Beiträge von tobi

    Hallo,
    Vorweg: Es geht nicht um mich und es soll auch keine Rechtsberatung sein, aber mich interessiert folgender Fall:


    Angenommen jemand lädt über Monate illegale Daten (Hörbücher, Programme) von torrent-Seiten herunter und es fliegt auf. Der Arbeitgeber bekommt das mit und findet über 12 GB an MP3's und einige illegal beschaffte Programme (Photoshop etc.) auf dem Rechner des "betroffenen" Mitarbeiters.


    Nehmen wir ferner an, dass diese Machenschaften nicht von der Polizei oder der Musikindustrie verfolgt wurde, sondern bisher nur der Arbeitgeber davon weiß. Dieser wird einen Anwalt einschalten.


    Womit müsste der Downloader rechnen?
    Fristlose Kündigung ist klar, was könnte noch kommen? Kann es neben den arbeitsrechtlichen Konsequenzen noch andere Strafen geben?


    LG
    Tobi

    Hallo,
    vielleicht hat ja jemand eine Idee wie ich mein Problem lösen kann.
    Ausgangslage:
    Ich habe ein USB-Interface (dieses hier: the t.bone Micplug USB Mikrofon Interface ) an dem ein Richtmikrofon gestöpselt ist.


    Wenn ich z.b. mit Audacity, No32 oder dem Windows Audiorekorder etwas aufnehme, sehe ich zwar den Ausschlag, also das Sprache aufgenommen wird, will ich das dann anhören, bleibt der Ton weg.
    Auch mp3s oder andere Sounds funktionieren nicht, solange das USB-Interface am PC hängt. Systemweit fällt der Ton aus. Stöpselt man das USB Interface aus, läuft wieder alles normal.


    Getestet habe ich das auf 3 PC's, 2x auf XP und 1x auf Win7. Immer das gleiche Problem.



    Warum ist das so? Ist ggf. das USB Interface defekt?
    Was kann ich machen, damit ich auch Ton habe, wenn das USB-Interface am PC hängt?


    Bin für jeden guten Tipp dankbar!
    LG
    Tobi

    Hallo,
    danke für die Antworten!

    Zitat

    Eine Shop-Software bietet Dir vermutlich nicht die erforderlichen Möglichkeiten, oder?


    Eine Shop Software hat eigentlich schon viel zu viel Features die ich alle nicht brauche.
    Sehr wahrscheinlich werden es einige wenige Themen geben die Kunde kaufen können, und zu diesen Themen gibt es dann viele Videos, Texte und andere Daten auf die er zugriff haben soll. Wenn man jedes Thema zu dem ich Content erstelle als Ware betrachtet, sind das vielleicht irgendwann 40-50 einzelne Artikel. Da lohnt sich der Aufwand mit einem kommerziellen Shop der locker 30-40.000 Artikel und mehr verwalten kann meines erachten nicht.
    Dennoch habe ich mir XT:Commerce runter geladen, man kann ja nie Wissen :)


    Ich denke ich werde versuchen eine Passwortgeschützte Seite zu erstellen in der ich dann alle relevanten Daten veröffentliche. Nur wie ich die Mitgliederverwaltung realisiere steht noch nicht fest. Wordpress kann das ja, also User zu Gruppen zusammenfassen die dann Zugriff zu bestimmten Seiten haben. Aber ihr habt ja vollkommen recht, wenn der Quellcode allen offen steht, kann ich nie sicher sein, ob nicht jemand einen Weg findet und sich Zugriff auf die geschützten Seiten verschafft. (..wobei ich mit meinen Bildungsangeboten eher ein unspektakuläres Angriffsziel wäre...)


    An vBulletin habe ich übrigens auch schon gedacht. Also die Seite als Forum aufzuziehen. Kunde kauft sich dann den Zugang zum jeweiligen Thema und ich vergebe ihm die Leserechte für das entsprechende Unterforum. Nur mein Geschäftspartner findet (momentan noch) das ein Forum "unprofessionell" ausschaut. Aber es ist vielleicht der einfachste Weg, Kunden zu Gruppen zusammen zufassen und denen dann Zugriff auf bestimmte Seiten zu geben.


    Auf ein automatisiertes Zahlungssystem werde ich erst mal verzichten. Der Aufwand ist für mich momentan zu groß. D.h. Kunden werden nach Geldeingang manuell für die Seite freigeschaltet. In Wordpress gab es da ein plug in was ich auch zum laufen gebracht hatte, aber wie ihr ja schon sagt. Funktioniert einmal, beispielsweise durch ein WP Update ein Plugin nicht, komme ich in Schwierigkeiten.


    Für eine IT Firma die mir was auf mich zugeschnittenes "baut" reicht das Startkapital leider nicht. Sofern alles anläuft wie gehofft, würde ich die technischen Bereiche natürlich gerne an Experten abgeben um mich auf die Inhalte die ich verkaufen will zu konzentrieren. Nur in der Startphase ist man Mädchen für alles, aber das macht ja auch Spaß.


    Viele Grüße
    Tobi

    Hallo,
    kurz zu meinem Vorhaben.
    Ich möchte eine kommerzielle Seite erstellen auf der Kunden nach freischaltung (Bezahlung) Zugriff auf den Inhalt bekommen.


    Ich bin mir noch nicht sicher auf welcher Basis die Webseite aufgebaut werden soll.
    Mein Favorit war (ist) Wordpress, weil es Scripte gibt, die die Bezahlung z.b. mit paypal völlig automatisieren. So muss ich nicht jeden Kunden von Hand freischalten, was ich sehr wichtig finde.


    Nur kann ich nicht abschätzen, wie sicher Wordpress gegen Angriffe von außen ist? Also wie hoch ist das Risiko, dass meine Wordpress Seite gehackt werden kann und dabei die Daten geklaut werden?


    Die Kunden würden als User im Blogg auftreten, könnte ein Angriff auf ein Wordpress blogg die User Daten klauen?


    Klar alles ist angreifbar, aber wie sicher würdet ihr Wordpress im allgemeinen ansehen?


    Hättet ihr einen anderen Vorschlag was eine sichere Homepage betrifft, auf der man erst nach Freischaltung zum Inhalt weiter geleitet wird?


    LG
    Tobi

    Hallo,

    Zitat

    wie sieht es mit der Verschmutzung des NT aus. Das Board etc. sind ja wahrscheinlich sauber.


    Ja das Board ist "sauber", habe gerade das Netzteil aufgeschraubt. Gut, war etwas staubig, hab das gereinigt und wieder zusammen gebaut. Die Spulen im Netzteil bzw. was da sonst noch verbaut war, sahen eigentlich ok aus. Also nichts verschmort oder verfärbt.
    Hab dann alles wieder zusammen geschraubt, aber wie immer gehen nach 10 Sekunden die Lüfter aus. Werde mich nach einem ersatz NT umschauen und dann berichten.

    Alles klar, werde ich machen.


    PS.Habe gerade mal geschaut. Das BQ Netzteil lief jetzt schon 3.5 Jahre (wie die Zeit vergeht..). Eigentlich kein Alter, oder sind die Lebensspannen heute so kurz?
    Oder anders gefragt. Ist das ok für ein Netzteil? (tägliche Laufzeit von ca. 12-14h)

    Hallo,


    Zitat

    Wenn noch Garantie auf dem rechner ist dann ab damit zum Händler.


    Den Rechner hab ich zusammengebaut, aber der läuft so schon über 2 Jahre, also die Teile haben keine Garantie mehr.
    Den Stecker vom Netzteil zum MB habe ich kontrolliert, war und ist wieder bombenfest.


    Mittlerweile denke ich auch das es doch nicht das MB sonder das Netzteil ist.
    Danke für die Antwort.

    Hallo,
    ich hab schon mal ein bisschen gegoogelt, denke das mein Mainboard kaputt ist, würde aber gerne ein paar andere Meinungen hören. Vielleicht ist es auch das Netzteil?


    Was ist passiert.
    Mein PC läuft seit Monaten ohne Probleme. Gestern ausgeschaltet, heute morgen angeschaltet und nichts passiert. Die Lüfter liefen nicht an, das Lämpchen auf dem Mainboard (Netzwerklämpchen?) leuchtet auch nicht. Alles ist tot.


    Habe dann eine andere Steckdose versucht. Beim ersten anschalten sind die Lüfter für ca. 5 Sekunden angesprungen, dann wieder ausgegangen. Bis ins Bios bzw. die Pieptöne beim Starten bin ich nicht gekommen.


    Habe dann den Stecker vom Netzteil zum MB abgesteckt und wieder aufgesetzt. Kondensatoren sehen alle gut aus. Festplatte ab und wieder angestöpselt. RAM sitzt auch fest im Sockel und die Grafikkarte habe ich ebenfalls aus/ein gesteckt.


    Wenn ich den PC längere Zeit vom Netz habe und ihn dann starten will, laufen CPU-Lüfter, Gehäuse-Lüfter und Netzteil-Lüfter für ca. 10 Sekunden, dann gehen alle auf einmal aus. Das angeschlossene DVD Laufwerk bekommt allerdings keinen Strom, es lässt sich nicht öffnen.
    Die Graka ist passiv gekühlt, hier gibts also keine Lüfter.


    Wenn ich dann sofort noch mal anschalten will passiert nichts. Ich muss erst ein paar Minuten warten, dann laufen die drei Lüfter wieder für 10 Sekunden.


    Aber liegt es am Netzteil (Be quiet! 450 W) oder am MB? Irgendwelche Probleme gabs mit der Hardware vorher noch nie. Gewitter war auch nicht....


    Vorschläge ?


    Lg
    Tobi

    Hallo,


    das ändern des Kanales hat nichts gebracht.
    Ich hab das Windows per Recovery Backup wieder in den Ursprungszustand versetzt. Nach zwei Reboots ging das Netzwerk (Kabel und Wlan) wieder. Dann,, nach dem ich alle Windows backup und die Samsung Updates eingespielt hatte geht wieder nichts mehr. Es müsste demnach entweder an einem Windows update (unwahrscheinlich) oder einem Treiber von Samsung liegen. Ich berichte später was die Ursache war.

    Hallo,
    wir haben seit Dezember 2008 zwei NC10 Netbooks von Samsung. Das Netbook meiner Freundin lief bis heute Abend einwandfrei. Jetzt funktioniert auf einmal kein Wlan und LAN mehr. Es ist nicht runter gefallen, noch hat sie etwas verstellt.


    Sie nutzt Windows xp Home (+ alle aktuellen Updates)
    In der Netzwerkumgebung werden zwei Wlan Netze (unser und ein weiteres aus der Nachbarschaft) erkannt.
    Klicken wir "Verbinden" auf unser Netzwerk, wird die Netzwerk Adresse bezogen, dann steht nur noch "Automatisch" da. Mehr kommt nicht.
    Ab und zu verbindet sich das Wlan komplett, also in der Netzwerkverbindung steht "Verbunden" und das kleine Symbol in der Taskleiste zeigt auch eine online Verbindung an. Das "Internet" geht trotzdem nicht. Weder startet google noch kann ich einen Server anpingen.
    Per ipconfig /all sehe ich, dass ab und zu eine IP vergeben wird.


    Habe dann ihr Netbook per Kabel an den Router angeschlossen, es konnte ebenfalls keine Verbindung aufgebaut wird. Und das finde ich jetzt mehr als seltsam...


    Auf meinem PC und Netbook läuft derweil alles ohne Probleme. Habe den Router schon neu gebootet und auf ihrem Netbook die Systemwiederherstellung ausgeführt. Ohne Erfolg.
    Habt ihr noch eine Idee? Scheint ein Hardwarefehler zu sein oder?


    Gruß
    Tobi

    Hallo,
    ich werde in den nächsten 2-3 Monaten umziehen. Meinen aktuellen Tarif werde ich mit umziehen lassen, aber halt erst in 2-3 Monaten.
    Da ich schon früher in das neue Haus komme, bräuchte ich aber auch schon früher "Internet" dort.
    DSL liegt in der Straße, aber der Telefonanschluss des Vorbesitzers wurde abgeschaltet.
    Kann ich jetzt meinen Splitter und Router an den Anschluss im neuen Heim anschließen und über meinen Daten online gehen oder muss ich solange warten bis die Telekom meinen Tarif auf die neue Adresse umgeleitet hat? Ich sehe das so, die Leitung der Telekom steht ja und wenn ich mich mit meiner Anschlusskennung+Benutzernamen und Passwort anmelde sollte das doch funzen, oder?


    Im Internet gibts dazu widersprüchliche Aussagen, vielleicht wisst ihr ja ob es geht oder nicht?!


    LG
    Tobi

    Hallo,
    ja es waren die Ballon Tips.
    Hatte XP Antispy zwar schon drauf, aber wohl den Eintrag Ballon Tips deaktivieren nicht gesetzt. Hätte schwören können das ich das damals angekreuzt hatte.
    Jetzt sind sie aber weg, danke für die schnelle Antwort Sea!


    LG
    Tobi

    Hallo,
    wenn mein W-Lan Stick sich mit dem Router verbindet, bzw. wenn die Verbindung zusammenbricht und er sich dann wieder neu verbindet "ploppt" jedesmal ein Meldefenster rechts unten im Bildschirm auf. Ich muss das dann immer manuell wegklicken was mich ziemlich nervt. Vor allem wenn man gerade am Arbeiten ist und dann ständig von diesem Fenster gestört wird.
    Wie kann man diese Meldungen deaktivieren?


    Habe Windows XP Home.



    LG
    Tobi

    Danke schon mal für die Antworten.
    Hab vergessen zu schreiben das ich eh ein neues Mainboard kaufe, da das alte Board defekt ist. Es kommt also ein Board mit PCI-E rein.
    Es handelt sich um einen Büro Rechner, keine Spiele. Vielleicht mal Simon4 oder so....aber dann wird das Spiel nur alle paar Monate kurz gespielt.
    Aber auf welchen Leistungsniveau ist denn eine x1550 im Vergleich zu Nvidia Karten?



    LG
    tobi

    Hallo,
    ich will eine ATI Radeon 9800 Pro gegen eine leise passive Grafikkarte austauschen. Hab mir die 128MB GeCube Radeon X1550 DDR2 64BIT DVI HDTV PCIe rausgesucht. Ist die schneller als eine Radeon 9800 Pro? Kenne mich nur mit Nvidia Karten aus, von den ATI Bezeichnungen hab ich nicht so den Plan. Aber da x1900 ja so schnell wie die GeForce 7900 sind, müsste die x1550 ja so auf höhe einer GeForce 6200 sein oder?


    Würdet ihr sonst eine andere passive Graka um die 50 Euro empfehlen?


    LG
    tobi


    Edit by Haribomaennchen: habe dich mal nach Kaufempfehlung verschoben

    Lea295:
    Wir reden, glaub ich, immer aneinander vorbei.


    Ich jammer nicht über M$, ich ziehe sie nicht in den Dreck, sondern (ACHTUNG!!!) ich kommentiere nur das, was M$ programmiert.
    Würden die es besser & kundenfreundlicher machen und keine Spionage Funktionen als Sicherheitsfeatures deklarieren, gäbe es für mich nichts zu beanstanden.


    Ich versuche anderen ein Gespür zu vermitteln, dass nicht alles gut ist was hinter einem "wow" TV-Werbefeldzug steht. Das man dabei ausspioniert wird oder davon das M$ andere OS kopiert (MAC OS, viele Linux distris)...ja davon rede ich ja nicht mehr. Hab ja verstanden das sowas hier ungern gelesen wird und als Lüge hingestellt wird.


    Schade, nein traurig finde ich vielmehr, dass sich mit euch manchmal nur schwer diskutieren lässt. Andere Meinungen nicht akzeptiert werden, notfalls die Threads geclosed werden. Es sollte einem Toppa nicht darum gehen mich, oder irgendeinen anderen zu seiner Meinung umzustimmen, sondern einen Diskurs über eine Sache in Gang zu bringen, der nur von anderen Meinung, als der eigenen, leben kann.
    Alles andere wäre Vista Fanboy getue, was ich niemanden :D hier vorwerfen würde..niemals nie!


    In dem Sinne, freue ich mich auf weitere Diskussionen :streit:


    Tobi

    Hallo Toppa,
    warum sollte ich als Gast schreiben?


    Nette Unterstellung, aber da sehe ich mal drüber hinweg....genauso wie auf das ebenso nette Verhalten einfach einen Thread zu closen wenn einem die Argumente ausgehen. :top:

    Ja die Sache mit der TCPA hab ich geschrieben, vieles davon stimmt ja auch. Nur weil ihr es nicht wahrhaben wollt ändern sich die Fakten halt nicht. Na ja, ist besser alles auf meine Unwissenheit zu schieben. Komisch nur das in anderen Foren die Mehrzahl der User meine Ansicht teilt bzw. ergänzt, aber das sind wahrscheinlich auch alles paranoide Nubs, gell?
    Wenn ihr die Spyware, DRM Problematik usw. nicht wahrhaben wollt, es euch nichts ausmacht zum entmündigten User zu werden, habt doch einfach Spaß mit Vista und gut is. Meine Hoffnung ist ja nur, dass der eine oder andere mal ins Grübeln kommt. Mir is schon klar, dass meine Meinung in einem Vista Fan Forum nicht gut ankommt, dennoch sollte es schon zu denken geben, wenn meine Äußerungen mit einem "Du hast ja keine Ahnung kommentiert werden, während auf der anderen Seite meine Meinungen auf Informationen beruhen, die von IT-Experten veröffentlicht wurden. Siehe z.b. Hr. Gutman.


    Außerdem, warum holt sich M$ Zugang zu meinem System und fragt Daten ab? Was denn wenn ich einen Treiber oder irgendwas hab, was nicht den Richtlinien von M$ entspricht und teile des OS deaktiviert werden? Lustig finde ich das nicht. Wer nicht die Lizenzen an M$ zahlt, (gemeint ist die Entwickler Seite) muss eventuell ganz draußen bleiben. Auch nett :)
    Beim kleinsten piep wird also schon ein Teil von Vista deaktiviert, super idee! Warum werden die Seriennummern meiner Hardware geloogt? Wer das OS gekauft hat sollte doch sein System sooft neu aufsetzen dürfen wie er möchte und nicht auf das Punkte System von M$ abhängig sein. Der Kunde scheint mir kein König zu sein.....



    in dem sinne ...
    Tobi