Beiträge von GORUACH

    Hallo,



    nochmal Tipps zur Freeware.



    Ich nutze nur Einsteck-Rückenschilder.


    Also habe ich mir je eine Vorlage für breite Ordner und für schmale Ordner gemacht.
    Die beiden Vorlagen habe ich in der Rückschildgröße genaus so eingestellt, wie ich es brauche.



    Immer wenn ich eine neue Vorlage benötige, öffne ich meine Vorlagedatei, gehe auf "speichern unter"
    und gebe für die neue Datei einen passenden Namen ein (Rechnungen Kunden, Rechnungen Lieferanten, Privat...).



    Mit den so angepassten Rückschildern und deren nachträglichen Änderungsmöglichkeiten bin ich jedenfalls sehr zufrieden.



    Gruß
    GORUACH

    Liebe User,



    ich habe lange vergeblich gegoogelt und schreibe deshalb meine Frage auf.



    was ich suche
    ist eine einfache Möglichkeit, Dateien meiner Wahl von "Win 10 Pro" auf "IPhone XR" zu kopieren - und umgekehrt.


    was ich vermeiden will
    ist die Nutzung externer Festplatten (Clouds) - denen vertraue ich nicht.



    Gibt es ein sicheres deutschsprachiges Programm, was zur Dateienübertragung funktioniert?
    Selbstverständlich darf es meine Daten nicht ausspionieren...




    Vielen Dank.


    GORUACH

    Hallo zusammen,


    inzwischen bin ich - auf Macos Tipp hin - auch beim Defender geblieben.


    Fogendes vermisse ich im Vergleich zu anderen Schutzprogrammen - weiß aber auch nicht, ob ich es brauch:
    - Einstellungen sind aus meiner Sicht nicht übersichtlich genug.
    - Wo kann ich bisherigen "Funde", sofern vorhanden, finden (Speicherort).
    - Bei Avast konnte ich genau einstellen, was Avast im Falle eines "Fundes" tuen soll.
    - Wo kann ich einstellen, dass nicht regelmäßig ein kurzer Scan, sondern ein vollständiger Scan, durchgeführt wird.
    - Wo und wie werden Ausnahmen festgelegt, was das Scannen betrifft.


    Sicher gibt es noch mehr Detailfragen, die mir jetzt gerade nicht einfallen - aber übersichtlich finde ich die Einstellungen bislang noch nicht.


    Dies alles verunsichert mich bislang...


    Gruß
    GORUACH

    Hallo zusammen,


    ich habe eine tolle Freeware für Rückenschilder - sie hat sich bei mir sehr bewährt.
    http://www.taktools.de/rueschi.php


    - Schriftgröße- und Farbe lassen sich ändern.
    - Die Schilder können farbig eingerahmt werden.


    Bilder können eingefügt werden - Beispielsweise Bilder wie im Anhang, die ich oben auf dem jeweiligen Schild plaziere...


    Würde mich freuen, wenn Ihr das gebrauchen könnt.


    Gruß
    GORUACH


    Dateianhang "PRIVAT" entfernt wegen Verstoßes gegen Urheberrecht. - JochenPankow

    Hallo Volkmar,



    doch - von den Opfern rede ich beispielsweise die ganze Zeit.



    Doch dadurch, dass ich ein tiefes Mitgefühl habe, ändert sich nichts.


    Wegen der Opfer schreibe ich über wünschenswerte politische Ziele, die Gewalt einzdämmen, und damit letztlich auch die Opfer besser zu schützen.


    Ich glaube zumindest, dass viele politische Ziel erreicht worden sind, indem viele Disskussionen das Bewußtsein in einer Gesellschaft verändert haben, und indem dass dann schließlich auch zu echten Veränderungen geführt hat. Eines der vielen Beispiele ist der Mindestlohn. Denk Beispielsweise an die übertrieben niedrigen Löhne in der Friseurbrache, wo vorher fast alle unterhalb des jetztigen Mindestlohnes lagen.... - Es dauerte extrem lange... - Dann wurde es politisch umgesetzt... -


    -----------------------------------------------------------


    Nochmal zur Freigang und Hafturlaub,


    Genau hier geht es
    darum, dass das Recht der Gesellschaft auf öffentliche Sicherheit -
    unbedingt - höher stehen soll, als das Recht von Gewalttätern.

    Es
    darf deshalb auf keinen Fall sein, dass Gewalttäter über haupt ein
    Recht auf Freiheit, Freigang, oder Hafturlaub haben.


    Die hohe
    Messlatte, von der Volkmar schrieb, darf nur für die Frage gelten, ob
    und weswegen es nach vielen Jahren Haft eine Begnadigung geben kann...


    Gruß
    GORUACH

    Gut dass es hier Gespräche gibt - statt festgenagelter Meinungen...


    Volkmar liegt meiner Ansaicht nach richtig damit, was die hohe Messlatte betriftt - und auch was die Wiedereingliederung betrifft.


    Es wir Geld kosten, Menschen im Knast auf eine Widereingliederung vorzubereiten - hierfür kann aber auch Geld durch selbstfinanzierte Knäste erwirtschaftet werden
    (siehe mein Kommentar von Gestern, 16:38).


    Gruß
    GORUACH

    Hallo zusammen,



    wie sollten Staat und Bürger mit Gewalttätern umgehen?



    nochmal zum Kommentar von meierkurt: 14 Jahre, >= 100 Vorfälle bei der Polizei.






    Wenn es sich um Widerholungstaten mit Gewaltanwendung handelt,



    dann ist das für mich ein wunderbares Beispiel, wo vor Gericht der Schutz der Öffenlichkeit vor Gewalt wichtiger sein muss, als die Rechte des Täters.



    Übesetzt:



    Wer als vorbestrafter Gewalttäter (Vergewaltiger/Schläger/Überfalltäter/Mörder...) wieder vor Gericht kommt, der hat damit das Gesetz derart verachtet, dass er nicht mehr freikommen darf.



    Nur mehrere miteinander übereinstimmende Gutachten, können dann Jahre später eine Begnadigung möglich machen (Reue ist Vorraussetzung). Einzelfestlegungen über die Handhabung müssen vom Gesetzgeber kommen...



    Gruß


    GORUACH

    Nochmal zum Thema einer Polizei, die unschuldige Menschen verprügeln könnte.
    Wir sollten nicht einerseits der Polizei mit negativen Vorurteilen begegnen, und andererseits über Polizei glücklich sein, wenn wir aktiv bedroht werden.


    Ich werd das mal eben begründen..



    In unserem Staat ist Gewaltmissbrauch weithaus seltener, als in Nationen ohne Dreigewaltenteilung.
    Wer hier seine Gewalt missbraucht, kann von jedem Menschen erfolgreich angezeigt werden.
    Es gibt auch Rechtsbeihilfe für Leute, die sich dafür keinen Anwalt leisten können.
    Ich spreche nicht davon, dass es immer funktioniert...



    Hier die einfachsten Informationen zur Dreigewaltenteilung als Kennzeichen eines sogenannten Rechtsstaats.
    * Gesetzgebende Gewalt (Parlamente)
    * Rechtsprechende Gewald (Gerichte und Juristen)
    * Ausführende Gewalt (Polizei)


    Nur wenn diese Organisationen unabhängig voneinander sind und jeder jeden verklagen kann, handelt es sich um einen Rechtsstaat - wenn dann Regierungen frei gewählt werden, ist das eine echte Demokratie.
    Inzwischen ist es in wirklichkeit ja schon eine Viergewaltenteilung - dann auch die Medien gehören inzwischen dazu. Frei Berichterstattung hat schon viel Gewaltmissbrauch aufgedeckt...



    Gruß
    GORUACH

    Für mch geht es ums Ganze und nicht um Einzelfälle - ich meine meine Kommentare nicht als belehrend - ich bin nur ein nachdenklicher Mensch...



    Vorweg an Volkmar - klasse Humor im Beitrag vom 05.08. - auch wenn es makaber klingt - alle Achtung.



    So nun konkret, was ich so dazu denke...


    a) Vor Gericht müssen künfitg 3 Parteien mit Anwälten stehen - wie bereits erwähnt. Dabei muss die öffentliche Sicherheit vorrang vor persönlichen Täterrechten haben.
    b) Täter sind fast immer schuldfähig - es sei denn sie sind total geisteskrank (mehrere Nachweise notwendig). Wenn eine schlimme Kindheit ein Grund wäre kriminell zu werden, wären ich und andere auch kriminell.
    c) Ich will keine Steuern für Gewalttäter zahlen - Gefängnisse sollten sich durch die Arbeit der Insassen komplett selbst fianzieren - aber nicht im Sinne von Rache mit Schwerstarbeit.



    Damit könnten wir dauerhaft sicherer leben...


    Gruß
    GORUACH

    Hallo zusammen,



    Volkmars Beitrag "Er hat die Drogen (den Alkohol) doch aus eigener Entscheidung genommen, also warum soll das eine Entschuldigung für etwas sein, was er unter dem Einfluß getan hat?" hat mir besonders gut gefallen.


    Natürlich kann man solche Verbrechen nur machen, wenn man dies bewusst tut, oder seine Bewusstsein selbst ausschaltet - also indem man voll für seine Taten verantwortlich ist. Ausnahme: Andere haben den Täter unter Drogen gesetzt...


    Mir fehlt folgendes in der Rechtsprechung. Es muss um drei Parteien vor Gericht gehen. Neben Opfer und Täter muss es noch eine dritte Partei geben und dass ist das Recht der Bürger auf Schutz vor Gewalt.
    Für mich steht das Recht von uns allen auf öffentliche Sicherheit wesentlich höher, als zum Beispiel das Freiheitsrecht von Gelwalttätern.


    Ich hole meine Frau gerne überall ab, finde es aber nicht in Ordnung, wenn ich mir nicht aussuchen kann, ob ich das tue.



    So jetzt muss ich zur Arbeit...


    Gruß
    GORUACH

    Hallo Maco,


    Avast Free Antivirus nutze ich zum Virenschutz - CCleaner nutze ich als Reinigungstool - beides falsch?


    Die PN wird gerade ausgeführt...


    Gruß
    GORUACH