Beiträge von Dette

    Hallo Leute,


    ich hoffe auf eure Hilfe. Seit ein paar Tagen habe ich Cinema 4D 6 und auch ein schlaues Buch dafür von Arno Löwecke und Robert Schmid. Ein paar Grundbegriffe konnte ich daraus auch lernen. Ansonsten finde ich das Buch miserabel. Es stehen Dinge darin, die so einfach nicht stimmen und abgesehen vom Anfang wird nichts mehr erklärt.
    Kann mir jemand ein ordentliches Buch empfehlen. Dies mit der Rumprobiererei ist ja nichts. Hat viel mit Glück und Geduld zu tun. Ist ja leider auch nicht alles logisch.


    Vielleicht gibt es ja auch ein extra Forum für dieses Programm?


    Ich hoffe auf baldige Antwort.


    Im voraus vielen Dank.


    Dette

    mit dem Jana-Server habe ich es nicht geschafft, dass ich auf dem Client mails empfangen und schicken kann. Es klappt ja mit der Internetfreigabe auch alles wunderbar, wenn ich vor dem Spiel ins Netz gehe. Es kann nicht sein, dass sich die Verbindung abbaut, denn mein Sohn ist ja online und sie baut sich ja auch nicht ab, wenn ich vor ihm ins Netz gehe. Es muß an einer Einstellung liegen.


    Dette

    Hey oliwer,


    mein Sohn spielt ja online. Er kann auch spielen, sobald ich eine Verbindung habe. Es gibt nur Probleme, wenn er vorher ins Spiel geht. Dies war aber vorher nie so. Weder früher mit Jana-proxy noch vor der Formatierung und Internetfreigabe. AVP ist eine Alienspiel.


    Dette

    Hallo Leute,


    wir haben unsere beiden PC's (W2K) vernetzt und gehen gemeinsam ins Internet. Nun habe ich vor ein paar Tagen den Server formatiert und neu alles aufgespielt und eingestellt. Irgendwas muß ich falsch eingestellt haben, denn seit dem kann ich nur online gehen, wenn mein Sohn am Server noch nicht spielt. Solange er nur online ist und nicht AVP2 spielt, komme ich rein. Danach habe ich keine Chance. An welcher Einstellung kann das liegen?


    Freu mich auf Antwort und hoffe, dass dieser Beitrag nicht zu XY ungelöst geschoben wird.


    Dette

    Hallo FunkyMT und Tippsgeber,


    da ihr keine Mütter seid, könnt ihr auch nicht drauf kommen. Es geht nicht immer nur um die Kosten. Die Eltern möchten wahrscheinlich einfach nicht, dass der Sohn soviel am PC sitzt. Obwohl man dann natürlich noch unterscheiden muß, was macht das Kind im Internet. Für Recherche und Weiterbildung sind Eltern immer, aber wenn online gespielt wird, ist das nicht gut.


    Ich habe mit meinem Sohn auch lange diskutiert und war gegen eine Flat. Wir haben dann einen Kompromiss geschlossen. Wir haben nun eine Flat 100. Das heißt 100 Stunden im Monat für 15,00 Euro;. Somit kann mein Sohn max. 3 Stunden am Tag ins Netz und dies ist ausreichend genug. Natürlich möchte er eine echte Flat aber ich finde, dies ist übertrieben und kommt nicht in Frage. Vielleicht kannst du ja diese Variante deinen Eltern näher bringen, mit den Tipps von oben in Verbindung. Denn eine jederzeit freie Telefonleitung ist auch schon sehr wichtig.


    Viel Glück


    Dette

    Hallo,


    kann mir keiner antworten :?:


    Im Moment fällt mir nur ein Grund ein, warum ich keine manuelle TCP/IP-Adresse eintragen kann; mein Provider 1&1 hat mir eine Adresse zugewiesen.Ich habe übrigens viele verschiedene denkbare Adressen ausprobiert, alle wurden vom Server abgewiesen. Damit ist doch der Server vom Provider gemeint, oder? Damit ich die zugewiesene Adresse bei meinem Client eintragen kann, muß ich diese natürlich rauskriegen. Wie mach ich das? Oder gibt es noch einen anderen möglichen Grund?


    Bitte helft mir :cry::cry::cry:


    Dette

    Hallo Leute,


    bin bis gestern per Client und Internetfreigabe unter Win2000 ins Internet gekommen. Heute funktioniert es auf einmal nicht mehr. Auf dem Server wurde manuell nichts geändert. Auf dem Client hatte ich gestern Internet Security installiert, kam allerdings danach immer noch ins Internet. Heute auf einmal nicht. mehr. Internet Security habe ich deinstalliert und alle Einstellungen auf dem Client überprüft. Es ist alles O.K. Auf dem Server gibt es eine falsche Einstellung, die wir aber nicht eingegeben haben. Unter dem TCP/IP-Protokoll ist keine Adresse mehr eingetragen. Nun habe ich sie manuell wieder eingegeben, aber nach einem Neustart war sie wieder weg. Als ich sie eintrug und nicht neu startete, kam ich mit dem Server nicht mehr ins Internet. Woran kann dies liegen.Ich habe 192.168.0.1 verwendet. Mit dieser Adresse hat es in den letzten Tagen auch funktioniert. Kann mir jemand helfen?


    Im voraus vielen Dank.


    Dette

    Das werde ich, da ich ein Formatierungsfreak bin.


    Nun noch eine abschließende Frage. Netzwerkverbindung und Internetfreigabe funktionieren ja nun - Super. Aber mit dem E-mail-Versenden und -Empfangen scheint irgend etwas nicht zu stimmen(auf dem Client). Ich habe zwei Test-mails an mich selbst rausgeschickt. Weil ich nicht sicher war wie, habe ich einmal die normalen pop3 und SMTP Adressen und einmal die IP-Adresse des Servers eingetragen. Beide mails sind direkt in den Ordner "gesendete Objekte" gewandert, anstatt in "Postausgang" Bei beiden mails gab es keine Fehlermeldung. Empfangen habe ich noch nichts, was natürlich nichts heißen mag.


    Vielleicht kann mir dazu noch jemand was sagen, denn im schlauen Buch steht gar nichts darüber.


    Dette

    Hallo Schwabenpfeil,


    danke für deine letzte Info. In meinem schlauen Buch war das alles ein bisschen kompliziert beschrieben. War gerade auf deinem genannten Link und habe es jetzt hinbekommen. Vielen Dank dafür. Verstehe zwar einiges nicht, aber die Hauptsache es funktioniert erst einmal. Es scheint also kein Problem zu sein, dass ich als Client als Administrator hochfahre und der Server als Alias1.


    Vielen Dank für deine Geduld mit mir. Habe da ja einiges abgeschossen.


    Dette

    Hallo,


    alles zurück. Mit den Admins und anderen Namen hatte es nichts zu tun. Ich habe die Netzwerkvervingung die ganze Zeit gehabt, nur die Ordner nicht freigegeben. Bei Win98 war das etwas anders. Nun aber zum nächsten Problem. Ich möchte die Internetverbindungsfreigabe.


    Nach meinem Buch muß ich unter Systemsteuerung, Software IIS auswählen und bei Netzwerkdiensten unter Details COM-Internetdiensteproxy auswählen. Leider gibt es diesen Punkt nicht. Nur TCP/IP. Dies habe ich auch angeklickt. Gibt es noch eine andere Möglichkeit zur Verbindungsfreigabe oder wie komme ich zu dem Eintrag COM-Internetdiensteproxy?


    Danke im voraus.


    Dette

    Hallo Schwabenpfeil,


    vielen Dank für deine Antwort. Allerdings komme ich überhaupt nicht damit klar. Ich habe nun auch zwei schlaue Bücher über W2K und Netzwerke, aus denen ich auch nicht schlau werde. Der Server war aus irgendeinem Grund nie als Administrator angemeldet, sonder als Alias. Diesen Namen muß ich wohl bei der Installation angebeben haben. Beim Neustart konnte man auch nie wählen. Nun habe ich in der Vewaltung diesen Alias deaktiviert, so dass nun beim Neustart ein Fenster erscheint, in dem ich Administrator eintragen kann. In den Büchern wird immer von Domänen gesprochen. Bei der Installation konnte ich damit nichts anfangen und habe nicht Domäne sondern Arbeitsgruppe ausgewählt. War dies vielleicht falsch? Muß ich mit Domäne arbeiten? Muß ich Kennwörter eintragen (habe ich auch immer weggelassen, da es Familencomputer sind)?


    Mal eine ganz andere Frage. Was sind das für Datenpakete, die zwischen den beiden Computern ständig hin und her gesendet werden?


    Vielen Dank im voraus


    Dette


    tropic,


    ich kann auf dem Server das Zeichen vom Client sehen, doch wenn ich doppelt anklicke, dann erscheinen nur das Druckersymbol und geplante Tasks. Beide Ordner sind allerdings leer. Auf dem Client kann ich dasselbe vom Server sehen.

    Hallo Schwabenpfeil,


    vielen Dank für deine Antwort. Auf beiden Rechnern ist W2K installiert. Ich habe keine Ahnung, wie ich mich als Admin auf dem Server einlogge. Ich habe auf beiden PC's die Kennwortvergabe am Anfang weggelassen, da ich dachte, dass es auch so geht. Auf dem Client erscheint allerdings trotzdem beim Neustart immer das Fenster zur Kennworteingabe. In der oberen Zeile steht Administrator, obwohl ich auf dem Client nie angegeben habe, dass er Administrator ist. Ich gebe allerdings kein Kennwort ein und gehe mit OK weiter. Auf dem Server erscheint gar nicht erst dieses Fenster. Wie kann ich dies denn im Nachhinein wieder hinbiegen.


    Auf der Seite http://www.windows-netzwerke.de war ich bisher noch nicht.



    Dette

    Hallo Leute,


    habe seit ein paar Tagen Win2K installiert und gehofft, dass die Netzwerkverbindung und Internetfreigabe ein Kinderspiel ist. Leider habe ich meine Probleme. In der Taskleiste wird zwar auf beiden Pc's die Lan-Verbindung angezeigt (Daten werden empfangen und gesendet) und in der Netzwerkumgebung kann man auch auf jedem PC den benachbarten sehen, aber man kann auf keine Dateien zugreifen bzw. sie sehen. Wenn ich auf dem Client den Server doppelt anklicke, werden nur das Druckersymbol und geplante Tasks angezeigt. Wenn ich wiederum auf dem Server den Client doppelt anklicke, kommt die Meldung


    Netzwerkkennwort eingeben


    "Falsches Kennwort oder unbekannter Benutzername für: \\Bernadett" (das ist der Client)


    Verbinden als: keine Ahnung als was



    Wenn ich auf dem Server die Eigenschaften der LAN-Verbindung anklicke, kommt diese Meldung:


    "Ihnen fehlen die notwendigen Zugriffsrechte für diesen Server. Weitere Informationen erhalten Sie vom Netzwerkadministrator."


    Das sieht so aus, als ob ich etwas falsch gemacht habe. Bei Win98 war das so einfach. Ich hoffe, dass ein kluger Kopf an diesen Fehlermeldungen erkennen kann, was ich falsch gemacht habe. Falls nicht, würde ich einfach die ganze Sache noch mal von vorne anfangen.


    Vielleicht kann mir jemand mit ein paar Worten und Fakten erklären, wie ich die Netzwerkverbindung einrichte und die Internetfreigabe bewerkstellige.


    Ich hoffe auf baldige Antwort und bedanke mich schon einmal im voraus für eure Mühe


    Dette


    PS. Habe auf beiden PC's kein Kennwort für den Start eingegeben.

    Hallo Leute,


    habe seit ein paar Tagen Win2K aufgespielt. Leider bekomme ich keine Heimnetzwerkverbindung zustande. Angeblich soll das ja ganz einfach sein, doch unter Win 98 war das einfacher. Bitte helft mir. Wenn das klappt brauch ich außerdem noch die Internetfreigabe. Habe dafür auch ein schlaues Buch. Doch nicht alles was in dem Buch steht existiert auch. Wäre super glücklich wenn es jemanden hier gibt, der mir mit kurzen verständlichen Worten den Weg weist.


    Im Moment sieht es so aus. In der Taskleiste sehe ich das LAN-Verbindungssymbol. Es leuchtet auch hin und wieder auf, so dass Daten empfangen und gesendet werden. Aber wenn ich auf dem Server auf Netzwerkumgebung auf den benachbarten PC klicke, der auch angezeigt wird, dann erfolgt folgende Meldung:


    Netzwerkkennwort eingeben


    Falsches Kennwort oder unbekannter Benutzername für : \\Bernadett (Name des Clients)


    Verbinden als: ??????Keine Ahnung, was ich dort eintragen soll



    WEnn ich auf Eigenschaften der Lanverbindung gehe, dann erfolgt folgende Nachricht:


    Ihnen fehlen die notwendigen Zugriffsrechte für diesen Server. Weitere Informationen erhalten Sie vom Netzwerkadministratoren.


    Wenn ich auf dem Client unter Netzwerkumgebung auf den benachbarten Rechner gehe, dann gibt es nur zwei Unterordner, nämlich Drucher und geplante Tasks.


    Irgend etwas habe ich falsch gemacht. Ich hoffe, es gibt jemand schlauen hier, der erkennt was.


    Hoffe auf Hilfe.

    Hallo Leute,


    ich habe gerade ein rießen Problem, dass ich schnellstmöglich gelöst haben möchte. Bis jetzt hatte ich immer Win 98 als BS. Heute habe ich W2K installiert. BS-Installation und Mainboarddateien-Installation verlief reibungslos. Als ich die Grafikkartentreiber installieren wollte, bekam ich das erste Problem. Normalerweise ging ich mit eingelegter CD auf Bildschirmeinstellungen - Erweitert - Grafikkarte - neuen Treiber installieren. Leider gibt es unter W2K "neuen Treiber installieren" nicht. Ich habe keine Ahnung, wie ich die Treiber installieren soll.


    Noch schlimmer kam es, als ich meine TV-Karte installieren wollte. Zuerst bekam ich als Antwort, dass das TV-Board nicht gefunden wurde und ich es erst einmal anschließen soll. Da es gerade noch unter Win 98 lief, setzte ich trotz dieser Meldung die Installation fort. Nach erfolgreicher Installation sollter der PC neu gestartet werden, doch als er hochfuhr erschien ein schwarzer Bildschirm mit der Nachricht
    "Einer der Datenträger muß auf Konsistenz übrprüft werden......."
    Er prüfte und stellte fest, dass alles OK ist, darauf erschien ein blauer Bildschirm mit einer dreizeiligen Mitteilung. Die war nur so kurz zu sehen, dass man sie nicht lesen konnte. Aber ich denke, ich soll mich mit irgendeinem Mitarbeiter in Verbindung setzten. Nach dieser 1 Sekunden-Nachricht fährt der PC runter und direkt wieder hoch und wiederholt immer und immer wieder das selbe Spiel. Kurz vor der Überprüfung kann man mit F8 in ein Auswahlmenü gelangen. Dort versuchte ich 1. im abgesicherten Modus zu starten und 2. die alte Konfiguration wiederherzustellen. Beides brachte nichts. Er fuhr wieder runter und wieder hoch usw. usw. Ich habe nicht einmal die Möglichkeit, die Festplatte zu formatieren.


    Bitte bitte helft mir.
    Dette