Beiträge von MichiW

    Weil wir uns alles von den "Datenschützer" vorschreiben lassen. Wenn wir schon viel Geld von unseren Steuern für sie bezahlen müssen sie ja auch eine Berechtigung haben. Einen Wert von ihnen sehe ich nicht.

    Es muss doch so doof gefragt werden, weil Daten nicht abgefragt werden dürfen. Wegen wem? Datenschutz, überflüssig wie ein Kropf.

    Das ist meine Meinung, da das Internet ja alles über uns weis, nur der Staat ist ahnungslos.

    Sogar im Wertstoffhof werden immer mehr Gebühren bei uns verlangt. Habe erst vor kurzen zwei Kunststoff-Regenwassertonnen a. 300 Ltr. Entsorgt und musste pro Tonne 5 € bezahlen. Es gibt nicht mehr viel umsonst. Man braucht sich nicht mehr wundern, wenn Dinge in der Natur entsorgt werden.

    Bei uns in der Stadt stehen mehrere Verschenke schränke. Dort bringen wir immer wieder etwas hin, geht problemlos. Diese Schränke müssen aber ein wenig überwacht werden da es auch solche gibt, die ihren Müll glauben, den kann noch wer gebrauchen. Bei uns machen das die Pfadfinder die in regelmäßig ausforsten.

    Ich habe bisher immer gute Erfahrung gemacht. Ich stelle Dinge ein, aber nur zur direkten Abholung und mit Festpreis. Dazu gebe ich eine Zweitnummer an, die ich am Smartphone habe. So weiß ich immer wann es ein Interessent ist und ich kann den Termin ausmachen.

    Ich finde nichts das aussagt, wenn ich mehrere Monate nicht viel drucke dann aber in einem Monat mehr drucke als bezahlt wurde, was es dann kostet. Werden die nicht gedruckten Seiten als Guthaben ausgehoben? Vielleicht habe ich auch die falsche Brille?

    Aber so wie ich von meinem Nachbar gehört habe kann man nur eine geringe Anzahl von Blätter im Monat ausdrucken. Wenn man z.B. so wie ich es ab und zu einmal mache und eine Bedienungsanleitung drucken möchte, es gibt welche die mehr wie 200 Blatt haben (KFZ, Smartphone oder Drucker) muss man draufzahlen. Hab das nur gehört.

    Bosco, ehrlich gesagt sind mir die Farbpatronen zu teuer. Bis jetzt habe ich mir von Canon immer Drucker ausgesucht, die für jede Farbe eine einzeln Patrone haben. So wie ich aber gesehen habe gibt es nicht mehr viele davon und wenn wurden sie viel teuerer.

    Wenn ihr schon von Inflation redet, dann habe ich ein Beispiel aus unserer Tageszeitung.

    Vor genau 50 Jahren der Liter Bierpreis am Oktoberfest im Bierzelt 2,70 DM

    dieses Jahr ein Liter ca. 15 €.

    Die Zelte sind voll wie immer.

    Vielleicht wollen sie Druck bei den Kassen erzeugen. Schließlich bekommt ein Arzt in 3 Monaten nur ca. 40 Euro für jeden Kunden, egal wie oft der dann kommt. So wäre es denkbar, das sie für das Geld keine Wohlfühlversorgung anbieten wollen, sondern eine Unzufriedenheit erzeugen, die dann bei den Kassen auflaufen. Das wäre zumindest ein Grund der für mich einen Sinn ergeben würde.

    Ich hab hier gesprochen, von Privatrechnung. Da schreibt keine Kasse den Ärzten etwas vor, bin ich der Meinung. Warum soll das Druck den Kassen machen, wenn man etwas selber zahlen muss? Aus so einer Versicherung kommt man auch nicht so einfach raus. Als Pflichtversicherter habe ich noch keinen Pfennig selber zahlen müssen.

    Jetzt kenne ich mich überhaupt nicht mehr aus. Ich habe Office 365, das heißt auch das neueste Outlook und finde nur .pst Dateien. Keine .ost Datei zu finden. Sie haben immer das neueste Datum und die kann ich mit keinem Programm öffnen. Seltsam.

    Ich bin vollkommen zufrieden mit meinem Hausarzt. Er ist immer telefonisch zu erreichen und bekomme sofort einen Termin.

    Mit dem Hinweis auf Corona wollte ich nicht aussagen, dass das ein Problem bei ihm ist, nur mit 73 könnte es für mich ein Problem bei mir geben. Es muss ja nicht sein, dass ich mich anstecke, darum vermeide ich, wenn es geht in einem Wartezimmer herumzusitzen. Oder extra nur wegen Terminvergabe bei den Arzthelferinnen herumzustehen. Man weiß nie, ob nicht einer gerade mit Corona dann den Raum betritt.

    Wenn ich eine solche Datei anklicke, heißt es immer, dazu muss Outlook geöffnet sein. Aber was dann? Ich find dann nichts, wie man diese Dateien dann öffnen kann. Sie werden immer größer und ich will einmal sehen, was da drin gespeichert wird.

    Ich konnte nur feststellen, dass ein neues Abrechnungssystem bei mehreren Ärzten eingeführt wurde. So werden verschiedene Dinge, so wie ein Anruf von Privatpatienten um einen Termin zu bekommen auf der Rechnung zwar ausgewiesen, aber von den Kassen nicht mehr übernommen wird. Auch verschiedene Impfungen, wie z.B. die Gürtelrose-Impfung wird von Privatkasse nicht mehr bezahlt. Habe erst die letzte Abrechnung bekommen.