Beiträge von JochenPankow

    Ich meine damit: Format > Seitenvorlage :



    Und nun: Wie komme ich dauerhaft von " auf cm? Mir ist das egal, wollte aber nur zeigen, dass die 7.3.4 Fehler enthalten kann ....

    Und der Grund für die Vorgängerversion. :hmmm:

    Wir beide kommen schon damit zurecht. Dann kannst Du ja mir mal verraten, wie ich bei der 7.3.4.2 die Maßeinheit für das Setzen der Seitenränder wieder von Zoll auf Zentimeter einstelle? Das ist z. B. nämlich so ein auffälliger Fehler, mit dem kein normaler User klarkommt … :/ Was meinst Du, warum, dort das explizit steht: "Wenn Sie Technikenthusiast, Vorreiter oder Spezialist sind, ist diese Version etwas für Sie!" ?


    Lisa, nimm bitte, wie schon erwähnt, die stabile 7.2.7,und die passende Online-Hilfe-Datei.

    Hallo Lisa,


    ich finde es gut, dass Du es probieren möchtest! :top: Ich möchte noch einige Tipps geben:


    Direkter Download von hier: https://de.libreoffice.org/download/download/


    Ich empfehle, die stabile Version 7.2.7 (7.2) und die dazugehörige Offline-Hilfe-Datei zu nehmen. Die Version 7.3.4 (7.3) ist mehr für Technikenthusiasten gedacht und nicht immer fehlerfrei.


    Die beiden Dateien haben die Endung *.MSI. Die Installation startest Du per Doppelklick mit der linken Maustaste; erst das größere Hauptprogramm und zuletzt die Offline-Hilfe.

    Lisa, das Pendant zur Word heißt in LibreOffice „Writer“. Hier mal ein Screenshot davon:



    So groß unterscheidet sich Writer von Word nicht. Im Einzelnen kann eine Funktion mal einen anderen Namen haben: Z.B. in Word gibt es „Textbausteine“, die sich in Writer „Autotext“nennen. Beides steht für die gleiche Funktion ...


    Der einzige Nachteil von LibreOffice ist die fehlende automatische Update-Funktion in der Windows-Version. D. h., man muss ab und zu selbst auf der Webseite nach neuen Versionen gucken und selbst downloaden und installieren. Das Hauptprogramm und die deutsche Hilfedatei dazu müssen separat heruntergeladen und manuell installiert werden. Hier stellt sich mir die Frage, ob Du damit klarkommen wirst?


    Du siehst also, doch nicht ganz so trivial, wie Du vielleicht denken magst. Ich habe z. B. einfach kein Geld zum Rauswerfen für ein jährliches Abonnement für „Microsoft 365“, schon gar nicht jetzt, wo die Preise für den alltäglichen Bedarf durch die Decke gehen und auch in den nächsten Monaten noch weiter steigen werden.

    Drei Bestattungsunternehmer klagen bei einem Treffen über die schlechte Lage.

    "Ich hatte im letzten Monat nur fünf Erd- und zwei Feuerbestattungen", lamentiert der Erste, "und außerdem eine Seebestattung, das war alles."

    "Bei mir war es kaum anders", klagt der Zweite, "vier Erd-, drei Feuer- und zwei Seebestattungen."

    "Bei mir war es nicht ganz so schlimm", meldet sich der Dritte, "ich hatte nur drei Erd-, vier Feuer- und zwei Seebestattungen, aber dann noch sechs Kompostierungen."

    "Kompostierungen?"

    "Ja, die Grünen kommen langsam auch in die Jahre!”

    Lisa,


    was sollen wir da groß erklären? Das „kostenlose“ 365 für ein Jahr ist einfach ein Lockvogel-Angebot. MS schenkt Dir nichts, sie wollen auch nur Dein Bestes – sprich: Dein Geld für dann folgende Abonnements.


    Ob LibreOffice einfach ist? Wenn Du MS Office 2010 kennst und kannst, solltest Du eigentlich auch LibreOffice können, auch wenn da manches anders ist. Der Teufel steckt im Detail....

    Da ich selbst seit Jahren außer Windows kein anderes MS-Produkt mehr nutze, müssen Dir das die User genauer erklären, die 365 nutzen.


    Ich vermute aber mal, dass 365 an das MS-Konto gebunden sein wird. Dir muss nur bewusst sein, dass das nur ein Jahr kostenlos ist und danach nur als kostenpflichtiges als Abo verlängert werden kann. Und sowas unterstütze ich einfach nicht.

    Knapp 70 € kostet das gleich Gerät, mit dem ich ansonsten sehr zufrieden war neu. Ich überlege nun, mir wieder das gleiche neu zu kaufen.

    Ist meiner Meinung nach für Dich die einfachste Lösung. Du kennst das Gerät und brauchst Dich nicht umzustellen.


    Canon PIXMA TS3150 – Schwarz in WLAN-Drucker
    Kaufen Sie Canon PIXMA TS3150 – Schwarz bei Canon Deutschland Shop. Nur einer der vielen großartigen Deals unserer WLAN-Drucker. Kostenloser Versand auf alle…
    store.canon.de


    Da das schon ein älteres Modell sein dürfte, kann es der Fachhandel oft nicht mehr bestellen. Im Online-Shop des Herstellers bekommt man diese Geräte oft noch.

    Da hat Jemand ein VIdeo eingestellt, daß die Geräte so gemacht sind, daß sie sich nach einigen Jahren einfach abschalten und defekt melden, obwohl sie heil sind:

    Nennt sich „geplante Obsoleszenz“. Ich hatte nur einziges Mal vor ganz langer Zeit (1995!) einen Tintenstrahl-Drucker. Seit dem nahm ich nur Laserdrucker. Die höheren Anschaffungskosten amortisieren sich durch den sehr lange haltbaren Toner.

    bei Amazon-UK

    Hallo Aby,


    muss man denn keine Einfuhrumsatzsteuer bezahlen ....? Ich habe nämlich seit dem Brexit auf der Insel nichts mehr bestellt. :)

    Die Amazonen dort – insbesondere auf dem Market Place – sind schon mitunter ein lustiger Verein. Ich mache generell um Amazon einen großen Bogen, weil es meiner Meinung nach günstigere und fairere Alternativen gibt.


    So auch für das Nokia 105: https://www.idealo.de/preisver…1806_-105-2019-nokia.html

    Hallo Lisa,


    aus meiner Sicht einfacher wäre das vollständige Einrichten des MS-Kontos unter Windows zielführender. Damit könntest Du das Rücksetzen des Passwortes von Skype auf Deinen Android-Geräten ersparen. Denn da funktioniert Skype laut Deiner Angabe ja …

    aus diesem Thema zwei Themen machen

    Wird aus meiner Sicht schwierig, weil man nicht weiß, wie Lisa sich orientiert. Ich vermute, dass sie am ehesten an „Letzte Beiträge“ orientiert. Wenn nun aber ihr weites Thema „Skype – und meine auch sonstigen Passwortänderungen“ dort nicht mehr zusehen ist, macht sie wahrscheinlich deswegen hier weiter, ohne darüber nachzudenken, dass sie uns Helfer damit irritiert.


    Lisa, das soll kein Vorwurf sein. Du weiß bzw. kannst es wahrscheinlich nicht besser. Wenn man jedoch zwei unterschiedliche Themen in einem Thread durcheinander würfelt, ist das meistens nicht zielführend.


    Vor allem Lisa: Mache bitte nicht so viele Baustellen auf: Da behalten weder Du noch die Helfer den Überblick. Die wichtigste Baustelle ist erst mal das Einrichten eines MS-Kontos unter Windows auf dem Laptop selbst. Ist das erledigt, kann man Office und Skype mithilfe des fertigen MS-Kontos einfacher einrichten. Sind ja beide MS-Produkte.

    Lisa,


    ich würde „Passwort vergessen“ oder „Passwort zurücksetzen“ gleich wählen und ein neues Passwort erstellen. Bitte aber notieren und nicht vergessen. Das neue Passwort musst Du bei allen Geräten neu eingeben.


    Probierst Du nämlich zu viel des Guten herum, wird nach einer bestimmten Anzahl von Fehlversuchen Dein Skype-Account gesperrt!

    Wolltest Du nicht irgendwann zur Glasfaser wechseln? Deswegen sind Provider-eigene Mailadressen keine gute Idee für sowas, weil die nach der Kündigung nicht mehr gültig sind. Und jetzt überlege mal, wie Du dann aufs MS-Konto zugreifen möchtest oder gar wieder die Daten nicht mehr weiß wie bei Skype …?


    Sich selbst zu helfen finde ich durchaus sehr löblich. Dennoch brauchst Du jemanden, der wirklich fachlich unterstützen kann.


    Ich bin dann mal raus, weil einfach auch zu anstrengend.