Beiträge von cYcaFleXx

    Hallo,


    fli4l ist ein Software Router, basierend auf LINUX. Das ist der optimale Weg um ein kleines Heimnetzwerk mit Internetzugang zu machen.
    Außerdem ist es echt billig, den wenn du deinen alten PC, der für diese Zwecke leicht ausreicht, sonst keine Kosten hast, außer halt die Netzwerkkabel und die Netzwerkkarten bzw. den HUB


    mfg lukas

    Hmmm, wenn er im DOS-Fenster nicht anpingbar is, dann mach mal folgendes:


    C:\ipconfig eintippen. Schau mal ob da die richtige IP drinsteht.


    C:\ping 127.0.0.1 <--- Der interne Loopback, wenn der nicht funktioniert, gibts ein Hardware-Problem.


    Wenn das alles hinhaut, dann musst du mal checken, welche IPs du vergeben hast. 192.168.x.x sind offene IPs fürs Heimnetzwerk.


    Wenn du das auch noch in Ordnung gebracht hast, oder schon so gemacht hast, dann änder mal die Arbeitsgruppe.
    Wenn das auch nichts nützt, dann meld dich nochmal


    mfg lukas

    Genau nicht, aber ich versuchs mal:


    Dein PC, an dem das DSL angeschlossen ist, hat WINXP drauf?
    Wenn ja, dann musst du folgendes tun:
    Du hast ja keinen Access-Point, deshalb muss du das WINXP mitteilen.
    Wenn du dein Netzwerk konfigurierst, gibt es einen Button, den du drücken musst. Ich weiss nicht mehr genau wie der heißt, aber irgendwas mit access-point.
    Wo hängst du denn genau? Hast du schon eine Verbindung zusammenbekommen? Außerdem musst du die Internetverbindungsfreigabe aktivieren.


    Naja, meld dich nochmal, dann kann ich dir besser helfen.


    mfg lukas

    Also, bei deinem Router musst du den Port: 2048 freigeben.
    Das ist der port, den das Spiel benützt um ein Multi-Player-Game zu starten.


    Zuvor msst du dich aber noch registrieren:(Falls du das noch nicht gemacht hast)


    Auf http://www.ea.com surfen
    Dort rechts oben auf "Login" klicken
    Klick auf "Create new account"
    Den Anweisungen folgen und registrieren
    Nach der Registrierung FIFA 2003 starten
    Dort auf "Multiplayer", weiter auf "Matchup"
    Hier allerdings nicht direkt eintragen, sondern auf "Neues Mitglied" klicken
    Dort auf "Vorhandenen Zugang nutzen" klicken
    Die Daten von der Registrierung eingeben
    Bei der Anfrage die Seriennummer (steht hinten auf dem Handbuch) eigeben
    Danach müsste alles geklappt haben, und der Multiplayer-Spaß kann losgehn :)



    Wenn du selber einen Host-Server aufmachen willst, dann geht das so:


    In dem DirectIP-Multiplayer-Modus werden 2 PCs durch eine IP miteinander verbunden. Dabei muss einer ein Spiel eröffnen ("hosten") - der andere betritt danach dieses Spiel ("verbinden").
    Der Hoster des Spiels kann links oben seine IP ablesen (z.B. 253.174.80.125). Diese muss er dem Gegenüber mitteilen und danach auf "Host" klicken. Der Gegenüber muss diese IP in der Tabelle links eingeben (und kann, wenn er will, noch einen Namen in die Spalte davor setzen). Danach klickt er die eben eingegebene Zahl an und danach auf "Verbinden". Wenn alles glatt läuft, sollte man nach einer gewissen Zeit mit dem Hoster verbunden sein und es kann losgehen :)


    Nicht vergessen: Wenn du der Host bist, musst du unbediengt den port 2048 forwarden! Das musst du bei deinem Router einstellen:
    Portforwarding nennt sich das.


    mfg lukas

    wenn du einfach so zocken willst, musst du den bzw. die ports freigeben, die du zum zocken brauchst, wenn du selber einen Server aufmachen willst, dann musst du die ports forwarden, also Port-forwarding machen.
    Das heißt, alle Infos, die von einem bestimmten port reinkommen, werden Automatisch an deinen Rechner weitergeleitet.


    mfg lukas

    Bei ISDN kannst du ein 64k Modem anschließen.


    Theoretisch kannst du auch 2x64k, also 128k Bandbreite haben, dafür brauchst du 2 Modems und du musst diesen Dienst bei der Telekom anmelden und fraglich ist, ob die dir diesen Dienst freischalten, ohne dass du ein Vermögen zahlen musst!


    mfg lukas

    Also, dass hier:


    http://www.windows-netzwerke.de/kabelarten.htm


    ist ein RJ45 - Stecker und das hier:


    http://graphics.cs.uni-sb.de/C…g/Johanna.Voelker/usb.htm


    ist ein USB-Stecker!


    Zitat

    Klar hat der Router kein USB!
    Du musst ja auch den Ausgang vom USB-Modem (RJ45) mit dem Eingang des Routers verbinden.


    Erklär mir das mal!! Wie soll den das gehen?


    Du kannst ein USB Modem NICHT an eine Netzwerkkarte anschließen, dafür brauchst du ein Modem mit einem LAN-Anschluss(RJ45).
    Wenn du kein Modem mit einem LAN-Anschluss bekommen hast, dann musst du statt einem Router, einen PC mit InternetVerbindungsfreigabe benützen.


    mfg lukas

    Also, in welchen slot du deine Karten reinhaus, ist meiner Meinung nach egal.
    Normalerweise stellen sich die IRQ's automatisch ein, nur wenns einen Konflikt gibt, muss man da rumpfuschen.


    mfg lukas

    Hallo tutti,


    Hast du den gleichen connector(Kabel) verwendet? Wahrscheinlich nicht....
    Also, ich kann Leider keine Ferndiagnose stellen, aber hier ein paar Tipps:


    Wenn du eine PCMCIA Karte zum laufen bringen willst, musst du zuerst schauen, dass alles mit deinem PCMCIA Slot in Ordnung ist.


    Dann installiere denn neuseten Treiber:


    http://www.dlink.de/service/tr…il.asp?produkt=DRP%2D16TX


    Dann sollte es hinhauen.


    mfg lukas


    ich bin morgen wahrscheinlich eher im Stande dir hilfreiche Tipps zu geben. :wink:

    Hallo,


    Also, die PCMCIA-Lan-Karte wird nicht erkannt.
    Ich nehme an, dass du auch keine andere Karte, z.B.: ein Modem oder so zum probieren herumliegen hast.
    Neues Notebook, WinXP, nehm ich mal an. Hast du die XP-Updates schon gemacht?


    Schau mal auf der Homepage des Hardware-Herstellers deiner Lan-Karte nach ob es einen Patch gibt!


    http://www.ms-tech.de/tln-44.htm


    Hier kannst du dir den aktuellen Treiber für WinXP downloaden.


    Wenn du ihn installiert hast, dann müsste es klappen.


    Viel Glück! :wink:


    mfg lukas



    Nachtrag: Deinstalliere vorher das Programm, was deine PCMCIA-Slots zu Austauchbaren Datenträgern gemacht hat!

    Prinzipiell müsste es gehen, weil du dazu nur die Internet-VerbindungsFreigabe von Windows XP brauchst.


    Da ich aber niemanden kenne der AOL hat, kann ich dir es nicht 100% sagen!


    Noch ein Tipp, falls du es nicht weißt: Unter WinXP brauchst du fürs Wireless LAN keinen access-Point!! Du musst du auf beide PCs einen Einstellung vornehmen!


    mfg lukas

    Ich glaub, dass die das gemeint haben:
    Wenn du den PC mit einer Startdisk startest, dann bist du in der sog. Boot-Disketten-Eingabeaufforderung.


    ext ist höchstwahrscheinlich die Abkürzung für extrahieren und wo diese Datei ist, die du brauchst, kann ich dir leider nicht sagen, such die einfach auf deiner CD.
    Dann einfach entweder VOR oder NACH dem DateiVerzeichnis ext eingeben.


    C:\blabla\blabla\blabla ext


    Ich glaube, dass es so aussehen müsste!


    Mfg Lukas