Beiträge von Shakermaker

    Nabend zur späten Stunde...folgende anliegen habe ich


    Mein Freund zieht in eine Wohnung und kann doch tatsächlich VDSL 50 nutzen von T-Online.
    Das wurde wirklich überprüft und ist verfügbar.


    Nun hat der die Dose vom Telefon im Flur und müsste ein Kabel legen, um dann am PC oder PC-Nähe...die Splitter, Modem zu verbinden mit seinem Home-PC.
    Das will er aber auf keinen Fall, die Strecke ist zu lang und das Kabel gutaussehend zu verstecken geht nicht..mus über Türrahmen gezogen werden.


    Jetzt gibt es ja auch W-Lan. Was angenehme Vorzüge hat, da die Geräte überall sein können. Das was sich mein Freund fragt, wie er jetzt Internet am PC mit W-Lan nutzen kann? Welche Hardware ist die Richtige und eventuell bessere Lösung? Da durch W-Lan sicherlich Einbußen zu erwarten sind.


    Ich bräuchte also ein paar Infos zur Hardware. Karte mit W-Lan oder USB-Stick?


    Habt vielen Dank.


    Shakermaker

    Hallo zusammen,


    ich habe hier 2 Laptobs mit der Vista Home Version.
    Die beiden Laptops wurden erfolgreich miteinander verbunden mit einem Crossoverkabel.
    Somit ist der Austausch von Daten möglich.


    Laptop 1 verfügt über Internetanschluss mit Vodafone. Mittels USB-Stick. Software ist dort draufgespielt und Internet funktioniert einwandfrei.


    Wie bekommen wir jetzt auf Laptop 2 das Internet von Laptop 1??


    Es sind keine Router, Modems etc. vorhanden.


    Vielen Dank für eure Hilfe.

    mir spielen wirklich banale spiele vor wie
    Billard, Dart, Such & Findspiele etc. wichtig ist halt, ich möchte bestimmen mit wem ich spiele und nicht noch mitspieler habe, die ich nicht kenne.
    bei spielmit.com gibt es eine vielfalt davon, aber das prob ist, man hat immer andere mitspieler die man nicht will.


    ich habe auch daran gedacht, das alle sich eine bestimmte spielesammlung kaufen. für 10,00€ bis 20,00€. für alle kein problem. und sich die spiele daraus installieren die man spielen will. aber hier haben wir das problem, alle kann man nur stan-alone spielen. über Netzwerk (Internet) finde ich aber nichts und es wird auch nichts dergleichen angeboten.


    ich meine, klar, man könnte auch das spiel was man spielen will kaufen. aber dann kostet das jeden pro spiel 3,00-5,00€. Das ist auch ein stolzer Preis, wenn man dann ca. 10-20 Spiele haben will, die man spielen möchte.


    ich werde mal dieses Playray anschauen. Das sieht fast so aus wie Spielmit.com. Wenn man dort die Möglichkeit hat zu entscheiden mit wem man spielen will, dann wäre das schon mal eine angenehme Sache. Mehrspieler sind auf jeden Fall gegeben und Internet auch.

    Hallo zusammen,


    ich suche für meine Freundin kleine Minispiele, die Sie mit ausgewählten Spielern spielen kann über das Internet.


    Die Spiele müssen Freeware sein. Keine Beschränkung von Tagen oder Zeiten.
    Die Spiele müssen für 2-4 sein.
    Selbstentscheidung mit wem ich dieses Spiel spiele über Internet.


    Wir reden jetzt nicht über Spiele wie C&C, Fifa oder ähnliches. Wo man zig Gigabyte erstmal installieren muss und dann darüber spielen kann. Es sollen kleine Minigames sein. Da diese über ein Laptop gespielt werden müssen.


    Wir haben kein Problem, Software zu installieren, die alle anderen Mitspieler auch installieren müssen, damit man über das Internet gemeinsam spielen kann. Daran sollte es nicht liegen.


    Ich danke sehr für eure Hilfen und antworten.


    Grüße
    Shakermaker

    Hallo zusammen,


    ich habe einen neuen Rechner und nun frage ich mich, bevor ich Windows XP 32-bit Version installiere, ob es besser wäre, doch die 64-bit zu kaufen.


    Mein neuer PC ist ein C2D E6750.
    2 Gig-Ram
    Ultimate Sapphire X1950 Pro.


    Verliere ich wirklich sehr viel an Leistung und kann den Rechner nicht auf seine volle Leistung bringen, wenn ich eine 32-bit Version habe.


    Also ich möchte entlich mal einen Rechner voll ausschöpfen und habe da Bedenken.


    Wäre super wenn man mir kurz sagen könnte, wie sich das verhält.


    Besten Dank
    Shakermaker

    Hallo zusammen,


    normalerweise bin ich sehr zufrieden mit den Gigabyte Mainboards der Serie 3 und 4.
    Aber leider gibt es da Probleme, wegen dem AN-AUS-AN (Boot-Loop).
    In versch. Foren kann man über diese Problematik lesen und schreiben.


    Jetzt habe ich bei Gigabyte geschaut, ob man(n) Rev. 2.0 bekommen kann und ja, es gibt die selben Boards als Rev. 2.0.


    Jetzt habe ich mal geschaut welche Groß- und Fachhändler es bei Gigabyte gibt und 2 verschiedene Händler angerufen.


    Beide Händler wissen nicht einmal, welchen Rev. die Mainboards haben.
    Man könne dieses auch nicht nachschauen. Selbst ein Händler mit Endkunden kann nicht mal sagen, welche Rev. dieses Board hat. Steht nicht in deren PC-System drin.


    Auf die Frage ob die Herrschaften denn bei einem Verkauf wenigstens mal reinschauen könnten, bekam ich die Antwort: "Dieses ginge überhaupt nicht".


    Also jetzt mal ganz ehrlich. Soetwas ist unterste Schublade. Wie kann man Mainboards bestellen oder beziehen, wenn man nicht mal weiss, welche Rev. es hat. Sowas wird doch sicherlich in den Lieferscheinen irgendwo drin stehen? Wozu bringen die Mainboard-Herrsteller die denn raus, wenn sie nicht mal sotieren. Und eine Sortierung ist ja nun das kleinste Problem.


    Vielleicht kann mir ja mal jemand genauer erkären, warum beim Verkauf es nicht möglich ist, einen Blick zu wagen auf die REV.-Nummer, damit der Kunde das bekommt, was er auch will.
    Leider finde ich es auch traurig, das man nicht Mainboards beim Herrsteller direkt beziehen kann. Hier ist es leider Gigabyte.


    Sorry Jungs, aber das musste mal raus.


    Greetz
    Shanks

    bei meinem beQuiet Netzteil, sind an den Steckern Schilder dran DIe sagen eindeutig woran die müssen und woran nicht.
    Der Mainstrom mit den 4 Steckern (bunt), kommen zusammen.


    Die beiden 4-Loch-Stecker (schwarz/ gelb) sind für die CPU(s).
    Wobei ich CPU 1 nehmen muss, da ich nur eine CPU fahre. CPU 2 ist nicht vorhanden und daher nicht brauchbar zum nutzen.


    Keine Sorge, die Stromschlüsse passen.

    Hi,


    ich habe diese PC Komponenten gekauft:


    Sharkoon Rebel 9 Value
    Intel Core 2 Duo E6750
    Zalman CNPS 9500 AT
    Gigabyte P35-DS3
    1GB RAM GEIL 2*512MB KIT
    Ultimate X1950 Pro
    SATA Samsung 160GB
    ARCTIC COOLING 120mm Lüfter.
    450W beQuiet Netzteil


    Habe alle Komponenten zusammen gebaut und habe rein von den Steckern her keine falsche Besetzung genommen. Alle Stecker korrekt drin und richtig angeschlossen.


    So, ich starte den PC und alle Lüfter laufen: CPU, Netzteil, Gehäuselüfter und GraKa-Lüfter. Die LEDs von HDD und DVD-Laufwerken blinken kurz.
    Nach ca. 5sek. startet der Rechner sich immer wieder neu.


    Es gibt kein BILD auf dem Bildschirm und ich bekomme keine PiepCodes vom Mainboard präsentiert.


    Wie gesagt, alles läuft, alles blinkt und nach 5 sek. Neustart.


    Bin ich systematisch herangegangen und habe eine Komponente nach der anderen vom Mainboard gelöst.


    1. Die Laufwerke
    Fazit: Alle Lüfter laufen, HDD leuchtet, kein Bild und kein PiepCode


    2. HDD entfernt
    Fazit: Alle Lüfter laufen, kein Bild und kein PiepCode


    3. GraKa entfernt
    Fazit: Lüfter AC 120mm läuft, Netzteil läuft, Kühler läuft. Kein PiepCode
    Bild kann ja nicht kommen, da GraKa ausgesteckt.


    4. Speicher entfernt
    Fazit: AC 120mm läuft, Kühler läuft, Netzteil läuft. Kein PiepCode.


    5. AC 120mm entfernt
    Fazit: Netzteil und Kühler laufen. Keine PiepCodes


    Ich habe dann nochmals geschaut, ob meine CPU kaputt ist. Aber das kann aus meiner Sicht nicht sein, da die CPU heiss wird. Das sah ich an der Paste. Die war vorher ganz anders zu sehen, als wie nach den Starts.
    Also heiss wird sie. Oder hat das damit nichts zu tun?


    Ich kann mir auch nicht vorstellen, das das Netzteil kaputt ist.
    Denn es bringt immer den Kühler und den 120mm Lüfter ans laufen.
    Der eigene Lüfter funzt auch immer. Achja und meine Gehäuselüfter vom Gehäuse selbst, 2 sind dies. Die bewegen sich auch und leuchten. Also das funzt.


    Somit schließe ich auch das MB aus. Meine Transistoren sehen alle gleich aus und sind nirgends schwarz oder aufgeplatzt. Desweiteren lässt das MB ja Strom durch. Sonst würden doch die Kühler nicht laufen.


    Ich gehe aber leider von 4 Elementen aus. Wobei mein Freund der Informatiker meint, es sind die Speicher. Denn wenn die Speicher nicht gehen, dann bekommt man auch keine PiepCodes aus dem Board. Ob das so richtig ist?
    Naja, also Speicher, CPU, MoBo und Netzteil sind meine Favouriten.
    Dumm ist auch, kann ich nirgendswo testen lassen beim Freund. Habe in meiner Umgebung keinen, der auch DDR 2 besitzt. Oder vergleichbares System.


    Könnt Ihr denn sagen, was ihr am stärksten vermutet?
    Ach ja, die Geschichte mit Batterie und Junper setzen für Bios. Vergesst es. Das hat garnichts genützt. Gleiches Bild. PC startet und dann nahc 5sek. wieder aus. Kein Bild und keine PiepCodes.


    Vielen Dank.
    Shakermaker

    nimm Nero 6 oder Nero 7. Vergiss den anderen Schrott den es gibt.
    Damit kannste sehr leicht und locker CD brennen.
    Wie schon genannt, bei eBay oder Nero registrieren und dort Nero 7 als Testversion kaufen oder bei eBay Nero 6 kaufen.
    Kann man nichts falsch machen.


    zu deiner Software kann ich nichts sagen, die kenn ich nicht einmal.

    Zitat von Jona

    DBAN - meiner Meinung nach das beste Programm für soetwas.


    Viele Grüße !


    diesem würde ich mich anschließen. das Programm ist einfach und gut zu bedienen. Nach Tests haben wir keine Chance gehabt, mehr Dinge rückgängig zu machen.

    Frage: Sind das REAL-Töne als MP3 oder MIDI Dateien als *.mid gekennzeichnet?


    REAL-Töne kann man sehr gut mit GOLDWAVE bearbeiten. Da diese ja als MP3 oder WAV.Datei gekennzeichnet sind. GOLDWAVE ist kostenlos und als Share oder Freeware zu bekommen.


    Ich benutze zum kürzen meiner Songs Wavelab von Steinberg. Klappt wunderbar und ich spare mehr als das ich immer bei Jamba & Co. Geld ausgebe.

    richtig.


    WinRar oder ein ähnliches Programm benutzen, was RAR-Dateien unterstützt und dann die erste RAR-Datei anklicken mit rechtsklick und im Kontextmenü auf ENTPACKEN gehen.
    Dann müssten sich alle Dateien entpacken lassen. Am Ende hast du einen Ordner, in diesem widerrum die *.cue und *.bin Dateien drin sind.
    Im Normalfall von jeder Sorte nur eine.
    Dann Nero nehmen und als Image brennen. Fertig.
    CD einlegen, installieren, viel Spaß mit der Software.

    Hi,


    ich kenne mich ja in IDE sehr gut aus. Da konnte man mittels Brücke einstellen, welche HDD oder Laufwerke Master und Slave sind.


    Ich habe heute das aller erste Mal eine SATA HDD zu Gesicht bekommen und diese Brücke war nicht dabei?


    Mein System hat die HDD als Master erkannt und als SATA 0. Das scheint ja dann richtig zu sein oder? Nur wundert es mich, das man diese Brücke nicht braucht. Oder doch?


    Auch hier vielen Dank für eure Antworten.


    Gruß
    Shaker

    Hi,


    dieser Post wendet sich ausschließlich an Besitzer des Midi Tower Gehäuse
    Sharkoon Rebel 9 Value Edition.


    Wie habt Ihr die beiden Gehäuse Lüfter des Gehäuses am laufen gebracht?


    Ich habe auch die Anschlüsse vom vordersten und vom Seiten Lüfter.
    Der Seitenlüfter hat den 12V Anschluss mit dem 3Pin Anschluss und der vorder Lüfter, hat den 12V Anschluss.


    Habt Ihr die beiden Anschlüsse zusammen gesteckt, denn die beiden passen ja zusammen und habt dann den 3 PIN-Anschluss an Maonboard gesteckt?


    Oder habt Ihr Euch Adapter besorgt für die 12V Anschlüsse und habt jeden vom Netzteil seperat Strom gegeben?


    Hört sich zwar blöd an, ich habe keinen Adapter. Könnte also nur die beiden zusammen schließen und dann den 3 PIN ans MB.


    Vielen Dank für eure Antworten und Hilfe.
    Gruß
    Shanks