Beiträge von Benne123

    Ich nutze nun seit mehr als einem Jahr Vista 64Bit und bei mir läuft alles. Jedes Spiel und jede Anwendung lief ohne Probleme.
    Aber man sagt ja, das XP 64Bit kaum Unterstützung bekommt, aber bei Vista 64Bit sieht das anders aus. Normalerweise bekommen heutzutage sogut wie alle Anwendungen 64Bit Support. Aber selbst alte Anwendungen/Spiele laufen ohne Probleme. Wenn doch mal nicht laufen sollte, dann gibts immernoch den Kompabilitätsmodus, den hab ich persönlich aber noch nicht nutzen müssen ;)
    Ob du jetzt unter 64Bit den Unterschied zwischen 3GB und 4GB merkst denke ich mal nicht so. Jenachdem welche Programme du nutzt.
    Ich habe z.B. unter Crysis immer so'ne Auslastung von ca. 70% (bei 4GB), aber mit 2GB hatte ich auch keine 100% Auslastung, weil die Anwendung sich dann iwie mehr im Rahmen gehalten hat. Aber langsamer war es schon (2GB - 4GB).
    Dazu muss ich noch sagen, dass ich vor kurzem noch ein 2x1GB-Kit eingebaut hatte (nur kurz) und demnach 6GB Ram hatte und ich hab den Unterschied von 4GB auf 6GB doch schon etwas gemerkt. Ob es jetzt der Systemstart war oder das Aufrufen einer Anwendung, ging alles (teils sogar spürbar) schneller, deshalb mach ich es bald wie Kato > 8GB Ram :) (Kostet ja "nichts" mehr) :)

    Gehen würde das, ja.
    Aber Vista 32Bit kann nur 3.25GB Ram adressieren.
    Allerdings hast du den Vorteil, dass du dann 4GB RAM im Dualchannel laufen hast (vorausgesetzt du hast im Moment 3x 1GB drinne). Bringt also leichten Performanceschub.


    Lad dir mal Everest runter und dann schau mal nach, welchen Ram du drinne hast und wie viele Riegel :)

    Auch keine schlechte Idee. Dann biste auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
    Musst ja keinen Prozessor vorerst kaufen. Den E7300 kannste locker weiternutzen. Haste also gut Kohle gespart :)

    Hey,
    ich hab nen 120er SilenX drinne mit blauen LED und ich find ihn gut.
    Hat nen mega Luftdurchsatz und die Lautstärke ist angehnem. Man hört ihn zwar, wenn er aucf voller power läuft, aber hat dementsprechend guten Luftdurchsatz ;)


    Die Nanoxia lese ich immer sehr oft, werden auch gerne genutzt :)


    Ansonsten kann ich nicht mehr dazu sagen :)


    Ich habe noch 3 Coolteks im Angebot, die ich nicht mehr brauche. Sind sehr laufruhig und haben
    nen ordentlichen Durchsatz. Allerdings weiss ich nicht, ob du LED brauchst :P
    Hab nen Thread im Verkauf :)

    Zitat von ElBlindo;696141

    Natürlich die 9800GTX+...........den sie hat den neueren Chipsatz. Die 8800 Ultra war zwar "damals"^^ das Flagschiff von NVidia, aber die Zeiten sind vorbei. Auch aufgrund des alten G80 Chipsatzes...........die GTX+ hat den neueren G92 Chipsatz!!! Und natürlich "schafft" deine CPU das......ein E7300 ist doch keine schlechte CPU!!?? Also lass Dir net so nen Quatsch erzählen;):!:



    Danke El, dass du ihm nochmal das selbe erzählst :P Hoffentlich kapiert er das nun endlich mal. Hab das Thema mit ihm schon zich Male in Skype durch :D


    Zux: Habe ihm das mit der HD4870 auch gesagt, aber er ist auf Nvidia tripp, da man ihm gesagt hat, Flight Simulator X würde auf Ati-Karten nicht laufen :)


    Aber wenn es unbedingt Nvidia sein soll, kann er ja für 150€ auch mal in Richtung GTX260-216 schauen :)

    Naja ungeeignet würde ich nicht sagen.
    Hatte damals mit meinem Amd 3500+ auch nen Asrock board und ich konnte damit gut zocken. Der ließ sich auf dem Asrock auch bis 3 GHz ocen ;)
    Asrock ist nicht mehr so schlecht, wie die Board frügher einmal waren.
    Das Board läuft jetzt immer noch anstandslos und macht5 wirklich keine Probleme.
    Man Bedenke: Asrock ist die Tochterfirma von Asus.


    Aber whatever... wenn du schon soviel Geld ausgibst, dann nimm vllt ein besseres Board.
    Asrock sind mehr oder weniger zum Geld sparen..

    Sollte eig auch kein Problem geben, da du den Mugen waagerecht und senkrecht anbauen kannst.
    Er ist schwer, aber hält bombenfest, da er von hinten verschraubt wird :)


    Edit: Obwohl, könnte wirklich etwas knapp werden :S Vielleicht nimmst mal die Maße von dem Mugen und misst mal aus ;)

    Hey Leute,
    ich habe nun auch mal ein paar Sachen zu verkaufen:

    1.
    Meine Lüfter, die im Lian Li drinne waren (120mm Lüfter).
    > Cooltek CT120
    Daten:
    120mm; 1000upm > 64m³/h > 19db; Gleitlager; 3Pin-Molex

    Die Lüfter sind in einem neuwertigen Zustand und liefen ca. 6 Monate in meinem Lian Li, wurden aber regelmäßig von Staub befreit. Zudem muss ich sagen, dass die Lüfter wirklich sehr ruhig und leise laufen. Ich habe mein Lian Li direkt neben meinem Ohr stehen und höre die Lüfter kaum (aber das Empfinden ist ja bei jedem anders [Blockierte Grafik: http://extreme.pcgameshardware.de/images/smilies/smiley.gif]).
    Ausserdem sehen die Lüfter sehr gut aus und würden sich perfekt als LED-Mod-Grundlage eignen.
    (Den Lüfter oben Links kann man nur so anbringen, dass er aus dem Gehäuse rausbläst, da auf der einen Seite kleinere Löcher sind, da die Schrauben hier kleiner waren (Lian Li-Drehschrauben). Die Schrauben benötige ich allerdings selber.
    Aber sonst hat jeder Lüfter vier Schrauben dabei, auch der besondere Lüfter, nur halt Schrauben, für die Seite mit normalen Öffnungen.

    Menge: 3 Lüfter à 120mm von Cooltek + 12 Lüfterschrauben


    Meine Preisvorstellung:
    2,50€ pro Lüfter excl.

    Wer alle drei nimmt, zahlt 11,00€ inkl. Versand.


    2.

    Einen weiteren 120mm Lüfter von Scythe.
    Habe ihn vor kurzem von jemandem aus dem Forum hier gekauft, aber habe nun doch keine Verwendung dafür, also geht er wieder weg.
    Der Lüfter funktioniert tadellos.
    Spezifikationen:
    120mm, Model: AD1212DS-A73GL (6TCL7), 800upm, 12.8db, 30.5 CFM = ca. 50 m³/h

    Menge: 1 Lüfter à 120mm von Scythe + 4 Lüfterschrauben

    Meine Preisvorstellung:
    1,50€ excl.

    Wer die Coolteks und den hier nimmt, zahlt 12,50€ inkl. Porto.

    _________________________________________________
    Alle Preise sind VHB, aber bitte bleibt realistisch [Blockierte Grafik: http://extreme.pcgameshardware.de/images/smilies/smiley.gif]


    Hier zur Sicherheit meine Ebay-Bewertung:
    http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI...ab=AllFeedback


    Alle Sachen können auch selbstverständlich in Düsseldorf persönlich abgeholt werden [Blockierte Grafik: http://extreme.pcgameshardware.de/images/smilies/smiley.gif]

    => Läuft noch im Sysprofile! und PCGH!


    Liebe Grüsse
    Benne

    Also ich muss sagen, dass Deacons System wirklich sehr gut ist, vor allem für den Preis :D
    Graka würde ich vllt eine HD4870 1GB nehmen, kostet das ungefähr das gleiche..aber ob ATI oder Nvidia ist ja bekanntlich Geschmackssache, ansonsten top System Deacon :D

    Also ich habe heute keine Probleme mehr mit ATI :)
    Ich hab jetzt auch ke9in System zusammen gestellt, nur weil Intel drauf steht.
    Ich hab das genommen, weil mein Bruder das selbe System hat und vollkommen zufrieden damit ist und zudem war es jetzt auch nicht soo teuer mit den 550€ :)

    Hey,
    also ich würde dir die Sachen empfehlen. Lieber jetzt etwas günstiger und dann iwann wieder etwas aufrüsten:


    CPU: Intel Core 2 Duo E8400 (E0), 2x 3.00GHz, boxed (BX80570E8400)
    Mobo: MSI P45 Neo2-FR, P45 (dual PC2-6400U DDR2) (7512-030R)
    RAM: OCZ Platinum XTC Edition DIMM Kit 4GB PC2-8500U CL5-5-5-18 (DDR2-1066) (OCZ2P10664GK)
    HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB, SATA II (WD6400AAKS)
    Graka: Sapphire Radeon HD 4870, 1024MB GDDR5, 2x DVI, TV-out, PCIe 2.0, bulk/lite retail (11133-04-10/20R)
    NT: OCZ Fatal1ty 550W ATX 2.2 (OCZ550FTY) oder ein vergleichbares von BeQuiet. NT reicht sonst auch die 500w Version, auch für spätere Aufrüstungen.
    CPU-Lüfter: Scythe Mugen 2 (Sockel 478/775/1366/754/939/940/AM2/AM2+) (SCMG-2000)
    Kannst auch den Boxed-Lüfter nehmen. Laut ist der auch nicht. Nur der Mugen 2 sieht halt besser aus und falls du mal vor hast zu übertakten, bist du mit dem Mugen 2 bestens bedient.
    Aber wenn du nicht vor hast zu übertakten, dann kannst dir die 40€ auch sparen :)
    Gehäuse: Such dir ein schönes aus.
    DVD-Brenner: Nimmst einfach den billigsten (LG oder Samsung kann ich empfehlen). Aber nimm einen Brenner mit SATA-Schnittstelle


    Alles zusammen macht ca. 730€ und mit Betriebssystem kommst du dann auf ca. 800€ und die 200€, die übrig bleiben, legst du weg und sparst die :)
    Mit dem System bist du auch für Spiele gerüstet, falls du mal dopch welche spielen solltest.
    Aber da du ja nicht spielst, reicht eigentlich auch folgendes System:


    CPU: http://www.heise.de/preisvergleich/a349402.html
    Mobo: http://www.heise.de/preisvergleich/a338083.html
    RAM:
    OCZ Platinum XTC Edition DIMM Kit 4GB PC2-8500U CL5-5-5-18 (DDR2-1066) (OCZ2P10664GK)
    HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB, SATA II (WD6400AAKS)
    Graka: http://www.heise.de/preisvergleich/a365249.html oder http://www.heise.de/preisvergleich/a354893.html, wobei die erste Karte völlig ausreicht, da du ja nicht spielst.
    NT: http://www.heise.de/preisvergleich/a291251.html
    CPU-Lüfter: Brauchst du hier eigentlich nicht :)
    Gehäuse und Brenner wie oben!

    Unter Schnitt liegst du mit Betriebssystem dann so bei 500€-550€

    Das System ist sehr gut, und wie Deacon gesagt hat, wenn es noch billiger sein soll, dann solltet ihr ein entsprechendes AMD-System nehmen.
    Aber ich würde vllt noch eine andere Festplatte nehmen (viel teurer ist die auch nicht, aber um Weiten besser):
    hardwareversand.de - Artikel-Information - WD Caviar 640GB, SATA II, WD6400AAKS


    Oder wenn es doch noch billiger sein soll: Das System habe ich vor 3 Wochen meinem Bruder zusammen gestellt und er ist mehr als zufrieden damit. Er kann alles auf max. spielen (1680*1050) und der PC ist sogar noch sehr leise:
    [Blockierte Grafik: http://saved.im/otg4mti3dnj0_vs/pc600.gif]

    Hallo,
    was sind folgende Sachen wert?


    E6600 (+Boxed-Lüfter)
    Asus P5K (leider kein Zubehör, bis auf ein IDE-Kabel und 2 Sata-Kabel)


    Beides ca. 1 Jahr alt, aber leider ohne OVP und Garantie.
    Aber natürlich voll funktionsfähig :)

    Hey,
    ich habe ja nun den Scythe Mugen 2 und hab den natürlich auch sofort eingebaut.
    Mein E2200 ist auf 3GHz geocet und unter "prime In-large test" komme ich nach ca. 30 minuten auf 55°C. Ist das nicht ein bisschen viel? Soltlen die Temps nicht besser sein? Oder sind die gut so?


    Also der PC läuft jetzt vllt 40 MInuten mit dem Mugen. Muss der PC vielleicht erst mal eine Zeit lang laufen, bis sich die Temps einpendeln? (also mehrere Stunden etc., wegen der WLP)

    Sooo, hab mir jetzt den Mugen 2 gekauft.
    War gerade im PC-Geschäft um die Ecke hier und der Typ hat mi den Mugen 2 gezeigt und dann konnte ich nicht mehr Nein sagen xDD Sah einfach zu gut aus der Mugen :)


    Vielen Dank für eure Hilfe