Beiträge von AndyP

    Zitat von Haslich;1001308

    Meine alte Festplatte ist abgeraucht.
    Was für eine Festplatte würdet ihr mir empfehlen, die Alte ist eine Samsung HM641JI.
    gibt es irgend eine Kombielösung mit HDD und SSD ind einem?



    Hallo,


    bisher gibt es nur wie von "RApophis" bereits geschrieben von WD eine "Kombilösung"... also eine komplette SSD als Laufwerk C und eine komplette HDD als Laufwerk D oder D,E usw. und dies alles in einem Gehäuse... ist natürlich richtig teuer, wie Du selber sehen konntest.


    Als mögliches Workaround kommt da für Dich evtl. noch eine Hybridfestplatte in Frage, wie sie vom Festplattenhersteller Seagate vor 2-3 Jahren auf den Markt gebracht worden ist.
    Die erste Generation dieser Hybridfestplatten wurden als "Momentus XT" auf den Markt gebracht (2,5 Zoll-Festplatte, Flash-Speicher mit anfangs 4GB und dann später mit 8GB, 7200 U/min)
    Die zweite Generation ist seit Anfang 2013 als "Seagate Laptop SSHD" auf dem Markt.


    Die ältere "Momentus XT" gab und gibt es zum Teil noch als 320, 500 und 750 GB.
    Die aktuelle "SSHD" gibt es mit 500 GB und 1 TB.


    Als Schnittstelle dient der SATA Anschluss. Musst bei Deinem Notebook schauen, ob es einen SATA-Anschluss für den internen Festplattenanschluß hat.


    Die älteren Momentus XT sind übrigens teurer als die zweite Generation in der SSHD-Benennung... die zweite Generation dreht allerdings auch nur mit 5400 U/min.



    Musst einfach mal Googeln oder bei Amazon und den anderen schauen.



    Gruss
    Andy

    Habe den von c't angebotenen Test durchgeführt.


    Bei web.de und gmx.de kann ich diese Meldung bestätigen.... die geben Infos somit weiter :(


    Bei t-online kann ich dies nicht bestätigen, da verlief der Test negativ.... laut der Testinfo von c't scheint da ein Filter dies rauszufiltern... ob t-online da durch die Meldung von c't reagiert hat und die Weitermeldung von Daten nun unterbindet.... wer weis...


    Bei den anderen genannten Provider habe ich keine Mailadresse und habe somit keinen Test durchgeführt.


    Gruß
    Andy

    Andreas hat auf eine bespielhafte und ruhige Art Fragen und Sachverhalte analysiert und Dinge auf den Punkt gebracht. Seine Lösungen oder Lösungsansätze waren immer sehr hilfreich.


    Danke für Deine Zeit für die XProfan-Szene.



    Meine Gedanken gelten seiner Familie und Freunden.



    Andy

    Zitat von Schwabenpfeil!;968784

    Habe allerdings das Gefühl, dass die Kacheloberfläche für viele das K.O.-Kriterium ist. Also auch wenn vieles unter Windows 8 wirklich neu sein sollte, werden sicher wieder eine Menge Leute über die Kacheln meckern. ;)


    Genauso ist es. Ich gehöre auf jeden Fall zu den Leutchen, für die die Kacheln das K.O.-Kriterium darstellen..... trotz einiger Neuerungen ;)


    Ich gehöre zu den laut Statistik ca. 38%, die noch mit XP unterwegs sind.... privat mit XP Prof SP3.... geschäftlich mit W7.... ob ich mir noch W7 für mein privates Notebook zulegen werde, nachdem XP im kommenden Jahr nach dem 14. April 2014 nicht mehr unterstützt wird, lasse ich noch offen.... evtl. sichere ich mich dann eher mit einer Sandboxi und anderem ab, um auch weiterhin im Internet einigermassen sicher zu sein.... die Antivirushersteller wie Avira scheinen ja noch ein Jahr länger den Support anbieten zu wollen für XP.
    Nach den aktuellsten Infos zu W9 werden auch dort die Kacheln wieder omnipresent sein... wenn dies tatsächlich so sein sollte, ohne die Möglichkeit anzubieten per Konfiguration den "Desktop" als Startoberfläche für PC oder Notebook nach dem Bootvorgang zu haben, werde ich vermutlich beim Kauf für ein neues privates Notebook zu Linux oder einem Mac abwandern, obwohl ich dies vermeiden wollte....
    Erst auf eine Kachel gehen zu müssen um zum Desktop zu kommen scheidet für mich aus jetziger Sicht für die nächsten Jahre aus.
    Die Grundidee, nur ein System für alles anbieten zu können ist ja grunsätzlich gar nicht soooo schlecht... erleichtert den Support vermutlich erheblich.... aber je nach Anwendungsgerät sollte es für den jeweiligen Gebrauch auch sinnvoll konfigurierbar sein, so wie es von den Anwendern akzeptiert wird.
    Natürlich passiert auch vieles schleichend... vielleicht finden wir in ein paar Jahren die Kacheln gar nicht mehr soooo schlimm... aber im Augenblick sind sie für mich ein klares No Go und ob die finaziellen Einbussen von Microsoft auf Dauer akzeptiert werden, bleibt abzuwarten.... denn die Dumpingpreise, mit denen W8 in den Anfangsmonaten auf den Markt geworfen wurde, um Fuß zu fassen scheint nicht aufgegangen zu sein.... damit war es ja ein Kinderspiel die Verkaufsstatistik für W8 gegenüber W7 zu manipulieren und die tatsächliche Akzeptanz zu verschleiern.


    Gruß
    Andy

    Halllo,


    wenn Du sein Konto sperren musst oder ihn zeitlich begrenzt, dann mache bitte auf jeden Fall, was Wuatan schon geraten hat:


    Zitat von Wuatan:
    "Schritt 3: Sollte das nichts bringen sperre ihm konsequent sein Benutzerkonto und mach ihm klar, dass er wenn er sich nicht an zeitliche Vereinbarungen hält, er garnicht mehr an DEINEN Rechner darf. Richte vor allem ein Passwort fürs BIOS ein."



    Dein BIOS zu schützen ist extrem wichtig in so einem Fall..... denn wenn sich Dein Bruder etwas auskennt im PC-Bereich, dann dreht er den Spieß um und sperrt Dich ebenfalls aus, indem er Dein ungeschütztes BIOS öffnet... es manipuliert, wie es ihm gefällt, das BIOS mit einem Passwort für Dich unzugänglich macht und Dein Rechner bootet gar nicht mehr.... klar kommt er dann auch nicht mehr ran, aber Du dann auch nicht mehr!!!


    Also: BIOS mit einem Passwort vor unberechtigtem Zugriff schützen und dann sein Konto sperren oder seinen Zugang zeitlich begrenzen!!



    LG
    Andy

    Hallo Frank,


    sorry für meine späte Rückmeldung :oops:


    Das hört sich gut an. Somit war meine Sorge unbegründet. Danke Frank für Deine Info und Deinen tollen Einsatz.


    Werde mir die neue V1.2.4.1 also auch runterladen :D.



    Gruß
    Andy

    Hallo,


    sorry wenn ich mich hier kurz einmische in die Diskussion der evtl. noch gewünschten Erweiterungen.... aber im zuletzt genannten Punkt des "ReadOnly" kann es nun aufgrund der eh schon tollen und vielfachen Konfigurationsmöglichkeit des Editors schon passieren, das der eine oder andere Programmierer den Überblick verliert.... lieber etwas weniger aber das eben genial gut.... so wie es bisher ist ;).


    Frank, eines Deiner oberstes Ziele beim Neuaufsetzen Deines Editors war ja, einen schlanken und übersichtlichen Editor zu haben.... ich denke, alles was zukünftig an Wünschen kommt, könnte eher wieder ein Schritt weg gehen von Deinem Vorsatz ;).


    Thomas sein Einwand sollte da zu denken geben:

    Zitat


    Für den Programmierer ist es nur wichtig zu beachten, das diese Sperre nicht
    nur für den Anwender gilt, sondern auch für schreibversuche durch
    Programmcode, man muß das ReadOnly also aufheben bevor der Code Text
    ändern kann, bei einem RichText gilt ReadOnly nur für Usereingaben.


    Ich werde mir auf jeden Fall mal den jetzigen Stand sichern.... denn ich Programmiere vermutlich zu selten mit Deinem Editor, als das ich mir dann zuviele Feinheiten merken würde :oops:.



    Gruss
    Andy

    Hallo,


    warum bist Du Dir denn so sicher, das die Tastatur nicht einen Hardwarefehler hat??


    Hast Du die Tastatur schoneinmal an einem anderen PC korrekt am Laufen gehabt incl. der Multimedia-Tasten, die Dich zur Verzweiflung bringen??



    Oder Du hast irgendwelche Software installiert, die eine korrekte Treiberinstallation unterbindet und den von Dir geschilderten Fehler produziert?
    Falls Du eine alte, recht jungfräuliches Basisimage Deiner XP-Installation hast, also am besten nur mit dem nackten XP und SP3 ohne sonstige zusätzliche Softwareinstallation, kannst Du dies sehr schnell testen: Aktuelle Installation nochmals als Image sichern, falls Du es noch nicht getan hast und das alte Basisimage wieder installieren..... oder falls kein altes Basisimage vorhanden ist, dann einfach mal schnell zu Testzwecken XP neu aufsetzen. Dies setzt natürlich voraus, das Du eine Imagesoftware wie zum Beispiel Acronis oder andere hast.


    Gruß
    Andy

    Hallo Hubert,


    oh.. dann bist Du aber wirklich nicht mehr auf dem Laufenden :D
    Das alte Design war ja nur bis zur Firefox V3.6.xx aktiv. Ab Firefox 4 ist das neue Design das Default Design.


    Aber wenn Du das alte Design lieber hast, das kannst Du immer noch aktivieren, musste einfach dieses "Orangen Firefox"-Zeichen mit der linken Maustase anklicken und dort unter EINSTELLUNGEN den Punkt MENÜLEISTE anwählen.


    Diese Änderung kann man natürlich auch wieder jederzeit Rückgängig machen... dann natürlich vom alten Menü aus ;)



    LG
    Andi

    Hallo Schwabenpfeil,


    das es "quasi ein reines Tablet-Betriebssystem werden soll", so habe ich es auch nicht verstanden gehabt, sondern eben für Tablet PC optimiert und dementsprechend anders als alles, was man bisher so gewohnt war.... und das es dann für viele kein Ersatz für Windows 7 sein wird und kann und für diese klassisch eingestellten PC Nutzer weiterhin Windows 7 nutzbar ist.



    Habe jetzt auch nochmals etwas gesucht, aber auch keine wirklich brauchbaren alten Hinweise mehr gefunden.... viele alten Blogeinträge gibt es nicht mehr und wurden gelöscht, gerade von den Microsoft Mitarbeitern... :(


    Am ehesten weisen noch diese alten auffindbaren Infos auf etwas ganz anderes hin, als man erwartet:


    Zitat:
    "The minimum that folks can take for granted is that the next version will be something completly different from what folks usually expect of Windows..."
    siehe dazu:
    Windows 8 mit lange in Aussicht gestellten Änderungen? - 14.02.2010 - ComputerBase


    Microsoft rührt die Werbetrommel für Windows 8 - Microsoft - derStandard.at ? Web


    Ballmer: Windows "8" wird riskantestes Produkt - WinFuture.de
    Dell: Windows erst in Version 8 wirklich touchfähig - WinFuture.de
    Windows 8: Tablets, Laptops & All-In-Ones im Fokus - WinFuture.de
    Windows 8: Entwickler verspricht große Neuerungen - WinFuture.de




    Gruß
    Andy

    Hallo zusammen,


    also ich kann Eure Argumente und Aufregung ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen.


    Denn, wenn mich meine alten Gehirngänge jetzt nicht ganz im Stich lassen, so hat Microsoft vor ungefähr einem Jahr, als die ersten Infos zu Windows 8 offiziell durchsickerten, ganz klar gesagt, das


    "....Windows 8 für Tablet-PCs, Smart Phones etc. optimiert sein wird... und auch die Unterstützung der ARM Plattform mitbringt.... und für den Einsatz auf normalen PCs, dem Notebookbereich usw. weiterhin Windows 7 einzusetzen ist....."


    Wenn ich mich nicht täusche, hat diese Info entweder Microsoft Deutschland oder Microsoft USA herausgegeben... war vor ca. einem Jahr oder sogar noch weiter zurück... :)


    Der erste Eindruck dieser Vorabversion von Windows 8 zeigt doch, das dies auch umgesetzt worden ist.... warum regt Ihr Euch nun auf??? War doch meines Erachtens alles bekannt.... oder sollte ich mich nun meinerseits total auf dem berühmten Holzweg befinden? :oops:


    Habe mir jetzt aber nicht die Mühe gemacht, mal zu googeln, ob sich noch so alte Infos im Netz finden lassen....



    Gruß
    Andy

    Zitat von pcboy;870315

    ích hab das so gemacht wie es hier steht:
    Vista-RAMDISK einrichten



    Ich nutze nachwievor XP Prof SP3.... kann Dir da leider nicht weiterhelfen :(


    Kann somit leider nicht beurteilen, in wieweit die Beschreibung für VISTA auch für Dein W7 gilt.


    Google doch mal, ob Du da etwas brauchbares findest, was bei Dir auch funktioniert... bevor Du Dein System aber evtl. ruinierst, würde ich erst mal ein Backup anlegen... hoffe aber, das Du das sowieso schon längst getan hast.



    Gruß
    Andy

    Zitat von vadder;870208



    lächel.... möchte jetzt ja keine Streit auslösen.... aber ist nichts anderes als die von Big-Creator bereits vorgeschlagene Ram-Disk... hat aber mit einer Arbeitsplatz-Ram-Erweiterung nichts zu tun, sondern bei der Ram-Disk geht es um die Auslagerungsdatei, die auf einen schnellen RAM ausgelagert wird ;).
    Der Artikel beschreibt dies zum Glück eindeutig.




    Gruß
    AndyP

    Zitat von pcboy;869988

    Hallo, ich habe Win7 32 bit, und kann deshalb von den 4 Gb Ram die ich eingebaut habe, nur 3 Gb nutzen.


    Gibt es mittlerweile irgendwas was man tun kann, sodass man auch für 32 bit die ganzen 4 GB nutzen kann?



    Hallo PCboy,


    eindeutig NEIN !!!



    Die Frage kannst Du Dir selber beantworten, musst nur "2^32" mal in Zahlen schreiben und das sind nunmal jetzt und auch in Zukunft nur 34359738368 Bit oder anders ausgedrückt eben ca. 3,4 GB ;)


    Es gibt nunmal keine komprimierbaren Adressbereiche ;)
    Dies wird auch für alle zukünftigen 32-bitigen Betriebssysteme so sein!


    1 Bit kann nunmal nur die Zustände 0 oder 1 annehmen (2^1)... mehr Informationen kann man da nicht unterbringen!



    Zu beachten ist ausserdem, das der Graphikspeicher da mit eingeschlossen ist.... also wenn Du 4GB RAM-Speicher hast und eine externe Graphikkarte, die zum Beispiel mit 1 GB Graphikspeicher bestückt ist, dann stehen Dir nur noch 2,4 GB nutzbarer Speicher zur Verfügung (3,4GB - 1GB = 2,4GB).... ist nunmal so und da kann nicht dran gerüttelt werden, nur eben durch ein 64-bitiges Betriebssystem..... da hast Du einfach mehr Adressen zur Verfügung (2^64).



    Gruß
    Andy

    Hallo Daniel,


    warum suchst Du nicht einfach über eine Suchmaschine, dann hättest Du innerhalb von Sekunden eine Antwort? ;)


    Microsoft Office 2010 – Editionen im Vergleich - Kleine und mittelständische Unternehmen - Microsoft


    Office Home and Student 2010



    Bei der Home & Student Version ist Outlook nicht dabei.... Word, Exel, PowerPoint und OneNote gehören dazu.
    Die "Home & Student"-Version ist durchaus eine "normale" Version.... nur eben eine kleinere Anzahl von Programmen... und für die nichtkommerzielle Nutzung gedacht.


    Gruß
    Andy