Beiträge von Bastler

    Zitat von Kato Fuji;751857

    Und in den zwei Monaten hast Du an diesem Board schon 5- 6-mal eine Sata-Platte mit Windows bespielt?!


    Entweder stellst Du in den BIOS-Einstellungen unter Integrated Peripherals und dort unter On-Chip ATA Devices den Punkt RAID Mode auf [IDE].


    Oder Du lädst das folgende Archiv herunter und kopierst passend für Dein System (32 oder 64 Bit) die Dateien aus dem Unterordner f6flpy32 oder f6flpy64 direkt auf eine leere formatierte Diskette, von der Du diese Dateien dann bei der Installation mit dem bekannten "F6-Trick" einbindest:
    http://download1.msi.com/files…ICH10R_RAID_floppy_MB.zip


    Ich habe die Datei geladen und entzipt und probiert, Im Setup zeigt der mir das die Raid Controller vorhanden waren.


    Alles ander habe ich schon so gemacht wie X5-599 das schon beschrieben hatte, und habe nochmal deine Einsrellungen befolgt, geht immer noch nicht.


    Aber deine Spitzfindigen Bemerkungen kannst du für dich behalten, aus welchem Grund sollte ich innerhalb von 2 Monaten 5-6 mal ein Betriebsystem aufspielen...... Schliesslich gibt es Computer schon etwas länger......

    Aber bevor sich hier jemand aufregt ich sei zu dusselig, ich habe eine Macke im System, ich wollt noch was ausprobieren, eine Software installieren, die dafür sein soll, jetzt bekomme ich die Meldung das mein System nicht die Mindestanforderung hat.


    Ich lasse es jetzt so wie es ist, ich gebe die Sata wieder zurück und verschiebe alle Dateien auf die Externe und dann verkloppe ich die Kiste an meine Schwägerin.


    Nix für ungut,X5-599, hast ja nur helfen wollen.


    Mit dem link den ich oben angegeben habe, bin ich um ein Stück weiter gekommen, wie du geschrieben hast, bis dahin wo ich die Sata Treiber auswählen kann, bzw. dann gings ca. 1min. weiter und wieder Fehlermeldung.

    @X5-599,


    Ich habe das gemacht was du und auch die anderen hier geschrieben haben, wenn ich nicht auf Ratschläge hören wollte hätte ich hier nicht nachgefragt.


    Heute habe ich das hier noch probiert:


    WinTotal - Artikel - SATA-Treiber in das Installationsmedium von Windows 2000, XP, 2003 Server integrieren


    Geht auch nicht.


    Es ist ja nun mal so, dass ich schon mal eine Sata, die 160er die ich zur Zeit benutze, ohne irgendwelche Disketten, Treiber ausser der Win XP CD installiert habe. Das hat funktioniert wie eine IDE FP, und habe nix im Bios umgestellt.


    Es ist auch nicht die erste FP auf die ich ein Betriebssystem installiert habe, 5 oder 6 mal habe ich das bis jetzt gemacht.

    Hallo,


    Sata Treiber müssen ja installiert sein, die alte ist doch auch eine Sata.


    Ich habe mal eine Bootdiskete erstellt, geht immer noch nicht, wieder die Fehlermeldung.


    Bestimmt mache ich bei dieser FP was Falsch, aber was?


    Ich beschreibe das mal kurz.


    Festplatte anschliesen.


    Im Bios stelle ich auf booten von CD um.


    Das Setup läuft, ich drücke F6


    Das Setup läuft weiter, dann werde ich gefragt ob ich eine CD oder Diskette habe, ich schiebe die Bootdiskette ein, drücke "Z" das funktioniert auch nicht, habe die vorher formatiert und dann erstellt, dann habe ich wieder die Option "Eingabetaste".


    Setup läuft weiter und nach ein paar Sekunden kommt dann die beschriebene Fehlermeldung.
    Ich habe beides probiert, ein paarmal.

    Ich habe alles ausprobiert, was ihr hier vorgeschlagen habt, ausser Diskette erstellen, aus dem einfachen Grund, es ist nicht das erstemal das ich auf eine Festplatte XP installiere auch ohne Diskette, war auch auf der Seagate Seite. Die alte Festplatte ist ja auch eine Seagate, deshalb verstehe ich das Problem nicht.

    Ich geb's auf, dann muss ich doch die alte Platte überschreiben, den PC will meine Schwägerin mir abkaufen wenn ich meine neuen habe. Da die den nur zum Serven benutzt, dachte ich mir ich baue da eine kleinere ein und meine mit den Daten noch zusätzlich
    in den neuen.


    Bei der Platte die ich jetzt drin habe ging das doch ganz einfach, auch eine Sata, alte raus, neue rein, angeschlossen, XP CD rein und installiert, ohne Fehlermeldungen.


    Da fällt mir gerade ein, geht das überhaupt, der neue PC hat Windows 7 64Bit, kann ich da einfach eine Festplatte mit dem XP Betriebssystem anklemmen?


    Gruss

    Eine Diskette war nicht dabei.


    @ schrinz, ich habe die Platte ca 15min. laufen lassen, da tut sich nix.


    Beim ersten booten hat der nach der Windows CD gefragt, dann hat das Setup angefangen, so wie ich das kenne, und dann Zack, blauer Bildschirm und die Meldung das ein schwerwiegender Fehler aufgetreten ist. Ich konnte nichts machen ausser den PC am Knopf auszumachen, und danach hat die Platte nicht mehr gebootet, also nur noch schwarzer Bildschirm und der blinkende weisse Strich.

    Hallo,


    ich wollte eben auf eine neue 80GB Seagate Festplatte Windows XP installieren, nach 2-3 Minuten, kam die Meldung das ein schwerwiegender Fehler aufgetreten ist und der Computer runter gefahren werden muss. Seitdem ist beim hochfahren der Bildschirm schwarz und es blinkt oben links nur ein kleiner weisser Strich. Mit meiner Originalen Festplatte läuft alles normal, also denke ich das irgenetwas mit der Platte nicht stimmt, eine Sata ist das. Im Bios wird sie erkannt.


    Ist die schon kaputt oder muss ich erst noch im Bios was einstellen?


    Gruss

    Hallo, ist jetzt ein Zufall, ich habe vor ca. 2h mit einem Microsoft Mitarbeiter gesprochen, ich lasse mir von einem Fachmann einen PC zusammen bauen mit Windows 7 64 Bit, da dieser Fachmann gesagt hat das es Schwierigkeiten mit Win 7 und meine bestehenden Hardware kommen kann, Drucker, Camcorder, oder verschiedene Software, habe ich deshalb bei Microsoft angerufen und wir haben am Telefon eine Kompatibilitätstest gemacht.


    Ich habe dem Mitarbeiter die Hardware und Software durchgegeben und der hat einige Sekunden gebraucht und mir dann durchgesagt ob oder ob nicht. Die einzige Software die nicht funktionieren würde war die von meinem Handy.


    Funktionieren tut:


    Pinnacle Studio,
    Norton,
    Photoshop Elements 5.0,
    Drucker HP PSC 1410
    Camcorder Panasonic NV-GS 500
    19" Widescreen von Medion, und die Tastatur und Maus sowieso.


    Nach den Spielen habe ich jetzt nicht gefragt, war mir auch nicht so wichtig.


    Da muss es auch auf der Microsoft eine Seite geben wo man das auch online testen kann, habe die aber noch nicht gefunden.

    Hallo Eisbär, ich habe schon alle Vormate durch, die bei mir freigeschaltet sind, die Mpeg's sind genau die wo das passiert, Mpeg 1+2, bei AVI funzt das, das ist aber nicht die gewünschte Quallität, leider.


    Dann habe ich noch die möglichkeit HD-DVD, DVD SCVD und VCD, da geht das auch nicht, immer sind die Übergänge grün.

    Hallo,


    ich bin zur Zeit mit Pinnacle meinen Urlaubsfilm am schneiden.
    Jetzt habe ich zur Probe eine DVD gebrannt und da sind die Übergänge aufeinmal grün oder es ruckelt. Ich habe die Übergänge aus dem Pinnacle Studio benutzt die zwischen 2 Szenen gesetzt werden. In der Vorschau ist alles in Ordnung, aber nacher beim Rändern sieht man schon das die grün werden, und auf der DVD auch.


    Heute habe ich Pinnacle kontaktiert und der gute Mann im Callcenter meinte ich solle die alte Software von der Graka deinstallieren und von Nvidia die neuste Version installieren, es gab auch eine neue Software und habe die auch installiert, das Problem besteht immer noch.
    Das war mit der Nvidia Geforce 9400GT.


    Danach bin ich hingegangen und habe die alte Graka wieder eingebaut, eine 8600GT, und habe das Problem immer noch. Die hat die gleich Software wie die 9400er.


    Pinnacle habe ich auch schon de und installiert.


    Ich habe XP mit Service Pack 2 und 3. Mainboard= Intel P43 Neo, Prozessor= E7400 2,8 GHz. Die Pinnacle Studio Version ist die 10.7, also die neueste die es als Freeware gibt.


    Jetzt weiss ich echt nicht mehr was ich machen soll.


    Für einen guten Tip wäre ich dankbar.

    Habe die Schritte 1-3 durchgeführt, erst beim 3. Schritt hat die Software die Fehler erkannt, Malware war ist nicht gefunden worden, dafür aber Trojaner und die konnten alle entfernt werden, jetzt läuft der PC wieder.
    Wundert mich eigentlich, habe das neueste Norton Antivirus 2008 Classic und habe keine Meldungen bekommen, auch nicht beim Scan gestern Abend.

    Ich habe das am Samstag zum erstenmal gemerkt, ich wollte die Seite vom Düsseldorfer Flughafen aufrufen und da ging jedesmal eine andere Seite als die vom Flughafen auf, da waren Links aufgelistet, für verschiedene Shops, Parfüm z.B.
    Heute wollte ich meine DSL Geschwindigkeit mit "wieistmeineip" messen, nachdem ich bei Google "wieistmeineip" eingegeben hatte, ging auch die Seite auf mit dem Link dazu, angeklickt, da ist dann nochmal Google aufgegangen, Google ist auch meine Startseite, nochmal probiert dann kam EBay. Beim nächsten Versuch bin ich dann auf "Speedtest" gegangen und das hat funktioniert.
    Am Samstag habe ich das noch auf einen Serverfehler vom Flughafen zurückgeführt, aber jetzt kommt das einfach zu oft.


    Ich gebe keine Addi in die Zeile oben, ich gebe immer Schlagwörter bei Google eine und gehe von da normalerweis auf die dementsprechende Seite.


    Nochwas, meine Seiten bauen sich auch nicht mehr so schnell auf, auch hier die vom Forum nicht, wenn ich einen Link anklicke kommt die nächste Seite, erst eine Zeitlang, ca10-15sek nur graublau, dann baut die sich auf. Die gemessene DSL Geschwindigkeit ist perfekt, daran kann's nicht liegen.

    Wenn du damit Spiele spielen möchtest ist von Vorteil das der eine kurze Reaktionszeit hat, also ms, z.B. 5 oder noch besser 2 ms. Das schlägt sich aber auf dem Preis nieder. Ein Plasma hat sowas nicht, da haben schnelle Bewegungen keine Schlieren.
    Panasonic oder Sony ist eine gute Wahl, die von LG sind auch nicht schlecht, sind meist etwas billiger und kommen aus dem Hause Phillips.