Beiträge von =Skippy=

    Im Login mit der linken Maustaste auf die Adresse klicken, die gelöscht werden soll, und die Maustaste dann gedrückt halten. Dann auf der PC-/Laptop-Tastatur die ENTF-Taste (entfernen) drücken.


    Danke, es hat geklappt! Es ist machmal ganz einfach, wenn man es weiß. :lol::thumbup:

    Das kann man übrigens auch anwenden, wenn man öfter in einem selben Eingabefeld irgendwelche Begriffe einträgt und die Liste der schon eingetragenen Wörter immer länger wird. Man kann da gezielt nur bestimmt Zeilen löschen und andere, die man öfter noch mal benötigt und nicht immer neu eintippen will, einfach stehenlassen.
    Will man die komplette Liste löschen oder ab einer bestimmten Zeile alle Einträgen nach unten, dann dort auch wieder auf eine Zeile mit der linken Mautaste klicken, die Taste gedrückt halten, und dann entweder die Computertaste ENTF für jede zu löschende Zeile einzeln drücken (klick - klick - klick ...) oder ENTF gedrückt halten und dann wird ruckzuck alles entfernt.


    Huch, ich hatte verschnarcht, das extra angefertige Bild mit hochzuladen. Hab es jetzt noch eingefügt. :)

    Genau weiß ich nicht wie das geht, aber probiere mal das:
    Im Login mit der linken Maustaste auf die Adresse klicken, die gelöscht werden soll, und die Maustaste dann gedrückt halten. Dann auf der PC-/Laptop-Tastatur die ENTF-Taste (entfernen) drücken.

    Die Links beziehen sich auf eine Fritzbox 7590, sind aber bei anderen Modellen identisch, im Zweifelsfall nochmal in der AVM-Wissensdatenbank nach deinem Modell suchen.

    Von mir auch erst mal ein herzliches Willkommen hier im Forum!
    Danke für die Erklärungen und Links. Ich werde alles dann so machen, wenn es soweit ist. Habe mir den Link zu deinem Beitrag auch gleich schon mal abgespeichert. :)

    Guck mal in meine Signatur. Ich bin schon einige Zeit im Besitz der FB 7590 und sehr zufrieden mit ihr.:thumbup:

    Das Bild zeigt nur die linke Hälfte der Taskleiste! Ich wollte nicht ein doppelt so breites Bild einfügen, weil auf dem Teilstück ja schon gut genug zu sehen ist, dass in Windows 10 drei geöffnete Firefox-Fenster problemlos nebeneinander liegen können.

    P.S.: Wie ich festgestellt habe, ist bei dem Bild in #80 der "wichtige" untere Teil mit der Win-11-Taskleiste nicht zu sehen, wenn man nicht eingeloggt ist.

    Ok dann hast Du die Leiste mit den Tabs im Browser nach unten gezogen.

    Ich habe die Tabs oben.

    Nein, ich habe nichts vom Browser nach unten gezogen. Die Tabs in der geöffneten Webseiten sind weiterhin oben im Browser.
    Das Bild in #75 zeigt die ganz normale Taskleiste, die sich schon seit ewigen Zeiten unten in Windows befindet.

    Auf dem hier jetzt beigefügten Bild ist zu sehen, wie das Ganze nun wohl in Windows 11 aussieht. Habe es rot umrandet. Und dort lassen sich jetzt offenbar nicht mehr mehrere Fenster vom Firefox (oder anderen Browsern/Seiten) nebeneinander öffnen.
    .

    Also, ich rede jedenfalls von der Taskleiste am unteren Bildschirmrand, in der die gerade geöffneten Fenster mit Icons (und je nach Einstellung auch mit Namen) nebeneinander angezeigt werden. Ich denke, Schwabenpfeil meint diese ebenfalls.
    Falls in den Fenstern jeweils dann noch mehrere Tabs geöffnet sein sollten, wird immer die Webseite dort unten angezeigt, die gerade im Vordergrund geöffnet ist.
    .

    Das ist ja doof. :8O: Ich habe in Windows 10 immer drei Firefox-Fenster nebeneinander in der Taskleiste geöffnet ...
    In Windows 11 werden die jetzt auch schon gruppiert, wenn noch ausreichend Platz für ein nebeneinander wäre? In diesem Fall wäre es echt gut, wenn das bald abgeschafft werden würde. Ich klicke sehr oft zwischen den drei Fenstern hin und her. Allein das ist nun schon fast ein Grund für mich, noch nicht zu Windows 11 zu wechseln.

    Ich werde die beiden Varianten mal ausprobieren, wenn ich mal wieder so einen Text habe. Das kommt ja nicht so sehr häufig vor.
    Ich hatte überlegt, ob man als Admin des Forums in den Einstellungen vielleicht die verschiedenen Schriftarten/Fonts, die einem zum Schreiben einer Nachricht angeboten werden, selbst aus Vorschlägen kann. Dass da z.B. einige vorgegeben sind und aus weiteren angebotenen könnten per schnellem Klick viellicht einfach noch welche hinzugefügt werden. Aber das ist wohl nicht so.

    Kurze Nebeninfo: Die Rechte an Open Sans hat wohl Google, aber jeder kann sie kostenlos downloaden und verwenden.
    Ich benutze sie selbst bei einer Website.

    in der App werden auch viele Daten an den Händler Übermittler z.b. Geräte Name Browser und so können sie dir ein

    maßgeschneidertes Angebot machen

    Das ist nicht nur bei der App so. Beim Besuch einer Website wird auch gespeichert, welche Artikel man mal betrachtet hat. Da bekommt man danach auch häufig Werbung gesendet, die zu dem Artikel passt. Aber diese Mails kann man ja ignorieren. Meist lösche ich die sogar sofort ungelesen.

    Hallo,


    gelegentlich füge ich hier in Beiträgen mal einen Text oder nur einen Abschnitt von diesem ein, von dem ich das Original z.B. irgendwo auf dem Computer liegen habe. Das geht dann mit Copy & Paste schneller, als wenn ich die Zeilen hier alle noch mal neu eintippen muss.
    Diese eingefügten Texte haben dann aber fast immer eine völlig andere Schriftart und Größe, als die Standardschrift des Forums. Selbst auch dann, wenn der kopierte Text völlig unformatiert war.

    Lässt sich das irgendwie ändern? Oder könnte die Standardschrift vielleicht auch einfach nur zu denen hinzugefügt werden, die in der Schriftauswahl angeboten werden, wenn man eine neue Nachricht/einen neuen Beitrag schreiben möchte? Wenn der Firefox-Inspektor es mir korrekt angezeigt hat, müsste die Schriftart "Open Sans" sein. Die wird ja sehr oft für Webseiten verwendet.
    Beim Erstellen von neuen Nachrichten, wenn ich das mit dem Copy & Paste mal gemacht habe, habe ich dann immer versucht, dem Ganzen vor dem Absenden noch eine möglichst identische Schriftart und Größe wie die der Standardschrift zu geben, aber das klappt nicht so gut.
    Ich finde es optisch einfach schöner, wenn die Schrift überall gleich aussieht. ;)


    Viele Grüße

    Skippy

    Hallo,
    mir ist es in der letzten Zeit wieder mehrmals aufgefallen, dass man von Onlineshops oft dazu aufgefordert wird, Käufe bei ihnen lieber über ihre App zu tätigen. Warum eigentlich? Warum wollen sie Kunden so von ihren normalen Websites wegleiten?
    Momentan ist gerade die Vorweihnachtszeit und da habe ich allein auf drei Websites gesehen (die ich über den Laptop und Firefox aufgerufen habe), dass man mich dazu animieren wollte, in ihren Apps zu kaufen. Bei einem Händler waren Käufe über die App dann im Gegensatz zur Website portofrei, bei einem anderen Händler gab es stattdessen fast 10% Rabatt auf alles.

    Warum ist den Händlern die App lieber? Denken die, wenn man sich deren App auf dem Smartphone installiert, würde man viel öfter ihren Shop besuchen und auch öfter bei ihnen bestellen, weil man das bunte Icon-Bildchen von ihrem Shop auf dem Smartphone-Display häufiger sieht, als wahrscheinlich eine Seite, die man am Computer über einen Browser aufrufen muss?

    Ich habe es nun schon dreimal so gemacht: Meinen gewünschten Artikel bei dem Händler über den Laptop mit Firefox ausgesucht, weil ich die Ansicht und Übersicht auf einem großen Display einfach viel besser finde, und nur die Bestellung dann flux über die nur deswegen schnell installierte App auf'm Smartphone getätigt. Dadurch habe ich 2,95 und 4,95 € an Porto gespart und einmal etwa 10 € beim Artikelpreis.
    Das ist ja schon sehr schön, aber ich kaufe nun trotzdem nicht häufiger oder mehr bei diesen Shops, nur weil ich das App-Bildchen jetzt häufiger sehe. Bin sowieso niemand, die dem Shoppingwahn verfallen ist und ständig irgendwelche Dinge kaufen muss...

    Viele Grüße

    Skippy

    Ich hatte vor längerer Zeit schon mal eine Mail mit sehr ähnlichem Text erhalten. Das könnte so ziemlich ein Jahr her sein und es war auch an dieselbe Adresse wie jetzt. Am PC habe ich keine Webcam und die eingebaute Kamera am Laptop hat immer eine Abdeckung drüber. Also kann da jemand schon mal überhaupt nichts filmen.

    Meine Mail kam am Freitag um ca. 11:30 Uhr an, von einem Absender mit der Mail ukkun@...

    Ich freu mich schon auf die vom kommenden Jahr. :)

    Der sehr ähnliche Text diesmal an mich:

    Also eigentlich braucht man die App nicht. Gesunder Menschenverstand ist ausreichend. Und vor allem nicht immer den letzten Euro sparen wollen. Genau von der "Geiz ist Geil"-Mentalität leben diese Shops doch.

    Mit "Geiz ist geil" hat es bei mir nichts zu tun, da ist es der erwähnte gesunde Menschenverstand. Da geht es jetzt genau andersherum, nämlich um keinen Preis zu zahlen, der völlig überteuert ist.
    Wenn ich die Preise der 8 größten und bekanntesten Händler nehme, die u.a. auch Multimedia-Sachen verkaufen, dann ist Amazon seit Tagen dort mit fast 170 € am teuersten. Sechs der anderen Märkte bieten meinen gesuchten Artikel für 135 bis 155 € an. Mediamarkt/Saturn hatte ihn dagegen in den letzten fünf Tagen sogar nur für 95, dann 85 und nun für 75 € drin. Ich wollte schon bei 95 € kaufen, aber die bieten aktuell keinen Versand an, nur Abholung im Markt. Und dafür müsste ich hin und zurück etwa 90 Kilometer Autobahn fahren. Das mache ich aber nicht.
    Hat es mit "Geiz ist geil" zu tun, wenn man anstatt 168 € bei Amazon lieber nur 75 € bei Mediamarkt/Saturn ausgibt? Wer hier aus dem Forum würde mehr als das doppelte der 75 € zahlen, wenn er/sie zwischen beiden wählen kann?
    Weil der von mir gefundene FakeShop nun 72,99 € auspreist, habe ich mir die Seiten halt mal angeguckt. Es hätte ja auch ein echter Händler sein können.

    Die Preise von meinem gesuchten Artikel sind in der Black Week übrigens bei 7 der 8 bekanntesten Händlern um je etwa 15 € gestiegen... Und da ist es bei mir nun kein Geiz, sondern eher Trotz, dass ich bei so etwas nun nicht zuschlage.

    Ist mir auch aufgefallen. Das irritiert ein wenig. :8O:
    Den Fake Shop Detector aus #1 habe ich eben im Firefox installiert. Habe dann den Shop aufgerufen, der mich eventuell betrügen wollte, und dann Detector gestartet. Als nach vier Minuten aber immer noch dort stand, dass die Überprüfung läuft, habe ich abgestoppt.

    Ich versuche es morgen noch mal.

    Ich habe den Shop mal bei dieser Fakeshop-Liste gemeldet. Mal sehen, ob sie ihn zu ihren Einträgen hinzufügen werden.
    Ich gehe davon aus, dass sie den aber erst selber mal genauer unter die Lupe nehmen werden. Es könnte sonst ja Ärger geben, wenn ein seriöser fälschlicherweise dort in Verruf gebracht wird...

    Ich wäre gerade fast auf so einen reingefallen...
    Habe gestern einen Artikel, den ich schon eine Weile beobachte, zu einem recht günstigen Preis entdeckt. Habe mir die Webseite genau angesehen und die machte eigentlich einen guten Eindruck.

    Ich wollte bestellen und bei der Zahlung "Paypal nach 14 Tagen" auswählen. Neben dem gabs nur noch das sofortige zahlen mit Paypal und Vorkasse. Meine Auswahl wurde nicht angenommen, es kam immer eine Meldung über ein Verbindungsproblem zu Paypal. Auswählen hätte ich nur Vorkasse können. Ich habe dann aber lieber eine Mail an der Kundenservice geschrieben. Der hat aber auch heute noch nicht geantwortet.


    Vor einer Stunde habe ich nun den Firmannamen mal gegoogelt. Es gibt kaum etwas zu finden, aber ein User hat gewarnt, dass es ein Fakeshop sei. Kaum hatte ich das gelesen, habe ich so eine Mailer Deamon Nachricht erhalten, dass mehrmals versucht worden wäre meine Mail durchzustellen, aber die Empfängeradresse würde nicht existieren.
    Puuuuh, Glück gehabt. Wenn ich im Voraus bezahlt hätte, wären zwar nur 73 Euro futsch gewesen, aber das ist ja auch schon schönes Geld.
    Darum warne ich hier einfach mal: Vorsicht vor ...Info per PN erfragen!

    Ich habe schon lange diese Seite abgespeichert: Fakeshop Liste
    Im unteren Teil sind viele Shops aufgelistet. "Meiner" steht aber noch nicht darin.