Beiträge von F3l!x.

    naja mehr als die 72°C sollten es im dauerbetrieb nicht sein. so 1200-1500u/min sollte ein guter kompromiss sein. ich hätte hier noch so ne kleine lüftersteuerung von revoltec rumliegen. sowas


    kannste haben ich muss aber dazu sagen, dass die steuerung selbst ein leises summen erzeugt was mich persönlich etwas gestört hat.

    naja mit ner 3870 x2 wirds da sehr eng drinnen. ist eben ein ganz normales 0815 gehäuse mit einem großen seitenlüfter der toll aussieht aber nicht wirklich etwas bringt. ich hab im moment auch so ein standard gehäuse und ich muss sagen mir ist es da drinnen zu eng. taugt natürlich aber das rc690 z.b. ist in sachen kühlung uns platzangebot ein ganzes stück besser und schaut meiner meinung nach viel besser aus :wink:


    irgendwer hier im forum hatte sich das letztens gekauft. weis gerade nicht genau wer mal sehn ob er sich meldet. hab ihm das case damals empfehlen war soweit ich weis total zufrieden damit :)

    ich weis nicht wiviel geld du hast und ob du einen ganzen raum mit so einem teil mit quad core heizen willst aber strom braucht der doppelt soviel als ein genauso tauglicher server zumal die cpu bei einem server kaum zu tun hat und ein quad core enorm unsinnig ist. ein intel celeron oder ein amd sempron sind ausreichend, kosten wenig, und sind nicht solche hitzköpfe. darf man fragen für was die 8gb ram sind?^^ 1gb reicht...

    lade dir bitte die programme prime 95 und core temp runter. sind zwei kleine programme. mit core temp kannst du die cpu temperatur auslesen und mit prime kannst du deinen prozessor zu 100% auslasten um zu testen wie heiß er da wird. leelauf temperaturen bringen nämlich nicht viel. also prime starten mindestens 5 minuten laufen lassen und während es läuft die maximale temperatur der cpu auslesen. bitte benutze das programm core temp und nicht everest. everest ist zwar eigentlich sehr gut und zuverlässig aber in diesem fall liest es anscheinend nur die cpu temp anstatt der core temp aus.


    edit: welche cpu besitzt du?

    ja das geht nicht bei allen mainboards mit speedfan bei meinem gehts z.b. auch nicht. steck doch einfach mal den cpu lüfter an das netzteil und schau ob die cpu zu heiß wird wenn nicht geht das ohne probleme. soweit ich weis regelt das netzteil die lüfter je nach stromverbrauch.

    hast du den lüfter direkt am netzteil per adapter angeschlossen oder ist er auf dem mainboard eingesteckt? wenn der lüfter über das mainboard gesteuert wird kannst du im bios nach einer einstellung suchen oder einfacher das programm "fan speed" runterladen und hoffen, dass sich bei deinem mainboard der lüfter über das programm steuern lässt. man kann das problem natürlich auch mechanisch lösen indem man eine lüftersteuerung oder ein adapter benutzt, welcher den lüfter mit einer niedrigeren spannung versorgt.

    hast du dich schonmal eine sekunde mit servern beschäftigt? da ist ein quad so mit das schlechteste was man nehmen kann. für einen normalen menschen wird wohl das wichtigste sein, dass der stromverbrauch möglichst gering ist und die lautstärke niedrig wenn der server in einem bewohnten raum steht. auf jedenfall sollte ein mainboard mit onboard grafik benutzt werden da ein monitor eigentlich nur zur konfiguration nötig ist und eine grafikkarte viel zu viel strom frisst.


    in der aktuellen pc games hardware sind zwei interessante konfiguration gelistet die ich aber nur poste wenns gewünscht wird sonst ist mir der schreibaufwand zu groß :wink:



    betriebssystem winxp :D:D:D


    bitte in den bereich server einarbeiten und keinen totalen unsinn posten. du weist anscheinend nichtmal für was ein server benutzt wird^^



    edit: link zum inhalt der aktuellen pcgh: ->hier<- wären zwar nur 3 seiten über server aber ich denk mal auch der rest ist das geld wert.

    2300u/min wär mir auf jedenfall um einiges zu laut.
    programm ist wie oben geschrieben everest. hat jemand eine ahnung was aux sein soll? cpu temperatur ist definitiv falsch auser du hast eine peltier kühlung oder ähnliches oder im zimmer hat es unter 18°C


    das nächste ist, dass man idle temperaturen komplett vergessen kann wichtig sind last temperaturen. das nächste intressante wäre welche hardware verbaut ist.

    hier mal ein beispiel was sich an geld sparen lässt: klick


    als grafikkarte hab ich dir die aus dem zweiten system rein die ist gleich auf bzw. schneller als die gtx. netzteil gibts in dem shop nicht deshalb hab ich dir ein feine coolermaster mit 520watt und modularem kabelmanagement reingepackt :)


    insgesamt genau 200€ billiger als das erste system und steht diesem in leistung und qualität in absolut nichts nach.


    edit: ok ein gehäuse nach wunsch fehlt noch.

    ok dann nimm das erste wenn du eins der zwei unbedingt nehmen willst.
    wenn du klug bist stellst du dir selbst ein system zusammen und zahlst schnell mal 100€ weniger und hast ein an deine wünsche angepasstest sys.