Beiträge von plutoniumkur

    Mich würde mal interessieren. Welcher Lösungsansatz denn zum Erfolg geführt hat.


    Zu dieser Live-CD,
    Woran liegt es, dass Linux (ich nehme an, dass es sich dabei um irgendein Linuxderivat handelt) dieses Problem so einfach umgehen kann? Wär dieses Problem auch umgekehrt möglich?


    Gruß,
    PK

    Danke für deine Antwort, Babba!


    Zu dieser „2GB“-Grafikkarte,


    Du hattest Recht, sie hat lediglich 640MB Grafikspeicher. War eh ein ausrangiertes Modell eines Freundes. Durch diese zusätzliche Stromzufuhr habe ich mich wohl irritieren lassen, und ss stand nichts auf der Karte :oops:. Mit SIW hab ich dann nachsehen können -> 640MB
    Und auf der Supporthomepage (gibt's ebenfalls nur „Gainward GeForce 8800 GTS 640MB“


    Ich glaubte trotzdem irgendwie, dass diese besser sei als die „ATI HD 5550 Ultimate (Sapphire)“


    Warum? Bei „Call of Duty: Black Ops“ hatte ich das Gefühl, dass meine Sapphirekarte irgendwie leistungsärmer sei.


    Das muss ich nochmal ausgiebig testen.


    Aber egal wie der Test ausgeht. Ich höre auf deinen Rat und lasse die Sapphire und mein BeQuiet-Netzteil drin.
    Sie ist ruhiger, verbraucht weniger. Und bei HD-Filmen hat sie die Nase weit vorn. Zocken tu ich eh selten, von ein paar Partien ProEvo mal abgesehen, und dafür reicht sie sowieso dick aus.



    Vllt. noch eine Frage:


    Ich habe ja zwei PCI-Express-Steckplätze. PCI-E 01 befindet sich weiter oben. Der zweite unten. Da meine Sapphirekarte passiv kühlt, frage ich ich mich ob es da nicht besser wäre, wenn ich sie unten anschließe?
    Wegen der Hitzeentwicklung.



    Und Danke für deine kompetente Hilfe.



    MfG,


    Plutoniumkur

    Ich glaube, man konnte nicht einfach den obersten Ordner des gesamten Verzeichnisses umbennen/löschen, sondern musste ans Ende des Pfades bzw. in den untersten Ordner.


    z.B. C:\\Dokumente und Einstellungen\Fritz-Walther Harald Gudrunsson\Eigene Dateien\Langer Ordnername\Blablaordner\Blablablaordner\Blablablaordner\Hundertzeichendatei.txt


    Und dann halt von hinten nach vorne umbenennen
    Hundertzeichendatei.txt -> 0.txt
    Blablablaordner -> 0
    usw.



    Irgendwann ist dann der Verzeichnispfad kurz genug um den Ordner mit allen Unterordner usw zu löschen

    Vielleicht in den Energieoptionen. Das könnte ich mir bei einem Laptop durchaus vorstellen, dass da etwas voreingestellt ist. Weiß nicht ob du einen Laptop oder Desktoprechner benutzt.


    In den Energieoptionen gibt's eine Option:
    PCI-Express / Verbindungszustand-Energieverwaltung
    * Einstellung: Aus


    Ehrlich gesagt hab ich aber so ein Problem wie du es beschreibst noch nie gesehen.

    Hallihallo,


    Meine aktuellen Komponenten:
    Grafikkarte: 1024MB Grafikspeicher, Passivkühlung (Sapphire ATI-Radeon 5550 Ultra)
    Hauptplatine: (Asus M4A78T-E) (Chipsatz: AMD 790GX, AMD K10)
    Arbeitsspeicher: 2x 2GB DDR3-RAM, mit „Kühlmantel“ (Corsair)
    Prozessor: 4 Kerne, je 3200 MHz Taktfrequenz (AMD Phenom II X4)
    Netzteil: 470 Watt, Active PFC (BeQuiet)
    Festplatten: 2x 500GB S-ATA (WesternDigital CaviarBlue) / 1x 1TB (Samsung irgendwas)
    Betriebssystem: Windows 7
    Gehäuse: Nichts wildes, Standardgehäuse von ARLT.com


    Temperaturen unter normaler Last:
    CPU: ~48 °C / GPU: ~55°C
    HDD: (WD CaviarBlue) beide ~38°C / (Samsung) ~29°C


    Temperaturen unter Last (15 Minuten PES2012-Demo 1920x1080, ohne Vsync)
    CPU: ~ 56 °C / GPU: ~ 72°C
    HDD: Alle jeweils 2-3 °C rauf


    Festplatten sind direkt übereinander angebracht (von unten nach oben):
    Samsung (Keine Systemplatte)
    CaviarBlue (Keine Systemplatte)
    CaviarBlue (Betriebsystem)
    (Dahinter ist ein 0815-Lüfter von ARLT.com, der Luft reinbläst)


    Lüfter-Seitenansichtbetrachtung:
    - Erster Lüfter [unten rechts] bläst kühle Luft hinein (direkt auf die Festplatten), Luft strömt nach „links“
    - Zweiter Lüfter [links oben] bläst warme Luft hinaus, Luftstromrichtung „links“
    - Dritter Lüfter [Am „Seitendeckel“ des Gehäuses (oben), Prozessor schaut quasi in Richtung dieses Lüfters, Luft strömt heraus]
    (Alle Standardlüfter von ARLT.com)


    Jetzt komme ich zu meinen Fragen:


    Ich frage mich, wenn ich nun meine aktuelle Grafikkarte mit einer „Gainward GeForce 8800 GTS 2GB“ ersetzte...


    ...wird mein aktuelles Netzteil (470W) ausreichen, oder alles abqualmen?
    Alternativ habe ich ein Netzteil mit 570 Watt an Leistung von TRUST - Wäre dieses besser (Traue der Firma TRUST nicht :roll:)?


    Habe ich irgendwas vergessen zu erwähnen, oder andersweitige Empfehlungen?

    Die scheinen echt nicht schlecht zu sein. Ich werd mich da sicher nochmal schlauer machen. Aber von LG hab ich bisher nur gutes gehört. Im Zweifelsfall nehm ich lieber LG, da mein Samsunghandy schon eine Enttäuschung war :(


    An Vorschreiber: Ist also nur der rote zum Spielen? Oder soll der andere eine etwas bessere, teurere, aber genauso zum Spielen geeignete Version sein?

    Ich frag mich echt wo da die Unterschiede sind. ZB. bei den 2253er und den 2232er sind auf der Herstellerseite die Preise bis zum letzen Cent identisch:
    http://monitor.samsung.de/prod…8e-414e-acea-61cbb681b5bf
    http://monitor.samsung.de/prod…d0-4e7e-bbeb-62f1ae24efc6
    Beide kosten 259€. Da muss doch was faul sein?!


    Und der T220er...
    http://monitor.samsung.de/prod…5f-4093-81fd-4ed53b120263
    ...kostet sogar weniger, soll aber besser sein, nach Zux, als der 2232er. Das versteh ich nicht.


    Warum bringen die soviel verschiedene Modelle raus ohne Beschreibung welches für was geeignet ist. Ich komm da nicht mehr mit.


    Und was ist das mit dem HD, das kann man wohl nur mit einer aktuelleren Grafikkarte auskosten?


    Es hat bestimmt was mit den LCD-Technologien zu tun, die für den jeweiligen Bildschirm benutzt werden. Um eine schnellere Schaltzeit zu erreichen, werden Abstriche in der Bildqualität gemacht. Jetzt hab ich beim zweiten Link ja meinen (Erster Link) in "schnell" gefunden. Müsste dann ja eigentlich weniger kosten, weil die Technologie ja dann benutzt wird, die schlechtere Bildqualität bedeutet aber schneller schaltet. Kostet aber GLEICHVIEL, also ist da vielleicht eine Technologie wo ein Kompromiss zwischen Quali und Schnelligkeit?`irgendwie ham die da 2MS hingekriegt kann ja auch nur Grau zu Grau und wirklich sinds zb. bei Grün zu Blau 6MS. MAn weiss es nicht. Naja aber der Preis ist gleich und wie man sieht ist der T220er (auch 2MS) günstiger, kann sein, dass er eine billigere Schalttechnologie benutzt der 2253er aber dieselbe nur etwas weiterentwickelte`? Aber ich kapier das immernoch nicht.


    Danke für eure Hilfe bisher. :)


    Und was mich überhaupt wundert, dass die Herstellerseite so schlecht gestaltet ist und man eine gescheite Erklärung vergeblich sucht. Würd ich was herstellen würd ich aber auf jeden Fall erklären was für was warum und wieso und wo die feinen Unterschiede sind...