Beiträge von chris92

    Der Betreff ist der Fakt:
    Ich würde gern das Betriebssystem Ubuntu von Linux installieren auf meinem Laptop: "SAMSUNG R505 QL62 3/250 DOMAH". Leider gibts folgenes Problem: Die Installation funktioniert einwandfrei, allerdings schaltet sich der ganze Laptop einfach so ab! Ich hab das natürlich des öfteren probiert und jedesmal dasselbe... Das Komische ist nur, dass dies jedes mal zu einer anderen Zeit passiert. Ich persönlich vermute ja, dass sich das System wegen Überhitzung abschaltet. Da frage ich mich allerdings: "warum"? Denn wenn mein zweites Betriebssystem "XP" auf dem Laptop läuft, dann ist die Betriebstemperatur genauso, wie bei dieser Installation von Ubuntu. Wie gesagt: Warum schaltet sich bei der Installation der Laptop einfach ab? Kann ich das irgentwie vermeiden?

    Okay, das Problem mit den Treibern hat sich erledigt... Jetzt gibt es allerdings ein neues Problem, was mir ziemlich sorge macht: Ich wollte die Installation von Windows XP Home Edition beginnen, als sich mein Laptop plötzlich einfach so ausschaltete! Ich hab es natürlich mehrere male probiert und schließlich fiel mir etwas ein, wozu ich aber erst eine Antwort von euch benötige!
    Die Computer von heute haben ja so einen automatischen "Schutzmechanismus" für den Prozessor, falls sich dieser überhitzt. Ist das der Fall, dann schaltet sich das komplette System einfach ab, damit kein Schaden entsteht. Ist das so richtig? Falls ja, dann hab ich nun den Verdacht, dass dies bei mir nun eintritt. Meine "Fragen" lauten nun: Durch was könnte dies entstanden sein? Wie ist das zu vermeiden?
    Noch etwas zum Abschluss: Mir ist völlig klar, dass Laptops eine leicht erhöhte Betriebstemperatur bekommen können, aber dann würde es mich wundern, dass sich diese "Notabschaltungen" zu völlig unterschiedlichen Situationen hervorgerufen werden... Ich denke nicht, dass dies an einem Fehler auf der Installations-CD oder im System liegt... Zudem glaube ich auch nicht, dass dies am Kühler liegt, da dieser - je heißer er wird - auch immer lauter und schneller wird...


    Ansonsten freue ich mich auf jede hilfreiche, vielleicht auch tröstende Antwort...

    Yaa, vollkommen richtig :oops:!
    Auf der Rechnung steht der Komplette Name: "SAMSUNG R505 QL62 3/250 DOMAH". Das Notebook ist seit dem Kauf ein halbes Jahr alt.

    Jetzt hatte ich das schön öfter versucht mit einem Upgrate von Vista auf Windows XP... Aber dann trat immer das Problem auf, dass das Betriebssystem sämtliche Gerätetreiber nicht erkannt hatte. Auch die Downloads von manchen Internet-Seiten nützten so zum Beispiel nichts, denn es waren meist die Falschen... Mein Anliegen ist, dass ihr mir mit der Auswahl der ganzen Treibern helft. Aber vorher noch: Ich habe einen kompletten Bericht von EverestHome hier angeheftet, damit ihr euch besser auskennt
    ;)

    Hab im Dachboden n alten PC gefunden (Betrieb mit Windows 98 SE), der nun einen Internetverbindung aufbauen soll. Eigendlich ja einfach - man stöpsle ein LAN Kabel mit dem einen Ende an den Router und mit dem anderen Ende an die LAN-Buchse des PC's.


    Aber jetz kommts: Geht nicht. Alle LAN-Anschlüsse sind an meinem Router besetzt. Mein Anliegen war es, den PC mit meinem Laptop via LAN-Verbindung zu verbinden. Mein Laptop hat WLAN und LAN, deswegen dürfte - so dachte ich zumindest - es keine schwierigkeiten geben, den Laptop als Proxy zu benutzen...


    Ich schaltete hierzu den DHCP-Server im Router aus, tüftelte ein System bei mir zu Hause für die IP-Nummern aus und so funktioniert es auch. Wenn ich nun aber bei Windows 98 einstellen will, dass er auf meinen Laptop als Proxy zugreifen soll, dann will er nicht.


    Meine frage: Wie funktioniert denn das mit dem Proxy und so? Gibts dafür vielleicht ne Anleitung, vor allem mit Windows Vista?


    Freu mich auf ne Antwort.
    GLG aus'm Allgäu,
    chris92

    1. Ja
    2. Brauch ich demnach nicht
    3. Ja, ist aktiviert....


    Hab auch bei den Einstellungen, bei welchen man den Sound "testhören" kann rumprobiert... Egal, bei was, aber es funktioniert nichts... Außer das Tippen, das ging immer.
    Hab anschließend mal im installationsordner geguckt und festgestellt, dass sämtliche Sounds MP3s sind. Das Tippen ist allerdings "Wave". Soll ich mal einen Converter ran lassen??

    Wenn ein Neustart nötig gewesen wäre, dann hätte ich mein WLAN von Anfang an nutzen können. Am "Neustart" direkt glaub ich nicht, dass es gelegen hat. Da fummel ich nämlich schon seit mehreren Tagen/Wochen rum :D
    Vielleicht hat sich der Bug behoben, als ich mit dem LAN-Kabel online gegangen bin. Vllt. hat Windows Update oder so ja doch was gefunden... Naja egal, auf jeden fall - es funktioniert!! xDD

    Okay, leider kam es aber nicht mehr dazu. Als ich per LAN-Kabel am Router eine Einstellung testen wollte, verlangte Windows einen Neustart. Nach diesem wurde ich benachrichtig, dass "Funknetzwerke vorhanden" seien. Ich wählte den eigenen WLAN-Router aus, gab den Code ein und dann wollte Windows - wie sonst aber nicht - wissen, um welche "Art" von Netzwerk es sich handle (Home, Firma oder öffendlich). Ich wählte "Zu Hause" und dann hieß es "Verbindung erfolgreich hergestellt".


    Ich stellte weder etwas an Windows um, noch an meinem eigenen Router. Ich dachte erst, das läge an der WLAN-Verschlüsselung oder so, aber das war ja anscheinend nicht der Fall.
    Lange Rede, kurzer Sinn: Es funktioniert und ich hab wiedermal keine Ahnung, was genau ich getan hatte... :oops:


    GLG chris92

    Bin übers Wochenende verreist und vergas dabei den Laptop richtig herunter zu fahren. Stattdessen lief er nur im Energiesparmodus. Als ich wieder kam, schaltete sich anscheinend automatisch der Ruhezustand ein, denn als ich Windows starten wollte wurde "Windows wird fortgesetzt" angezeigt.
    Nunja. Ein Login in ICQ und ich musste feststellen, dass die Sounds nicht mehr hörbar waren. Sprich, wenn mir jemand einen Nachricht schickt, hört mein kein "Oh-Oh", ich höre nicht, wenn ich eine Datei erhalte, etc.. Eine Deinstallation sowie eine anschließende Installation halfen leider nichts.


    Was könnte hier denn schief gelaufen sein, warum hör ich jetzt nichts mehr? Kann ich den "Fehler" vielleicht irgendwie beheben?


    GLG chris92

    Bei mir ist das so mit der Routerkonfiguration:


    D-Link DI-524
    DHCP-Server ausgeschaltet
    WPA-PSK (TKIP) Verschlüsselung


    Die WLAN-Karte wurde von Anfang an erkannt. Diese findet dann auch den Router problemlos. Die Verbindung an sich klappt eigendlich auch, aber wenn ich den Schlüssel eingebe, steht unmittelbar danach dran "Konnte die Verbindung nicht herstellen"...


    Gibt es vielleicht Updates für Windows 7, die diesen "Fehler" beheben könnten?

    Kann mit meinem WLAN Router die Verbindung nicht aufbauen... Grund: Unbekannt - laut Windows.


    Hab den DHCP-Server ausgeschalten, um einige Geräte miteinander zu verbinden. Liegt es vielleicht daran, dass Windows 7 noch ein paar Bugs in diesen Einstellungen hat?

    Hey!
    Wollte grad eben Se7en runterladen. Wenn ich das tu, erscheint aber "404 Die Seite wurde nicht gefunden". Was ist da los?
    Heute nachmittag wollte ich das auch schon versuchen, dort hieß es aber "The server is too busy"... Find das grad sau doof...


    Freu mich auf ne Antwort und eventuell auch auf Klarheit.
    GLG

    Okay, also vielen Dank an alle, die mir hier geholfen haben, aber ich habe eine andere "zwangsläufige Lösung" gefunden.


    Nach der Systemwiederherstellung hat es den ganzen PC durcheinander geworfen.. Ich finde, das eignet sich nicht wirklich für Privat-Anwender, bei denen ständig neue Dateien einfließen, gelöscht werden, etc.! Diese wurden bei mir nämlich entfernt/hinzugefügt. Es war alles durcheinander, also holte ich die Vista-Installations-DVD herbei und habe das ganze formatiert und neu aufgesetzt. Jetzt funktioniert alles wieder, das Symbol ist wieder richtig und der PC ist im allgemeinen schneller (was ja eig völlig normal ist xD).
    Hier der Beweis:
    [Blockierte Grafik: http://www.postimage.org/aV1eykYr.jpg]


    Nochmals :danke2:
    GLG

    Vorab:
    Es ist wirklich toll, dass ihr euch so dafür ins Zeug setzt, aber es hilft wirklich nichts... Das, was ich bis jetzt noch nicht versucht hatte, war, das System zurückzusetzen...
    Schwabenpfeil: Die Datei gibts in dem Ornder nicht...
    Und auch, wenn ich die Ansicht, nach dem löschen des Ordner-Caches ändere, funktioniert es nicht!


    Werden denn bei einer Systemwiederherstellung alle Programme/Dateien gelöscht, bzw hinzugefügt, die ich im Laufe der Zeit auf meinem Laptop installiert habe??
    Gibt es vielleicht die Möglichkeit den Ordner zu "löschen", ihn aber dann wiederherzustellen, indem man ihn einfach "neu erstellt"?

    Tut mir leid, das hat aber auch nicht funktioniert... Vielleich noch eine Info: Das "Vorschaubild", was dort angezeigt wird, gleicht dem, was unter XP "Thumbs" oder so ähnlich genannt wird. Da konnte man die versteckten Dateien aktivieren und diese löschen. Wenn ich dies aber machen möchte, wird trotz dessen keine weitere Datei angezeigt. Das heißt, auch diese Möglichkeit ist auszuschließen.
    Gibt es vielleicht etwas, womit man den Ordner "zurücksetzen" oder neu einlesen kann?

    Okay, danke an alle, aber das is nich ganz so, was ich mir vorstelle... Das Icon selbst soll dort erscheinen, ca. so groß sein wie die Mittelgroßen Icons auf dem Desktop. Gibt es sowas vielleicht, wo man einfach nur die verknüpfung per Drag'n'Drop auf die Sidebar schieben kann?

    Ich habe neulich eine Musikdatei heruntergeladen. Standartmäßig landne Downloads ja im Ordner "Download"... Seitdem ich aber diese eine Datei heruntergeladen hab ist das Symbol "verfälscht"... Er wird dargestellt, als ob ich dort meine Musik drin lagern würde. Das tu ich aber nicht, weil bis jetz dort nur Setups drin sind. Die heruntergeladene Musikdatei habe ich übrigens sofort nach dem Download verschoben... Aber warum ist die verfälschte Darstellung immer noch da? Und vor allem: wie wird das wieder wie vorher? Um zu erläutern, was ich meine hab ich hier noch einen Screenshot angehängt. Ich hoffe, jemand kann mir helfen, das guckt nämlich nicht schön aus...


    GLG chris92