Beiträge von Dette

    vielen Dank kato für die vielen Infos.


    Ich werde jetzt entscheiden müssen, ob ich floppy kaufe und mit Diskette arbeite oder das mit nLite und DVD hinkriege oder gleich Windows 7 64 bit kaufe.


    Mir geht es hauptsächlich darum, dass ich meine großen Grafikdateien bearbeiten kann, ohne dass ich nebenbei den Abwasch machen könnte. Die Arbeit soll nicht die Nerven strapazieren. Wenn Windows 7 64 bit mir einen Vorteil in Geschwindigkeit bietet gegenüber XP, dann werde ich mich dafür entscheiden.


    Deshalb jetzt meine abschließende Frage dazu. Bringt es viel oder ist es kaum spürbar, so dass es das Geld nicht lohnt?


    Sorry, doch noch eine andere Frage.


    Bei ebay bietet jemand eine Recovery DVD ohne Schlüssel an, die er wegen Linux nie benutzt hat. Ein Schlüssel war nicht dabei, schreibt er. Er meint, ich müsse einen Schlüssel kaufen oder wenn ich glück habe, funktioniert die Installation ohne Schlüssel, weil es eine Recovery DVD ist.


    Ich kann das nicht einschätzen. Ich hoffe, hier sind ein paar Spezialisten, die mir vom Kauf ab- oder zuraten können. Einen Schlüssel kaufen möchte ich nicht extra - nachher passt er nicht zur CD oder ähnliches.

    danke Deacon. Ich habe jetzt im Netz einiges dazu gefunden. Scheint alles ziemlich kompliziert zu sein. Bisher habe ich mir einiges runtergladen, aber noch nicht die DVD erstellt, da ich mitten im Prozess darauf hingewiesen wurde, dass meine 4 GB Arbeitsspeicher wahrscheinlich gar nicht von XP genutzt werden können.


    Nun überlege ich gerade, ob es dann nicht sinnvoller ist, gleich vista oder Windows 7 zu kaufen, wobei ich so wenig wie möglich ausgeben möchte, da dies nicht eingeplant war. Ich weiß auch nicht, ob ich nun 32 oder 64 bit wählen muss oder ob es egal ist.


    Falls mir jemand dazu hier noch was sagen kann, dann würde ich mich freuen, ansonsten suche ich mich im Netz durch.


    Danke im Voraus für jeden Hinweis.

    Hallo Kato,


    erst mal vielen Dank für diese Info. Ich hoffe ja, dass es wirklich nur am Treiber liegt.


    Leider weiß ich nur nicht, wie ich den Treiber anbieten kann. Kein Diskettenlaufwerk, kein Floppy.


    Auf Stick wird nicht erkannt? Vielleicht muss ich nur im BIOS was umstellen, damit der STick für F6 erkannt wird?


    Ich verstehe auch den Vorgang nicht richtig. Zuerst lade ich den Treiber als zip runter. Dann würde ich ihn entpacken und dann brauche ich noch ein Programm, um die Treiber auf Diskette bzw. wenn möglich auf Stick vorzuinstallieren? Dabei werden auf der Seite mehrere Programme angeboten, die ich aber nicht einfach so nutzen kann, sondern erst den Systemhersteller fragen muss. Kann denn was kaputt gehen, wenn ich was falsches benutze?


    Ich hoffe, du kannst mir nochmals helfen.

    das hört sich aber nicht gut an. Sollte ich dann nicht vielleicht das laptop wieder zurückschicken? Es kann ja sein, dass das laptop beim Transport runter gefallen ist.


    Auf Zurückschicken habe ich keine große Lust, aber selbst wenn die Festplatte im Moment nur locker ist, dann könnte sie evtl. später schneller kaputt gehen, weil sie eine leichte Macke hat, oder?


    Ich würde ja gerne erst noch die Version ausprobieren, indem ich XP und SP3 auf eine DVD brenne und dann damit boote.


    Kann mir niemand sagen, wie ich das mit nLite mache?

    Hi,


    danke für eure Antworten. Das ist ja wirklich kompliziert. Also mit AHCI auf IDE geht leider nicht. Ich habe alles versucht.


    Nun habe ich mir nLite installiert und auch meine XP-CD auf Festplatte kopiert. Diesen Ordner habe ich in nLite ausgesucht. Soweit so gut. Nun komme ich nicht weiter.


    Das Servicepack 3 für IT-Spezialisten habe ich als .exe auf Festplatte. Soll ich die nun zusätzlich aussuchen oder muss ich die erst ausführen? Wenn ja, wo? Die Dateien des SP verstreuen sich doch beim Ausführen sicher auf der ganzen Festplatte bzw. im Betriebssystem.


    Kannst du mir das etwas erklären? Sorry, ich hoffe, ich nerve nicht.

    Hallo,


    wow, sah gerade, dass ich 4 Jahre nicht mehr hier war - erinnere mich aber, dass mir hier immer super geholfen wurde.


    Gestern bekam ich mein neues laptop von Asus P50IJ ohne Betriebssystem. Wenn ich es einfach hochfahren lass, dann erscheint diese Auswahl:


    1- Load Free Dos with maximum RAM free, using EMM 386
    2- Load Free Dos including HINEMXMS-memory driver
    3- Load Free Dos without drivers


    Ich hatte mich erst mal für 1 entschieden und es kam das C:/. Da wusste ich nicht weiter.


    Danach habe ich die XP-CD eingelegt und neu gestartet, wobei ich ESC drückte, damit ich auf booten von CD umstellen konnte. Dann lief es auch erst einmal eine Weile, bis eine Fehlermeldung kam, dass ich neu starten soll, wenn ich die Meldung zum Ersten mal sehe oder die Partition scannen soll oder ähnliches, weil es sonst einen Schaden gibt. Leider kann ich mich jetzt nicht mehr genau an die Fehlermeldung erinnern, weil der Satz mit dem Schaden, mir gleich Angst machte und es einfach zu viel Text war.


    Ich möchte das neue Laptop nicht kaputt machen, weshalb ich nun euch Profis frage, was ich alles falsch gemacht habe. Es gibt keine Treiber CD dabei - ist das normal? Man kann sich zwar die aktuellen Treiber im Netz suchen, aber normalerweise hatte ich immer eine Treiber-CD bei allen PC's oder meinem letzten laptop dabei.


    Soll ich es wagen und nochmal mit der XP-CD booten?


    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.


    Liebe Grüße


    dette

    Hallo,


    das Problem hatte ich schon mal vor ein paar Monaten und ich glaube, man hatte mir hier geholfen, aber ich finde es nicht mehr.


    Als ich heute den Browser Mozilla öffnete, erschien ein Fenster (leider in Englisch) was ich nicht einfach schließen konnte. Es ging um die blöde Tollbar, die ich downloaden sollte, obwohl die mich überhaupt nicht interessiert. Ein Schließen des Fensters war nicht möglich. Ich musste mich für Enable ... oder Disable ... entscheiden, wonach dann der Browser sich öffnete und alle Voreinstellungen, also Startseite und Favoriten waren wieder verschwunden. Die Favoriten brauche ich unbedingt wieder. Wie kann ich sie wieder aktivieren. Ich habe mir das damals nicht notiert.


    Gibt es vielleicht einen besseren Browser, der mir nicht alle paar Monate die Favoriten abschießt und sich nicht einfach von Deutsch in Englisch umstellt?


    Ich hoffe auf Antwort.


    Liebe Grüße


    Dette

    Hallo Rabe,


    vielen Dank für die Antwort.


    Ich habe den Rechner noch nicht geöffnet, da ich froh bin, dass er gerade mal läuft.


    Wenn bei mir die Kondensatoren auch so gewölbt sein sollten, kann man die dann austauschen, oder muss das ganze Mainboard gewechselt werden?


    Danke im voraus.


    Liebe Grüße


    dette

    Hallo,


    ich bin am Ende und hoffe, ihr könnt mir per Ferndiagnose helfen, da ich nicht formatieren möchte.


    Seit ca. 2 Monaten hängt sich mein PC bei jedem Start auf (meine Maus leuchtet dann auch nicht mehr).


    Ich kann nicht mal mit Strg+Alt+Entf oder der Reset-Taste arbeiten. Ich muss ihn ganz aus machen (Strom abdrehen) und wieder neu hochfahren. Bisher war es so, dass er dann Scandisk der Festplatten durchführt und dann einsatzbereit ist. Seit gestern hängt er sich aber auch beim Scandisk auf (mehrmals). Eben gerade hängte er sich sogar während der Arbeit auf, was mich nun zum Handeln zwingt.


    Meint ihr, das ist ein Virus und wenn ja, was kann ich machen?


    Ich danke euch im voraus.


    Liebe Grüße


    dette

    Hallo Toppa,


    ich habe gerade gemerkt, dass du meinen Beitrag zu rechtlichen Fragen geschlossen hast.


    Ich habe Verständnis, dass keine rechtlichen Fragen beantwortet werden können. Du kannst aber auch verstehen, dass ich unbedingt Hilfe von Fachleuten brauche. Es gibt sicher auch irgendwo Anwälte, die davon Ahnung haben, also spezialisiert sind, aber ich brauche vielleicht Monate, um solch einen zu finden.


    Vielleicht hätte mir eine Privatperson per mail eine Antwort gegeben. Gib mir doch eine Chance, bitte.


    Aber nun zur technischen Frage:


    Ist es technisch möglich, nachzuweisen, dass mein Sohn die letzten 2 Jahre gar nicht auf dem Server war? Mit anderen Worten, die Firma kann doch erkennen, dass der Server nicht von meinem Sohn benutzt wurde.


    Lieben Gruß


    dette

    Hallo liebe Leute,


    ich habe eine rechtliche Frage zu Internetverträgen. Da ich denke, dass es hier ein paar sehr kompetente Leute gibt, versuche ich es einfach mal, auch wenn die Frage vielleicht ein wenig deplaziert ist.


    Ein Internetbekannter meines Sohnes wollte vor 4 Jahren einen Server ( http://www.4netplayers.de ) anmieten, damit er und Freunde aus aller Welt darauf spielen können. Mein Sohn war damals 14 Jahre und wir als Eltern wussten davon nichts. Da der Bekannte zu der Zeit keine eigene e-mail-Adresse hatte, bat er meinen Sohn, den Server anzumelden. Dies tat er auch. Er gab nicht seinen richtigen Namen und Adresse an und verschwieg auch, dass er noch keine 18 ist. Alles ging jahrelang gut. Mein Sohn bekam die Rechnungen und der Bekannte überwies den monatlichen Rechnungsbetrag an den Server. Als der Server nicht mehr funktionierte, kündigte der Bekannte per e-mail den Vertrag. Daraufhin meldete sich die Firma per mail bei ihm, dass er per Fax kündigen solle, was er auch tat. Da die Rechungen aber weiter liefen, gab mein Sohn dem Bekannten Bescheid und der kündigte nochmals. Obwohl niemand mehr auf den Server kam und auch schon mehrere Kündigungen eingegangen waren, liefen die Rechungen weiter. Da mein Sohn aber vor langer Zeit diese alte e-mail Adresse gar nicht mehr verwendet, bekam er natürlich auch keine Rechnungen mehr und alles war vergessen.


    Heute nun bekamen wir ein Schreiben von einem Ikasso-Büro, welches 1.000,00 € bei uns eintreiben will.


    Welche Chancen haben wir, das Geld nicht zu bezahlen? Meine Gedanken dazu:


    :arrow: · Mein Sohn war zu der Zeit des Vertragseingangs nicht geschäftstüchtig – er hat dies zwar angegeben, aber ich denke, dass dies jedes Kind tun kann und wenn keine Kopie eines Personalausweißes verlangt wird, dann liegt doch wohl das Risiko beim Händler,oder?


    :arrow: · Wir haben nie ein Stück Papier schriftlich bekommen und mein Sohn hat nie eine Unterschrift gegeben, da der ganze Vertrag nur aus der online-Anmeldung bestand, in der bis auf die e-mail Adresse nichts stimmte


    :arrow: · Die ersten Jahre wurde ja monatlich bezahlt und aus den Überweisungen geht ja hervor, dass nicht mein Sohn, sondern der Bekannte bezahlt hat, da ja er den Server gemietet hat. Mein Sohn hat lediglich seine e-mail-Adresse zur Verfügung gestellt. Er hat eigentlich gar nichts damit zu tun.


    :arrow: · Es wurden mehrere Kündigungen an die Firma geschrieben, aber diese ignoriert – dagegen war der Server schon vor den Kündigungen gesperrt worden und obwohl monatlich die Rechnungen weiterliefen, gab es keinerlei Möglichkeiten, den Server zu benutzen. Dies müsste doch nachzuprüfen sein, oder?


    Wir haben für morgen einen Termin bei einem Anwalt diesbzgl. aber ich denke, dass der keine Ahnung von Server und Internetverträgen hat. Darum wäre ich sehr glücklich, wenn ihr mir ein paar Stichpunkte geben könntet.


    Ihr könnt euch vorstellen, dass ich ziemlich fertig bin. Es ist nicht nur viel Geld, es ist vor allem die Ohnmacht, gegen eine Firma anzugehen, ohne ein Stück Papier in der Hand zu haben.


    Ich hoffe, dass ihr ein paar Tipps habt. Vielen Dank im voraus.


    Viele liebe Grüße


    dette

    Hallo Leute,


    ich muss leider meinen PC formatieren und möchte meine Outlookdaten sichern. Ich habe mir auch gerade ein Backupprogramm von http://www.bodrag.com/oebackup/main.html dafür runtergeladen, aber das Backup ist auf meiner Festplatte nicht auffindbar, also ich komme damit nicht zurecht.


    Kann mir vielleicht jemand diesbezüglich helfen? Gibt es ein besseres Programm oder geht es auch noch einfacher. Es ist leider dringend und ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.


    Liebe Grüße


    dette

    Hallo,


    vielen Dank für eure Links, aber meine Datei war nicht mehr zu retten. Ich habe es mit mehreren Programmen versucht. Andere Dateien wurden wiedergefunden aber die doc Dateien konnten nur mit Hieroglyphen sichtbar gemacht werden. Ich bin am Ende, aber es nützt nichts. Selber schuld, wenn man nicht sichert.


    Gruß


    Dette

    Hallo,


    wir suchen ein qualitativ hochwertiges Mikrofon, um am PC Texte aufzunehmen. Das Problem ist, dass wir überhaupt keine Ahnung haben, worauf wir achten müssen. Unsere letzten Mikrofone haben immer etwas gerauscht und gingen schnell kaputt. Das AKG soll sehr gut sein, aber vielleicht ist es gar nicht für den PC geeignet, sondern für andere Aufnahmegeräte.


    Wäre toll, wenn ihr uns schnell helfen könntet.


    Gruß


    Dette

    Hallo Leute,


    steinigt mich nicht. Ich habe eine Frage, die nichts mit dem PC zu tun hat, aber ich weiß, dass sich ich viele kluge Leute aufhalten, deshalb meine Frage hier im Forum.


    Wir haben ein analoges Telefon und wollen auch kein schnurloses aus Gesundheitsgründen. Kann man die Telefonleitung mechanisch teilen, so dass man ein zweites Telefon für ein anderes Zimmer dranhängen kann?


    Danke im voraus.


    Gruß


    Dette