Beiträge von Haggie

    Ganz einfach.
    Der Router steht neben dem TV. Wenn ich Musik hören möchte vom Ipad oder Lappi aus muss ich nicht die internen Tröten benutzen sondern kann über die Lautsprecher vernünftig Musik hören. Ansonsten laufen die LAutsprecher als TV-Unterstützung die wiederum neben dem TV stehen.

    Das soll in den Einstellungen des Routers machbar sein.Werde es testen sobald die Lautsprecher da sind.
    Mit dem TV ist unrelevant, der wird per Kopfhörerausgang direkt am Lautprecher angeschlossen.
    Soweitich das verstanden habe, bekommen die Lautsprecher überden USB die Daten zugeschickt,vergleichbar als ob ich eine Audiodatei an eine angeschlossene Festplatte schicke.
    Werde dann berichten.

    Was ist daran so abwegig???
    Apple Airport funktioniert auch so, hätte ja sein können das man es sich sparen kann und den USB am Router direkt benutzen kann als Audioausgang.
    Der USB-Port ist softwareseitig einstellbar als Servercenter für Multimediadateien im Netzwerk, Druckerserver, als 3G/4G etc etc etc.


    ""Und was soll er denn da ausgeben? Leckeres Datenrauschen oder wie?""
    Ja, genau das, ich brauche nur Daten, die Lautsprecher wandeln intern das Signal um.

    Bin im Besitz eines Asus RT-N66U Routers.
    Konnte leider bis jetzt nicht rausfinden ob es möglich ist am Router ein Lautsprecherpaar anzuschliessen.Lautsprecher sind aktiv mit USB-Eingang.
    Da alle in der Wohnung betriebenen Laptops,Ipads, TV etc. mit dem Router "Verbindung"aufnehmen wäre die Möglichkeit natürlich hervorragend.

    Seit gestern hat mein Router (920V) das Bedürfnis immer wieder online zu gehen, obwohl LAN und WLAN absolut keine Anforderung schicken. Nix angeschlossen, Wlan deaktiviert zum testen. Egal was ich mache, Neustart etc. Fehler liegt immer wieder vor. Laut Systemmeldungen meldet sich auch niemand am Router mit irgendeiner Macadresse an.
    Der Router geht von sich aus online. Der Supporthaken ist auch deaktiviert.

    Automatisch trennen liegt bei 10 Minuten.
    Das macht er auch, geht dann aber sofort wieder online als ob er irgendwo her eine Anforderung bekommt.Die kommt aber definitiv nicht. In den Systemmeldungen nachvollziehbar, alle 10 Minuten passiert der Spaß. Tja, und das macht er die ganze Zeit.


    Irgendjemand eine spontane Idee???
    Firmware ist die aktuellste drauf.

    Guten Morgen,
    mir ist eben gerade erst aufgefallen das ich mich jedesmal als Admin mit Kennwortabfrage anmelde. Es existiert nur das Konto.
    Allerdings habe ich jetzt gelesen das Win7 bei Neuinstallation zwar dieses Adminkonto anlegt, aber das es in Wirklichkeit keins sein soll.
    Viele Programme etc. kann ich entweder normal ausführen oder über Rechtsklick als Admin ausführen.


    Ist das jetzt ein eingeschränktes Adminkonto??
    Wollte eigentlich ein neues Standardkonto einrichten, aber lohnt sich das überhaupt??

    So, bin immernoch nicht wirklich weiter.
    Optisch würde mir ja ein Macbookpro in 17" zusagen, muss mal Lotto spielen.


    Sollte nach Möglichkeit 17" sein mit gutem Display, matt oder spiegelnd egal mit einer einigermassen guten Graka. Keine Spiele.
    Akkulufzeit egal. Wird ja zu 99% stationär betrieben.
    Festplattengröße egal. SSD wäre auch Interessant.
    4GB Speicher.
    Mehr brauchst es nicht. Aber finde mal was.


    *kopfraucht*

    Sieht gar nicht verkehrt aus, allerdings schon fast zuviele Spielereien drin.
    Mal genauer angucken.


    Hauptsächlich geht es darum das unnötige wegzulassen, damit die restliche notwendige Ausstattung hochwertiger ausfallen kann bei gleichem Preis.


    z.b. Webcam,Mikro,Bluetooth etc. weg, dafür Display oder Platte oder Speicher etc. hochwertiger.


    Aber so wie ich mir ein Notebook vorstelle wird es wohl nicht mehr geben.

    Oh, ja klar.
    Also nur für den alltäglichen Gebrauch, I-Net, Mails, n bisschen Office-Kram.
    Keine rechenintensiven Programme oder Spiele ,Filme etc.
    Display auch egal, da er hauptsächlich stationär betrieben wird, höchstens mal auf dem Balkon.

    Bin auf der Suche nach einem Ersatz für einen normalen Desktop aus Platzgründen.
    Allerdings bin ich nicht so richtig fündig geworden in dem "Dschungel" von Produkten.
    Ich finde nix was wirklich passt, brauche keine Spielereien oder Schnick-Schnack wie interne Webcam, 5.1 Sound oder Fingerabdruck etc etc etc.
    Soll einfach ein qualitativ hochwertiges Gerät sein, welches sich auf die wesentliche Teile beschränkt. Gibt es das überhaupt noch???
    Gute Anfassqualität, Haptik, Verarbeitung, stabiles Gehäuse ist mir sehr wichtig. Kein Billig-China-Plastik.


    Sorry, bitte verschieben nach Hardware-Kaufberatung

    Payton
    wenns dein jetziger Monitor noch tut, spar doch lieber noch 1-2 Monate.Und dann schlägste richtig zu. Klar, ist schwierig zu warten wenn man sich was neues holen will, am besten so schnell wie möglich.:D
    Aber du tust dir echt keinen Gefallen mit nem qualitativ minderwertigen TFT.

    uhh, alles für weniger als 170€ ??
    Ich glaub das wird schwierig. Ich würde ja zu NEC tendieren, aber deine Preisvorstellung macht meinen Vorschlägen n Strich.
    Da ich oft und sehr lange vorm Bildschirm sitze/sitzen muss kann ich dir nur raten nimm was professionelles. Du tust deinen Augen sonst nix gutes.
    Bin mit meinem jetzigen völlig zufrieden, keine Kopfschmerzen, kein Augenbrennen etc.
    Das war vorher bei ner "günstigen" Variante anders.



    NEC Display Solutions - LCD Desktop Displays
    Da ich oft

    Bin gerade am verzweifeln.Habe mir von einer alten Webmailadresse alle Emails ans neue Emailkonto gesendet. War zu groß um in einer Mail zu verschicken,deswegen sind es so ca. 20 geworden.
    Möchte die Emails im Anhang die als eml gespeichert sind, wiederherstellen und in die entsprechenden Email-Ordner verschieben,kopieren etc.
    Bzw. ich brauch alle Emailadressen.
    Jede einzelne zu öffnen und die Addi abschreiben ist mir doch etwas aufwendig.
    Aber irgendwie klappt es nicht oder ich weiß nicht wo wie was.


    Vista Home, Windows Mail.