Beiträge von hildi215

    Hallo,


    ich habe meine Festplatte unterteilt in "C", "E" und "F" ("D" ist DVD Laufwerk)


    "C" ist für WIN 7
    "E" speichert Bilder und sonstiges
    "F" ist mit knapp 1 GB eingerichtet und speichert alle Daten (Briefe, Rechnungen etc.)


    Nun wollte ich "F" etwas vergrößern, was mit WIN 7 gar nicht gelang, also nahm ich einen P-Manager mit Linux zur Hand.


    Aber auch hier sagt das Programm, dass ich max. 972 MB zur Verfügung hätte.


    Weshalb geht das nicht wie früher mit Partition Magic, dass dann einfach gefragt wird wo ich den zusätzlich gewollten Speicherplatz wegnehmen kann.


    Oder anders herum: Wo soll ich Speicherplatz im Vorfeld entnehmen und wohin tun?
    Mir ist da schonmal mit einem anderen Programm Speicherplatz verloren gegangen, den ich nicht mehr finde.


    Partition Magic war wohl das logischste Programm diesbezgl. oder täusche ich micht?


    Gruß


    hildi

    Zitat von X5-599;934497

    Schon mal die Seriennummer in einer Suchmaschine eingegeben? Es gibt Leute die finden anhand der FID oder Seriennummer allerlei heraus.


    Würde nämlich auch auf Radeon tippen, aber welche, keine Ahnung.


    Hi,


    wie gesagt: Man kann die Nummer nicht mehr richtig lesen.
    Und wenn nur 1-2 Zahlen verkehrt sind, dann nutzt es nichts.


    Gruß


    hildi

    Danke für Erstinfo, Freaky,


    Nun habe ich gar keinen Rechner mehr in dieser Form, nur noch
    2 Notebooks (Dell) und ein Netbook (Asus)


    Bei Gelegenheit wird mal wieder was "reinschneien" aber ich denke, der müsste schon neuerer Natur sein, weil da ein HDMI Anschluss dran ist, oder ist das egal?


    Nette Grüße


    hildi

    Zitat von Henriette;930901

    hat so ein Surfstick eigentlich gleichzeitig einen Speicher? Also so eine Art USB Stick?


    Nein, hat er nicht.


    Das Teil stellt lediglich eine Verbindung zum nächsten Funkmast her.


    Ich hatte bereits zwei Stück und beide zurück gegeben.
    Viel zu lahm.


    LTE soll da besser sein.


    gruß


    hildi

    Ich denke, dass das eine defekte Bilddatei war,
    denn erst nachdem ich das neuste Foto lud,
    kam diese Ruckelei, bzw. die Meldung.


    (so manche Erkenntnis kommt oft erst später)


    Aber ich habe dank dir/euch wieder etwas dazu gelernt, vielen Dank.


    Nette Grüße


    hildi

    Na ja, wie gesagt, ich habe ja mehrere Wochensicherungen.
    Da werde ich mal nachschauen was ich mir da eingefangen habe.


    Dann kann ich die Datei noch rückübertragen und euren Vorschlag anwenden.


    (habs nun auch kapiert "freu")


    Danke nochmals und viele Grüße


    hildi

    Danke euch.


    Ich habe einen "verantwortlichen Ordner" für die Langsamkeit ausfindig machen können.
    Es ist ein Ordner mit sehr vielen Bildern.


    Den habe ich kurzerhand gelöscht und nun komme ich an alle anderen Dateien dieser Festplatte "E" wieder in üblichem Tempo dran.


    Übrigens: Ich ziehe all meine Doks und all meine anderen Dateien wöchentlich auf eine separate Festplatte zur Sicherung.


    Nun werde ich mir zu Übungszwecken den Tipp von AHT nochmal anschauen.


    Vielen Dank an euch.


    Gruß


    hildi

    Hi AHT,


    erstmal danke schön für die schnelle Antwort.


    Die Kiste hat 4 GB Arbeitsspeicher.
    Alle funktionieren einwandfrei.


    Das mit dem "E" markieren habe ich zwar kapiert, aber ein Menü "Organisieren und...." finde ich nicht.


    Bin auf Eigenschaften gegangen und dort habe ich die bekannten Reiter:


    ALLGEMEIN,TOOLS,HARDWARE,FREIGABE usw.


    Gruß


    hildi

    Hi,


    mein Dell i5 Notebook mit WIN 7 64 Bit funktioniert nicht mehr korrekt.


    Alles klappt: Internet, das Aufrufen meiner Partitionen (E + F), die darin befindlichen Ordner in "F" (meine Dokumente) jedoch rufe ich die Partition "E" auf (meine Bilder) dann fängt die Kiste schon an zu hakeln.
    Es dauert plötzlich sehr lang bis alle Ordner in "E" angezeigt werden.


    Rufe ich dann einen großvolumigen Ordner (Inhalt viele Bilder) auf, dann bekomme ich die Meldung:


    "WINDOWS EXPLORER REAGIERT NICHT"


    Auch: "Keine Rückmeldung"


    Avira und Stinger haben alles durchsucht, aber keinen Fund ergeben.


    Da ich schon immer nicht lang fakele und gerne mal das System neu aufspiele bevor ich viel suche, versuchte ich das nun auch.


    Dazu nahm ich die Wiederherstellungs CD die mitgeliert worden war und startete von CD / DCD Laufwerk.


    Nun erhalte ich folgende Meldung:


    An error occured while attending to read the boot configuration data.


    Nun stehe ich am Ende meines "Lateins"


    Wer kann mir helfen?!


    Vielen Dank im Voraus.


    Gruß


    hildi

    Hi,


    habe hier einen XP SP 3 Noname Rechner bei dem am Monitor Fische auftauchen.
    D. h. wie früher als es noch analog Sat Empfang gab und das Wetter schlechter wurde oder die SAT Schüssel sich leicht verstellt hat.


    Anfangs ist alles normal, erst unter geringer Belastung kommen diese kleinen Streifchen ins Bild


    Habe für die NVIDIA Geforce 8600 GT eine aktuelle Software aufgespielt, half aber nicht.


    Jetzt liegt eine ATI r 9250 Karte vor mir, die aber nicht reinpasst in den Rechner.


    Kann das auch an was anderem liegen?


    Danke schonmal für Tipps


    Gruß


    hildi

    Hallo,


    wenn ich mit meinem XP Rechner z. B. die Seite von t-online aufrufe, kommt diese.
    Sobald ich jedoch e-Mails einsehen möchte, bekomme ich ein Fenster welches beschreibt, dass das Zertifikat abgelaufen oder ungültig wäre.


    Das passiert mit jedem Browser, egal ob Firefox, IE oder Chrome.


    Wenn ich auf "Ausnahmen zulassen" bzw. auf "Ich kenne die Gefahren" klicke, komme ich auch nicht weiter.


    Was muss ich tun? Wo könnte sich etwas verstellt haben?


    Danke vorab für Hilfestellung.
    (hab solch eine Meldung in den ganzen 14 Jahren Internet noch nie gesehen)


    Gruß


    hildi