon verstehst.
    Du könntest sogar selber Treiber für deine Hardware shreiben,alles kein Thema.


    Ich empfehle dir zu deiner Sicherheit einen Router mit integrierter Firewall und ein vernünftiges Surfverhalten.


    Lad nicht jeden Scheiß runter und halte dich an die Gesetze.Die tun manchmal weh,gibt es aber nicht Grundlos.


    Respektiere als Linux User andere Systeme wie zb Windows,egal was andere darüber sagen.


    Linux bedeutet vor allem Freiheit!


    Sei so Frei es zu benutzen,sei Frei gegenüber anders Denkenden!


    Es gibt jede Menge Texte im Web,jede Menge kostenlose Ebokks,wie zb hier:


    http://www.oreilly.de/online-books/


    Setz dich damit ausseinander und du wirst finden was dir gefällt.


    Grüße,DR.Schnackel

    Hallo!


    Ich arbeite nur noch mit Linux,habe gar kein Windows mehr.


    Du solltest am besten mal Ubuntu ausprobieren,welches du von hier:


    http://ubuntuwiki.de/


    runter laden kannst.


    Du kannst dann das System erst einmal als Live CD ausprobieren.Das bedeutet das das System nicht installiert wird sondern im Arbeitsspeicher läuft.Danach kannst du immer noch installieren.


    Du darfst nicht Windows erwarten.


    Linux ist nicht Windows.


    Vieles ist ganz anders,manches ähnlich,manches besser,manches schlechter.


    Mache es mit dir aus was dir am besten gefällt.


    Es gibt viele Unterschiede zwischen den vielen Linux Distributionen.
    Ubuntu zum Beispiel hat die Oberfläche Gnome,Suse hingegen benutzt KDE.


    Die beiden Oberflächen sind sehr unterschiedlich.Es gibt da auch Kubuntu.Das selbe System wie Ubuntu nur mit KDE Oberfläche.


    Bei mir lief KDE nicht,deswegen Gnome.


    Das einzige Manko ist die bisher,aber selten werdendere,teils schlechte Hardware Unterstützung.Zum Beispiel kann ich mit meinem Lexmark X1170 bis jetzt nur drucken,aber nicht scannen.Wie gesagt,bis jetzt!


    Da gibt es jede Menge Tüfteleien.


    EXE.Dateien gibt es in Linux nicht.Ubuntu benutzt deb Pakete,Suse wiederum rpm Pakete.


    Ich habs früher auch nie gepeilt Software zu installieren,es ist aber ganz leicht.


    Es gibt die Synaptic Paket Verwaltung,unter Ubuntu aber auch über


    Anwendungen/Hinzufügen/Entfernen.


    Das ganze sieht dann zb so aus:







    [Blockierte Grafik: http://upload9.postimage.org/72763/Bildschirmfoto_1.jpg]




    Es gibt auch bisher kaum Viren für Linux.Es gibt auch keine Programme dafür oder Firewalls(gibt es,brauchst du aber nicht).


    Alles in allem ist Linux super.Aber das ist wie mit den Autos.Der eine mag BMW,der andere Mercedes.


    Ich mag Linux wegen der Optik und der Idee die dahinter steckt.Ich fühle mich wohl mit diesem System,das zählt.


    Wegen Codecs hatte ich nie Probleme,ich kann alles abspielen.


    Ich hoffe Ich habe nichts vergessen und ich hoffe dich in der Linux Welt begrüssen zu dürfen.


    Grüße,DR.Schnackel

    Hallo.


    Ich bin komplett auf Linux umgestiegen.


    Es läuft einfach stabiler.Ich nutze Ubuntu und bin total zufrieden.


    Mit der lieben Hardware ist es aber leider so das es schon Probleme geben kann.
    Das meiste läuft aber.


    In ein paar Jahren wird Linux nur noch wenig Probleme haben denke Ich.


    Die Vorteile liegen auf der Hand.


    Wie DeltaLima schon gesagt hat kannst du alles einsehen.Ich arbeite mich gerade ein und Ich bin sicher das es kein Thema ist das System so einzustellen wie man es braucht.
    Das muß man nicht mal da es von Anfang an leicht zu bedienen ist.


    Du darfst aber nicht den Fehler machen und es mit Windows vertauschen.


    Linux ist nicht Windows!


    Gehe mal zu ubuntuusers.de


    Die sind alles sehr nett und das FAQ ist sehr hilfreich.


    Es gibt regelmäßige Updates,ca. alle 2Tage bekomme Ich eine Meldung.


    Musik und Videos sind gar kein Thema.Ich kann bisher ALLES abspielen.Du brauchst halt nur die Software dafür.


    Arbeite dich ein,mach deine Erfahrungen und entscheide selber welches System dir besser gefällt!


    Grüße,DR.Schnackel

    Hallo.


    Seitdem Ich jetzt unter Linux drucken kann (Wichtig!) habe Ich Windows runter geschmissen und benutze ausschließlich Ubuntu 7.04.


    Hab ja früher immer hin und her Tendiert,aber jetzt bleibe Ich bei linux.


    Grüße,DR.Schnackel

    Hallo ihr Lieben.


    Ich versuche seit geraumer Zeit meinen Drucker unter Ubuntu zu instalieren.


    Ich habe aber vom Kompilieren aber keine Ahnung,mir fehlt da der Durchblick.


    Der Treiber soll der des z600 sein.Die gibt es aber alle nur als RPM Paket oder als tar.gz(Gepackt).


    Wenn ich die gepackte Datei laut Anweisung installieren will kommt da die Fehlermeldung:Command not Found.....


    Un nu?


    Kann mir da jemand weiter helfen?


    Grüße,DR.Schnackel

    Guten Tag die Damen und Herren.


    Ich spiele mal wieder mit dem Gedanken mit Linux zu arbeiten,habe aber noch ein paar Fragen.


    Wenn ich zum Beispiel eine,natürlich nicht kopiergeschützte CD,auf meinen PC kopieren will,geht das zwar,aber nur bei 36KB die Sekunde.


    Das ganze dauert dementsprechend ewig.Wie kann ich Linux dieses Verhalten abgewöhnen?


    Grüße,DR.Schnackel

    Also wenn die Programmierer bei Microsoft nicht ganz dumm waren sollte das automatisch gehen.Du hast doch 2Konten.Eine Mail liegt hier,eine da.Dann muß die Email auch den Absender des Empfänger Kontos haben...ich checke das mal ab!